Mass Effect 3: Offizielle Mini-FAQ zum Extended-Cut-DLC

PC 360 PS3
Bild von ChrisL
ChrisL 141021 EXP - 30 Pro-Gamer,R10,S9,C10,A10,J10
Pro-Gamer: Hat den ultimativen GamersGlobal-Rang 30 erreichtPlatin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtNews-Redaktion: Hat von der Redaktion weitere Rechte für das News-Redigieren erhaltenDieser User unterstützt GG seit fünf Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetGG-Gründungsfan: Hat in 2009 einmalig 25 Euro gespendetAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertScreenshot-Meister: Hat 5000 Screenshots hochgeladenDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhalten

6. April 2012 - 19:10 — vor 5 Jahren zuletzt aktualisiert
Mass Effect 3 ab 12,00 € bei Amazon.de kaufen.

Am gestrigen Donnerstag kündigten Electronic Arts und Bioware nach zahlreichen Protesten von Spielern unter der Bezeichnung Extended Cut einen kostenfreien Download-Inhalt für Mass Effect 3 an, mit dem detaillierter auf die Geschehnisse am Ende des Science-Fiction-Rollenspiels eingegangen werden soll (wir berichteten). So wird es unter anderem zusätzliche Filmszenen geben, durch die euch „tiefere Einblicke“ gewährt und somit „mehr Klarheit“ ermöglicht werden sollen.

Um einer möglichen Verwirrung vorzubeugen, was dieser DLC eigentlich bedeutet oder ob durch diesen etwas verändert wird, wurde eine offizielle FAQ veröffentlicht, in der fünf Fragen zum Zusatzinhalt beantwortet werden. So wird unter anderem erläutert, warum der Extended-Cut-DLC überhaupt veröffentlicht wird oder auch die Frage beantwortet, ob es alternative Spiel-Enden als DLC geben wird. Im Folgenden die Fragen und Antworten, wie sie im Bioware-Blog nachzulesen sind:

– Was können die Fans vom Extended-Cut-DLC erwarten?
Der DLC bietet erweiterte Szenen, die zusätzlichen Kontext und tieferen Einblick geben, um den Abschluss von Commander Shepards Reise zu verstehen.
– Wird es mehr/verschiedene Enden oder gar zukünftige DLCs bezüglich des Endes von Mass Effect 3 geben?
Nein. Bioware glaubt fest an die künstlerische Vision des Teams bezüglich des Endes der Shephard-Saga. Der Extended-Cut-DLC wird die bestehenden Enden erweitern, aber keine weiteren DLCs in dieser Richtung veröffentlichen.
– Was wird den bestehenden Enden durch den Download-Inhalt hinzugefügt?
Die bestehenden Enden werden durch zusätzliche Filmsequenzen und Epilog-Szenen erweitert. Das Ziel dieser neuen Szenen ist es, zusätzliche Klarheit und Erklärungen zum Spielende von Mass Effect 3 zu geben.
– Wann wird der Zusatzinhalt verfügbar sein?
Die Veröffentlichung ist für diesen Sommer geplant, ein genaues Datum steht noch nicht fest.
– Warum wird der Extended Cut veröffentlicht?
Obwohl wir weiterhin engagiert und stolz sind auf die künstlerischen Entscheidungen, die wir im Hauptspiel getroffen haben, sind wir uns bewusst, dass es einige Fans gibt, die mehr Klarheit hinsichtlich des Endes von Mass Effect 3 haben möchte. Das Ziel des DLC ist es nicht, ein neues Ende zu erstellen, sondern den Fans zusätzliche Kontextinformationen und Antworten zum Abschluss von Commander Shepards Geschichte zu liefern.
– Wird es mehr Downloadinhalte zu Mass Effect 3 geben?
Ja, diese sind in Planung. Entsprechende Informationen werden zu einem späteren Zeitpunkt veröffentlicht werden.

Abschließend wird nochmals deutlich gemacht, dass man stolz auf das Spiel und das dafür verantwortliche Team ist und dass am Ende von Mass Effect 3 nichts verändert werden wird. Versichert wird zudem, dass man bei Bioware die Leidenschaft und das Engagement der Fans sehr schätzt und auch zukünftiges Feedback wahrnehmen und darauf eingehen wird.

Vidar 18 Doppel-Voter - 12581 - 6. April 2012 - 19:19 #

"Die bestehenden Enden werden durch zusätzliche Filmsequenzen"

Ich hoffe doch sie ändern die Sequenzen an sich das sich die Enden auch deutlich(!) unterscheiden als nur in den Farben, ansonsten könnens sie es auch gleich sein lassen.

Wobei das ganze sich so liest als würden die Probleme (Logiklöcher) des Endes weiterhin bestehen bleiben..... gut das ist dann wohl das "künstlerische", aber habe so das Gefühl dass das Geschrei auch mit dem DLC bleibt :D

fellsocke 16 Übertalent - P - 5387 - 6. April 2012 - 19:18 #

Im Sommer also. Dann hab ich ja noch Zeit, bis ich mir Mass Effect 3 kaufen werde.

Drapondur 25 Platin-Gamer - - 58379 - 6. April 2012 - 19:20 #

Ich wäre schon zufrieden, wenn genauer geklärt wird, was mit meiner Crew passiert. Solche Epilogszenen, auch wenn es meistens Texttafeln waren, gab es bei den Biowarespielen eigentlich immer. Wir werden's sehen. Bin mir auch ziemlich sicher, dass es trotzdem genug Leute geben wird, die was zu meckern haben. :)

volcatius (unregistriert) 7. April 2012 - 0:35 #

Wieso, eine Texttafel gabs zum Schluss doch auch in ME3
"Commander Shepard has become a legend by ending the Reaper threat. Now you can continue to build that legend through further gameplay and downloadable content.”

PatStone99 16 Übertalent - P - 4031 - 8. April 2012 - 2:21 #

Abgesehen vom Hinweis auf den DLC war der Text auch ganz toll... für Kenner von Spielen aus den 80ern ;)

RyuKawano 11 Forenversteher - 711 - 6. April 2012 - 19:48 #

Ich fand das Ende anfangs sehr deprimierend, weil man eben keine wirkliche Wahl hatte.
Erst nach dem ich über diese Proteste gestolpert bin, habe ich bemerkt wie bescheu... das Ende eigentlich ist.
Es geht dabei gar nicht um das eigentliche Drama, sondern um die extremen Logikfehler.
ME3 ist zu 95% ein wunderbares Spiel, aber eben gerade diese 5% am Ende zerstören alles wofür man gespielt/gekämpft hat.

Anonymous (unregistriert) 6. April 2012 - 21:44 #

EA zwingt Käufer zur Originakzeptanz und alternativlosem Rechteabtritt;
bricht Versprechen das es keine generischen A B oder C Enden geben wird;
dass es emotionalen Abschluss geben wird;
dass zahllose Enden für jedermann nach eigenen Entscheidungen das Passende liefern;
dass am Ende Antworten geliefert und die wichtigsten Geheimnisse besprochen werden;
erklärt Zusammenarbeit und Toleranz am Ende für wertlos und ersetzt freien Willen durch Schicksalsentscheidung;
erklärt Sozialdarwinismus und das Recht des Stärkeren zur ultimativen Maxime (Protheaner und Reaperdirektive)

Eine feige Flucht zu Gilligans Planeten als emotionaler Abschluss? Offenes Ende zum selbst ausmalen? Spooky das die Spieler gar noch übereinander herfallen und sich gegenseitig, mit Unterstützung der Spielejournalisten runter machen. wäre ich nicht so gutgläubig müsste ich annehmen, irgendein Scheich hat EA $150.000.000$ auf den Tisch geklatscht um die Spieler zum Gespött zu machen, weils zum Weihnachten klauen schon zu spät war.

Anonymous (unregistriert) 6. April 2012 - 22:43 #

"Spooky" finde ich eher das Spieler wegen einem Ende in einem Computerspiel so einen Aufstand proben.

Anonymous (unregistriert) 6. April 2012 - 23:53 #

Wenns dich das nicht genug interessiert, lies es doch einfach nicht.

Wenn du es für unbedeutend hälst tust du dir kaum nen Gefallen uns von deiner geringscshätzung fürs Problem überzeugen zu wollen.

Spartan117 13 Koop-Gamer - 1298 - 8. April 2012 - 0:13 #

Ich weiß nicht. Bin ich wirklich der einzigste der nichts gegen das Ende hatte? Das einzigste was ich schade fande war das es nicht wie bei Dragon Age Origins gemacht wurde. Wo einfach nochmal schön aufgelistet wurde was mein Shepard getan hat und wofür er sich eingesetzt hat und welche Auswirkungen es hatte. Das hätte mir völlig gereicht.

Tr1nity 27 Spiele-Experte - P - 90531 - 8. April 2012 - 15:31 #

"...was mein Shepard getan hat und wofür er sich eingesetzt hat und welche Auswirkungen es hatte. Das hätte mir völlig gereicht."

Denjenigen die das Ende bemängeln ja auch. Darum geht's ja mitunter ja auch :).

Henke 15 Kenner - 3636 - 8. April 2012 - 18:01 #

Freue mich immer noch wie ein Schnitzel auf das Mass Effect 3-Erlebnis, habe es aber aufgrund der jüngsten Kontroversen immer noch nicht übers Herz gebracht, mir das Spiel zu holen. Hat sich im Nachhinein dann wohl doch als die bessere Entscheidung herausgestellt...

Ich denke, den Vollpreis werde ich für ME3 nicht mehr zahlen wollen, dafür wird EA mich für die kommenden DLCs etc. wohl schon genug bluten lassen!

Auch wenn ich wie auf glühenden Kohlen sitze, werde ich mich dann doch noch bis Sommer gedulden, um mir dann den Extended Cut zu geben.

DJHolzbank 09 Triple-Talent - 339 - 10. April 2012 - 12:19 #

Super finde ich diesen Satz: "Der DLC bietet erweiterte Szenen, die zusätzlichen Kontext und tieferen Einblick geben, um den Abschluss von Commander Shepards Reise zu verstehen." - was in meinen Augen nichts anderes heißt: Dieses neue Ende ist für alle, die geistig so unbeweglich sind, dass man ihnen alles vorkauen muss. Eigentlich fand ich die Einknick-Aktion von EA/Bioware extrem schwach, aber das sie den quengelnden Kiddies hier schön einen mitgeben, dafür muss man sie ja schon fast wieder lieb haben.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit
News-Vorschlag: