Activision einigt sich außergerichtlich im Infinity-Rechtsstreit

Bild von Lewe
Lewe 4236 EXP - 16 Übertalent,R7,S1,A2,J9
Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Alter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertMissionar: 3 Neu-User für GamersGlobal.de anwerbenBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenFleißposter: Hat 200 EXP mit Forumsposts verdientKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhalten

2. Juni 2012 - 22:09 — vor 5 Jahren zuletzt aktualisiert

Jahrelang haben sich die beiden ehemaligen Chefs Jason West und Vince Zampella, sowie mehrere ehemalige Angestellte des Entwicklerstudios Infinity Ward, einen erbitterten Streit vor Gericht um ausgebliebene Bonuszahlungen mit Publisher Activision geliefert. Es sollen Hacker und Privatdetektive auf die beiden angesetzt worden sein. Infinity Ward ist unter anderem auch für die Shooter-Reihe Call of Duty verantwortlich.

Nachdem durch die Gerichtsakten zuletzt teils skandalöse Vorgänge, die zum damaligen Zerwürfnis zwischen den beiden Parteien führten, ans Tageslicht gelangten, haben sich die beiden Parteien nun doch noch außergerichtlich einigen können. Auf was sie sich geeinigt haben, wurde jedoch nicht bekannt, denn darüber wurde Stillschweigen vereinbart. Auch bei Electronic Arts, die von Activision verklagt wurden, weil sie West und Zampella angeblich abgeworben haben sollen, zeigte man sich über die Einigung erfreut.

Darth Spengler 18 Doppel-Voter - 9291 - 2. Juni 2012 - 10:59 #

Warum brauchen so riesige Firmen immer so große Rechtsabteilungen?

Exakt !

Anonymous (unregistriert) 3. Juni 2012 - 10:01 #

Das ist wie im kalten Krieg.

Michl Popichl 24 Trolljäger - 51185 - 2. Juni 2012 - 11:39 #

und wer zahlt mir millionen für`s stillschweigen ???

Philley (unregistriert) 2. Juni 2012 - 12:04 #

ist ja schon zu spät :-P

Michl Popichl 24 Trolljäger - 51185 - 2. Juni 2012 - 13:34 #

ach menno :-(

Philley (unregistriert) 3. Juni 2012 - 1:26 #

wie wäre es stattdesse mit einem Bierchen?
das könnte ich entbehren...

Philley (unregistriert) 2. Juni 2012 - 12:04 #

Non-disclosure agreements sind bei den Amis eigentlich ganz normal, wenn eine (weitere) Schlammschlacht vermieden werden soll. Fällt ihnen allerdings recht spät ein. Der PR-Schaden dürfte immens sein. Folglich dürfte auch die Summe, um die es ging wirklich riesig gewesen sein. Immerhin wollten die beiden ja eine Umsatzbeteiligung an COD.

ThomasThePommes 13 Koop-Gamer - 1350 - 3. Juni 2012 - 10:48 #

Ich glaube nicht, dass sich die Spieler dafür interessieren. Das nächste CoD wird auch wieder neue Rekorde aufstellen. Das soll jetzt nicht negativ klingen aber die Spieler interessieren sich nur für große Namen von Spielen. Da kann ein Diablo 3 kommen mit Always On und Echtgeld-AH, ein Mass Effect mit Day one DLC oder das nächste CoD ohne Innovation. Die Masse wird schon nur wegen dem Namen kaufen. Alles was um das Spiel passiert ist letztlich egal.

Das will ich nicht kritisieren aber die Erfahrung hat einfach gezeigt, dass es so ist selbst wenn ich das mit Sorge beobachte.

Philley (unregistriert) 3. Juni 2012 - 11:12 #

Die ganz jungen Gamer werden das sicher so sehen.Das gebe ich dir recht, aber hier auf GG ist das Durchschnittsalter ja ein wenig höher und die Übereinstimmung zwischen "will ich nicht" und "mach ich nicht" vermutlich etwas höher. Daran daß auch COD-73 wieder endlose Summen einspielen wird, ändert das natürlich nichts...
Leider.

Uebelkraehe (unregistriert) 3. Juni 2012 - 16:44 #

Optimist.

Philley (unregistriert) 3. Juni 2012 - 22:46 #

Ich finde das eigentlich ganz schön besch****...

Anonymous (unregistriert) 2. Juni 2012 - 12:11 #

Welche Firma hat neulich noch per EULA verboten rechtsansprüche gerichtlich auszutragen? War das Sony, EA oder Activision?

blobblond 19 Megatalent - 18415 - 2. Juni 2012 - 14:18 #

Na da haben wir mal wieder "Stille Post" gespielt,gell
So etwas hat keine Firma ,die du nennst in der EULA aufgenommen.
Wer das Spiel "Stille Post" nicht kennt,bei diesen Spiel kommt es immer zu Verfälschungen des ausgangssatzes ,was im internetzeitalter leider die Regel ist.

Anonymous (unregistriert) 2. Juni 2012 - 18:36 #

Hä was? Ich habe nichts verfälscht, sondern eine einfache Frage gestellt. Blizzard hat in World of Warcraft solche Bedingungen schon lange (siehe us.blizzard.com/en-us/company/legal/wow_eula.html Dispute Resolution and Governing Law: A. Informal Negotiations, B. Binding Arbitration.. Ein Auszug:

"YOU UNDERSTAND THAT ABSENT THIS PROVISION, YOU WOULD HAVE THE RIGHT TO SUE IN COURT AND HAVE A JURY TRIAL" (caps sic) und "If you and Blizzard are unable to resolve a Dispute through informal negotiations, either you or Blizzard may elect to have the Dispute (except those Disputes expressly excluded below) finally and >>exclusively resolved by binding arbitration"...

So etwas hat also keine Firma? Einfach mal still halten wenn man keine Ahnung hat oder nicht sicher ist was gemeint war?

Jetfighter3 12 Trollwächter - 937 - 3. Juni 2012 - 1:38 #

Naja wie hier schon oft erwähnt, kann da sehr viel drin stehen! Ob es Rechtskräftig ist eine ganz andere Abteilung!
Und ja du hast Recht das steht glaube ich bei allen Spielen von Blizzard, werden deswegen trotzdem reihenweise Verklagt ^^

xaan (unregistriert) 3. Juni 2012 - 5:39 #

Allein schon der Versuch dem Kunden soetwas unterzuschieben spricht Bände über die Geisteshaltung dahinter.

Just another Anonymous (unregistriert) 3. Juni 2012 - 3:16 #

Ging es dabei nicht um Sammelklagen? Kann leider die entsprechende News im Moment nicht finden :(

Anonymous (unregistriert) 3. Juni 2012 - 12:14 #

Sony hat im September 2011 Sammelklagen im PSN per EULA verbieten wollen. Das meinte ich aber nicht. Meinte letzte Woche irgedwann..

Anonymous (unregistriert) 3. Juni 2012 - 12:33 #

Ende Mai hat Microsoft Sammelklagen per EULA für Windows 8 Nutzer verboten. Vielleicht war es das.

Scarface 10 Kommunikator - 402 - 3. Juni 2012 - 15:05 #

glaub das war sony nach dem HACK

NoUseForAName 17 Shapeshifter - 7080 - 4. Juni 2012 - 10:24 #

Anscheinend sind beide Seiten zufrieden - lässt einies an Millionen vermuten

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit