Starbreeze bereitet Übernahme von Overkill Software vor

PC PS3
Bild von Limper
Limper 5151 EXP - 16 Übertalent,R8,S1,C4,A8
Dieser User unterstützt GG seit einem Jahr mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDieser User hat uns an Weihnachten 2016 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Dieser User hat uns zur TGS 2016 Aktion mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2014 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2013 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2012 mit einer Spende von 12 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2011 mit einer Spende von 11 Euro unterstützt.Vielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabei

19. April 2012 - 11:22 — vor 4 Jahren zuletzt aktualisiert

Entwickler Starbreeze, deren letztes Spiel das kürzlich erschienene Syndicate ist, möchte in Zukunft auch eigene IPs (Intellectual Property/geistiges Eigentum) besitzen, anstatt nur Auftragsarbeiten zu etablierten Lizenzen abzuliefern. Zu diesem Zweck möchte man das schwedische Studio Overkill Software, bekannt geworden mit Payday - The Heist, kaufen. Die Mittel für den Kauf generieren Starbreeze aus einer neuen Ausschüttung von Aktien im Wert von 200 Millionen US-Dollar die im Juni erfolgen soll. CEO Mikael Nermark meinte in einem vor wenigen Tagen auf Gamesindustry.biz veröffentlichten Interview:

Um ein erfolgreiches Studio zu sein, musst du dein Schicksal in die eigenen Hände nehmen indem du eigene IPs besitzt.

Ulf Andersson, Creative Director von Overkill Software, sagt in einem Statement:

Starbreeze haben einen Schwerpunkt auf Grafik und Overkill einen Fokus auf innovativem Gameplay. [...] Mit zwei Technologie-Plattformen und umfangreicher Erfahrung in Großproduktionen werden wir ein unschlagbares Team.
q 17 Shapeshifter - 6711 - 19. April 2012 - 11:34 #

Sie sind nach eigener Aussage super glücklich darüber

http://forums.steampowered.com/forums/showthread.php?t=2659049

JakillSlavik 17 Shapeshifter - 7072 - 19. April 2012 - 11:41 #

Klingt für mich endlich mal nach einer "guten" Fusion. Solange die weiterhin ihre bisherigen Spiele nach Overkill-Mentalität warten und aktualisieren, bin ich zufrieden.

MachineryJoe 16 Übertalent - P - 4314 - 19. April 2012 - 12:59 #

Bei folgendem Satz musste ich schmunzeln:
"Starbreeze haben einen Schwerpunkt auf Grafik und Overkill einen Fokus auf innovativem Gameplay. [...] Mit zwei Technologie-Plattformen und umfangreicher Erfahrung in Großproduktionen werden wir ein unschlagbares Team."

Syndicate war ja nicht gerade ein Grafikmonster, verglichen mit den Riddick-Spielen eher ein Rückschritt und Payday ist doch exakt eine Kopie von Left4Dead. Wo ist da die erwähnte Innovation?

Limper 16 Übertalent - P - 5151 - 19. April 2012 - 13:07 #

Ich glaube sie meinen die Engine von Starbreeze, die schon AAA-Qualität hat, wenn man so schaut welche Spiele damit gemacht wurden. Und obwohl ichs selbst nicht gespielt habe ist meines Verständnisses nach Payday zwar ähnlich zu L4D aber schon eigen (Holchleveln damit man spätere Heist schaffen kann wenn ich das richtig mitbekommen hab).

q 17 Shapeshifter - 6711 - 19. April 2012 - 13:46 #

Naja, der Schwerpunkt ist bei Payday schon etwas anders als bei left 4 dead. Ist ja auch missionsbasiert und hat (noch) nicht einmal einen kompetetiven Modus :>

JakillSlavik 17 Shapeshifter - 7072 - 19. April 2012 - 14:39 #

Das denke ich auch, und füge wie oben in der anderen Antwort vollkommen richtig formuliert, noch die verschiedenen Klassen und Perks hervor.

Aiex 16 Übertalent - 4335 - 19. April 2012 - 16:58 #

Anleger sollten lieber andere Aktien erwerben.

firstdeathmaker 17 Shapeshifter - P - 6602 - 19. April 2012 - 17:12 #

"möchte in Zukunft auch eigene IPs (Intellectual Property/geistiges Eigentum) besitzen" lol... ja wieso auch selbst erfinden, ist ja viel teurer als gleich ne ganze andere Firma zu kaufen...

NickHaflinger 16 Übertalent - 5190 - 19. April 2012 - 19:55 #

"Entwickler Starbreeze, deren letztes Spiel das kürzlich erschienene Syndicate ist"
Bei dem Erfolg von Syndicate könnte dieser Satz geradezu prophetisch sein.

Ganon 22 AAA-Gamer - P - 34581 - 19. April 2012 - 21:44 #

Starbreeze hatten doch früher schon eigene Marken (Enclave, Knights of the Temple). Kriegen sie das jetzt nicht mehr hin, ohne Fremdkompetenz einzukaufen? ;-)

Labrador Nelson 27 Spiele-Experte - - 91302 - 20. April 2012 - 13:31 #

Na dann viel Erfolg!

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit