Shadowrun Returns: Kickstarter-Projekt angelaufen

PC iOS andere
Bild von Limper
Limper 5144 EXP - 16 Übertalent,R8,S1,C4,A8
Dieser User unterstützt GG seit einem Jahr mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDieser User hat uns zur TGS 2016 Aktion mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2014 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2013 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2012 mit einer Spende von 12 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2011 mit einer Spende von 11 Euro unterstützt.Vielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreicht

7. April 2012 - 12:53 — vor 4 Jahren zuletzt aktualisiert

Nach der jüngsten Wiederbelebung von Mechwarrior (wir berichteten), erlebt mit Shadowrun Returns die nächste Ex-FASA-Lizenz ihre Rückkehr. Designer Jordan Weisman, der die Marke 1989 als Pen-and-Paper-Rollenspiel erschaffen hat, möchte mit seinem Studio Harebrained Schemes ein in dieser Welt spielendes Old-School-2D-Rundentaktikspiel für PC und Tablets entwickeln. Nach dem riesigen Erfolg von Tim Schäfer wird dies, wie diverse andere Spiele (siehe Wasteland 2), durch die Beteiligung an einem Kickstarter-Projekt ermöglicht werden. Das Ziel 400.000 US-Dollar einzunehmen wurde nach gerade einmal einem Tag bereits erreicht und der Stand der Unterstützung steht zu erstellen dieser News bei 626.650 Dollar und über 14.000 Unterstützern.

Das Spiel soll von den Kämpfen her mit X-Com vergleichbar sein, wobei je nach Klasse (Straßen-Samurai, Hacker/Decker, Kampfmagier und Schamane) die Ebenen Physisch, Digital, Mystisch und Astral eine Rolle spielen. Zusätzlich werdet ihr mit euren Charakteren am Schauplatz Seattle abseits der Kämpfe in Rollenspiel-Manier unterwegs sein. Die Geschichte soll eine Verflechtung von Stories aus der Feder mehrerer Autoren mit Shadowrun-Erfahrung, wie zum Beispiel Michael A. Stackpole, Tom Dowd, Malik Toms und weitere, werden. Damit jeder Spieler auch eigene Geschichten erzählen kann, soll dem Spiel außerdem ein (PC-)Leveleditor beiliegen.

Mit dem erreichen höherer Summen werden zudem weitere Features versprochen. Im Moment stehen bereits eine Mac-Version, sowie Lokalisierungen in Deutsch, Französisch und Spanisch und die Klasse Rigger fest. Ab einer Unterstützung von einer Million Dollar soll außerdem ein zweiter Schauplatz, der von den Unterstützern gewählt wird, eingebaut und mehr Aufwand in Musik und Editor gesteckt werden. Kickstarter-typisch werden, je nach Höhe der Unterstützung, das Spiel und diverse Goodies beigelegt. Da das Ziel bereits erreicht ist und das Projekt auf jeden Fall gestartet wird, könnt ihr auch ohne Kreditkarte mittels Paypal (beschränkt auf maximal 500 Dollar) mitmachen.

Im Anschluss könnt ihr euch das humorige Start-Video ansehen. Die seither veröffentlichten Update-Videos findet ihr auf der Kickstarter-Seite (verlinkt in den Quellenangaben). Viel Spaß beim Ansehen!

Video:

Athavariel 21 Motivator - P - 27872 - 7. April 2012 - 13:01 #

Wieso Rundenstrategie? Wieso nicht im Stile der damaligen SuperNes Version, die war Spitzenklasse. Aber zumindest kommt es auch für Tablets, weil PC habe ich nicht.

Maddino 16 Übertalent - P - 4986 - 7. April 2012 - 14:42 #

Ich hoffe sehr, dass es sich grundsätzlich stark an der SNES-Version (die meiner Meinung nach immer noch eines der besten RPGs ist) orientiert. Wenn das Kampfsystem dann durch die rundenbasierte Form leicht davon abweicht, kann ich damit leben, solange der Rest passt :)

Ich finde es nur schade, dass das Armed Medical Extraction Team fürs RL ausgeschlossen wird.

Limper 16 Übertalent - P - 5144 - 7. April 2012 - 15:13 #

Haha, ja damit könnte man für Aufmerksamkeit sorgen X).

Epic Fail X 15 Kenner - P - 3574 - 7. April 2012 - 16:18 #

Weil das Original (das P&P) eben rundenbasiert war.
Und natürlich: Weil Rundenstrategie rockt!

Btw: War das SNES-Spiel nicht ein Solo-RPG? Wenn dieses Projekt hier keine Party bietet, wäre ich doch sehr, sehr, sehr enttäuscht.

Athavariel 21 Motivator - P - 27872 - 7. April 2012 - 18:08 #

Ich glaube mich zu erinnern, dass man bis zu zwei Begleitern mitnehmen konnte.

Darth Spengler 18 Doppel-Voter - 9209 - 7. April 2012 - 13:02 #

Na da bin ich mal gespannt.

KillyTheBit (unregistriert) 7. April 2012 - 13:12 #

Geil, aber warum nur 2D und nicht 3D?

Limper 16 Übertalent - P - 5144 - 7. April 2012 - 13:17 #

Ich denke mal das würde eine wesentlich höhere Summe und mehr Mitarbeiter erfordern, vermutlich auch mehr Aufwand/Schwierigkeiten für die Tablet-portierung (kenn mich da zugegebenermaßen nicht so aus).

ChuckBROOZeG 19 Megatalent - 18732 - 7. April 2012 - 17:14 #

Damit triffst du es aber ziemlich genau.

Btw sollte man dabei auch nicht vergessen das sich das nicht wirklich an den "modernen" Gamer richtet.

Und aus den Gewinnen können sie ja dann was aufwändigeres produzieren :-D. Aber dazu hat soch ja so gut wie noch keiner geäussert. Weder Schäfer noch sonst wer.
Einzig Brian fargo mit Wastland. Der will ja 5% des Gewinns weiter auf Kickstarter verteilen. Nur was mit den andern 95% wird hat er verschwiegen. Nen weiteres Wasteland oder was komplett neues?
Ich bin ja der Meinung die Gewinne sollten in weitere Fortsetzungen fliessen ^^.

Anonymous (unregistriert) 7. April 2012 - 17:39 #

Ich mach mir grad' deswegen sogren. Ich liebe die Marke zwar und die ist auch sicher in guten Händen. Nur ist es so das deren andere Spiele ein bisschen einen Eindruck machen wie typische Browsergames und ich weiss nicht ob so ein Feeling der Marke gerecht wird.
Dabei hätte die Marke das potential einem Spiel wie dem neuem X-com enemy unknown zu gleichen oder sogar in den Schatten (^^) zu stellen - die Präsentation wir aber einen der Hauptaspekte dabei sein schätze ich, damit das Spiel nicht in der Versenkung verschwindet.

Naja, insgesamt scheint Kickstarter aber das Turn-Based Prinzip mit einem willkommenen Aufschwung zu versehen und mit X-Com als Leitgame in dem Genre blüht bei mir ein bisschen Hoffnung auf das ich auch solche Games bei steigender Qualität auch in Zukunft wieder spielen darf.,

Anonymous (unregistriert) 7. April 2012 - 13:59 #

:))))))

Fischwaage 17 Shapeshifter - 6765 - 7. April 2012 - 14:01 #

Ich find die ganzen Kickstarter Sachen total uninteressant. Einzig Tim Schäfer hab ich 15 Dollar gegeben - aber bei ihm war es halt ne spezielle Sache und eigentlich mehr wegen der Dokumentation als wegen dem Spiel! Diese anderen Leute bei Kickstarter bieten zwar ne menge Rewards, aber den ganzen Scheiss brauch doch kein Mensch. Diese Doku die Tim Schäfer bringt ist das richtig interessante an der Sache.

fightermedic (unregistriert) 7. April 2012 - 15:18 #

irgendwo muss ich dir da recht geben, die doku ist wirklich sehr spannend!

Anonymous (unregistriert) 7. April 2012 - 17:43 #

Verständlich, aber es gibt Leute die einfach auch diese sorte Games sehr lieben und deshalb sind die Projekte auch sehr erfolgreich. Da steht ja auch nirgends das du spenden sollst wenn es dich nicht intressiert.

Ich spende da auch nie was, auch nicht wenn ich die Spiele vielleicht gerne spielen würde. Für mich entscheidet sich das wenn ich das fertige Produkt hab, ob ich's kauf oder nich'.

Necromanus 16 Übertalent - P - 4260 - 7. April 2012 - 16:43 #

Vielleicht sollte man einfach für reiche dieseArmed Medical Extraction Team gründen. Da lässt sich garantiert Geld mit machen^^

Anonymous (unregistriert) 7. April 2012 - 17:34 #

Dann aber schnell, bevor Crashcart deine Docwaggon Profite kaputt macht ;)

Guldan 17 Shapeshifter - P - 8309 - 7. April 2012 - 19:35 #

Nettes Video macht Lust auf mehr. Wenns fertig ist schau ich es mir mal an. 2D Runden Rollenspiele sind nicht so meins eigentlich.

Arno Nühm 15 Kenner - P - 2752 - 7. April 2012 - 19:36 #

Habe dieses Projekt mal mit $15 unterstützt, da ich Shadowrun sehr mag :-)

Thomas Barth 21 Motivator - 27449 - 7. April 2012 - 20:42 #

Shadowrun und Wasteland 2 habe ich nun unterstützt, der Rest interessiert mich momentan noch nicht. Ich freue mich auf weitere Kickstarter-Projekte. :)

Makariel 19 Megatalent - P - 13438 - 7. April 2012 - 22:32 #

YES! Gleichmal unterstützt :)

MMKING 17 Shapeshifter - 6725 - 7. April 2012 - 23:01 #

Bei diesen ganzen Kickstarter Kampagnen, frag ich mich ob das noch die Zukunft wird. Man bezahlt nicht mehr fürs Endprodukt sondern für das entwickeln. :)
Aber ich bin echt gespannt wenn das Endprodukt dieser ganzen Aktionen endlich da ist und ob es dann auch die hohen Erwartungen hält

Anonymous (unregistriert) 8. April 2012 - 1:54 #

Du darfst dir sicher sein, dass irgedwann ein großer Publisher kommt, einen seiner Kritikerlieblinge herauszieht und sagt "Wir würden ja gerne dieses Spiel machen, aber schon den Vorgänger hat keiner gekauft, daher müsstet ihr die Entwicklung schon vorfinanzieren."

Ob das die Zukunft ist, die man sich wünscht, bleibt abzuwarten. Warte aber eigentlich schon auf Ubisofts Crowdfunding-Inititative zu Beyond Good & Evil. Auf die DRM-frei Fassung müsst ihr dann aber sehr wahrscheinlich verzichten.

Anonymous (unregistriert) 8. April 2012 - 10:59 #

Stell ich mir eher schwer vor. Meist ist ein Kickstarter Spiel für 15 € abzugreifen. Das ist für die meisten die mit Herzblut dabei sind ein leicht gespendeter Betrag.
Würd' Activison COD für 15€ im "Vorverkauf" rausschießen machen sie eher ein schlechteren Deal weil ihnen die 60€ verkäufe ziemlich sicher sind. Ob jemand aber im Vorraus 60€ für ein Spiel ausgiebt das nochnichtmal eine Marketing- und Hypecampagne erhalten hat kann ich mir schwer vorstellen. Aber ich bin ja auch naiv ^^

Anonymous (unregistriert) 8. April 2012 - 22:09 #

Ich sprach auch absichtlich nicht von einem Megafranchise wie CoD, sondern von Liebhaberprojekten, die auch häufig für weniger Geld produziert werden als Call of Duty. Außerdem könnte einem großen Publisher auch eine Teilfinanzierung ausreichen, eine Mischfinanzierung also.

DELK 16 Übertalent - 5488 - 9. April 2012 - 17:58 #

Für eine DRM-, Account-, und Kopierschutzfreie Version von BG&E würde ich allerdings tatsächlich genug zahlen ;)

Henke 15 Kenner - 3636 - 8. April 2012 - 16:55 #

Finde es ja toll, dass jeder auf den Kickstarter-Zug aufspringt, nur habe ich derzeit das Gefühl, dass das Ganze langsam sehr ausartet. Würde lieber mal ein fertiges (und gutes) Kickstarter-finanziertes Spiel sehen, als all die "Bettler", die mit aufgewärmten Ideen die Herzen und Geldbeutel öffnen wollen...

DELK 16 Übertalent - 5488 - 9. April 2012 - 19:57 #

Naja, der ganze Kickstarter-Zug ist erst wenige Wochen alt, da ist es nur normal, dass noch keine ausgefeilten Spiele fertig sind ;)

bam 15 Kenner - 2757 - 8. April 2012 - 18:43 #

Momentan scheint es wohl n Kickstarter-Boom zu geben, allerdings könnte das auch sehr schnell wieder abflachen. Das Problem bei vielen Kickstarter-Projekten ist doch, dass die Entwickler in dieser Zusammensetzung noch nichts vorzuweisen haben. Ob am Ende dann auch ein gutes Spiel, oder überhaupt ein Spiel raus kommt, ist ungewiss.

Da wird sich schnell zeigen, welche Entwickler was vernünftiges auf die Beine stellen und welche nicht. Letztere werden dann eben auch ganz schnell wieder verschwinden.

Persönlich würd ich es ja begrüßen, wenn eine Kickstarter-Kampagne erst gestartet wird, wenn etwas Vorzeigbares (am besten Spielbares) da ist. Da hat man dann wie bei Minecraft die Gewissheit, dass das Spiel etwas wird und man gern in die Entwicklung investiert.

In jetziger Form ist das ganze für mich eher uninteressant, da ich nicht gern ein Risiko eingehe, dass am Ende nichts bei raus kommt.

SirCartman 14 Komm-Experte - P - 2117 - 9. April 2012 - 16:55 #

Interessant, wieder ein Spiel für das man bezahlen muss ohne etwas davon gesehen zu haben. Bis jetzt hat mich keines der Spiele derart interessiert, als das ich Überhaupt in die Versuchung kam etwas zu "investieren". Okay, das klingt jetzt alles sehr negativ. Aber bei mir überwiegt die Skepsis.
Auf jedenfall bin ich sehr gespannt auf die Resultate (so es sie denn geben wird).

Necromanus 16 Übertalent - P - 4260 - 9. April 2012 - 19:35 #

Ich denke halt dass hier die Entwickler das direkte Feedback bekommen. Sie haben ne Idee und sehen ob die Leute dafür bezahlen wollen. Wenn nicht können sie die Idee noch ändern und so rechtzeitig auf die Wünsche reagieren. Bei anderen Spielen ist ja das Spiel fertig und man kann nur für den nächsten Teil reagieren oder minimal mit nem Patch/DLC nachbessern. Ich zumindest gespannt was dabei rauskommt

COFzDeep 19 Megatalent - P - 14527 - 9. April 2012 - 22:49 #

Also ich finds super, da ich Shadowrun äusserst genial finde und auch Rundenstrategie durchaus nicht abgeneigt bin. Die Beschränkung auf 2D statt 3D-Grafik sehe ich auch nicht unbedingt als Problem. JA2 war ja auch nur 2D-Grafik, und trotzdem sehr schön anzusehen und vor allem stimmig. Bin echt gespannt, was am Ende aus dem Spiel wird - meine 30 $ haben sie jedenfalls :)

mihawk 18 Doppel-Voter - P - 12982 - 10. April 2012 - 8:03 #

Ich glaub, für das spiel werde ich auch mal ein paar Euro locker machen. Wenn es ähnlich wie die SNES-Fassung wird (was zu den besten SNES Spiele überhaupt zählt) wird es sicher ein Knaller. Und da auch Stackpole mit dabei sein soll für die Story, kann da eigentlich nicht viel schiefgehen!

PS: Alleine das Video ist es schon wert, da mitzumachen :)

Anonymous (unregistriert) 10. April 2012 - 10:16 #

Shadowrun ist so komplex das kein Computerspiel dem wirklich gerecht werden kann. Hoffentlich wird trotzdem was draus.

Anonymous (unregistriert) 10. April 2012 - 11:47 #

Ja aber man kann versuchen die Atmosphäre gut einzufangen, eine schöne Story zu bieten und die möglichkeiten des Systems sinnvoll und unterhaltsam in ein gutes Gamplaykonzept einzufangen

Makariel 19 Megatalent - P - 13438 - 10. April 2012 - 12:12 #

Ich bin gespannt auf die Modding-Tools. Wenn die was taugen und die Community sich dahinterstellt, könnte damit ja eine Art "virtual table" (wie es bei DnD gibt) für Shadowrun entstehen.

Anonymous2 (unregistriert) 10. April 2012 - 16:27 #

geil! hab gerade angefangen mit den büchern und jetzt sowas - erbarmen! so viele spannende spiele und so wenig zeit! :)

Kirkegard 19 Megatalent - P - 15076 - 11. April 2012 - 10:56 #

Hab das vor knapp 22 Jahren mal als Pen und Paper gespielt und fand das Setting erfrischend cool. Die damalige PC Game Umsetzung war ein Witz. Macht nen Shooter draus und alles wird gut. (ein Joke)
Das Spiel bietet eine geile Vorlage für nen runden Strategie Game oder nen "echtes" MMORPG oder RPG.
Aber bitte kein Shadowrun Syndicate ;-)

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit
News-Vorschlag: