User-Artikel: Die neuen Brötchengeber

Bild von Morlock
Morlock 1654 EXP - 13 Koop-Gamer,R5,S4,J8
Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhaltenTop-News-Schreiber: Hat mindestens 5 Top-News geschriebenSammler: Hat mindestens 50 Spiele in seiner Sammlung

29. Mai 2012 - 13:55

Jede Woche werden neue Spieleprojekte angekündigt, die über Kickstarter finanziert werden sollen. Indem Fans im Voraus für die Entwicklungskosten bezahlen, gehen Entwickler einen neuen Pakt mit ihnen ein. Manche, so wie Tim Schaefer von Double Fine, versprechen, direkt mit den Spielern zu kommunizieren und auf ihre Designwünsche einzugehen. Doch sind Spieler die besseren Berater, was Designfragen angeht? User Morlock zeigt am Beispiel einer Anekdote rund um Brot und die Ultima-Spiele, wie skurril die Beziehung zwischen Entwicklern und Fans sein kann, und wie enttäuschend das Ergebnis.

Viel Spaß beim Lesen!

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit