GG-Test: Diablo 3

PC andere
Bild von Jörg Langer
Jörg Langer 337894 EXP - Chefredakteur,R10,S10,C10,A10,J9
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtDieser User unterstützt GG mit einem Abonnement oder nutzt Freimonate via GG-Gulden.Wii-Experte: Sein Motto ist: Und es gibt sie doch, die Core Games für Wii!PC-Spiele-Experte: Spielt auf PC, dann auf PC und schließlich auf PC am liebstenStrategie-Experte: Von seinem Feldherrnhügel aus kümmert er sich um StrategiespieleAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetArtikel-Schreiber: Hat 15 redaktionelle Artikel geschriebenGG-Gründungsfan: Hat in 2009 einmalig 25 Euro gespendetProphet: Hat nicht weniger als 25 andere User zu GG.de gebracht

18. Mai 2012 - 20:04 — vor 4 Jahren zuletzt aktualisiert
Diablo 3 ab 6,00 € bei Amazon.de kaufen.

Update:

Der Test ist mittlerweile erschienen. Viel Spaß beim Lesen!

Ursprüngliche News von Donnerstagabend:

... bekommt ihr schon mal einen Auszug aus dem Test zu Diablo 3, denn unser vielseitiges Epos wird wohl erst morgen vormittag veröffentlichsreif sein – noch muss der Input von vier Testern komplett eingepflegt werden. All die Screenshots! Die Erfahrungsberichte zu den fünf Klassen! Die vier Meinungskästen! Und das Schwierigste: Die Wertung, die in diesem Moment trotz längerer Diskussionen noch nicht final steht...

Seht die folgenden Zeilen als "Demo" oder Vorschau oder auch nur als Versuch, euch schon mal zum Kommentieren zu bewegen (wem das nicht passt: einfach nicht kommentieren...). Es ist wirklich nur ein kleiner Ausschnitt des Gesamttests, von der ersten Seite:

Drei Wahrheiten über Diablo 3

Zunächst entscheidet ihr euch (via Optionen) für eine von drei Server-Regionen, Europa, Asien oder Nord-/Südamerika. Doch Vorsicht: Eure Charaktere sind dann an diese Region gebunden, und auch das Aktionshaus ist regionsspezifisch. Niemand hindert euch allerdings daran, in allen drei Regionen mit jeweils eigenen Helden zu spielen. Dabei darf man dann vielleicht die Asien-Server als "Pro"-Liga betrachten nach dem völlig vorurteilsfreien Motto "Die sind Grinden ja gewohnt." Denn das ist die erste Wahrheit über Diablo 3: Wenn ihr erst mal mit der Story durch seid, was ohne "Ich renne an allem Optionalen vorbei"-Allüren etwa 15 bis 20 Stunden dauert, geht es eigentlich nur noch ums Item-Sammeln, -Tauschen und -Craften. Und das bedeutet eben Zehn- oder gar Hunderttausende von Gegnern zu killen.

Die zweite Wahrheit über Diablo 3: Das Grinden kann riesigen Spaß machen, wenn ihr es überwiegend mit Freunden zusammen erlebt. Obwohl die Gegner schwieriger werden (um welche Faktoren genau, verraten wir später in diesem Test), ist es durch gegenseitiges Wiederbeleben tendenziell einfacher, als Viererteam die höheren Schwierigkeitsgrade zu durchspielen. Allerdings nur, wenn man taktisch zusammenarbeitet, was eine wesentliche Quelle des Spaßes ist. Noch wichtiger für den Grind-Spaß ist jedoch das beinahe perfekte "gelenkter Zufall"-System, das hinter so gut wie allem in Diablo 3 steckt: In den Oberwelt-Maps werden zwar nicht die Level-Architektur und die generellen Gegnertypen ausgewürfelt, aber so ziemlich alles andere, also welche Dungeons ihr wo findet, welche Spezial-Events es gibt, wo Schätze warten und wo besonders schwere Gegner. Und in den Dungeons wird zusätzlich auch noch die Architektur erwürfelt, sodass kein Spieldurchlauf dem anderen gleicht. Dazu kommen noch die quasi sekündlichen Item-Drops, bei denen immer die Hoffnung im Spieler pocht, einen zum Heldentyp passenden tollen Gegenstand zu ergattern. Kurzum: Diablo 3 ist von Kopf bis Fuß auf Grinden ausgelegt. Denn ohne Hunderte wenn nicht Tausende von Stunden Spielzeit wird man nicht zu den höchststufigen Items gelangen, und ohne diese wird man es nicht schaffen, Diablo auf Inferno zu erreichen und zu knacken – dem ultimativen, sehr fernen Spielziel.

Die dritte Wahrheit über Diablo 3: Es ist kein tolles Solospiel. Erstens müsst ihr immer mit dem Internet verbunden sein, weil alle Charaktere ausschließlich auf den Blizzard-Servern gespeichert werden. Blizzard nennt das "Service" und "Cheat-Schutz", meint damit aber "Kunden-Fesselung" und "Kopierschutz" – es wäre problemlos möglich, einen reinen Offline-Modus anzubieten, dessen Charaktere und Items eben nie online gehen dürften. Zweitens ist das Spiel voll und auch sehr gut auf Multiplayer ausgelegt, beispielsweise könnt ihr jederzeit in Partien von Freunden springen oder eure bestehende (Solo-) Partie für Wildfremde öffnen. Drittens macht Diablo 3 als Singleplayer-Spiel schlicht nicht dermaßen viel Spaß: Wer es tatsächlich vorrangig wegen der Story und dem einmaligen Erreichen des Finales kauft (was angesichts der Spielzeit ein durchaus rationales Vorgehen ist), erhält ein zwar in der Präsentation und Detailliebe überwältigendes, spielerisch aber etwas enttäuschendes Erlebnis. Denn im normalen Schwierigkeitsgrad, den ihr zwingend spielen müsst, ist Diablo 3 zu leicht. Großartige Taktik in den Kämpfen ist nicht nötig. Und die Spielmechanik ähnelt einem "Freirubbel-Spiel": Ihr lauft mit eurem Charakter den aktuellen Level ab, bis die Minimap komplett aufgedeckt und entweder das Missionsziel erreicht oder die gesamte Monsterpopulation tot ist – oder beides. Dann geht das Gleiche mit etwas anderen Parametern und Grafiken wieder von vorn los. Natürlich, auch beim Solospielen greifen die Steigerungs- und Grind-Motivationsmechanismen. Aber vielen Solospielern dürfte das auf Dauer zu eintönig sein: Zwei unserer vier Tester verspürten bereits beim allerersten (Solo-) Durchgang ab Akt 3 gepflegte Langeweile.

   
Und noch eine Info: Wir haben unsere geplante Berichterstattung um ein Koop-Video erweitert, zudem wird am Freitagabend unser Guide aktualisiert.

Drapondur 25 Platin-Gamer - - 58077 - 17. Mai 2012 - 21:41 #

Die Entscheidung ist doch ok. Besser ein vernünftiger Test als ein halbgarer. Ich kann warten. :)

Old Lion 26 Spiele-Kenner - P - 68448 - 17. Mai 2012 - 21:41 #

Lieber vernünftig getestet als dahin geschissen. Nehmt euch die Zeit.

monkeypunch87 14 Komm-Experte - 2516 - 17. Mai 2012 - 21:42 #

Das ist ja mal ein geiler Vergleich: Die Spielmechanik von Diablo 3 gleicht einem "Freirubbel-Spiel"!!!^^ Ich schmeiß mich weg!

Aber netter kleiner Auszug auf den Test und dass zwei Tester schon an der Langeweile erstickt sind bedeutet hoffentlich, dass es kein absoluter Hype-Test wird. Ich freue mich sehr auf morgen.

Olphas 24 Trolljäger - - 47570 - 17. Mai 2012 - 21:43 #

Hehe, den merk ich mir auch. Ich spiele Spiele oft so, dass ich unbedingt jeden Zentimeter der Karte aufdecken muss. Ich kann da keine schwarzen Flecken drauflassen!

Kenner der Episoden 19 Megatalent - P - 16747 - 17. Mai 2012 - 23:00 #

Genau, das geht überhaupt nicht! Da könnte doch was versteckt sein! Ich muss auch alles finden! :)

Larnak 21 Motivator - P - 25902 - 17. Mai 2012 - 23:40 #

Das war dann bei mir der Grund, warum ich Sacred nie durchgespielt habe. Die Karte ist so endlos riesig und (an vielen Orten) leer und langweilig :o

brabangjaderausindien 13 Koop-Gamer - 1455 - 17. Mai 2012 - 21:50 #

hach. zuerst großkundig ankündigen und dann kündigung des tests. ok. qualität braucht zeit, aber dass es jetzt doch nix wird...tja...eine enttäuschung will ich nicht leugnen.

Sonyboy 12 Trollwächter - 850 - 17. Mai 2012 - 21:58 #

Habe heute auch den ganzen Tag auf den Test gewartet. Ich sage nur(5 x durchgespielt). Ok Ok Die Welt geht nicht unter. Trotz Allerdem das Auktionshaus gehört auch zum Spiel und gerade das braucht auch seine Zeit. Mit Sicherheit mehr Zeit als nur ein paar Tage. Ich hoffe es gibt dazu ein Nachtest. zb "Entwicklung des Auktionshaus in Diablo 3"

Jörg Langer Chefredakteur - P - 337894 - 17. Mai 2012 - 22:02 #

Es wird allein schon wegen dem noch fehlenden PvP noch mal eine Auseinandersetzung mit dem Spiel bei uns geben.

Exocius 17 Shapeshifter - 7206 - 18. Mai 2012 - 0:03 #

Und das ist das was mich noch am wenigsten stört, das Skillsystem ist direkt für die Tonne.
Trotzdem macht das Spiel Spass, eigentlich kann ich es mir nicht erklären warum ;)

Farang 14 Komm-Experte - 2405 - 17. Mai 2012 - 21:50 #

könntet ihr auch preisgeben wie das spiel auf einem athlon 64 x2 4400 spielbar ist ?

brabangjaderausindien 13 Koop-Gamer - 1455 - 17. Mai 2012 - 22:15 #

schau auf gamestar.de nach. die haben schon aktuelle Hardware-Stats offengelegt

Farang 14 Komm-Experte - 2405 - 17. Mai 2012 - 23:15 #

meinst du die tabelle ? da scheint es ja auf jeden rechner mit mittleren details zu laufen...ich höre mir aber gern nochmal die meinung von GG an

Janpire 14 Komm-Experte - P - 2622 - 18. Mai 2012 - 8:35 #

Mach Dir keine großen Sorgen: D3 läuft auf jeder Waschmaschine ;)

Anonymous (unregistriert) 18. Mai 2012 - 9:35 #

Hi, ich hab einen amd x2 3800+ mit einer ati 4850 und 4gb ddr2 ram. Ich habe lange ueberlegt, ob ich es wagen soll mir Diablo 3 wegen der (fuer mein altes System) hohen Systemanforderungen kaufen soll(Minimum ist laut Blizzard ja x2 4400+). Bin dann letztendlich das Risiko eingegangen. Diablo 3 funktioniert an sich ruckelfrei bei hohen Details (ausser Schatten) bei einer Aufloesung von 1280*1024 (Hoehere Aufloesung konnte ich nicht ausprobieren, da mein Bildschirm keine hoehere unterstuetzt). Bei Vier Spielern kommt es manchmal zu niedrigen framerates, wenn auf dem bildschirm sehr viel passiert. Ich hoffe ich konnte damit helfen.

Farang 14 Komm-Experte - 2405 - 18. Mai 2012 - 15:02 #

danke ,wenn ic hdie tage den x2 4400 von einem freund bekomme, werde ich diablo 3 wohl endlich auch spielen können ;)

ArcaJeth 12 Trollwächter - P - 1124 - 17. Mai 2012 - 21:51 #

Ich bin auf den Test gespannt aber da er nun erst morgen kommt kann sich meine F5-Taste ausruhen ^^ dafür bekommt meine Maus wieder zu tun *g* ... 18,5h und in Akt 3 erst am Anfang (Level 26, hab aber echt alles mitgenommen und oft bei den Büchern mal 'ne Kampfpause gemacht).

Kann man schon erfahren wer getestet hat? Ich denke gerade bei Diablo ists wichtig wie man zu Hack & Slay steht.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 337894 - 17. Mai 2012 - 21:58 #

Benjamin, Florian, Martin und ich haben getestet; ich fasse das ganze zusammen bzw. schreib den eigentlichen Testbericht, wobei alle Texte und vor allem Infos beisteuern. Martin z.B. ist ein "Jede Charakterklasse in Diablo 2 bis auf 90+ gelevelt"-Veteran.

ArcaJeth 12 Trollwächter - P - 1124 - 17. Mai 2012 - 22:02 #

Danke, das klingt vielversprechend :)

hoschi 13 Koop-Gamer - 1484 - 18. Mai 2012 - 22:33 #

wenn 4 Leute das Spiel gespielt haben, ist der Test ja geradezu prädestiniert dafür, diese womöglich unterschiedlichen Spielerfahrungen getrennt an einer Stelle im Test darzustellen

Jörg Langer Chefredakteur - P - 337894 - 18. Mai 2012 - 22:53 #

Machen wir das nicht mit den vier Meinungskästen?

hoschi 13 Koop-Gamer - 1484 - 19. Mai 2012 - 1:53 #

vier Meinungskästen sind nicht schlecht, aber eine noch genaure Ausarbeitung inmitten des eigenltichen Tests würde ich durchaus auch befürworten.

Darth68 10 Kommunikator - 409 - 18. Mai 2012 - 9:12 #

Genau so spiel ich auch und ich find es super!

Den Test lese ich erst, wenn ich komplett durch bin, also Samstag oder Sonntag.

Nur dass es Solo langweilig wird kann ich nicht nachvollziehen. Ich wusste vor meinem Kauf, was mich erwartet und genau das habe ich auch so gewollt. Ich werde wie bei Diablo 2 wieder über Jahre Spaß haben (und das ganz ohne Auktionen. Ja, die muss man nicht nutzen, ehrlich!).

FPS-Player (unregistriert) 17. Mai 2012 - 22:05 #

"veröffentlichsreif" - was ist das denn für ein Wort? :D

Jörg Langer Chefredakteur - P - 337894 - 17. Mai 2012 - 22:09 #

Ein Wort, das noch nicht veröffentlichungsreif ist?

mihawk 19 Megatalent - P - 13130 - 17. Mai 2012 - 22:08 #

Ok, kein Problem. Man sieht, dass ihr euch echt mühe gebt, ob der Test jetzt ein paar Stunden früher oder später da ist, ist egal.

vetterka 12 Trollwächter - 886 - 17. Mai 2012 - 22:09 #

Was ist denn das Aktionshaus?

"...auch das Aktionshaus ist regionsspezifisch..."

Sonyboy 12 Trollwächter - 850 - 17. Mai 2012 - 22:11 #

"Die dritte Wahrheit über Diablo 3: Es ist kein tolles Solospiel"
Ohjjee Solo hat aber den Vorteil man bestimmt selber das Tempo des Spiels. Multiplayer heißt immer Stress. Nie Zeit haben für Kleinigkeiten. Ich bin gespannt wie ein Flitzebogen auf euren Test.

Larnak 21 Motivator - P - 25902 - 17. Mai 2012 - 22:36 #

"Multiplayer heißt immer Stress."
Nur, wenn du mit stressigen Leuten spielst. Im MP bestimmen deine Mitspieler das Spielerlebnis :)

Woldeus 14 Komm-Experte - P - 1915 - 18. Mai 2012 - 4:31 #

hehe, ich sag das auch immer....komischerweise bin ich dann im multiplayer genau so einer, der auf vollgas spielt:)

Faerwynn 17 Shapeshifter - P - 7283 - 17. Mai 2012 - 22:16 #

Ich hab im Moment ein bisschen das Gefühl, dass bei Diablo 3 jede Spielezeitschrift oder Seite sich dazu aufgefordert fühlt, an einem verdammt guten, sehr polierten Spiel doch noch einen Kritikpunkt zu finden. So a la "Ha! Haben wirs doch gewußt!". Dabei kommen die Tests zu einem Zeitpunkt, zu dem viele Leute das Spiel bereits das erste Mal durchgespielt haben. Und ich persönlich muss sagen, dass ich es allein toll finde, dass die meisten meiner Bekannten es spielen und immer wer online ist. Das ist mit Anfang 30, wo eigentlich alle arbeiten und kaum mehr spielen, ein Wahnsinnsachievement für ein Spiel.

Eigentlich müsste die Wertung eh aufgeteilt werden. Wer das Spiel nur einmal durchspielen will ist bei Diablo ohnehin seit Teil 1 fehl am Platz. Das ist ein Roguelike (naja, mehr oder weniger) und da geht es nun mal primär um immer wieder durchspielen und Items grinden. Und für ein Spiel dieses Typs ist D3 nahezu perfekt.

mihawk 19 Megatalent - P - 13130 - 17. Mai 2012 - 22:21 #

Zum 1. Absatz: Ich warte erst mal den Test ab, ich glaub aber eher nicht, dass die GG-Tester hier wirklich aus Prinzip einen Kritikpunkt "suchen".

Den 2. Absatz würde ich so sofort unterschreiben.

Faerwynn 17 Shapeshifter - P - 7283 - 17. Mai 2012 - 22:53 #

Naja, das ist in der Kritik (egal ob Buch, Theater, Kino...) schon immer so gewesen: wer etwas kritisiert, der hat den Eindruck dass er eher als Kenner und Connaisseur gesehen wird als jemand der sagt "Das war toll und hat mir voll und ganz gefallen". :)

Und dazu verkaufen sich gute Nachrichten einfach nicht so gut. "10 Kinder in München nicht missbraucht" ist keine Nachricht. ;)

Politician 12 Trollwächter - 1110 - 18. Mai 2012 - 0:38 #

Naja ein Roguelike nicht wirklich.....wenn überhaupt im Hardcore Modus und gerade das was ein vernünftiges Rogue-Like ausmacht fehlt Diablo 3 völlig.....die jederzeitige Angst zu sterben. Ich würde auch sagen, dass das Spiel in vielerleihinsicht recht poliert ist, aber der niedrige SG ist echt ein riesiger Kritikpunkt. Im Singleplayer würde ich im Normalmodus vor Langeweile sterben. Einzig durch das quatschen in Coop ist normal erträglich.
Ich habe lange kein derart leichtes Spiel gespielt, gerade wenn man sich Zeit lässt und die map erkundet. Es ist einfach lächerlich.
Und ein bessere SG beim zweiten Durchgang ist einfach kein wirklichen Argument, da ich gezwungen bin den ersten durchzuspielen.
Der 1.Akt auf normale spielt sich wie ein mehrstündiges Tutorial und das ist einfach schlechtes Spieldesign und wundert mich sehr, da alles andere wirklich gut poliert wirkt.
Echt Schade drum!

Icy 12 Trollwächter - 1033 - 18. Mai 2012 - 0:44 #

Ich schätze das SG für Schwierigkeitsgrad stehen soll? Warum muss man jeden Mist abkürzen? Damit die Hälfte der Leute die es lesen nicht verstehen was gemeint ist?

blobblond 19 Megatalent - 18216 - 18. Mai 2012 - 3:01 #

Irgendwie muss man sich ja von der Masse abheben und ein richtiger "progamer" muss halt abkürzungen nehmen.

Darth68 10 Kommunikator - 409 - 18. Mai 2012 - 9:19 #

Der Krtitikpunkt ist doch der, dass man nicht gleich im nächst höheren Schwierigkeitsgrad anfangen kann. Ich persönlich bin mit den SG *haha* sehr zufrieden. Ich hab keinen Bock ständig zu sterben. Ich will mich durch die Monsterhorden schnetzeln wie ein heisses Messer durch Butter.

schwertmeister2000 14 Komm-Experte - P - 1860 - 18. Mai 2012 - 10:02 #

ich stimme dem voll und ganz zu ...also ich habe alleine (derweil akt 3 ) meinen spaß weiß aber dass ich das game noch dutzende male durchspielen will (alleine alle charklassen) und dazu den infernomodus knacken ... und die jagd nach den items...und ja ich bin vor wenigen tagen 27 geworden und nein ich spiele sonst nicht mehr so arg wie früher aber mit diablo 3 fühle ich mich wie damals mit 16 und diablo 2 ...eben nur sehr viel geiler und besser ... und dann die vorfreude online nächtelang mit freunden oder auch unbekannten durchzurocke ...einfach genial...klar hat das spiel schwächen ...die aber für mich (und ich sage mal 99% aller diablo 3 spieler) keine sind, weil wer das spiel spielt spieolt es um zu leveln , um zu schnetzeln...um zu grinden und um seit titan quest (torchlight ist ne etwas eigene liga ....schon allein wegen dem kindercomiclook) wieder nen erwachsenes hack n slay durchzuspielen

prefersteatocoffee (unregistriert) 18. Mai 2012 - 10:04 #

... sehe ich auch so; mit 30+ sehe ich alte Zockerkammeraden eben kaum noch und an der Uni bin ich auch nicht mehr, so dass Fachsimpeln live ebenfalls wegfällt; für mich ist es perfekt, mit Freunden/Bekannten eine Runde online zu spielen

... ansonsten ist es atmosphärisch und nebenbei auch witzig, denn

... meine Dämonenjägerin hat eine Unsichtbarkeitsfertigkeit und die hatte ich vor einem Mob ausprobiert und da steht der Knilch da und rudert mit den Armen und sucht mich ... einfach klasse!

... und was das Thema Langeweile betrifft; klaro, wenn ich für einen Test das Spiel durchprügeln muss, dann verliere ich die Objektivität und mir wird langweilig und mir graut es bereits, wenn ich den Testauszug lese, weil mich ehrlich gesagt die persönliche Meinung des Testers im Testbericht gar nicht interessiert

... jeder Tester, der sich auskennt, weiß wie und wo er Diablo III einzuordnen hat und da kann er dann gerne schreiben, was beim Spiel passiert oder wo sich das Spiel vom Vorgänger unterscheidet, aber ich möchte nicht lesen, dass ihm langweilig wird, weil es darum geht items zu finden, ich lach mich weg

... das Level/Fertigkeitensystem wird bestimmt bekrittelt; aber auch das ist/wäre auch nur vorgeschoben, denn Kritik muss ja sein, schließlich ist man ja wer ...

... aber mal ehrlich, Blizzard trifft eine Designentscheidung und begründet sie auch, und wenn man sich mal die Mühe macht, diese zu lesen, dann macht das System so wie es ist Sinn; ich will also nicht lesen, dass es schlecht ist, weil ich nun nicht mehr jeden Fertigkeitenbaum bzw. jedes Attribut verändern kann, sondern ich will lesen, was sich geändert hat und warum das so ist

... wegen der Wertung mach ich mir keine Sorgen, wer Mass Effect 3 mit einer 9.5, SWTOR mit einer 8.5, Anno 2070 mit einer 8.5 (trotz Ubisoft-Schweinedreck-Knebelsystem zum Schutz des geistigen Eigentums) und einem Deponia eine 9.0 (trotz durchgespielt im Fluge mit Cliffhänger und anderen Absurditäten) gibt; der wird zumindest in seiner Tradition bleiben und kann Diablo nicht schlechter als 8.5 bewerten, und so what, ob in China ein Sack Reis umfällt ...

Labrador Nelson 27 Spiele-Experte - - 94220 - 17. Mai 2012 - 22:38 #

Was? Langeweile? Ach wirklich? Und erst ab Akt 3? Na also, das klingt doch gut. Da ist sie ja schon meine heiss erwartete Ernüchterung! Das Spiel ist und bleibt nun mal, wie man es auch dreht und wendet, mit oder ohne Hype, aufn Kopf gestellt oder ohne, nur ein 08/15-Solo-Crap! Sicherlich tolle Technik und so, aber spielerisch, von der Story, die Erzählweise und das unsägliche AlwaysOn und Auktionshaus und Regionlock der totale Bockkiller. Falls die Wertung über 8.0 ist, verstehe ich die Welt nich mehr. Wäre eher für ne 7.0 oder meinetwegen was dazwischen, aber dann würde ja auf GG ein FANBOY-SUPER-MEGA-TSUNAMI-HURRICANE-SHIT-THUNDER-STORM-TORNADO-EARTHQUAKE darniedergehen. Das dürfte nich mal die open minded GG-Redaktion riskieren...^^

Anonymous (unregistriert) 17. Mai 2012 - 22:57 #

Diablo 3 hat den perfekten Flow, die Zwischensequenzen sind sehr ansehnlich, die Story okay, kurzum: Das Spiel macht Spaß. Trotzdem: Haters gonna hate. Gähn.

Labrador Nelson 27 Spiele-Experte - - 94220 - 18. Mai 2012 - 0:08 #

...and fanboys gonna...err...fan? ^^

Larnak 21 Motivator - P - 25902 - 18. Mai 2012 - 0:14 #

:D

Anonymous (unregistriert) 17. Mai 2012 - 23:00 #

Also für mich eher eine 8.0 - 8.8, kommt halt drauf an ob man das Item-Gefarme auch heute noch so super findet. Aber ernüchternd ist das Spiel schon, da geb ich dir recht, allerdings auf sehr hohem Niveau. Die Grafik ist mau (wenn auch stimmungsvoll), der erste Durchlauf je nach Klasse etwas gar leicht, die Geschichte uninspiriert, das Skill-System nicht gelungen (auch wenn mir schon x Leute erklären wollten wie super das sei, aber wildes Drauflosprobieren find ich nicht super) und auch die Klassen sind (soweit ich bisher sehen konnte) von ihren Fähigkeiten her ganz ok, aber jetzt auch nicht soo toll. Andererseits hat Diablo 3 halt einen schönen Flow, gute Menüs, eine stimmungsvolle, polierte
Spielwelt und ganz ganz viele EPICS!!!! Ich find Epicse ja auch super, aber halt auch nicht mehr ganz so super. Viellleicht bin ich einfach etwas kritisch gegenüber Diablo 3 weil sich die Sache mit den Epics heute doch langsam etwas abgenutzt hat. Ausserdem fehlen mir halt die neben Epics erotischten Dinge der Welt in diesem Spiel: Skillpunkte! Aber hey, ich denke insgesamt gehn Geschmäcker halt überall etwas auseinander.

Klaus (unregistriert) 17. Mai 2012 - 23:17 #

Spiel es doch erst mal bevor Du so nen Unfug schreibst.

Labrador Nelson 27 Spiele-Experte - - 94220 - 18. Mai 2012 - 0:07 #

tätätätätä...spiels doch erstma...tätätätätä...^^

ich hab die beta wirklich lange durchgezogen, hat nichts genützt ;)

ArcaJeth 12 Trollwächter - P - 1124 - 18. Mai 2012 - 0:13 #

Der erste Teil des ersten Aktes des ersten Schwierigkeitsgrades einer Beta ist natürlich auch voll aussagekräftig :)

maddccat 18 Doppel-Voter - 11451 - 18. Mai 2012 - 1:47 #

absolut^^

Anonymous (unregistriert) 18. Mai 2012 - 0:24 #

Was für ein Troll. Verzieh dich in deine Höhle.

Labrador Nelson 27 Spiele-Experte - - 94220 - 20. Mai 2012 - 2:28 #

Für dich immer noch "Herr Waldtroll", du ungezogener Lümmel^^ Und ich wohne in nem Baumstumpf und nicht in einer Höhle! Gott, diese Klischees... ;)

DomKing 18 Doppel-Voter - 9597 - 18. Mai 2012 - 2:55 #

Ich kann dir sagen, ich war von der Beta auch recht enttäuscht. Habe es mir trotzdem geholt, unter anderem wegen Freunden. Und hab das Spiel quasi durchgehend seit Release gezockt. Nach dem Skeletonking wirds anders. Kommt viel mehr Dynamik in Spiel und Story (wobei ich die bis auf den Schluss nicht besonders überraschend fande).

Und ich bin jetzt nicht der Typ, der tagelang für Items farmt, aber irgendwie läuft der Spielfluss doch sehr gut. Natürlich ist das Spiel nicht für alle toll, aber vielen scheint es doch viel Spaß zu bringen, mir ebenfalls.

raumich 16 Übertalent - 4673 - 17. Mai 2012 - 22:44 #

Brauch denn ein Spiel wie Diablo 3 wirklich einen Test? Amazon war kurzerhand ausverkauft, bei meinem lokalen MediaMarkt gab es kein einziges Exemplar mehr (obwohl das Spiel laut Aufsteller dort 55 EUR gekostet hatte) und auch sonst war es vielerorts komplett ausverkauft. Meiner Meinung nach haben es alle gekauft, die es kaufen wollten und die bisher Unentschlossenen, werden sicher einen niedrigeren Preis abwarten, ganz egal wie ein Test ausfällt. Oder hat hier irgendjemand bisher nicht zugeschlagen, weil er einen Test abwarten will? Ich glaube kaum.

monkeypunch87 14 Komm-Experte - 2516 - 17. Mai 2012 - 22:55 #

Richtig, ich warte die Steam-Version.

Raokhar 06 Bewerter - 866 - 17. Mai 2012 - 23:11 #

Es gibt bei Steam keine Blizzard-Titel. Glaube auch nicht, dass sich langfristig da etwas ändern wird.

monkeypunch87 14 Komm-Experte - 2516 - 18. Mai 2012 - 11:46 #

Ich weiß.

Makariel 19 Megatalent - P - 13853 - 18. Mai 2012 - 11:58 #

Sieht so aus als wären einige Ironie-Detektoren kaputt geworden vom vielen F5-drücken :)

monkeypunch87 14 Komm-Experte - 2516 - 18. Mai 2012 - 12:15 #

Kann sehr gut sein, aber leider springt bei den meisten Internetusern dieser Detektor sowieso nicht an, wenn man dies nicht explizit mit Emoticons kennzeichnet.

Ist aber auch schwer bei nur geschriebenen Worten, das gebe ich zu. Dennoch habe ich den inneren Kampf gegen die Nutzung von Smiley usw. aufgenommen. Dass es mir selber noch schwer fällt, kann man weiter oben sehen.

NedTed 18 Doppel-Voter - P - 11767 - 18. Mai 2012 - 7:25 #

Das ist eine sehr gute, fast schon philosophische Frage!

Makariel 19 Megatalent - P - 13853 - 18. Mai 2012 - 12:04 #

Du zweifelst an meiner Existenz? óÒa

Ich bin noch immer unschlüssig ob ich mir D3 jetzt kaufen soll oder nicht. D2 hab ich für mehr als ein Jahr quasi ohne andere Spiele zwischendrin auf BNet gezockt, aber was mich damals wieder und wieder neu starten ließen war neue Builds ausprobieren und verschiedene Build-Item-Kombinationen. Nachdem man in D3 ja weder Attribute noch Skills frei verteilen kann ist für mich persönlich ein Teil dessen was mir an D2 Spaß gemacht hat weggebrochen.

Für mich ist es keine Frage des Preises, sondern ob ich nicht nach dem ersten Durchgang das Gefühl hab alles gesehen zu haben.

Anonymous (unregistriert) 17. Mai 2012 - 22:55 #

Ich wette 1.000 Euro darauf: 9.0. Keine 9.5, keine 8.5.

Rakooza 11 Forenversteher - 565 - 17. Mai 2012 - 22:56 #

Ich kann den ganzen Hype leider gar nicht nachvollziehen :(

ScareYa 10 Kommunikator - 494 - 17. Mai 2012 - 22:57 #

Tja, da haben wir es wieder: Die extrem wenig ausgeprägte Voraussicht des durchschnittlichen Computerspielers hinsichtlich der künftigen Entwicklung seines Hobbies. Statt in einen gemeinschaftlichen Diablo 3 Rausch zu verfallen und Blizzard diesen seichten Zwangsonlinemist gleich dutzendweise aus den Regalen zu reißen, sollte der geneigte Leser vielleicht folgendes bedenken: Wer immer jetzt Diablo 3 gekauft hat - wirklich JEDER ohne Ausnahme - darf sich NIE WIEDER über uPlay und sämtliche anderen Online-Zwangskontobindungen beklagen. Ihr habt es nämlich so gewollt! Und wenn in drei oder vier Jahren die Spiele nur noch gestreamt werden und die Preise dank monopolistischer Vertriebsstrukturen exorbitant angezogen haben werden, dann erinnert Euch alle an Langers Lästereien (http://www.gamersglobal.de/news/49909/langer-laestert-embargos). Er hatte recht. Nur hat niemand auf ihn - und andere vor ihm - gehört.
*sigh*

pel.Z 16 Übertalent - 4852 - 17. Mai 2012 - 23:10 #

Es soll Spieler geben, die Diablo 3 gekauft haben, um es direkt von der ersten Sekunde an mit Freunden zusammen zu spielen. Also ist mir das Always On in diesem Fall tatsächlich egal (Was nicht heißt, dass ich es super finde oder dass es gut funktioniert. Ich bin schon mehrfach während des Spiels rausgeflogen, dadurch an den letzten Speicherpunkt zurückgesetzt worden und durfte die gesamte Karte erneut ablaufen).

Guldan 17 Shapeshifter - P - 8351 - 17. Mai 2012 - 23:05 #

Ist ok besser so als rausgehaun und noch nicht fertig. Ich hab bisher sehr viel Spass damit und tendier zu ner 8.5. Perfekt ist es nicht aber es fesselt doch stark und erzeugt Suchtgefühle, man will nur noch eine Quest machen, eine Gegnerhorde. Bin auf den Test gespannt, meine Dämonenjägerin macht mir jedenfalls viel Spass.

Nafetsmaster 10 Kommunikator - 451 - 17. Mai 2012 - 23:17 #

Irgendwie ist das Bild unglücklich gewählt... Hätte es auch ein Bild von dem Diablo 3 Cover machen können.

AticAtac 14 Komm-Experte - 2186 - 17. Mai 2012 - 23:28 #

Das bzgl. Solospiel ist doch ein bissel zu voreilig. D3 fühlt sich für mich bis jetzt genauso an wie D2 und da habe ich auch sehr oft solo gegrindet und hatte viel Spass. Coop oder Solo, das ist halt Geschmackssache. Kein Mensch spielte D2 (solo) so lange wegen der Story.
Eine Wertung zu D3 wird sowieso in die Hose gehen, da das Spiel sich erst in paar Monaten (nach vielen Balancing, usw.) sich entfalten wird.
Grinden und Offline-Modus widersprechen sich fast, denn oft möchte man auch die tollen Items finden um eben diese gegen andere zu tauschen, im Offline-Mode ist das sinnlos.

Anonymous (unregistriert) 17. Mai 2012 - 23:35 #

ob kotick Wohl in Zukunft D3 und wofW vereint? unterscheiden die sich noch so Gross da?s Die nicht dürch nen Portal verbunden werden würden sollten?

ArcaJeth 12 Trollwächter - P - 1124 - 17. Mai 2012 - 23:45 #

Das eine ist ein Hack & Slay das andere ein Standard-MMORPG.

Maettes 15 Kenner - 2776 - 18. Mai 2012 - 8:12 #

Er hat aber in einem Punkt nicht ganz unrecht, denn viele "Features" wurden 1 zu 1 aus WoW übernommen. Die Chat funktionen, mit dem einfachen posten von items, das Schmieden ist aus WoW und auch das betreten einer Instanz kann nur durch alle erfolgen.

bam 15 Kenner - 2757 - 18. Mai 2012 - 10:08 #

Macht ja auch Sinn Features zu übernehmen die gut funktionieren. Wenn ein Entwickler nicht mal von sich selber kopieren darf, ist das ein sehr merkwürdiges Weltbild.

WoW hat übrigends auch viel von Warcraft und Diablo übernommen, warum sollte man auch bereits entwickeltes umändern, wenn es doch optimal passt.

Anonymous (unregistriert) 18. Mai 2012 - 11:54 #

. du räumst selbst enorme ähnlichkeiten ein. hack/slay - standard mmo ist ein unterschied der bezeichnung nach.
.. gegner werden durch aggression überwunden, in einem gibts mehr hack, im anderen weniger. wobei durch respawns relativ. in beiden themeparks metzelt sich der spieler durch die gegend.
... beide nutzen itemtretmühlen als motor, und haben fast schon dieselben interfaces. wow vercasualt, in diabolo sind die anpassungsmöglichkeiten stark eingeschränkt.
.... wieso sollten sich die bieden also nicht irgendwo in der mitte treffen?

Makariel 19 Megatalent - P - 13853 - 18. Mai 2012 - 12:07 #

Ich glaub du vergisst das auch genug Features aus Diablo zu WoW gewandert sind.

Larnak 21 Motivator - P - 25902 - 18. Mai 2012 - 14:53 #

Dazu viele Menü-Strukturen (Händler!), das Skillsystem, der Charakter-Auswahl-Bildschirm :)

Tassadar 17 Shapeshifter - 7773 - 18. Mai 2012 - 0:17 #

Korrektur ;)
--------------
Diablo 3 ist von Kopf bis Fuß ist

bolle 17 Shapeshifter - 7613 - 18. Mai 2012 - 1:38 #

hab ihn mir geschnappt :)

Tassadar 17 Shapeshifter - 7773 - 18. Mai 2012 - 3:57 #

Hm, stimmt ja, ist ja nur eine News, hätte ich auch selbst machen können xD.

Casa 12 Trollwächter - 1088 - 18. Mai 2012 - 0:58 #

Meine Güte immer die Kritik am Always On. Diablo ist und war nie ein Solospiel.

Anonymous (unregistriert) 18. Mai 2012 - 1:01 #

Also bis Diablo 3 ist es mir auch noch nie untergekommen Lags in einem SP Spiel zu haben... wft.

Tr1nity 27 Spiele-Experte - P - 85183 - 18. Mai 2012 - 1:47 #

Hat aber nunmal auch einen Singleplayer und es soll Leute geben, die spielen nur den. Den konnte man in 1+2 immer spielen, was ja jetzt anfangs mit dem Galama mit den Servern/Einloggen dank Always On mit Teil 3 nicht einmal ging.

Oder wie ich die Tage anderweitig schonmal erwähnte: Funktioniert es aber, ist einem Always On sowas von egal und die Kritiker sollen sich nicht so anstellen. Funktioniert es nicht, regt man sich dann doch drüber auf, aber die Kritiker sollen sich weiterhin nicht so anstellen ;).

DomKing 18 Doppel-Voter - 9597 - 18. Mai 2012 - 3:00 #

Ist so nur bedingt richtig. Eigentlich besitzt es keinen Singleplayer, nur einen Multiplayer, den man alleine spielen kann. Ein Singleplayer wäre völlig abgeschottet und das ist das Spiel nicht. Freunde können joinen (außer man schaltet die Funktion ab) und man kann das Spiel per Klick für jederman zugänglich machen.

Gut, es wäre keine Problem gewesen einen Offline-Singleplayer Part einzubauen. Wär für manche bestimmt besser. Ich persönlich finde Diablo aber als Multiplayerspiel eh besser.

bam 15 Kenner - 2757 - 18. Mai 2012 - 10:14 #

Ich würde mal sagen, Diablo 3 ist beides. Ich spiele z.B. jetzt am Anfang alleine um die Story mitzubekommen und in höheren Schwierigkeitsgraden eben zusammen mit anderen. Aber eben mit dem gleichen Charakter, was vllt. ein positiver Aspekt von Always On ist.

Ich denke auch in Zukunft wird ein Großteil der Spieler beides machen. Allein spielen um Dinge auszuprobieren, zu Farmen und wenns sich anbietet eben auch mit Freunden spielen.

Anonymous (unregistriert) 18. Mai 2012 - 12:03 #

... Es ist kein Singleplayerspiel mehr, weil dank pausenlosem Alwaysbroadcast von Achievements immer mehr Spieler als einer beteiligt sind.

... die Peepshow macht es unmöglich den Content für sich allein zu erleben, ergo Multiplayer. Kein kooperativer MP, sondern vereinsamter MP, indem die Gegner sich in Erfolgsplaketten übertrumpfen sollen.

DomKing 18 Doppel-Voter - 9597 - 18. Mai 2012 - 12:18 #

Also die Achievementanzeige von Freunden kann man ausstellen.

Anonymous (unregistriert) 18. Mai 2012 - 12:31 #

das es nur dir selbst angezeigt wird, oder das es veröffentlicht wird?

DomKing 18 Doppel-Voter - 9597 - 18. Mai 2012 - 13:14 #

Du kannst einstellen, dass du die Erfolge deiner Freunde nicht mehr siehst. Anderen angezeigt werden dein Erfolge anderen trotzdem, wenn diese Leute die Option nicht ausgestellt haben.

Anonymous (unregistriert) 18. Mai 2012 - 13:54 #

... also ein Zwangsbroadcast bei dem du nur entscheiden kannst, wegzuschauen. Aber nicht die Option hast, nicht veröffentlicht zu werden.

... ergo erzwungene Peepshow.

DomKing 18 Doppel-Voter - 9597 - 18. Mai 2012 - 14:04 #

Du weißt schon, dass man auch deine Helden, dein Profil sehen kann? Welche Skillung du hast, wie lange du welche Klasse gezockt hast, wie weit du bist, DPS usw.?

Da sind die Erfolge, die man ausblenden kann, nicht das Nervigste.

Anonymous (unregistriert) 18. Mai 2012 - 14:41 #

... Ein und dieselbe Sache. Dein Nutzungsverhalten wird öffentlich gemacht, auch wenn du das nicht willst. Erfolge liefern Zeitlisten deines Privatlebens, für jeden einsehbar.

... Man kann es nicht mehr für sich allein erleben, das alles zählt zur Peepshow. Ausblenden ist nichts weiter als sich die Augen zuzuhalten.

bam 15 Kenner - 2757 - 18. Mai 2012 - 15:42 #

Das ist ein Zusatz und nimmt nichts von der Soloerfahrung, es bietet sogar einen Mehrwert. Ich würde mal behaupten, dass die Masse der Spieler Profile, Achivements usw. dankend annimmt, die Features sind mitlerweile sehr populär.

Wenn ein Spiel einen kooperativen MP bietet, dann ja wohl Diablo 3. Nicht grundlos ist das Battle.net auf Freundeslisten getrimmt. Damit man auch mit Leuten spielt und nicht nur alleine mit gelegentlicher Hilfe von Fremden, die nur kooperieren um sich selber einen Vorteil zu verschaffen.

Larnak 21 Motivator - P - 25902 - 18. Mai 2012 - 17:06 #

Wenn es abschaltbar wäre, wäre alles, was du geschrieben hast, richtig.

bam 15 Kenner - 2757 - 18. Mai 2012 - 17:37 #

Ist es auch so. Was hat Abschaltbarkeit damit zu tun?

DomKing 18 Doppel-Voter - 9597 - 18. Mai 2012 - 18:04 #

Es geht ja nicht um die Erfolge an sich, sondern darum, dass deine Freunde jeden Erfolg von dir mitbekommen können. Und sonst auch jeder dein Profil komplett sehen kann. Und da hat Mr. Anonymous schon Recht. Meine Spielgewohnheiten (die man komplett daraus lesen kann) gehen niemanden etwas an, nicht einmal Blizzard.

Larnak 21 Motivator - P - 25902 - 19. Mai 2012 - 0:30 #

Das es nicht nur ein Zusatz, sondern ein Zwang ist, der nicht nur einen Mehrwert, sondern auch Nachteile mit sich bringt und tatsächlich zwangsläufig dazu führt, dass man kein übliches SP mehr spielen kann, da hat der Anon schon Recht.

bam 15 Kenner - 2757 - 19. Mai 2012 - 2:42 #

Ich seh nicht was daran nun kein üblicher SP mehr sein soll. Das Spiel an sich ist und bleibt SP (wenn man es so spielt), auch wenn Fortschritte und Erfolge mitgeteilt bzw. einsehbar sind. Nichts anderes als Diablo 2, außer dass das neue Battle.net mehr kann.

Zwang ist so aber auch das falsche Wort, denn das ist beim Kauf ja bekannt. Wer das ganze als Zwang sieht und ablehnt, der kauft es nicht. Dem Spiel aber den Status als SP-Spiel abzusprechen funktioniert nicht. Es steht inhaltlich eben dem Vorgänger in nichts nach.

DomKing 18 Doppel-Voter - 9597 - 19. Mai 2012 - 3:08 #

Ein Schritt wäre z.B. eine Invisible-Funktion einzubauen. Bis jetzt kann man im Battle.net nur On, Away und Busy sein. Es gibt aber auch mal Zeiten, wo ich einfach meine Ruhe haben will bzw. meine Kumpels auf der Liste nicht unbedingt sehen müssen, dass ich online bin. Dazu kommt die Statistiken schön sind, aber es wäre halt besser, wenn man selber entscheiden könnte, was andere sehen. Ich hab keine Lust mir von anderen anhören zu müssen, wie "kacke" mein Equipment doch sei.

In Diablo 2 gabs einen SP, wo keiner dich "gesehen" hat, außer er war mit dir im Zimmer. Das gibt es so schlicht und einfach nicht mehr und nimmt irgendwie auch echt etwas Privatssphäre.

Larnak 21 Motivator - P - 25902 - 19. Mai 2012 - 3:30 #

Für die, die das Spiel spielen, bleibt es trotzdem Zwang, denn es besteht keine Möglichkeit, es abzuschalten.
Und doch, das funktioniert sogar sehr gut :) Inhaltlich wurden da unter anderem einfach mal Offline- und Lan-Modus gestrichen.

Natürlich ist das eine recht philosophische und keine pragmatische Auslegung von "Singleplayer", die dann zu diesem Schluss kommt. Trotzdem finde ich diese Argumentation (die ja der Anon weiter oben aufgeworfen hat) nicht grundsätzlich falsch, denn da ist auf jeden Fall etwas dran: Der grundsätzliche "allein"-Charakter ist aus dem Spiel verschwunden, die Möglichkeit, wirklich "allein" zu sein, besteht nicht, die Welt schaut grundsätzlich zu.

Tassadar 17 Shapeshifter - 7773 - 18. Mai 2012 - 3:59 #

D1 und D2 hab' ich zum überwiegenden Teil Solo gespielt und hatte sehr sehr viel Spaß damit. Für mich war's also definitiv ein Solo-Spiel. Diablo 3 hole ich mir dementsprechend natürlich nicht.

bolle 17 Shapeshifter - 7613 - 18. Mai 2012 - 10:14 #

ich habe Diablo immer des Single-Players wegen gespielt, nie, um 50 mal den selben Run zu machen um vielleicht einen virtuellen Bogen zu bekommen

Ramireza (unregistriert) 18. Mai 2012 - 10:56 #

D3 ist vom Herzen ein Soloplayerspiel, bzw es bräuchte KEIN "always on" um zu funktionieren. "Always on" gibt es nur damit es nicht Modbar sein kann (dann kannn Blizzard mehr virtuellen crap verkaufen) und aus Kopierschutzgründen.

D2 wird heute noch gespielt, bin mal gespannt ob man D3 in 12 Jahren noch zocken kann (falls man das überhaupt möchte).

Farang 14 Komm-Experte - 2405 - 18. Mai 2012 - 15:07 #

diablo war nie ein solospiel..sorry aber das ist doch völliger blödsinn.

diablo 1 war mehr auf solo ausgelegt , diablo 2 auf beiden solo und im battlenet....

bolle 17 Shapeshifter - 7613 - 18. Mai 2012 - 1:38 #

Gebts zu, ihr könnt euch selbst nicht vom Grinden losreißen um den Test zu schreiben ;)

Fischwaage 17 Shapeshifter - 6765 - 18. Mai 2012 - 2:10 #

Diablo 3 sollte das erste Spiel mit ner 10.0 werden...
Ich hab an dem Spiel jedenfalls so gar nichts auszusetzen. Es ist echt perfekt!

Heute auf Normal durchgespielt...
Unfassbar geil!

War so im Flow - direkt noch Akt 1 in Alptraum durchgezockt...ich muss mich richtig vom Spiel losreissen...es ist echt krass!

Ich hoffe ihr kreidet es dem Spiel nicht an das es "Solo zu langweillig" ist...das wäre mal echt affig. Wer Solo spielen möchte kann das tun - ob er dabei Spass hat ist von Mensch zu Mensch unterschiedlich! Das Spiel jedenfalls gibt einem jederzeit die Möglichkeit nahtlos mit anderen Leuten (Freunde oder Random) zu zocken.

Das dürft ihr nicht negativ ankreiden....neeeee....da gibts echt kein Grund.

Tr1nity 27 Spiele-Experte - P - 85183 - 18. Mai 2012 - 2:23 #

"Diablo 3 sollte das erste Spiel mit ner 10.0 werden..."

Es gab auf GG schon ein Spiel mit einer 10 ;).

Fischwaage 17 Shapeshifter - 6765 - 18. Mai 2012 - 2:47 #

Oh, wusste ich gar nicht - und welches wäre das?

Wunderheiler 20 Gold-Gamer - 20702 - 18. Mai 2012 - 3:08 #

Super Mario Galaxy 2

pel.Z 16 Übertalent - 4852 - 18. Mai 2012 - 9:07 #

Jörg, der olle Nintendo Fanboi!!!

Olphas 24 Trolljäger - - 47570 - 18. Mai 2012 - 9:34 #

Das war Philipp. Und das Spiel ist ja auch verdammt nah an der Perfektion, finde ich.

Tassadar 17 Shapeshifter - 7773 - 18. Mai 2012 - 4:01 #

Hm, meinst du das jetzt ernst, oder ist der Beitrag Ironie? Kann ich irgendwie nicht so recht erkennen, eigentlich KANN er nur Ironie sein, aber man weiß ja nie.

Ramireza (unregistriert) 18. Mai 2012 - 10:50 #

"Diablo 3 sollte das erste Spiel mit ner 10.0 werden..."

lol

Exocius 17 Shapeshifter - 7206 - 18. Mai 2012 - 10:59 #

Wenn Diablo 3 eine 10 bekommt, muss das Wertungssystem angepasst werden ;)

Tr1nity 27 Spiele-Experte - P - 85183 - 18. Mai 2012 - 12:05 #

Vielleicht wäre da das Mond-Wertungssystem doch was ^^.

Makariel 19 Megatalent - P - 13853 - 18. Mai 2012 - 12:10 #

Richtig, dann sollte es bis 15 gehen ;)

RAYDER 11 Forenversteher - 574 - 18. Mai 2012 - 2:15 #

Bin gerade durch nach 22 Stunden und 11 Min und kann den 3 Wahrheiten nur zustimmen. Lasst euch Zeit für eine vernünftigen Test.

dirfter (unregistriert) 18. Mai 2012 - 6:15 #

Für mich ist das Spiel genau richtig. Hin und wieder 1-2 Stündchen zocken und Items farmen.
Neben meiner Arbeit hab ich leider keine Zeit extremst lange vorm Pc zu hocken. Deswegen bin ich erst am Anfang von Akt 2.
Das spiel ist jetzt nicht der Oberhammer aber ich finde zum Beispiel (obwohl viele drüber meckern) das Runensystem klasse. Bei den anderen Teilen hat doch im Grunde jeder gewartet bis "die Skillung" für seine Klasse auf irgendeiner Seite stand und dann danach seine Klasse gespielt. Jetzt kann man seine Skills der Situation anpassen.
Zum Individualisieren gibts ja Färbemittel (wer´s braucht) xD
Zum Schwierigkeitsgrad: Meine Frau spielt seit Gestern die Demo und ist begeistert obwohl sie eigentlich nicht für diese Art Spiel ist.
Für sie mit ihrer Zauberin ist der normale Schwierigkeitsgrad sogar noch eine Stufe zu heftig.
Ich finde es gut das nicht alle Spieler total unterfordert sind ,zig Stunden am Tag zocken können und knapp 3 Tage nach release
schreiben das Spiel wäre für Blizzard Verhältnisse grottig.
Mal ehrlich... Das ist Diablo! Was habt ihr denn erwartet?

Christoph 17 Shapeshifter - P - 6520 - 18. Mai 2012 - 7:00 #

Ich würde das Spiel gerne mögen, weiß aber leider schon jetzt ziemlich sicher, daß es mich nach 20 Stunden langweilen würde. Ich muß also warten, bis es so billig ist, daß es sich für 20 Stunden lohnt... aber auf den Test freue ich mich trotzdem sehr, weil Eure Riesentest zu wichtigen Spielen immer toll sind. Was die Bewertung angeht, so wird es für viele Spieler eine gefühlte 7.0 sein und für andere eine 9.0, egal was Ihr drunterschreibt.

Anonymous (unregistriert) 18. Mai 2012 - 9:25 #

Wenns dich erst nach 20 Stunden langweilt, hat es doch sehr gut durchgehalten. Ein Großteil der Spiele heutzutage ermöglicht dir ja nichtmal, wenigstens 10 Stunden mehr oder weniger sinnvoll drin zu verbringen.

Elton1977 19 Megatalent - P - 15269 - 18. Mai 2012 - 9:36 #

Wenn es nur auf den Solo-Part beschränkt nicht der erhoffte Oberkracher ist, dann wird Diablo 3 definitiv nichts für mich sein.
Das finde ich ehrlich gesagt nach so einer immens langen Entwicklungszeit schon etwas schwach.
Ist aber lediglich meine persönliche Meinung und ich kann es verstehen, wenn andere viel Spaß mit diesem Spiel haben werden!

Desotho 15 Kenner - P - 3727 - 18. Mai 2012 - 10:02 #

Gut gebrüllt, Löwe.

Pomme 17 Shapeshifter - P - 6055 - 18. Mai 2012 - 10:23 #

Schade, ich dachte, statt eines Tests gibt's nur die Wertung. Wäre doch auch mal eine Idee: Eine Option für Abonnenten "Test ausblenden, nur Wertungskasten sichtbar". ;-)

firstdeathmaker 17 Shapeshifter - P - 6631 - 18. Mai 2012 - 10:25 #

Noch jemand, der den Bosskampf aus Akt 2 besser fand als den Endkampf in Akt 4?

Irgendwie fand ich den gesamten Akt 4 doch arg kurz. Noch nicht einmal eine eigene Basis gibts dafür... Aber die Videos sind schon episch!

Ramireza (unregistriert) 18. Mai 2012 - 10:58 #

Schon krass für nen potenziellen 10´er Titel, oder? :p

firstdeathmaker 17 Shapeshifter - P - 6631 - 18. Mai 2012 - 12:09 #

Das Spiel ist definitiv kein 10er Titel. Maximal nen 9er. Aber ehrlich gesagt gefällt mir Skyrim einfach besser. Trotzdem ist das Geld gut angelegt, denn wenn man sich viele andere Spiele anschaut (Fast alles von EA z.B.) dann bekommt man hier wirklich solide Qualität und viel Spaß. Trotzdem hätte ich mir mehr Tiefgang gewünscht.

Exocius 17 Shapeshifter - 7206 - 18. Mai 2012 - 11:01 #

So weit bin ich noch nicht, aber der Bosskampf in Akt 2 macht schon was her.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 337894 - 18. Mai 2012 - 11:56 #

Ich :-)

Jörg Langer Chefredakteur - P - 337894 - 18. Mai 2012 - 11:57 #

Kleines Update: Artikel ist fertig – sieben vollgestopfte Seiten, zufälligerweise passend zu den sieben "Übeln" - und auch die Note steht. Jetzt muss noch gelayoutet und endgecheckt werden, ich peile 16:00 Uhr an :-)

pel.Z 16 Übertalent - 4852 - 18. Mai 2012 - 12:01 #

Waaaas? Und ich dachte, Layout dauert nur 2 Stunden! Von jetzt bis 16 Uhr sind aber 4 Stunden... was macht ihr denn die ganze Zeit?!

firstdeathmaker 17 Shapeshifter - P - 6631 - 18. Mai 2012 - 12:07 #

Warscheinlich Mitagessen + Verdauungsschläfchen ;)

Janpire 14 Komm-Experte - P - 2622 - 18. Mai 2012 - 12:15 #

Wenn das so lange dauert, dann sollten wir eine Kickstarter Kampagne starten:
Espressomaschine für die GG-Redaktion! ;)

Jörg Langer Chefredakteur - P - 337894 - 18. Mai 2012 - 12:53 #

Langer Artikel, lange Aufbauzeit :-)

pel.Z 16 Übertalent - 4852 - 18. Mai 2012 - 12:59 #

Hahaha... Langer Artikel... Brüller! ;-)

AticAtac 14 Komm-Experte - 2186 - 18. Mai 2012 - 12:31 #

Wen interssiert die Note? Das Spiel macht Spass und fühlt sich wie ein echtes Diablo an. Die Leute, die nur wegen der Note kaufen bzw. nicht kaufen, sind eh keine "geeignete" Diablo-Spieler ^^
Bei D2 zum Erscheinungstermin lagen auch einige Zeitschriften (z.B. Gamestar) mit ihrer Benotung daneben (~87). In der selben Zeitschrift ist bis heute noch D2 fast immer unter Leser Top 10. Das Spiel will ich sehen, das es nach so langer Zeit schafft, immer noch so oft gespielt zu werden.
In Diablo geht es nicht um Technik/Grafik, irgendwelche Features-Auflistungen, oder Story. Es lebt einzig und allein von seiner Items-Sammelsucht und dadurch bedingt Charakterverbesserung (bessere Items) und flotten Spielfluss.
Wenn ihr die "echte" Benotung sehen wollt, dann schaut in einigen Monaten von wievielen Spielern das Spiel noch regelmässig gespielt wird.

SP3RRFEUER 09 Triple-Talent - 310 - 18. Mai 2012 - 12:48 #

Ich muss sagen dass ich enttäuscht bin. Klar ist alles auf Hochglanz poliert und über die Grafik lässt sich streiten, aber was verdammt noch mal rechtfertigt diese immens lange Entwicklingszeit?

ArcaJeth 12 Trollwächter - P - 1124 - 18. Mai 2012 - 13:34 #

Die Entwicklungszeit ist beim Spielen doch sowas von schnuppe, ob 3 Jahre oder 10 - das Ergebnis zählt.

SP3RRFEUER 09 Triple-Talent - 310 - 18. Mai 2012 - 13:39 #

Für die Entwicklungszeit ist (mir) das Ergebnis zu schwach (Schlauchlevels etc.).

pel.Z 16 Übertalent - 4852 - 18. Mai 2012 - 13:46 #

Was hast du denn erwartet?

SP3RRFEUER 09 Triple-Talent - 310 - 18. Mai 2012 - 14:13 #

Eine offenere Spielewelt. Ich habe permanet das Gefühl, vor allem in den Außenbereichen, mich in eingegrenzten Spielearenen oder Schläuchen zu befinden...

blobblond 19 Megatalent - 18216 - 18. Mai 2012 - 14:50 #

Hatte Diablo 1 und Diablo 2 eine offenere Spielewel?
Mh also bei beiden war auch alles abgegrenzt.

bam 15 Kenner - 2757 - 18. Mai 2012 - 15:37 #

Im Vergleich zu D2 gefällt mir das so wesentlich besser. Ich kann dem Eingang-Suchen nichts abgewinnen. Hat sich bei D2 eher wie verschenkte Zeit angefühlt. Die Dungeons sind gut designt und nicht so langatmig, das Spiel versteht es gut die Länge eines gewissen Areals so zu halten, dass man sich nicht langweilt. Imo wird das Schlauchgefühl dadurch abgedämpft, dass die Hintergründe echt toll gestaltet und animiert sind, wirkt einfach groß und lebendig.

pel.Z 16 Übertalent - 4852 - 18. Mai 2012 - 13:38 #

Zeit und die Möglichkeit sie zu nutzen rechtfertigen diese lange Entwicklungszeit.

BriBraMuc 14 Komm-Experte - 2322 - 18. Mai 2012 - 13:22 #

Ich freu mich schon auf die Testnotenflames... Shitstorm inc.!!!

AticAtac 14 Komm-Experte - 2186 - 18. Mai 2012 - 13:39 #

Für Shitstorm ist keine Zeit, alle spielen D3 ;)

Anonymous (unregistriert) 18. Mai 2012 - 13:58 #

Die keinen Alwayson Zwang akzeptieren spielen schonmal nicht, mich eingeschlossen. Aber die schliesst ihr ja eh allzu gern aus der Gamergemeinschaft aus.

DomKing 18 Doppel-Voter - 9597 - 18. Mai 2012 - 14:02 #

Also flamst du die Testnote zu einem Spiel, dass du nicht gespielt hast?

Anonymous (unregistriert) 18. Mai 2012 - 14:54 #

... Nein. Er weist darauf hin das deine nun eingeschränkte Wahrnehmung nicht mehr ALLE Gamer enthält.

... Deren Kritik nimmt mann nicht mehr wahr weil die bereitwillig ausgeschlossen wird.

... Übrigt bleibt eine unrealistisch postiv Darstellung ingame, und folglich auch abgeschwächt auf Gamingseiten.

... Er hat noch nichtmal irgendwas provokatives gesagt, und schon taucht das Wort Flame auch. Ein Zeichen einseitig verstärkter Wahrnehmung die zunehmend ablehnender auch gegen berechtigte Kritik wird.

Falk 14 Komm-Experte - 1890 - 18. Mai 2012 - 15:55 #

Diese Kritik nimmt man vor allem deswegen nicht mehr wahr, weil sie nur von einer verschwindend kleinen Minderheit geäußert wird, deren reaktionäre Weltsicht ins 21. Jahrhundert nicht mehr recht passen will.

ads (unregistriert) 18. Mai 2012 - 16:08 #

Den Kritikern vorwerfen sie würden nicht mehr in die heutige Zeit passen mit dem Kampfbegriff "Reaktion" ist schon ein starkes Stück. Von reaktionären Kräften sprach man schliesslich vor allem im 19.Jahrhundert und später im Sozialismus. Ausserdem, wenn man jemand als "Reaktionär" bezeichnet, setzt man eine linearen Geschichtsbetrachtung im Sinne eines "Fortschritts" voraus, auch nicht sehr modern gedacht.

Falk 14 Komm-Experte - 1890 - 18. Mai 2012 - 16:58 #

Fantastisch, was du für einen Unsinn redest. Dein Halbwissen in Ehren, aber zum Glück steht nirgendwo geschrieben, dass man den Begriff "reaktionär" so verwenden muss wie du es für richtig hältst.

Natürlich war mein Beitrag polemisch, aber das ist dem Beitrag geschuldet, auf den ich geantwortet habe. Oder sieht hier irgendwer irgendwo einen Ansatz für eine sachliche Diskussion?

Anonymous (unregistriert) 18. Mai 2012 - 17:52 #

... Wärst du so gütig zu erklären was nicht sachlich war?

... Und womit eine solch herablassende Polemik auch nur im Ansatz hätte verdienen können?

Larnak 21 Motivator - P - 25902 - 18. Mai 2012 - 17:10 #

Das Wort "Flame" taucht nicht einfach auf, sondern wurde von BriBraMuc zu Beginn des Kommentar-Gesprächs eingebracht.

Anonymous (unregistriert) 18. Mai 2012 - 17:35 #

Er taucht auf, muss aber doch nicht auf eine Reaktion die die Anschuldigung wiederlegen will wiederholt werden?

- "Ihr regt euch grundlos auf. Heult ruhig los"
- "ich rege mich wegen Grund 1, Grund 2, Grund 3 auf"
- "heulst du deshalb rum ?"

verständlich?

Larnak 21 Motivator - P - 25902 - 19. Mai 2012 - 0:37 #

Muss nicht, kann aber.
Wenn doomhsf eine Formulierung aus dem ersten Beitrag aufgreift, kann das schlicht und einfach als Verweis auf diesen Kommentar gemeint sein und ist an dieser Stelle auch in gewisser Weise scherzhaft gemeint (so verstehe ich es jedenfalls), schließlich deutet er damit an, dass es doch gar keinen Grund gibt, sich über eine Testnote zu beschweren, wenn wegen der Begleitumstände ohnehin kein Interesse am Spiel besteht.

Wenn man das nun alles todernst verstehen will, kann man das natürlich auch tun, aber ich mache das nicht :)

Anonymous (unregistriert) 19. Mai 2012 - 11:00 #

Ist alles eine Frage, wo du im Diskussionstree abzweigst. Entweder du bleibst bei der Shitstorm/Flame Thematik, oder du wechselst auf die Alle/Ausschluss Thematik. Das es todernst wird ist klar wenn alle denken sie wären im jeweils anderen Diskussions-Ast.

Interesse am Spiel ist schon durch das Lesen der News und den Kommentar bezeugt. Eine Änderung des Spiels führt aber zum Ausschluss des Spielers, was hier nicht mit Solidarität sondern Spott begegnet wird. Ablehnung von Verlust der Privatssphäre, DRM-Gängelungen, Latenzen, nicht verfügbare Server, begrenzte Lebensdauer des Spiels und Entrechtung durch an den Onlinezwang gekoppelte Nutzungsbedingungen sind, um nur einige zu nennen, wohl kaum "reaktionär".

Was mir nicht in den Kopf will ist die Polemik. Die ist hier mittlerweile so alltäglich, man ist sogar stolz drauf.

Larnak 21 Motivator - P - 25902 - 19. Mai 2012 - 16:19 #

"Interesse am Spiel ist schon durch das Lesen der News und den Kommentar bezeugt."
Na, das sag mal den "Ich finde es doof, dass es diese News hier gibt!"-Kommentierern ;)

Zum Rest: Stimmt.

Anonymous (unregistriert) 19. Mai 2012 - 18:05 #

Die Newsverächter sind einfach, aber um die handelt es sich ja hier nicht ;)

DomKing 18 Doppel-Voter - 9597 - 18. Mai 2012 - 17:51 #

Ich habe die Aussage nur in Bezug auf den Post bezogen, auf den er geantwortet hat. Gut aber, dass du etwas über meine Wahrnehmung schreibst, obwohl ich dazu gar nichts inhaltlich gesagt habe.

Anonymous (unregistriert) 18. Mai 2012 - 18:03 #

Der Bezug war nicht auf deine Wahrnehmung (Bezug: Testnote), sondern auf AticAtacs (Bezug: Alle). Seine Aussage geht offensichtlich Richtung Filterblasen-Problematik.

SirDalamar 14 Komm-Experte - 2035 - 18. Mai 2012 - 16:23 #

Ich werde den Test zwar aus Interesse lesen, aber im Prinzip ist mir die Kritik komplett egal: Hatte seit SC2 nicht mehr so viel Spaß an einem PC Spiel. Wer aus Trotz auf D3 verzichtet, ist selber schuld. Es wird sein, wie bei allen Blizz Titeln: Es wird mit den Jahren besser und nicht schlechter werden. Da können auch noch so viele Trolle trollen :)

prefersteatocoffee (unregistriert) 18. Mai 2012 - 16:29 #

... jep!

knurd 14 Komm-Experte - 2089 - 18. Mai 2012 - 17:15 #

Oh, ist kein Trotz, nur absolutes Desintresse. Ich fühl mich grad so einsam in der Gameswelt als einer der einzigen die schon Teil 1 und 2 zum Gähnen fanden nach ner Stunde rumklicken. Und dabei zock ich Europa Universalis o0

Anonymous (unregistriert) 18. Mai 2012 - 17:34 #

Es besitzt eben nicht jeder die notwendige Ausdauer hunderte Stunden Zufallszahlen per Mausklicks zu generieren.

SirDalamar 14 Komm-Experte - 2035 - 18. Mai 2012 - 18:29 #

Oh, wenn man es einfach nicht mag, ist es doch okay. Nur gerade dieses Spiel wollen einem viele madig machen - davon rede ich :)

Anonymous (unregistriert) 18. Mai 2012 - 17:14 #

Läuft Diablo3 evtl. mit ner Nvidia 520mx Laptopgraka? Zumindest auf niedrigen Details? Jemand das zufällig mal getestet?

Janpire 14 Komm-Experte - P - 2622 - 18. Mai 2012 - 17:22 #

Selber nicht ausprobiert, allerdings läuft auf der Graka nicht sogar Skyrim (wenn auch auf minimal)? Mein Bauchgefühl würde sagen: Kein Problem!

Arkon 20 Gold-Gamer - P - 20876 - 18. Mai 2012 - 20:55 #

Auf meiner 420m läuft es einwandfrei.

Anonymous (unregistriert) 19. Mai 2012 - 11:16 #

Thx für die Antworten! Habs mir gekauft und läuft bisher ohne Probleme oder Lags. Macht auch ziemlich viel Spaß obwohl es gar nicht mein Genre ist...:)

Christoph 17 Shapeshifter - P - 6520 - 19. Mai 2012 - 1:17 #

Seufz... kaufen oder nicht kaufen?...

DomKing 18 Doppel-Voter - 9597 - 19. Mai 2012 - 3:10 #

Wenn man bereit ist, sich darauf einzulassen: Kaufen.
Wenn man einfach locker etwas zocken will: Kaufen!

Wenn man stur an seinen Vorurteilen fest hält und beim Spiel nur das Schlechte sucht: Nicht kaufen.

Larnak 21 Motivator - P - 25902 - 19. Mai 2012 - 3:31 #

Wenn man keinen Online-Zwang will und keine Lust hat, permanent den gläsernen Spieler für alle Welt zu geben: Nicht kaufen.

vicbrother (unregistriert) 19. Mai 2012 - 11:35 #

Wenn man ein Spiel als Genuss empfindet, wenn es den eigenen Geist fordert: Nicht kaufen.

Captain (unregistriert) 19. Mai 2012 - 14:09 #

Wenn man so von Spielen redet: Anderes Hobby suchen.

Ramireza (unregistriert) 19. Mai 2012 - 14:37 #

Wenn man Kritiklos jeden Scheiss hinnimmt, sich weiter melken lassen!

Ramireza (unregistriert) 19. Mai 2012 - 14:40 #

"Wenn man einfach locker etwas zocken will: Kaufen!"

Ich will nicht locker etwas zocken, ich möchte das ein Spiel meinen Intellekt fordert und mich emotional berührt.

Für "nur mal so" was "locker zocken" (Casualgames zockt man so) ist mir meine Zeit zu schade.

DomKing 18 Doppel-Voter - 9597 - 19. Mai 2012 - 14:56 #

Dann kauf es nicht. Nur, wie auch schon einer sagte. Wenn dein Intellekt gefordert sein soll, fallen insgesamt recht viele Spiele raus.

Ist ja aber auch nicht so, dass man bei Diablo3 keine schnellen Finger oder taktisches Gespür haben müsste.

Anonymous (unregistriert) 19. Mai 2012 - 15:43 #

Welches Computerspiel hat dich den "emotional berührt"?! Ich hoffe nicht "Die Sims"...;D

MicBass 19 Megatalent - 14400 - 19. Mai 2012 - 15:46 #

Ist es nicht das Wunderschöne an unserem Hobby, dass für jeden Geschmack etwas dabei ist? Von HoI über Falcon 4 mit 700 Seiten Handbuch bis Diablo und CoD. Ja sogar Freunde des LWS tolerieren wir großherzig in unserer Mitte. (Bis auf Farmvillespieler, die sind blöd. ^^)

Christoph 17 Shapeshifter - P - 6520 - 19. Mai 2012 - 17:35 #

Und das Tolle ist: Läßt sich sogar kombinieren: Ich spiele täglich online Schach mit Leuten auf der ganzen Welt, und ansonsten alles von komplex bis simpel, was der Games-Markt hergibt, je nach Lust und Laune, von Skyrim bis kongregate.com. Das mit dem "Zeit zu schade" hab ich mir vor 20 Jahren abgewöhnt, soweit das heißt, "das Spiel ist es nicht wert". So gesehen ist es kein Spiel wert, stattdessen nicht am Wochenende beim Roten Kreuz Rettunsassistent zu sein oder so. Was andererseits das "nicht wert"-Argument angeht, wenn man mehr Spiele als Zeit hat, dann kann ich es nachvollziehen, daß jemand D3 stupider findet als vieles andere.

Ich glaube, einen Durchgang lang würde es schon saumäßig Spaß machen, zumal ich jetzt das Skillsystem seit dem Test nicht mehr so ätzend finde (keine Punkte verteilen?!) wie ich es vorher unterstellt hatte...

Darth Spengler 18 Doppel-Voter - 9234 - 19. Mai 2012 - 13:40 #

Endlich ist es raus ^^

Viel gebangt ob sie das Spiel nicht verkackt haben, durch ihre ganzen Änderungen und vercasualisierungen. Ich kann entwarnung geben. Diablo 3 ist mit das beste Spiel das ich seit 2005 gespielt habe.

Kaufen ! Awesome Shit hat Blizzard wieder abgeliefert.

Passatuner 14 Komm-Experte - P - 2099 - 19. Mai 2012 - 15:09 #

Ja, will ich so fast unterschreiben. Auf dem PC hab ich nichts Spaßigeres in der Art gespielt seit 2005. Nur auf der Konsole ein paar Titel, dir mich ebenso in den Bann gezogen haben.
Diablo III hat mich echt überrascht, zumal ich mit DI und DII nichts anfangen konnte.

Passatuner 14 Komm-Experte - P - 2099 - 19. Mai 2012 - 15:07 #

Ich bin eben nach 17 Stunden und 9 Minuten mit meinem Dämonenjäger druch. Ich bin (war?) kein Freund von Hack'n Slay, mochte weder Diablo I noch II besonders, aber Diablo III hat mir außerordentlich gut gefallen. Selten, dass ich so gut unterhalten wurde, tolle Sychronisation, tolle Rendervideos, einfach alles hat wunderbar ineinandergregriffen.
Einfach toll, ich bin überrascht, und freue mich auf Albtraum und einen neuen Character. Fehlt jetzt nur noch PvP....

Larnak 21 Motivator - P - 25902 - 19. Mai 2012 - 16:21 #

Kannst du erklären, warum dir D3 so viel besser gefällt als D1/D2? Tolle Rendervideos hatte D2 schließlich auch schon :)

Passatuner 14 Komm-Experte - P - 2099 - 19. Mai 2012 - 23:13 #

Nein, kann ich leider nicht so einfach. Damals ist der Funke einfach nicht übergesprungen, ich habs 2001 (2002?) versucht, und im Laufe Jahre immer wieder, aber ich wurde nie warm damit, im Gegensatz zu z.B Sacred ein paar Jahre später, das ich recht lange gespielt habe.

Die Rendervideos warens aber nicht :), Ich hätte auch ohne diese durchgespielt, die sind nur das Sahnehäubchen...

Kann gut sein, dass der Unterschied zwischen Multiplayer jetzt und damals nur Singleplayer, mangels bezahlbarem Internet. Ich habs jetzt nur im MP gespielt, SP erst gar nicht gemacht...

Aladan 22 AAA-Gamer - - 32570 - 19. Mai 2012 - 16:17 #

Nach ausgiebigen Spielen ist Diablo 3 für mich bisher eines der besten Spiele der letzten Jahre. Einfach Motivation ohne Ende immer weiter und weiter zu spielen.

Bravo Blizzard, ihr habt´s mal wieder geschafft. ;-)

Veldryn 10 Kommunikator - 393 - 20. Mai 2012 - 12:04 #

Gleiches gilt für mich. Inferno macht auch richtig Laune.

AticAtac 14 Komm-Experte - 2186 - 19. Mai 2012 - 20:05 #

Mist, jetzt habe ich auch noch Torchlight 2 Beta Zugang gekriegt, Action Rollenspiel Wochenende ...

Starslammer 15 Kenner - 2761 - 20. Mai 2012 - 17:28 #

Ist doch heute von Vorteil, der Diablo-Server ist ja schon seit 2 Stunden down, da kann man doch gut die TL2-Beta spielen! :p

SirDalamar 14 Komm-Experte - 2035 - 20. Mai 2012 - 19:14 #

Laut der GG-Infobx kostet Diablo 3:
Amazon (€): 2,00 (PC & Mac), 195,00 (PC)

Hab nur ich diesen lustigen Fehler? :)

Tr1nity 27 Spiele-Experte - P - 85183 - 20. Mai 2012 - 20:24 #

Nein, hier auch. Liegt daran, daß diese Zahlen von Amazon automatisch gezogen werden. Wenn also da ein Fehler liegt, wird dieser hier auch angezeigt.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 337894 - 20. Mai 2012 - 20:26 #

Ich sehe das auch, liegt an Amazon, das diese beiden Preispunkte nennt. Die 195 Euro sind die Special Edition, das Angebot für 2 Euro existiert nicht.

KoffeinJunkie (unregistriert) 23. Mai 2012 - 19:05 #

Haut mich nicht um das Spiel. Spielt sich wie Diablo2 in 3D, nur nicht ganz so gut.
Die Kampagne ist i.O., aber nach heutigen Maßstäben nur Mittelmaß. Da waren Warcraft 3 und Starcraft 2 um Welten besser!
Die Steuerung ist imo verfrickelt, man klickt sich zu Tode und stirbt teilweise, weil man sich nicht mehr richtig (weg)bewegen kann.
Das Auktionshaus und die Zufallsitems ruinieren imo den Spielspass, man grindet das AH, weil man sonst in Inferno keine drei Meter weit kommt... dazu kommt der Onlinezwang in Verbindung mit instabilen und unzuverlässigen Servern.

ROFL echt, das ist mit Abstand der schlechteste Release von Blizzard der letzten zehn Jahre!
Gut, dass ich keine CE mehr bekommen habe, hätte mich sonst echt geärgert!

Christoph 17 Shapeshifter - P - 6520 - 26. Mai 2012 - 15:59 #

Die Spielzeitangaben leuchten mir nicht richtig ein: Ich habe jede Karte zu 100% aufgedeckt, aber nichts doppelt gemacht, und auf "normal" für den 1. Akt 10 Stunden gebraucht. Jetzt bin ich mit 11:11 h auf Level 17 oder 18 mit allen drei Begleitern am Ende des ersten größeren Wüstengebiets im 2. Akt. Sicher werde ich mit dem zweiten Charakter auch zielstrebiger nur die Hauptquests lösen, aber fürs allererste Durchspielen auf "normal" für Akte 1-4 darf man für "Normal-Spieler" (haha) glaube ich gut und gern das doppelte von den meisten Testbericht-Schätzungen ansetzen. Oder bin bloß ich so lahm?

Olphas 24 Trolljäger - - 47570 - 27. Mai 2012 - 10:35 #

Nein. Ich bin zwar noch nicht ganz durch (Anfang Akt 4), aber meine Zwischenzeiten sind etwa bei dir. Allerdings fand ich, dass der dritte Akt viel ... strammer war als die beiden davor. Und der vierte soll ja relativ kurz und linear sein. Ich hab trotz Erkunden deutlich weniger Zeit gebraucht als in den ersten beiden und ich hab jetzt ca. 20h und Level 31.

Natürlich geht es viel schneller ich spiele aber auch lieber gemütlich.

Christoph 17 Shapeshifter - P - 6520 - 29. Mai 2012 - 23:35 #

Nachtrag: wenn man als zweiten char eine Barbarin nimmt, gehts 5x schneller, wenn man in der Kiste schon items hat und nur noch die primären Ziele abrennt. Aber Hexendoc-Pionier ist doch eher meine wahre Berufung :-)

Anonymous (unregistriert) 30. Mai 2012 - 18:04 #

Ohne DRM wär mir das simpel Todklick Game 10 Euro wert gewesen. So: No Buy.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit
bolle