Electronic Arts: Übernahme durch Nexon?

Bild von Benjamin Braun
Benjamin Braun 355669 EXP - Redakteur,R10,S10,C10,A10,J10
Pro-Gamer: Hat den ultimativen GamersGlobal-Rang 30 erreichtPlatin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtDieser User unterstützt GG mit einem Abonnement oder nutzt Freimonate via GG-Gulden.PS3-Experte: Ist auf PS3-Spiele spezialisiert und kennt auch die Konsole selbst gutSport-Experte: Kümmert sich bei GamersGlobal um Sport- und RennspieleAdventure-Experte; Kennt sich wie kaum ein Zweiter mit Adventures ausRollenspiel-Experte: Kaum ein RPG, bei dem er nicht das Ende gesehen hat...Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetArtikel-Schreiber: Hat 15 redaktionelle Artikel geschrieben

27. April 2012 - 10:46 — vor 5 Jahren zuletzt aktualisiert

Wie der Nachrichtensender Bloomberg unter Berufung auf südkoreanische Medien berichtet, hat die Firma Nexon, die im asiatischen Raum besonders aktiv im Bereich der Onlinespiele ist, Electronic Arts ein Angebot zum Kauf des amerikanischen Publishers unterbreitet. Details zur Höhe des Übernahmeangebots liegen derzeit nicht vor, auch eine Stellungnahme seitens Nexon oder EA stehen aktuell noch aus. Die Nachricht hat sich allerdings bereits auf den Aktienkurs von EA ausgewirkt, der nach dem Gerücht des Übernahmeangebots gleich einige Punkte zulegte. Interesse an einer Übernahme dürfte Electronic Arts allerdings wohl kaum haben.

Der Hersteller Nexon ist hierzulande nur wenigen Spielern ein Begriff. Im asiatischen Raum allerdings ist der Publisher, der im Jahr 2011 den größten Börsenstart eines Unternehmens in Japan hinlegte, mit Online-Spielen wie MapleStory, Vindictus und Atlantica Online bekannt und äußerst erfolgreich. Seit 2010 gilt Nexon als wirtschaftlich größter Hersteller von Online-Spielen. Im Finanzjahr 2011 erzielte das Unternehmen einen Umsatz von umgerechnet 851,77 Millionen Euro.

justFaked 16 Übertalent - 4453 - 27. April 2012 - 10:52 #

EA geht´s zu gut, als dass sie sich schlucken lassen würde - denke ich mal.
Weiß jemand was EA im Jahr umsetzt?

Pomme 17 Shapeshifter - P - 6207 - 27. April 2012 - 10:59 #

Der EA-Jahresumsatz lag 2010 bei 3,6 Milliarden Dollar. Heißt es auf Wikipedia.

Das Nexon-Angebot hat erstmals nach 52 schwachen Wochen in Folge für ein ordentliches Plus von 8,1 Prozent auf den Aktienkurs von EA gesorgt, schreiben sie auf gamestar.de.

volcatius (unregistriert) 27. April 2012 - 12:22 #

Nicht wirklich gut:

III/2012: 205 Millionen Dollar operativer Verlust
II/2012: 340 Millionen Verlust
I/2012 : 123 Millionen Verlust
2011: 276 Millionen Verlust
2010: 677 Millionen Verlust

JakillSlavik 17 Shapeshifter - 7101 - 27. April 2012 - 12:43 #

Klingt für mich also mehr da nach, als wollte man kurzfristig mit Gerüchten den eigenen Kurs frisieren.

MachineryJoe 16 Übertalent - P - 4466 - 27. April 2012 - 13:23 #

Wenn man das addiert, kommt man auf rund 1,5 Milliarden Verlust, hätte ich nicht so dramatisch erwartet.

Anonymous (unregistriert) 27. April 2012 - 19:46 #

aber der unterschied zwischen umsatz und gewinn bzw verlust ist dir schon klar, oder? ;)

Anonymous (unregistriert) 28. April 2012 - 6:57 #

wenn man so groß ist, dass man hunderte millionen verlust machen kann und trotzdem noch existiert und geschäfte macht, ist das alles glaub ich weniger wichtig, als es im ersten moment aussieht. gewinn wäre natürlich besser, aber bei einer firma wie EA kann man wahrscheinlich locker irgendwo was umstrukturieren, um nen paar hundert mio dollar zu sparen, wenn es wirklich nötig ist.

Calmon 13 Koop-Gamer - 1288 - 28. April 2012 - 7:44 #

III/2012: 205 Millionen Dollar operativer Verlust
II/2012: 340 Millionen Verlust

Woher hast du das? Das sind Quartale die in der Zukunft liegen. Soll das der erwartete Verlust sein?

volcatius (unregistriert) 28. April 2012 - 8:14 #

Das Geschäftsjahr ist ungleich des Kalenderjahres.
Geschäftsjahr 2012 endet im März 2012.
Dementsprechend enden die Quartale III am 31.Dezember bzw. QII am 30.September 2011.
Das Ergebnis des Quartals IV wird am 7.Mai 2012 veröffentlicht.

http://investor.ea.com/results.cfm

Labrador Nelson 28 Endgamer - - 104556 - 27. April 2012 - 20:27 #

is alles nur ne frage des preises...

Koeni 09 Triple-Talent - 288 - 27. April 2012 - 11:10 #

Naja EA ist ein sehr Zahlen orientiertes Geschäft. Sooooo abwegig ist das nicht mal?!

Grüße

Gecko 13 Koop-Gamer - 1518 - 27. April 2012 - 11:24 #

Wie in der News bereits beschrieben, ist das kaum vorstellbar würde ich sagen.

Freiwillig glaube ich nicht, das EA sich so schnell von jemandem schlucken lassen würde.

Weepel 16 Übertalent - 4275 - 27. April 2012 - 12:23 #

Da gibt auch Pachter seinen Senf zu, warum das eher unwahrscheinlich ist. (gamesindustry.biz/articles/2012-04-26-ea-to-be-bought-by-nexon-why-the-deal-cannot-happen-according-to-pachter)

1) The CEO will not give up control

2) EA shareholders won't take Nexon shares, because they would likely drop a ton when the float goes from $1.5 billion to $8 billion

3) EA management would recommend against an offer below $25 (where stock traded in October in a weaker market) and likely would reject an offer below $30

4) Nexon would be the acquirer, and would attempt to run a company with $6 billion in revenues that is in mobile, social, MMO and packaged goods, all things Nexon has never done before, at a size 4x their current size

5) EA management would NOT be in control, so the potential for a loss of key employees is huge

6) There are few, if any synergies, and no reason to believe that Nexon could run EA's assets more efficiently. Nexon shareholders would own a completely different company than what they bought in the December IPO

PCEumel 13 Koop-Gamer - 1436 - 27. April 2012 - 17:38 #

Run 'em into the ground, baby! ^^

t-borg 14 Komm-Experte - 2093 - 27. April 2012 - 12:55 #

Am Ende wird bestimmt irgendjemand irgendwenn aufkaufen. Die entscheidene Frage wird dann aber sein wer wenn. Das kann man heute aber noch nicht hundertprozentig sagen.

MMKING 17 Shapeshifter - 6725 - 27. April 2012 - 13:02 #

Ja als ob ^^

Epic Fail X 15 Kenner - P - 3824 - 27. April 2012 - 13:08 #

Das passiert dann wohl, wenn nach einem Börsengang die Portokasse gut gefüllt ist und man nicht so recht weiß, wohin mit den Millionen.

Arno Nym2 (unregistriert) 27. April 2012 - 14:35 #

Kontoinhaber: Arno Nym2
Kontonummer: 12346 785843
BLZ: 08154223
Bank: Majestätsbank

Verwendungszweck: Spende zur freien Verfügung

Dank im voraus!

Hexer92 13 Koop-Gamer - 1454 - 28. April 2012 - 9:46 #

stimmt nicht ! das ist die kontonummer von max mustermann !

Pomme 17 Shapeshifter - P - 6207 - 28. April 2012 - 10:12 #

Leute, wenn der Max mitbekommt, wie ihr hier mit seinen Daten umgeht...

Darth Spengler 18 Doppel-Voter - 9295 - 27. April 2012 - 15:54 #

Kann ja nur besser werden ^^

Captain (unregistriert) 27. April 2012 - 16:47 #

Läuft ja immer total super, wenn ne viel kleinere Firma ein Riesenunternehmen übernimmt..

*hust* VW *hust* Continental *hust* *hust*

Peterchens Mondfahrt 12 Trollwächter - 927 - 27. April 2012 - 20:01 #

Pachter sagt Nein.

rAmbAzAmbA 17 Shapeshifter - 7391 - 27. April 2012 - 23:56 #

Wäre doch was für Apple :D

Hexer92 13 Koop-Gamer - 1454 - 28. April 2012 - 9:48 #

ich will ja nix sagen aber ... bevor die EA übernehmen sollen die erstmal vernünftige server holen und nicht so 'ne p2p-scheisse einbauen, also echt ... (ich rede von vindictus)

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit
Ramon DomkeLarnak
News-Vorschlag: