Modern Warfare 3: Neuer Spielmodus angekündigt

PC 360 PS3 Wii DS
Bild von GTA4Fanatiker
GTA4Fanatiker 733 EXP - 11 Forenversteher,R6,S1,C1
Loyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhaltenTop-News-Schreiber: Hat mindestens 5 Top-News geschriebenSammler: Hat mindestens 50 Spiele in seiner SammlungProfiler: Hat sein Profil komplett ausgefüllt

17. Mai 2012 - 13:52 — vor 4 Jahren zuletzt aktualisiert
Call of Duty - Modern Warfare 3 ab 13,11 € bei Amazon.de kaufen.

Abschuss bestätigt, Capture the Flag, Herrschaft und so weiter. Eigentlich dürfte bei Call of Duty - Modern Warfare 3 jeder einen Spielmodi nach seinem Gusto finden. Anscheinend aber doch nicht, denn Infinity Ward veröffentlichte vorgestern ein Ankündigungsvideo in dem nicht nur der neue Modus "Face Off", sondern auch zahlreiche Maps und zwei neue Missionen vorgestellt werden.

Doch langsam, fangen wir mit "Face Off" an. Mit diesem Namen wird ein Modus betitelt, der im Grunde Team Deathmatch in verkleinerter Variante ist. Ihr spielt entweder alleine oder mit einem Verbündeten gegen maximal zwei Feinde. Einfallsreichtum sieht anders aus, aber für Gamer, die schon immer mal auf kleinen Karten ihr Können unter Beweis stellen wollten, wird dieser Modus sehr gelegen kommen.

Damit wären wir auch schon beim nächsten Punkt, den Karten. Für den eben genannten Modus wird es insgesamt vier geben, wobei zwei davon (Aground und Erosion) schon seit dem 16.5.12 für die Xbox erhältlich sind. Die anderen beiden (Getaway und Lookout) werden am 22.5.12 erscheinen. Am gleichen Tag werden auch drei neue Multiplayer-Maps mit den Namen Oasis, Foundation und Sanctuary und zwei neue Koop-Missionen (Iron Clad und Kill Switch) erscheinen.

In dem unten angehängten Video könnt ihr die neu gestalteten Karten begutachten und vor allem die Face-Off-Maps bewundern, die noch kleiner als die Karten im Hauptspiel ausfallen. Michael Condreay, Mitgründer von Sledgehammer Games, betont außerdem, wie wichtig die Community-Kommunikation sei und dass sie extra deswegen den neuen Spielmodus eingeführt haben, gerade weil er so oft gefordert wurde.

Video:

Crizzo 18 Doppel-Voter - P - 11022 - 17. Mai 2012 - 14:01 #

Wieso hat den Treyarch vorgestellt? Die sind doch überhaupt nicht der Entwickler von MW3?

Azzi (unregistriert) 17. Mai 2012 - 15:08 #

Ich meine mich zu erinnern das Treyarch für den MP Modus in MW3 zuständig ist/war.

jps 18 Doppel-Voter - 11150 - 17. Mai 2012 - 18:39 #

Das ist nicht richtig. Neben Infinity Ward waren Sledgehammer Games und Raven Software beteiligt. Treyarch kümmert sich ausschließlich um ihre eigenen Spiele.

Jak81 16 Übertalent - 5106 - 17. Mai 2012 - 15:08 #

Die beiden Karten Aground und Erosion sind nicht nur für Elite-Nutzer, sondern für jeden frei erhältlich. Denn ich hab kein Elite und konnte sie mir trotzdem gestern Abend herunterladen.

CarstenToGo 09 Triple-Talent - 325 - 18. Mai 2012 - 10:06 #

Also die Spielmodi von MW3 finde ich eine Frechheit. Ich meine eigentlich sind es nur 2-3 Modi von denen es verschiedenste Abwandlungen gibt. Ich hätte nix dagegen wenn sie es auf die wichtigsten Modi runterregeln und dann wirklich neue Modi zum Download anbieten und nicht diese kleinen Abwandlungen.

Anonymous (unregistriert) 18. Mai 2012 - 10:58 #

Team Deathmatch, Free for All, Search and Destroy, Domination, Headquarters, Capture the Flag, Team Defender, Spec Ops, Hardcore-Modus, Sabotage, Attack & Defend, Kill Confirmed, Infection, Drop Zone, Riccochet, (Team) Juggernaut, Gun Game, One in the Chamber, ... Kein Spiel hat so viele und auch originelle (s. v.a. die letzten 7) Spielmodi wie Call of Duty.

Deine Kritik kann ich daher nicht verstehen.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit