Nintendo DS bald mit Kopierschutz

DS
Bild von Name
Name 0 EXP - Neuling
5. Juni 2009 - 14:57 — vor 7 Jahren zuletzt aktualisiert

Laut Satoru Iwata, seines Zeichens Präsident von Nintendo, wird das Unternehmen nun einen Kopierschutz in allen DS und DSi-Spielen einbauen, um des steigenden Raupkopierproblems Herr zu werden. Dies sagte er in einem Interview mit dem Handelsblatt.

Als ersten Schritt wird Nintendo einen Hardwareschutz direkt in die Spielecartridges einbauen, später folgt der Schutz im DSi. Iwata selbst gab zu, dass man sich damit zu viel Zeit gelassen habe.

Die Funktionsweise bestehe laut Iwata darin, dass die kopierte Software in Zukunft den Hardwareschutz des Originalspeichers nicht mehr finden wird. Es tauchten in der Vergangenheit nämlich vermehrt Karten auf, die in den GBA-Slot des DS gesteckt und mit einer Micro-SD-Card versehen wurden. Dieser unautorisierten Software wird nun ein Riegel vorgeschoben.
Außerdem hat Iwata eine Massenklage gegen die Anbieter der Adapterkarten veranlasst.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit