E3 2012: Epic präsentiert die neue Unreal Engine 4

Bild von Alex Althoff
Alex Althoff 20734 EXP - 20 Gold-Gamer,R10,S3,C6,A10,J10
Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhaltenIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Archivar: Hat Stufe 10 der Archivar-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreicht

8. Juni 2012 - 14:12

Auf der E3 zeigte Epic die Unreal Engine 4. Die Kamera schwenkt in der Demo durch eine verlassene Festung, Nebel zieht um die Mauern, Wind lässt die Fahnen flackern. Ein stattlich gebauter Dämon ist kurz zu sehen, bevor er die Festung verlässt. Dann fließt Lava durch die Burg.

Es ist ziemlich beeindruckend und man kommt in Versuchung, das alles als eine gerenderte Cutszene einzuordnen. Aber nein: Die Szenen sind Ingame-Grafik, also in Echtzeit berechnet. Die Unreal 4 Engine kann nach Auskunft von Epic über eine Million Partikel gleichzeitig produzieren, ohne dass die Performance einbricht. Das hat allerdings auch seinen Preis: Die aktuelle Konsolengeneration und auch die ja erst noch kommende WiiU haben nicht genug Videospeicher, um die Engine verwenden zu können. Und auch PC-Spieler sollten nicht weniger als 1 GB Videospeicher auf ihrer Grafikkarte haben, besser sind wohl 2 bis 3 GB.

Die UE4 Engine soll als erstes in einem exklusiven PC-Spiel (wir berichteten) eingesetzt werden. Konsolenspieler dürfen sich erst mit Erscheinen der NextGen auf ein Spiel mit der Engine freuen. Die UE4 soll, ebenso wie bereits die UE3, als Entwicklerkit UDK (wir berichteten) erscheinen. Das kostenlose UDK der UE3 wurde bis heute über 1,5 Millionen mal heruntergeladen und in mehreren Indie-Spielen kommerziell genutzt.

Video:

Admiral Anger 24 Trolljäger - P - 47879 - 8. Juni 2012 - 14:16 #

Naja schon ganz nett, aber irgendwie hätte ich da jetzt mehr erwartet.
Aber vllt. bin ich nach der Square Enix-Demo auch ein wenig verzogen...

Alex Althoff 20 Gold-Gamer - 20734 - 8. Juni 2012 - 14:44 #

Hast dir auch den Link mal angesehen: UE4 Techdemo? Da werden noch mehr Details gezeigt. Aber stimmt schon: Das Square Enix Techvideo ist auch net übel. Wenn man es so sieht ist Cryengine 3, Square Enix, UE4 und Frostbyte 2 auf einem Level. Als Verlierer seh ich atm ID. ID Tech5 kann net mit den andern mithalten. Abwarten wann Valve Source Engine 2 zeigt.

Anonymous (unregistriert) 8. Juni 2012 - 16:48 #

Naja, ich würde da erstmal warten. Bevor man einen als Verlierer darstellt sollte man erstmal auf die Spiele warten. ID TEch5 hat ihre Vorteile. Cryengine 3 bringt kaum was Neues im Vergleich zur Ersten. Rein optisch würde ich sogar sagen nix wirklich Auffallendes.

Admiral Anger 24 Trolljäger - P - 47879 - 9. Juni 2012 - 21:32 #

Nachdem ich mir jetzt mal das Detail-Video angesehen hab, nehme ich meine Enttäuschtheit wieder etwas zurück ;)

volcatius (unregistriert) 8. Juni 2012 - 14:48 #

So beeindruckend fand ich es eigentlich gar nicht.

Also wird die U4-Engine definitiv nicht auf der WiiU laufen, gibt es dazu schon ein offizielles Statement?

Alex Althoff 20 Gold-Gamer - 20734 - 8. Juni 2012 - 14:58 #

http://www.vg247.com/2012/05/29/unreal-engine-4-to-not-support-wii-u-says-keighley/

WiiU unterstützt UE3.

Laut PC Games ist es ein i7 gewesen mit 16 GB RAM und 2 580er. Wären dann 3 GB Videospeicher. Die 670 und 680 haben ja 2 GB RAM. Da man etz schon bei Skyrim mit den HD Texturen und diversen Texturmods Probleme hat mit den 560 Karten mit 1 GB RAM, kann man die 660 (wenn se wirklich so kommen sollte wie die Gerüchte über die Specs lauten) ebenso vergessen.

Da meiner Freundin die Gainward 260 abgeraucht ist und ne neue Graka benötigt, bekommts se meine alte 560 Twin (gibt mir 150 Euro dafür und leg dann nochmal ca 230 drauf) und hol mir die 670 Power Edition xD

http://www.computerbase.de/news/2012-06/msi-stellt-geforce-gtx-670-power-edition-vor/

Equi 14 Komm-Experte - 1912 - 8. Juni 2012 - 23:29 #

Hauptsache du verkaufst deiner Freundin deine Graka für den tatsächlichen (Gebraucht-)Marktwert ... Menschen gibt's.

icezolation 19 Megatalent - 19180 - 9. Juni 2012 - 0:06 #

Lieber Geld in eine Beziehung stecken als in eine Nutte, hab ich mal gehört :>

Deathproof 14 Komm-Experte - 1985 - 9. Juni 2012 - 15:08 #

Sind das hier Kommentare, nee nee.
In eine Nutte soll man was anderes Stecken und das mit Gummi, das Geld gibst du ihr danach. ;)

Ganon 22 AAA-Gamer - P - 33767 - 9. Juni 2012 - 16:06 #

Ich glaub eher davor. ;-)

Fuutze 11 Forenversteher - 820 - 10. Juni 2012 - 23:21 #

Die Reihenfolge ändert sich vielleicht wenn besagte Frostituierte den User etwas näher kennt, wer weiß...
:)

icezolation 19 Megatalent - 19180 - 9. Juni 2012 - 16:40 #

Habe derartige Dienstleistungen noch nicht in Anspruch genommen, weshalb mir weder die Reihenfolge der Zahlung noch das Zahlungssystem (vllt. geht ja mittlerweile PayPal) bekannt sind ;)

Rubio The Cruel 12 Trollwächter - 1078 - 11. Juni 2012 - 9:14 #

aha, d.h. das war ein typischer "ich hab keine ahnung von der materie aber sondere mal was dazu ab"-kommentar? :/

icezolation 19 Megatalent - 19180 - 11. Juni 2012 - 9:21 #

Man muss seinen Prengel erst in eine Prostituierte gesteckt haben, um eine Meinung dazu haben zu können?
Du tust mir Leid :D

John of Gaunt Community-Moderator - P - 58769 - 11. Juni 2012 - 13:06 #

Natürlich! Man muss ja auch selbst Spiele entwickeln können, um über andere Spiele eine fundierte Meinung absondern zu können.

Alex Althoff 20 Gold-Gamer - 20734 - 9. Juni 2012 - 7:00 #

Gibt sie ja von sich aus ^^ Die Karte ist nichtmal ein 3/4 Jahr alt.

icezolation 19 Megatalent - 19180 - 8. Juni 2012 - 14:54 #

Gibt doch Nintendoland, was braucht es mehr. ^^

Alex Althoff 20 Gold-Gamer - 20734 - 8. Juni 2012 - 15:01 #

Genau ^^ Wer braucht schon Grafik! Back to Zork. Textadventures inc! ;D

Anonymous (unregistriert) 8. Juni 2012 - 14:59 #

War mit der U3-Engine und der Wii ja auch schon so.
Auf der WiiU kommt also vielleicht die Vorgänger-Engine (also die aktuelle) zum Einsatz.

Ardrianer 19 Megatalent - P - 18196 - 8. Juni 2012 - 15:12 #

sieht geil aus, könnt ihr sagen, was ihr wollt. vor allem, wenn es für die aktuelle Grafikkartengeneration auch spielbar sein soll. Skyrim stellt es für mich klar in den Schatten ^^

icezolation 19 Megatalent - 19180 - 8. Juni 2012 - 15:22 #

Grafikdemos stellen immer viel in den Schatten, in Spielform landet das aber meistens nie auf dem heimischen Rechner ;)

Anonymous (unregistriert) 8. Juni 2012 - 17:13 #

Es gibt selbst heute noch kein einziges Spiel, was an die Qualitaet einer Techdemo von vor 6 Jahren heranreicht.
Ausser natuerlich paar Ausnahmen wie Beyond, Last of Us z.b. Da brauch ich auch nicht wirklich noch etwas Besseres.

John of Gaunt Community-Moderator - P - 58769 - 9. Juni 2012 - 13:45 #

Bla, Uncharted, bla, Heavy Rain, bla, *insert randmom Naughty Dog/Quantic Dream game*

Sniizy 14 Komm-Experte - 2513 - 10. Juni 2012 - 0:49 #

Don´t feed the troll...und vor allem nicht IHN ;)

Soll er doch einen Schrein für Naughty Dog und Quantic Dreams bauen.

Weepel 16 Übertalent - 4175 - 8. Juni 2012 - 15:15 #

Nicht übel, aber wann sollen Spiele so aussehen? Mit der übernächsten Konsolengeneration?

Alex Althoff 20 Gold-Gamer - 20734 - 8. Juni 2012 - 15:20 #

Oder aktueller PC-Hardware ;) Hoffe da kommt irgendwann ein Benchmark-Tool. Dann mal paar Grafikkarten durchlaufen lassen :D Chef wird sich freuen wenn ich am Basteln bin ^^ Aber hey...so gewinnt man Kunden. Demo laufen lassen, Kunden informieren auf welcher Hardware das grad läuft - PC Komponenten oder gleich ganzen PC verkaufen - Kunde zufrieden, Kasse zufrieden - Cheffe zufrieden ;)

Skelly (unregistriert) 8. Juni 2012 - 19:57 #

Was kostet nochmal die GTX680 bei k&m?^^

Alex Althoff 20 Gold-Gamer - 20734 - 9. Juni 2012 - 6:59 #

499 ;) von Zotac ist die günstigste

http://www.kmcomputer.de/?EVENT=search#/?query=680%20gtx&order=asc&orderBy=c:rank

Vidar 18 Doppel-Voter - 12258 - 8. Juni 2012 - 15:22 #

Da finde ich die Fox Egnine von Kojima oder die Luminous Engine von Square Enix deutlich beeindruckender wie das hier

Fischwaage 17 Shapeshifter - 6765 - 8. Juni 2012 - 15:42 #

Es wird so krass Zeit für ne neue Generation....das sieht fantastisch aus und sowas will ich endlich auf meinem TV sehen! Ich hab die Schnauze voll von 720p Spielen die mit unter 30 FPS laufen und wo jeder Grashalm so krass flimmert das meine Augen weh tun!

Zottel 16 Übertalent - 4039 - 8. Juni 2012 - 17:08 #

So sahen bisher nur Rendervideos aus. Naja braucht wohl nen Nasa-Computer um das berechnen zu können. Da werd ich wohl außen vor bleiben, die nächsten Jahre wird nicht aufgerüstet und mein PC ist jetzt schon nicht mehr der Jüngste, bin froh dass Skyrim und D3 laufen.

Guldan 17 Shapeshifter - P - 8309 - 8. Juni 2012 - 17:54 #

Luminous ist viel beeindruckender imo, hat mich mehr geflasht besonders wenn man sieht was man in Echtezit ändern kann. Das hier wirkt aber auch sehr gut, einen Sprung von UE 2 zu UE 3 hab ich nicht erwartet dazu ist die Technik heutzutage schon zu weit. Hoffe die Engine erlaubt auch mal bessere KI und so weil nur bessere Grafik brauch ich nicht umbedingt.

Icy 12 Trollwächter - 1033 - 8. Juni 2012 - 20:31 #

In den Quellen wird ja noch ein Video verlinkt (UE4 Detailvideo). Dieses finde ich 1. viel beeindruckender und 2. wird dort auch der Editor gezeigt.

Man kann wohl jederzeit zwischen Editor und "Wie der Spieler" umschalten. Auch kann wohl der Quellcode des Spiels geändert werden, dieser im Hintergrund compiliert werden und die Änderung nathlos im Editor / "Spielansicht" beobachtet werden. Wie viel man im Quellcode ändern kann ist mir jetzt nicht bewusst, aber im Beispiel zeigten sie das die Klasse "Player" eine Methode movement oder jump oder sowas hatte.

Im Editor angeklickt öffnet sich die IDE mit der Klasse in der Funktion. Als Beispiel änderte der Kerl dort die Sprungkraft, klickt auf compilieren und geht wieder in den eigentlichen Editor. Dort "spielt" er das Spiel und springt herum, nachdem der Code fertig compiliert ist springt er höher.

Guldan 17 Shapeshifter - P - 8309 - 9. Juni 2012 - 17:42 #

Gibts von der SE Demo auch also das mitdem Editor^^

Icy 12 Trollwächter - 1033 - 10. Juni 2012 - 0:13 #

Ja hattest du ja auch schon geschrieben bzw. geschrieben das du dies in der Unreal Engine 4 vermisst. Ich wollte nur anmerken das es dort auch möglich ist ;)

mon2908 11 Forenversteher - 594 - 8. Juni 2012 - 18:09 #

Ich sehe das ganze mit gemischten Gefühlen. Der Aufwand um einen Egoshooter gut aussehen zu lassen erhöht sich durch die Detailverliebtheit, bringt aber spielerisch kaum einen Mehrwert. Das heißt, das ein grafisch aufwendiges Produkt zwar besser aussieht, findet dadurch auch bestimmt wieder neue Kunden die es allein schon deshalb haben wollen aber mal ehrlich am Spiel und die Idee dahinter ändert sich doch kaum etwas. Mich würden eher die Produkte interessieren, die neue Spielideen auf den PC auf die Konsole bringen und mich interessiert der grafische Standard dabei herzlich wenig. Jedenfalls nicht so sehr wie neue Spielideen.

Klausmensch 14 Komm-Experte - 2201 - 8. Juni 2012 - 18:35 #

Nicht unbedingt sehr beeindruckend. Aber wohl realistischer was die Umsetzung in Spielen angeht. Dass in den nächsten 5-10 Jahren ein Spiel so aussieht, wie die Square Enix Demo, kann sich ja wohl keiner einreden...

M___K 10 Kommunikator - 458 - 8. Juni 2012 - 23:11 #

Definitiv am Markt vorbeientwickelt. Das Wettrüsten der Gamer aus den 90er Jahren ist vorbei. Die Entwickler setzen sowieso (fast) nur noch auf Cross-Plattform-Games, also sie entwickeln ihre Spiele für mehrere Geräte zeitgleich (PC, PS, Xbox...) was zur Folge hat, dass sie sich an der aktuellen Konsolenhardware orientieren müssen um ihre Spiele verkaufen zu können. Reine PC Spiele, die auf 95% der Rechner eh nicht laufen, generieren keinen Umsatz der solch eine Entwicklung rechtfertigen würde.

Viel beeindruckender war für mich Crysis 2, welches gut aussah, aber verdammt flüssig selbst auf etwas älterer Hardware lief.

Alex Althoff 20 Gold-Gamer - 20734 - 9. Juni 2012 - 7:20 #

Die Verkaufsversion von Crysis 2 ja. Aber die DX11 + HD Texturenversion braucht dann schon was besseres.

Es wird auch mal Zeit für die neue Generation. Man kann net dauernt auf 4-7 Jahre alter Hardware erwarten, das drauf neue Spiele mit neuer Technik laufen. 4 Jahre nicht aufrüsten war ok. Aber etz könnte wieder ein guter Zeitpunkt sein :) Rad bleibt net stehen. Intels Hasswell steht auch schon in den Startlöchern, Nivida will nächstes Jahr die GF106 bringen. Und da bleibts auch nicht dabei ;)

Zottel 16 Übertalent - 4039 - 9. Juni 2012 - 10:59 #

Den letzten großen Grafiksprung hat doch "damals" Crysis gemacht. Danach trat die Grafik in Videospielen mehr oder minder auf der Stelle. Was ist verkehrt daran, dass sie sich jetzt nach 5 Jahren mal weiter entwickelt? (jetzt mal völlig außer Acht gelassen, dass in Spielen das Gameplay der wichtigste Bestandteil sein sollte, aber das ist ein anderes Thema)
Kein Spiel unterstützt wirklich alle Systeme, steht doch da, dass sich diese Engine an die nächste Konsolengeneration richtet und darauf werden Spiele mit dieser Engine auch lauffähig sein, die ist doch gar nicht mehr für diese Generation gedacht.(ok WiiU jetzt mal nicht, aber die sollte man wohl auch nicht zur neuen Generation zählen).
Und dass es auf 95% der PC´s nicht lauffähig sein soll ist auch etwas hoch gegriffen. Sicher auch die PC´s müssen dann aufgerüstet werden, aber da steht ja, dass sie im Verhältnis zur Grafikqualität ne recht gute Performance bieten soll und bis das erste Spiel mit der Engine erscheint vergehen eventuell noch 1-2 Jahre. Und was heute ein High-End PC ist, ist bis dahin gerade mal wieder Mittelklasse.

rAmbAzAmbA 17 Shapeshifter - 7388 - 8. Juni 2012 - 23:42 #

Die Samaritan Demo auf U3 Basis fand ich weitaus geiler...

Ganon 22 AAA-Gamer - P - 33767 - 9. Juni 2012 - 16:08 #

Hm, nun ja. Schick sah's aus, aber aus den Latschen haut mich sowas heutzutage nicht mehr. Interessant wäre mal eine Szene mit menschlichen Gesichtern und viel Vegetation. Denn das sind IMHO die Sachen, wo heutige Engines noch am meisten Verbesserungspotenzial haben. Feuer und Steine sehen jetzt auch schon gut aus. ;-)

Ultrabonz 14 Komm-Experte - 2316 - 9. Juni 2012 - 22:49 #

Die Square-Enix Demo war besser. Aber auf was für einem System lief die eigentlich?
Wohl kaum auf der PS4, oder?

Alex Althoff 20 Gold-Gamer - 20734 - 10. Juni 2012 - 0:02 #

War auf einem aktuellen PC. Laut PC Games Hardware war das ein Shuttle PC (tragbar) mit einem i7, 16 GB RAM und eine 670 oder 680.

Novachen 18 Doppel-Voter - 12750 - 10. Juni 2012 - 1:40 #

Weiß nicht ob mich das jetzt ernsthaft aus den Socken haut. Ich glaube nicht.

Eigentlich ist das größte Dilemma daran doch eigentlich, dass diese "Next-Gen" Grafik bereits auf Current-PCs läuft, die sich eigentlich jeder zu Hause hinstellen kann ohne ein riesiges Vermögen mehr auszugeben. Bis das also breit eingesetzt wird ist das eigentlich bereits wieder hoffnungslos veraltet und kann dann jeder normale Lidl und Aldi-PC ruckelfrei darstellen.

Ich habe z.B. einen i7-2600K, 16 GB RAM und zwei GTX 580 im SLI Verbund. Und das Ding ist mittlerweile 18 Monate alt. Also hatte ich die Vorraussetzungen für die Grafik von morgen bereits gestern.

Amco 18 Doppel-Voter - P - 10708 - 10. Juni 2012 - 9:45 #

Schon ganz nett, aber deswegen schicke ich meine GTX 570 nicht in Rente. Würde eher meine 360 mal in Altersteilzeit schicken, aber da kommt ja nix nach ;)

Die Partikeleffekte waren echt ganz hübsch, aber im großen und ganzen hat es mir jetzt nicht die Socken ausgezogen.

Drapondur 25 Platin-Gamer - - 55805 - 10. Juni 2012 - 17:54 #

Nicht schlecht.

Sleeper1982 14 Komm-Experte - 2485 - 13. Juni 2012 - 10:32 #

nette effekte, da freut man sich ja schon auf die nächste xbox oder ps. Schade das die neue WII anscheinend dafür nicht genug power hat.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit