Lesetipps zum Wochenende (KW14): Samsung, Sequels, Diversity

Bild von Johannes
Johannes 34000 EXP - 22 AAA-Gamer,R10,S3,A8,J10
News-Redaktion: Hat von der Redaktion weitere Rechte für das News-Redigieren erhaltenDieser User unterstützt GG seit drei Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenTop-News-Meister: Hat mindestens 500 Top-News geschriebenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtDieser User hat uns an Weihnachten 2016 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Silber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreicht

6. April 2012 - 13:46 — vor 4 Jahren zuletzt aktualisiert

Das Osterwochenende liegt an und wenn ihr neben dem Eiersuchen und dem obligatorischen Spritpreise-Verfluchen noch nichts vorhabt, dann dürften euch die nachfolgenden Lesetipps interessieren. Diesmal geht es um Data Dealer und Diversity, außerdem erklärt Sascha Lobo, warum seines Erachtens die Urheberrechtsdebatte "hoffnungslos verfahren" ist. Themen sind zudem Sequels und Samsung, obendrauf gibt's noch ein Minecraft-Video. Wir wünschen euch viel Spaß beim Lesen und ein paar schöne Feiertage!

"Online-Spiel Data Dealer: Ist etwas umsonst, sind deine Daten der Preis"
faz.net am 28. März, Fridtjof Küchemann

Das Online-Spiel Data Dealer hat in den vergangenen Tagen schon reichlich Schlagzeilen gemacht. "Mit großen Augen sieht der Spieler, welche Kunden sich aus welchem Grund für bestimmte Daten interessieren, aus welchen Quellen, legalen wie illegalen, sich die Datenbank des Händlers speist, wie das Datengespinst immer dichter wird, für uns als Spieler von „Data Dealer“ immer lukrativer und für uns als Internetnutzer zugleich immer unheimlicher.", schreibt die FAZ. Die Demo des Titels könnt ihr hier selber spielen.

"Diverses zur Diversity"
99leben.de am 31. März, earlmobileh

"Max Payne, weiße Haut, im mittleren Alter, muskulös. John Marston, weiße Haut, im mittleren Alter, stark. Sam Fisher, weiße Haut, mittleres Alter, muskulös. Ezio Auditore, weiße Haut, im mittleren Alter, muskulös. Alan Wake, weiße Haut, im mittleren Alter, halbwegs sportlich. Duke Nukem, weiße Haut, im mittleren Alter, muskulös, Arschloch. ...ich glaube wir sollten mal über Diversity in Computerspielen sprechen."

"Wenn Ameisen Grillen grillen"
Spiegel Online am 3. April, Sascha Lobo

Sascha Lobo meint, die Debatte um das Urheberrecht im Internet sei festgefahren, sie würde in der aktuellen Form nirgendwo hin führen: "Die Diskussion krankt daran, dass auf der einen Seite Kultur gesagt wird und Kulturindustrie gemeint - und auf der anderen Seite dem Künstler nicht das Recht zugestanden wird, sein Produkt zu eigenen Bedingungen zu verkaufen. Im Ergebnis stehen auf der einen Seite Leute, die lieber das Internet kastrieren, als ihre Denkmuster zu ändern und auf der anderen Seite Leute, die ernsthaft behaupten, alle Probleme seien mit der Einführung eines bedingungslosen Grundeinkommens gelöst."

"Lang lebe das Sequel"
Zeit Online am 3. April, Eike Kühl

In diesem Artikel werden die Vor- und Nachteile von Sequels zu bestehenden Spielen ergründet. Beispielsweise helfen sie den Programmierern, komplexe Geschichten zu erzählen – weshalb Mass Effect von den Spielern eben gerne als Trilogie begriffen wird. Auch der Vorwurf, Fortsetzungen würden Innovationen im Weg stehen, sei falsch, die seien ohnehin selten geworden: "Egoshooter zum Beispiel bestehen seit zwanzig Jahren aus den Elementen Gut gegen Böse, Schießen und Nachladen. Der Rest ist mehr oder weniger schicke Grafik. Das ist kein Versäumnis der Entwickler, sondern eher der Beweis für ein funktionierendes Konzept."

"In Memoriam: Chris"
konvergenzfehler.de am 5. April

Ein Nachruf auf den verstorbenen Christian "hotshot" Esser vom Chaos Computer Club. "Du warst eine ehrliche Haut. Auf Dich war Verlass, egal wie übermüdet Du warst, weil Du wieder mal rund um die Uhr für eine Veranstaltung des CCC gearbeitet hast. Wenn Du andere glücklich machen konntest, hast Du alles gegeben. Für Freunde hast Du Dein letztes Hemd gegeben und wenn Du gebraucht wurdest, warst Du einfach da." Danke an Maximilian John fürs Einschicken!

"Der Konzern, der keine Angst vor Apple hat"
derstandard.at am 5. April, Zsolt Wilhelm

"Um seine Aktionäre zu befriedigen, muss Apple das Rad jedes Mal neu erfinden. Sollte die Innovationskraft Apples eines Tages ins Stocken geraten, könne der Konzern auf keine vergleichbaren Technologieressourcen zurückgreifen. Innovation ist ein Spiel auf Zeit, und hier säße der Multi Samsung am längeren Ast. "Wir warten auf Apples Suizid", scherzt [Sales-Chef] Seo in Anspielung auf Nokia." Ihr ahnt es schon: Eine Reportage über den südkoreanischen Technogiehersteller Samsung.

Zum Video: Passend zur vor wenigen Tagen in den USA angelaufenen zweiten Staffel von Game of Thrones zeigt es euch das gleichnamige Minecraft-Fanprojekt und zwar im Speziellen die Schauplätze Winterfell, King's Landing, The Eyrie und, kurz, The Wall.

Wenn ihr selbst interessante Links zum Thema Videospiele entdeckt, freut sich der Autor über eine PN oder einen entsprechenden Kommentar. Er wird sie lesen und bei Gefallen bei den nächsten Lesetipps verwenden.

Video:

ganga Community-Moderator - P - 15738 - 7. April 2012 - 0:22 #

DataDealer kannte ich noch gar nicht. Klingt aber spannend. Wie immer interessant, danke!

Imperitum 18 Doppel-Voter - 9391 - 7. April 2012 - 10:49 #

Sind wieder tolle Links dabei. Danke für die Mühe!

Sher Community-Event-Team - 3635 - 8. April 2012 - 12:10 #

Vor allem der Blog über Stereotypen in Spielen liest sich sehr gut.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit