Xbox 360: Kode mit Kodu noch diesen Juni

PC 360
Bild von Robert Stiehl
Robert Stiehl 6035 EXP - 17 Shapeshifter,R8,S3,A1
Betatester: War bei der Closed Beta von GamersGlobal (März bis Mai 2009) dabeiAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientAzubi-Redigierer: Hat 100 EXP beim Verbessern fremder News verdientVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhaltenTop-News-Schreiber: Hat mindestens 5 Top-News geschriebenProfiler: Hat sein Profil komplett ausgefüllt

8. Juni 2009 - 23:55 — vor 6 Jahren zuletzt aktualisiert

Um Microsofts Kodu (ehemals Boku) ist es sonderlich still geworden in letzter Zeit – nicht einmal auf der diesjährigen E3 war von dem Community-Spiel etwas zu hören, geschweige denn zu sehen. Auf dem offiziellen Blog heißt es nun, dass man schon den finalen Content absegne, um fertig für den Release zu werden, der Ende Juni stattfinden soll. Ein genaueres Datum werde noch annonciert.

Microsofts ehrgeiziges Projekt möchte dem Normalo-Spieler die Möglichkeit geben, seine eigenen Spielkonzepte spielerisch und mittels einer leicht zugänglichen Bedienoberfläche von Piktogrammen zu koden.

Dabei geht Kodu über das simple Prinzip "Level-Editor" (à la Little Big Planet) weit hinaus. Alles ist einstell-, programmier- und modifizerbar: von der Spielwelt, über Objekte, Physik, Verhalten und so weiter. Dass das selbst die zwölfjährige Sparrow fabelhaft zu Stande bringt, zeigt euch das kleine Demonstrations-Video von der CES 2009 weiter unten.

Die selbsterstellten Spielwelten samt kurzer Beschreibung können dann via Kodu von anderen Usern der Community getestet, aber auch bewertet und (wenn gewünscht) verbessert werden. Das Artikelbild zeigt das Auswahl-Menü Kodus für die von User erstellten Welten.

Leider gibt es aufgrund der schwierigen deutschen Rechtslage für Online-Inhalte noch keine Community-Spiele in Deutschland. Als wir das letzte Mal bei Microsoft Xbox nachfragten, hieß es, dass die Community Games – und damit Kodu – auch in Deutschland verfügbar sein würden. “Allerdings ist es zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht möglich einen genaueren Zeitraum dafür zu nennen”, so die Microsoft Pressestelle. Dies war im Januar – und bis jetzt ist es noch immer mucksmäuschenstill um das Thema Community Games in Deutschland geblieben.

Es bleibt nur zu hoffen – oder sich einen Fremd- bzw. UK-XBL-Account anzulegen. Hier bewege man sich allerdings auch auf dünnem Glatteis, würde doch das Erstellen eine UK-Accounts die Angabe falscher Daten beinhalten und ausdrücklich gegen die Nutzungsbedingungen von Xbox Live verstoßen. “Bei Bekanntwerden zöge das einen Ban des Nutzers nach sich.”

Bloß nicht erwischen lassen also?

Video:

iStone (unregistriert) 9. Juni 2009 - 15:11 #

Könnte mir vorstellen damit die eine oder andere vergnügliche Stunde zu verbringen.

Robert Stiehl 17 Shapeshifter - 6035 - 9. Juni 2009 - 15:10 #

Da es als Community Game veröffentlicht wird, ist davon auszugehen, dass es maximal 800 MS Punkte kosten wird. Die Preisstaffelung für Community Games sind: 200, 400 und 800 MS Punkte.

S64 (unregistriert) 10. Juni 2009 - 7:08 #

Da hab ich nun mir noch n BoostCar für BP geholt, okay ... M$ Points uffladen :>

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Strategie
Aufbauspiel
nicht vorhanden
nicht vorhanden
MSR Kodu
Microsoft
01.07.2009
8.0
360