Kurios: Parfümhersteller entwickelt MacBook-Pro-Duft

Bild von MMKING
MMKING 6725 EXP - 17 Shapeshifter,R8,S3,A7,J9
FROGG: Als "Friend of GamersGlobal" darf sich bezeichnen, wer uns 25 Euro spendet.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertGG-Supporter: hat einmalig 10 Euro gespendetMissionar: 3 Neu-User für GamersGlobal.de anwerbenBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtScreenshot-Geselle: Hat 500 Screenshots hochgeladenDiskutierer: Hat 1000 EXP durch Comments erhaltenStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhalten

18. April 2012 - 19:34 — vor 4 Jahren zuletzt aktualisiert

Wie das amerikanische Unternehmen Air Aroma auf dessen firmeneigenen Blog bekannt gab, entwickelt es mit dem dreiköpfigen australischen Designerteam Greatest Hits ein Parfüm, das an ein frisch ausgepacktes MacBook-Pro erinnern soll. Anlass ist die am 20. April stattfindende Kunstmesse De facto Standard in Melbourne .

Das Team, bestehend aus Gavin Bell, Jarrah de Kuijer und Simon McGlinn, traten vor Monaten schon an das Unternehmen mit der Idee heran, einen einzigartigen Duft kreieren zu wollen. Ziel des Ganzen war es, dass dieser Duft an ein frisch ausgepacktes Apple-Produkt erinnern soll. Nach einem ersten Treffen beider Parteien begann für das Unternehmen die eigentliche Arbeit: Weil der gewünschte Duft "ziemlich ungewöhnlich" gewesen sei, musste Air Aroma erst mit den verschiedenen Bestandteilen experimentieren. Man habe dafür zunächst verschiedene Proben aus Südfrankreich bestellt. Genauer gesagt waren es die eher ungewöhnlichen Duftnoten wie Klebstoff, Plastik, Gummi und Papier. Aus diesen Bestandteilen setzte das Unternehmen "unverkennbare Duftmischungen" zusammen, die natürlich auch im Feldversuch getestet und verglichen wurden.

Wer nun hierdurch den Drang verspührt in die nächste Parfümerie stürmen zu müssen, wird wohl enttäuscht werden. Denn wie Air Aroma auch noch bekannt gab, wird es den Duft nicht zu kaufen geben. Er wurde ausschließlich für diese Ausstellung kreiert.

Johannes 22 AAA-Gamer - P - 34320 - 18. April 2012 - 19:54 #

Und in China kann man das iPhone 5 essen:

http://kotaku.com/5902941/in-china-you-can-eat-the-iphone-5/gallery/1

Wobei, mich würde zumindest interessieren, wie das riecht :)

floppi 22 AAA-Gamer - - 33579 - 18. April 2012 - 19:58 #

Äh, LOL! :)

Alex Althoff 20 Gold-Gamer - 20931 - 18. April 2012 - 20:31 #

Lächerlicher gehts nimma... Nun schon Duft zu nen Notebook... Was kommt als nächstes? ^^ iHotel :P

Labrador Nelson 27 Spiele-Experte - - 92432 - 18. April 2012 - 20:48 #

Naja, mal abwarten. Da muss nur die entsprechende Nachfrage von Applejunkies her und schon gibts die Plörre zu kaufen. Oder es gibt ne Petition oder die Typen machen ne Kickstarteraktion, whatever^^

fazzl 13 Koop-Gamer - 1305 - 19. April 2012 - 15:08 #

Apple Merchandise bei Kickstarter?
Eher würde Apple das komplette Kickstarter-Projekt irgendwie aufkaufen und platt machen, bevor IRGENDJEMAND mit Apple-Flair Geld macht. :)

BTW:
Was unterscheidet den Geruch eines frisch ausgepackten Apple-Produktes von einem frisch ausgepacktem Elektronikkonzern_X-Produktes?

Machiavelli 13 Koop-Gamer - 1470 - 18. April 2012 - 21:30 #

Und in nem Jahr mach ich bei Wetten, dass...? mit und errieche den Prozessortakt von 5 Notebooks an ihrem Parfüm.^^

Cubi 17 Shapeshifter - 6113 - 19. April 2012 - 13:15 #

Obs in fünf Jahren die Sendung noch gibt klingt mir doch sehr optimistisch. Von der Idee her, aber nicht schlecht ^^

Maximilian John Community-Event-Team - 9978 - 18. April 2012 - 21:33 #

Ich warte mal auf die Petition die fordert, dass das Parfüm auch verkauft wird.

MMKING 17 Shapeshifter - 6725 - 18. April 2012 - 21:34 #

Ich eher auf ein Kickstarter event ;)

Henke 15 Kenner - 3636 - 18. April 2012 - 21:46 #

Gibt das Parfüm dann auch in den Duftrichtungen "verstaubter Lüfter" und "gegrillter Prozessor"...?

Ey sorry, auch wenn Apple derzeit angesagt ist, die Idee, ein Parfüm nach einer Notebook-Produktreihe zu benennen, grenzt für mich an debilen Schwachsinn.

Hätte man das ganze "GlaDos" genannt, würde ich dafür eher mein Geld ausgeben...

Ganon 22 AAA-Gamer - P - 35024 - 19. April 2012 - 15:03 #

Erst lesen, dann kommentieren: Das Zeug soll nicht verkauft werden, sondern ist weher ein Kunstprojekt.
Als solches kann man es vermutlich als Kommentar zum Apple-Hype und allgemein der Konsumgesellschaft verstehen... oder so ;-)

pel.Z 16 Übertalent - 4852 - 18. April 2012 - 22:11 #

Das ganze ist tatsächlich gar nicht so abwegig. Ich gebe zu, dass es mir immer wieder großen Spaß bereitet, die Verpackungen von Apple zu öffnen. Man kann danach bestimmt sogar süchtig werden. :D
Die parfümieren das definitiv schon ab Werk!

Anonymous (unregistriert) 19. April 2012 - 11:43 #

sicher das du keine Lösungsmittel riechst ? ^^

fazzl 13 Koop-Gamer - 1305 - 19. April 2012 - 15:10 #

??? Warum sollte das anders riechen als bei anderen Elektronikkonzernen ???

Andreas 16 Übertalent - 4622 - 18. April 2012 - 23:10 #

Hey, Schumi hatte seine Abgase in der Dose verkauft. ^^

Wunderheiler 20 Gold-Gamer - 20337 - 19. April 2012 - 6:33 #

Bekloppt... Aber immerhin schätzen sie die Menschheit intelligent genug ein, dass das Teil nicht in den Handel kommt ;)

JakillSlavik 17 Shapeshifter - 7072 - 19. April 2012 - 8:20 #

Wenn man sich an einem heißen Sommernachmittag in ein Apple Callcenter setzt hat man den Geruch ein Leben lang in der Nase ...

blobblond 19 Megatalent - 17881 - 19. April 2012 - 9:12 #

Ist das der gleiche geruch wie bei der Gamescom 2011?

JakillSlavik 17 Shapeshifter - 7072 - 19. April 2012 - 10:02 #

Aber nur am Samstagnachmittag.

Anothep (unregistriert) 19. April 2012 - 8:34 #

Duftbäume und Sprays die Parfüm enthalten das wie "Neues Auto" riecht, gibt es schon länger und wird von vielen exzessiv genutzt, vor allem im Autohaus bzw. bei Gebrauchtwagenverkäufern. Auch die eine oder andere Privatperson hängt so ein Duftbäumchen mal an den Spiegel.

Linksgamer 14 Komm-Experte - 1931 - 20. April 2012 - 13:52 #

Dürfte ich vielleicht mal erfahren, warum hier mein Posting GELÖSCHT wurde?!

Wunderheiler 20 Gold-Gamer - 20337 - 21. April 2012 - 10:10 #

Was hattest du denn geschrieben?

floppi 22 AAA-Gamer - - 33579 - 21. April 2012 - 12:44 #

Darauf wirst du öffentlich wohl keine Antwort bekommen, wende dich doch direkt an die Redaktion. Ich finde es aber auch äußerst unglüklich, dass Kommentare gänzlich ohne Nachricht gelöscht werden. Von mir wurde mal ein Kommentar gelöscht, der, unbeabsichtigterweise, einen Hinweis darauf enthielt, dass ein noch nicht veröffentlichtes SdK Video auf Youtube zu sehen ist, wenn man den richtigen Link hat. Dass der Kommentar gelöscht wurde sehe ich ein, aber eine Nachricht an mich bezüglich der Löschung hätte ich eigentlich erwartet, zumindest als registrierter User.

Linksgamer 14 Komm-Experte - 1931 - 21. April 2012 - 13:46 #

Wenn mein Kommentar öffentlich gelöscht wurde, hätte ich auch gerne öffentlich eine Erklärung - oder ist es hier schon so weit, dass Gründe für Zensur selbst der Zensur unterliegen? Das fände ich aber recht bedenklich.

Der Kommentar lautete:

-------

"Und ich dachte, das riecht nach Blut, Schweiß und Tränen (der Foxconn-Mitarbeiter)..."
-------

Schon klar, dass das ziemlich schwarzer Humor ist und vor allem Apple-Fans überhaupt nicht passen dürfte (was sich aber leicht kontern lässt, da auch Samsung z.B. da produziert, aber das nur am Rande). Denn wer will schon bei der Benutzung seines Lifestyle-Geräts an Verätzungen und Selbstmordwellen denken. Tatsache ist aber nun einmal, dass eklige Dinge nachweislich passiert sind, und damit erscheint Apple hier m.E. als der wahre Zyniker, nun mit Parfüm den Kunden einlullen zu wollen.

Die Ansicht muss man ja nicht teilen, aber gegen welche Nutzungsrichtlinie verstößt denn dieser Kommentar, sodass er anderen Nutzern nicht zumutbar ist? Beleidigt er jemanden hier? Nein. Am Thema vorbei? Nein. Spam? Eher nicht. Wer einen solchen Kommentar einfach nur nicht ertragen kann, der würde wohl auch gerne die Titanic verbieten - dort findet sich sowas nämlich en masse.

Nachdem man mir hier das Erstellen eigener Inhalte bereits erfolgreich abgewöhnt hat, sind Kommentare hoffentlich nicht als nächstes dran. Ich stelle allerdings fest, dass mir GG dank solcher Vorfälle zunehmend egaler wird (bin eh irgendwie schon seltener hier). Vor allem, wenn ich nun höre, das sowas anscheinend öfters passiert - das ist mir völlig neu, und damit bin ich wieder beim ersten Absatz. Ich gehe zwar immer noch davon aus, dass das Löschen nach Lust und Laune "von oben" nicht unbedingt gedeckt ist - aber es wirft eben kein allzu gutes Licht auf das Projekt GG.

fazzl 13 Koop-Gamer - 1305 - 8. Mai 2012 - 14:19 #

Aber hast du jetzt eine Erklärung bekommen?

Linksgamer 14 Komm-Experte - 1931 - 9. Mai 2012 - 13:53 #

Naja. Ich habe ein Statement bekommen, welches so raffiniert diplomatisch formuliert war, dass ich eigentlich nicht mehr weiß als vorher... Wer und warum gelöscht hat, werde ich wohl nie erfahren. Der Tipp lautet wohl in solchen Fällen: Einfach noch mal posten, dann klappt's.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit
Tr1nity
News-Vorschlag: