EA bald ohne den Paten?

PC 360 PS3
Bild von Christoph Hofmann
Christoph Hofmann 55130 EXP - Redakteur,R10,S10,C10,A10,J10
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtBetatester: War bei der Closed Beta von GamersGlobal (März bis Mai 2009) dabeiAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtArtikel-Schreiber: Hat 15 redaktionelle Artikel geschriebenAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertScreenshot-Meister: Hat 5000 Screenshots hochgeladenMeister der Steckbriefe: Hat 1000 Spiele-Steckbriefe erstelltReportage-Guru: Hat 10 Reportagen oder FAQ-Previews geschriebenMeister-Antester: Hat 10 Angetestet-Artikel geschriebenMeister-Tester: Hat 10 Spiele-/Technik-Tests veröffentlicht

6. Juni 2009 - 9:55 — vor 7 Jahren zuletzt aktualisiert
Der Pate 2 ab 32,25 € bei Amazon.de kaufen.

Aufgrund der schlechten Verkaufszahlen von Der Pate 2 (nur 214.000 verkaufte Einheiten in den USA), scheint Electronic Arts nach James Bond und Der Herr der Ringe nun auch das Interesse an der Paten-Filmlizenz verloren zu haben. Frank Gibeau, seines Zeichens Präsident von EA Games, sagte am Mittwoch auf der E3 zur LA Times:

"Wir werden keinen weiteren Teil mehr entwickeln."

Und fügte hinzu, dass derzeit kein Der Pate-Spiel mehr auf dem Produktionsplan der nächsten drei Jahre stehen würde. Als Begründung führte Gibeau an, dass die Blütezeit der Lizenztitel vorbei sei. Interessanterweise scheint Frank Gibeau seine Aussage allerdings vorher nicht mit Paramount, dem Besitzer der Pate-Lizenz abgesprochen zu haben. Auf Nachfrage beim dortigen Pressesprecher wusste dieser von nichts:

"Es wurde noch nicht über Pläne zum nächsten Der Pate-Spiel entschieden."

So kam es nicht gerade überraschend, dass die Presseabteilung von EA kurz danach versucht war die klaren Aussagen von Frank Gibeau in einem offiziellen Statement freundlicher zu definieren:

"Wir haben derzeit kein Der Pate-Spiel in Entwicklung, aber über kommende Fortsetzungen wurde noch nicht bestimmt."

Trotz dieser beschwichtigenden Aussage scheint dennoch klar: Electronic Arts ist nicht gerade begeistert vom mäßigen Erfolg der Fortsetzung. Aufgrund der schlechten Qualität von Der Pate 2 (lest unseren Test für Details) war dieses Ergebnis aber zu erwarten. Sollte Electronic Arts tatsächlich kein Der Pate 3 mehr produzieren und die Lizenz zurückgeben, wäre der größte amerikanische Publisher nur noch im Besitz der Harry Potter-Lizenz sowie der Lizenz zur Versoftung der Jason-Bourne-Bücher.

Name 6. Juni 2009 - 9:44 #

tja man hätte sich halt mal hinsetzen müssen und ein gutes spiel machen sollen! der zweite teil hatte viele gute ansätze nur wurden wie beim ersten schlecht umgesetzt!

Lyrically (unregistriert) 6. Juni 2009 - 10:40 #

Die Spiele waren leider eh alle deutlich unter den Erwartungen. Ähnlich wie die Herr der Ringe Lizenz wird EA wohl noch schnell 1-2 Spiele rausklatschen.

Gucky 22 AAA-Gamer - P - 33916 - 6. Juni 2009 - 11:43 #

Hmmm, dass die beiden "Paten"-Spiele "Flops" waren wird auch von der "Fachpresse" bestätigt. Hier nachzulesen: http://www.regine-pfeiffer.de/ ;)

Rondrer (unregistriert) 6. Juni 2009 - 12:01 #

"Als Begründung führte Gibeau an, dass die Blütezeit der Lizenztitel vorbei sei."

Korrekt muss das heißen: Die Blütezeit der dahingerotzten Müll-Lizenztitel ist vorbei.
Die Leute kaufen halt doch nicht mehr jeden Mist, nur weil ein bekannter Filmtitel draufsteht.

Ich wette ein "Mafia" mit "der Pate"-Lizenz wäre bestimmt noch erfolgreicher gewesen, als es Mafia sowieso schon war. Wobei ich jetzt nicht sagen will, dass die Lizenzlosigkeit von Mafia was schlechtes ist, das gibt den Entwicklern dann doch mehr Freiheiten.

Zup 10 Kommunikator - 507 - 6. Juni 2009 - 13:44 #

Richtig. Man muss nur etwas aus den Lizenzen machen. Scheinbar ist EA einfach dazu nicht in der Lage. Denn dafür müsste man ein Qualitätsprodukt abliefern. Mafia II zeigt doch wie so ein Spiel aussehen kann.

bolle 17 Shapeshifter - 7613 - 6. Juni 2009 - 15:35 #

Tja, ein schlechter GTA-Klon ist halt immer noch schlecht, auch wenn "der Pate" drauf steht. Das Arguemnt, die Zeit sei vorbei, halte ich für ausgemachten Schwachsinn. Sie haben schlechte Spiele entwickelt, das ist alles...

Philipp Spilker 20 Gold-Gamer - P - 22468 - 6. Juni 2009 - 17:05 #

Naja, ich werde nicht sonderlich darum trauern.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Action
Open-World-Action
ab 18
18
Electronic Arts Redwood Shores Studio
Electronic Arts
09.04.2009
6.0
6.4
PCPS3360
Amazon (€): 42,19 (PC), 32,25 (PS3), 34,32 (360)