Nintendo verwirft DS-Nachfolger & dementiert Wii Preisnachlass

Bild von Name
Name 0 EXP - Neuling
6. Juni 2009 - 22:42 — vor 7 Jahren zuletzt aktualisiert

Nintendos Präsident, Satoru Iwata, hat verraten, dass Nintendo die letzten drei Jahre an einem neuen Handheld arbeitete und das Projekt sogar fertigstellte. Jedoch wurde die Veröffentlichung des Produktes wieder verworfen. Das sei nicht das erste Mal in der Geschichte von Nintendo der Fall gewesen, so Iwata.

"Aber wenn wir neue Hardware herausbringen, ist es am wichtigsten den Schwung aufrechtzuerhalten."

Mit dem neuen Handheld wäre das anscheinend nicht möglich gewesen. Vor allem, da erst kürzlich der DSi in Europa erschienen ist und sich bislang sehr gut verkauft. Der verworfene Handheld dürfte also kein großes Loch in Nintendos Taschen gerissen haben. Dennoch wäre es interessant gewesen, welche Neuerungen Nintendo sich für einen neuen Handheld überlegt hatte.

Ganz nebenbei bestätigte Iwata abermals, dass es in den nächsten Monaten keine Preissenkung der Wii geben wird. Nintendo wird die Wii anderweitig attraktiv halten, z.B. durch das "Monster Hunter 3"- Bundle in Japan.

ak.demiker 12 Trollwächter - 891 - 6. Juni 2009 - 23:48 #

Wäre aber interessant zu wissen, was der neue Handheld so alles gebracht hätte.

Taller Ghost Walt 15 Kenner - 3210 - 6. Juni 2009 - 23:51 #

Vielleicht hatte man sich ja noch mal am Virtual Boy-Konzept versucht ;)

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit
Noir