E3 2012: Crysis 3 (PC) angespielt

PC 360 PS3
Bild von Benjamin Braun
Benjamin Braun 282396 EXP - Redakteur,R10,S10,C10,A10,J10
Pro-Gamer: Hat den ultimativen GamersGlobal-Rang 30 erreichtPlatin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtPS3-Experte: Ist auf PS3-Spiele spezialisiert und kennt auch die Konsole selbst gutSport-Experte: Kümmert sich bei GamersGlobal um Sport- und RennspieleAdventure-Experte; Kennt sich wie kaum ein Zweiter mit Adventures ausRollenspiel-Experte: Kaum ein RPG, bei dem er nicht das Ende gesehen hat...Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetArtikel-Schreiber: Hat 15 redaktionelle Artikel geschriebenAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriert

6. Juni 2012 - 7:29 — vor 4 Jahren zuletzt aktualisiert
Crysis 3 ab 9,99 € bei Amazon.de kaufen.

Deutschlands Vorzeigeentwickler Crytek arbeitet mit Crysis 3 mal wieder an einem Shooter, der insbesondere technisch, aber auch spielerisch, der großen Konkurrenz mühelos den Rang ablaufen könnte. Zumindest die von uns gespielte PC-Version stellt schon jetzt, neun Monate vor dem Release, grafisch alle aktuellen Shooter in den Schatten. Gestochen scharfe Texturen, hohe Weitsicht und allgemein ein Detailgrad, wie wir ihn in solch großen Arealen noch nie gesehen haben. Inbesondere die Licht- und Schatteneffekte sind phänomenal und wenn eine von uns gezündete Bombe eine ganze Staumauer wegreißt und sich die Wassermassen ins Tal ergießen, dann wird schnell klar, dass Crysis 3 sehr gute Chancen hat, in diesem Jahr auf der E3 den Preis für die beste Grafik abzusahnen.

Aus spielerischer Sicht hat sich auf den ersten Blick wenig verändert. Wie gehabt benutzen wir die Tarnfähigkeit oder die Panzerung unseres Nanosuits, um uns einen Vorteil gegenüber den zahlenmäßig stark überlegenen Feinden zu verschaffen. Neu ist der Bogen, der zwar äußerst stylish aufklappt, wenn wir ihn auswählen, der sich in der Praxis aber noch nicht als besonders hilfreich erweist. Wir griffen jedenfalls schnell wieder zu einem der normalen Schießprügel. Eines der neuen Sturmgewehre verschießt stolze 500 Projektile pro Sekunde, mit denen wir unsere Adversarien förmlich zersiebten. Blöd nur, dass es eher nach einem Gerät zum Verschießen von Stecknadeln klingt. Ansonsten ist von der Pistole über das Scharfschützengewehr bis hin zum Raketenwerfer wieder alles dabei. Wir brauchten etwa zwölf Minuten, um den E3-Demo-Levelausschnitt auf "Normal" zu bewältigen, wählten dabei aber auch die "Augen zu und durch"-Taktik. In den bekannten Grenzen hätten wir uns auch durch den Levelabschnitt schleichen können, wenngleich das in Crysis 3 ungleich schwieriger zu sein scheint als die Frontaltaktik. Dennoch geben die Tarnfähigkeit und die weitläufigen Areale immer wieder Möglichkeiten, um das Vorgehen zu variieren. Sobald ihr aber Aufmerksamkeit erregt, ist der Spaß vorbei. Denn die KI-Gegner schießen gut, nutzen clever die Deckung und versetzen auch weiter entfernte Kameraden in Alarmbereitschaft.

Crysis 3 spielt ungefähr 20 Jahre in der Zukunft, Start ist für das Spiel, das sich aktuell noch im Alpha-Status befindet, soll bereits im Februar 2013 sein. Aus technischer Sicht ist die Sache (wenigstens auf PC) schon jetzt klar: Crytek wird uns nicht enttäuschen. Ob das auch für das Spiel selbst sowie die Konsolenversionen gilt, bleibt abzuwarten. Wir freuen uns in jedem Fall auf die versprochenen größeren Areale, die dem Spieler wieder etwas mehr Spielraum als die überwiegend sehr linear angelegten Levels aus Crysis 2 bieten sollen.

Robokopp 12 Trollwächter - 1072 - 6. Juni 2012 - 7:25 #

Ich bin wahrscheinlich einer der wenigen dem Crysis 2 besser gefallen hat als der Vorgänger. Besonders die Missionen rund um die Evakuierung New Yorks fand ich fantastisch.
Crysis 3 ist jedenfalls ein Must Have für mich obwohl das 1. Quartal 2013 jetzt schon mit Top Titeln überladen ist.

Alex Althoff 20 Gold-Gamer - 20742 - 6. Juni 2012 - 7:49 #

Mir hat Crysis 2 auch gut gefallen - nach dem HD Texturen und DX11 Patch. Dann sah es auch wirklich besser aus. Diesmal ist sowas gleich vom Start aus dabei und wird ein First-Day-Buy ;) Genauso wie Star Wars 1313 (das auch auf nen PC gezeigt wurde ^^) und Watch Dogs.

Aber...bin ich der einzige der ziemlich von der E3 entäuscht ist? War immer richitg scharf auf die nächste PC Player oder Gamestar mit den E3 Berichten und den Seiten voll mit Ankündigungen. Dieses mal ist außer Watch Dogs alles bekannt gewesen und es sind grad mal eine Handvoll Titel. Früher 200 neue Titel...man merkt das viele Hersteller den Bach runtergegangen sind und nur noch ein paar Hersteller auf dem Markt sind die ihre AAA Titel bringen.

Das gute daran: der Indie Markt wird immer größer und deren Spiele sind auch net sooo schlecht ;)

Cubi 17 Shapeshifter - 6113 - 6. Juni 2012 - 7:59 #

Net so schlecht? Viele Indie Games reißen Triple A Titeln den A. auf :-)

Stuessy 14 Komm-Experte - 2512 - 6. Juni 2012 - 8:50 #

Spielerisch sicher, aber grafisch eher nicht.

Ghostwriter (unregistriert) 6. Juni 2012 - 10:36 #

Naja, lieber ne Grafikgurke die Spaß macht als ein Grafikblender ohne Spielspaß...

dawit 13 Koop-Gamer - 1361 - 6. Juni 2012 - 10:56 #

das sehen ja viele leider nicht so
lieber 2h geblende und über visuelle action verbreiung
anstatt fesselnde story und gutes gameplay dafür aber runtergeschraubte grafik ....
AAA kauf ich mir seltenst zu release, da warte ich lieber auf angebote
gute "kleine" titel pack ich schon viel lieber meine kohle direkt aus :)

Bruno Lawrie 16 Übertalent - P - 4493 - 7. Juni 2012 - 11:48 #

Also ich will einen Grafikblender, der auch viel Spaß macht!

Hab dieser blöde "entweder Grafik oder Spielspaß" nie verstanden. Ich will beides! Und es gab in der Vergangenheit auch genug Spiele, die beides geleistet haben.

Anothep (unregistriert) 6. Juni 2012 - 8:08 #

Na super, die Grafik wird immerhin besser. Wie schön!

Ich boykottiere Crytek, nach dem Geschwätz, was mal jemand von denen vor einiger Zeit abgelassen hat. Sie wollen die Gebrauchtspiele-Sperre und wenn ich sie durch Kauf eines Spiels dabei unterstützte, schneide ich mir ins eigene Fleisch.

Algathrac (unregistriert) 6. Juni 2012 - 8:51 #

Was macht der Typ da eigentlich auf dem Spielecover? Fische jagen oder auf Touris schiessen? Oder haben sie in dem Setting die Freiheitsstatue woanders aufgebaut? ^^

Ganon 22 AAA-Gamer - P - 33857 - 6. Juni 2012 - 8:56 #

Du weißt schon, dass New York in dem Spiel von Aliens überrannt ist? ;-)

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73398 - 6. Juni 2012 - 10:48 #

Creasy basht doch nur mal wieder mit null Ahnung aus Langweile rum. Der hat Crysis 2 auch wahrscheinlich nie gespielt, weil's kein Meisterwerk ist ;).

John of Gaunt Community-Moderator - P - 58799 - 6. Juni 2012 - 12:38 #

Woran erkennst du, dass das Creasy ist? Klingt gar nicht nach ihm...

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73398 - 6. Juni 2012 - 12:41 #

Die gleiche IP-Range ;). Und die vertritt derzeit nur er hier.

Anonymous (unregistriert) 6. Juni 2012 - 13:47 #

Big Sister?

Stört sich hier eigentlich niemand an dieser Ip-Überwachung? Normalerweise sind doch alle bei diesen Dingen sehr empfindlich.

Politician 12 Trollwächter - 1107 - 6. Juni 2012 - 9:07 #

Ich finde ja die Crysis Grafik einfach nicht beeindruckend. Zwar mag das ganze technisch alles sehr gut sein, aber mir hat der bunte Dschungel eines Far Cry sehr viel besser gefallen, als alles was danach von Crytek kam.
Spielerisch gefällt mir Crysis eh nicht. Die Tarnung fand ich jedenfalls im ersten Teil ziemlich witzlos. Schade dass Crytek ihre Engine nicht mal in einem anderen Spiel präsentieren. Crysis ist leider sowohl von der Welt als auch von der Farbgebung für mich einfach langweilig.

Anonymous (unregistriert) 6. Juni 2012 - 13:43 #

Stecknadeln hin oder her, 500Hz wird wohl eher nach einem durchgehenden döööööööööööö... klingen.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit