Assassin´s Creed 3: "Mehr Desmond als jemals zuvor"

PC 360 PS3 WiiU
Bild von Tim Gross
Tim Gross 23836 EXP - Freier Redakteur,R9,S8,C9,A8
Betatester: War bei der Closed Beta von GamersGlobal (März bis Mai 2009) dabeiAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtArtikel-Schreiber: Hat 15 redaktionelle Artikel geschriebenAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertReportage-Guru: Hat 10 Reportagen oder FAQ-Previews geschriebenMeister-Antester: Hat 10 Angetestet-Artikel geschriebenMeister-Tester: Hat 10 Spiele-/Technik-Tests veröffentlichtIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenMissionar: 3 Neu-User für GamersGlobal.de anwerbenBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabei

4. April 2012 - 15:56 — vor 5 Jahren zuletzt aktualisiert
Assassin's Creed 3 ab 9,79 € bei Amazon.de kaufen.

Mit dem kommenden dritten Teil der Assassin´s Creed-Reihe wird die Geschichte um den Protagonisten der Gegenwart, Desmond Miles, endgültig abgeschlossen. So zumindest hieß es seitens Ubisoft vor der offiziellen Ankündigung von Assassin´s Creed 3. Ob wir Desmond dieses Jahr tatsächlich zum allerletzten Mal sehen, oder ob es ein Wiedersehen in irgendeiner Form geben wird, kann man derzeit dennoch nicht mit Sicherheit sagen. Was hingegen auf jeden Fall fest steht ist, dass ihr 2012 deutlich mehr von Desmond sehen werdet als gewohnt. Das gab Autor Matt Turner in einem Interview mit CVG bekannt. 

Alles was ich über Desmonds Geschichte sagen kann, ist dass ihr mehr von Desmond sehen werdet als jemals zuvor. Ihr verbringt mehr Zeit in der Gegenwart als in den vorigen Spielen.

Mehr Details wollte Turner, wenig überraschend, nicht preisgeben. Desmond sei ein "wichtiger Teil der Handlung" und die Spieler sollten die Geschichte selbst erleben. 

Ob die Fans der Assassinen-Reihe mit dieser Entscheidung glücklich werden, bleibt jedoch abzuwarten. Zumindest in den Kommentaren auf GamersGlobal stießen die Desmond-Passagen nicht immer auf Gegenliebe. 

Alle weiteren Infos zu Assassin´s Creed 3, das am 31. Oktober 2012 erscheinen soll, lest ihr in unserem ausführlichen Angetestet-Artikel

Das Bild stammt aus Assassin´s Creed 2. 

Olphas 24 Trolljäger - - 48124 - 4. April 2012 - 15:45 #

Mich persönlich stört es nicht, da ich die Desmond-Szenen vor allem in Brotherhood ganz gut fand. Ich kann mir aber auch vorstellen, dass sehr viele Leute nicht besonders heiß drauf sind, mehr statt weniger Desmond zu bekommen.

Name 4. April 2012 - 17:07 #

Bevor Lucy Stillman das Zeitliche segnen mußte, hätte auch ich noch mehr Desmond gefordert. Aber ohne Lucy... Pfff... Dumm nur, dass mich auch der Rest von Assassin's Creed 3 mit so einer Art "Chingachgook auf LSD" nicht wirklich anmacht.

Quin 12 Trollwächter - 1150 - 4. April 2012 - 17:12 #

Fand ich auch ganz gut. Wobei man viel mehr aus dem Aufenthalt in dieser italienischen Kleinstadt hätte machen können. Die paar Suchspiele waren einfach zuwenig. Sonst war da ja nichts los, trotz idyllischer Atmosphäre und dem Bezug zu Ezios Geschichte.

Olphas 24 Trolljäger - - 48124 - 4. April 2012 - 17:13 #

Das stimmt, aber ich fand gerade die Interaktion mit Lucy, aber auch mit Rebecca und Sean sehr gut.

SocialHazard 14 Komm-Experte - 2258 - 4. April 2012 - 15:46 #

Mich persönlich haben die Gegenwartssequenzen immer irgendwie gestört, da sie mich immer irgendwie aus dem Spielfluss rausgezogen haben. Da fand ich die Entscheidung von Brotherhood sehr schön, das man optional in die Gegenwart wechseln konnte und die Desmond Storyline nur am Anfang und am Ende präsent ist...

Red Dox 16 Übertalent - 4277 - 4. April 2012 - 15:57 #

Wow klingt ja wie "Euch hat Desmond nie gefallen? Kauft diesen Teil lieber nicht!"

Labrador Nelson 27 Spiele-Experte - - 97777 - 4. April 2012 - 15:59 #

Ja, den ganzen Desmond-Klumpp hätten sie komplett weglassen können^^

Keksus 21 Motivator - 25101 - 4. April 2012 - 22:53 #

Der Desmond Kram ist das beste an der Geschichte.

Worth2die4 13 Koop-Gamer - 1440 - 5. April 2012 - 10:00 #

..not.

Hagen Gehritz Redaktions-Praktikant - 9791 - 5. April 2012 - 11:24 #

dito

Vor allem in Brotherhood hab ich als Desmond mehr Spaß gehabt als mit Ezio, die Geschichte kam einfach nicht wirklich in Gang, trotz kleinerer Höhepunkte.

Philipp Spilker 20 Gold-Gamer - P - 22470 - 4. April 2012 - 16:02 #

Ich habe erst vor kurzem AC: Revelations beendet und stehe dem "Mehr Desmond"-Versprechen für AC3 eher freudig als mißtrauisch gegenüber. Die Desmond-Puzzle-Plattformer-Sequenzen fand ich, insbesondere in den späteren Abschnitten, richtig gut und auch sonst gefällt mir die Gegenwarts-Story, die ganz speziell am Ende von AC2 und Brotherhood meiner Meinung nach noch mal schön Abwechslung ins Spiel brachte. Vielleicht auch gerade deshalb, weil sie, bei Licht betrachtet, so hochgradig bescheuert ist. :)

JackoBoxo 17 Shapeshifter - P - 6736 - 4. April 2012 - 16:48 #

Frage: Hast Du das gleiche Spiel wie ich gespielt? Meinst Du die Desmond-Sequenzen mit den "Puzzles" (baue eine Ebene, um Abgründe zu überbrücken), der komischen "First-Person-Perspektive" (weil Körperteile eh zu mainstream sind) und den "Fototapetenrückblenden" (Standbild mit Ich-Erzähler)?
Ich finde ja, gerade an der Stelle hat man am allerdeutlichsten gemerkt, dass an Revelations viele Studios mitarbeiten durften und jeder sein eigenes AC-Minispiel beisteuern durfte.

Philipp Spilker 20 Gold-Gamer - P - 22470 - 4. April 2012 - 18:32 #

Das erste Level hat mich noch eher abgeschreckt, aber die weiteren habe ich dann wirklich als schöne Abwechslung empfunden. Zumal es den Entwicklern damit echt gelungen ist, mir Desmond ein bißchen näher zu bringen und ihn sympathischer zu machen. Besonders die letzten beiden Level (Zeit in Detroid, Job als Barkeeper, Abstergo) fand ich dann hochklassig inszeniert und erzählt. Und ja: Ich habe das gleiche Spiel gespielt wie du. :)

Olphas 24 Trolljäger - - 48124 - 5. April 2012 - 11:26 #

Dann könnte Dir, wie mir, übrigens der DLC Lost Archive gefallen. Der läuft bis auf ein bisschen was für Ezio komplett in diesen Ego-Levels ab, allerdings aus der Sicht von Clay aka Subject 16. Da gibt es auch einiges an interessanten Hintergrundinformationen.

John of Gaunt Community-Moderator - P - 63810 - 4. April 2012 - 16:23 #

Revelations kenne ich noch nicht, aber die Desmond-Sequenzen in Brotherhood fand ich eigentlich sehr unterhaltsam. Hätte daher kein Problem, mehr als Desmond unterwegs zu sein.

Philipp Spilker 20 Gold-Gamer - P - 22470 - 4. April 2012 - 16:29 #

Desmond entwickelt sich ja auch weiter, "Bleeding"-Effekt und so. Von daher bin ich recht guter Zuversicht, dass das, was er in AC3 zu leisten imstande ist, schon dafür sorgen wird, dass die Abschnitte mit ihm nicht zu Langweiler-Sequenzen werden.

Olphas 24 Trolljäger - - 48124 - 4. April 2012 - 16:34 #

Und im Endeffekt läuft genau durch diesen Effekt ja die ganze Serie darauf hinaus, dass Desmond in der Gegenwart dadurch in der Lage sein wird, etwas in der Story zu bewirken. Die reine Informationensammelei für die das Animus-Projekt mal gedacht war, ist ja schon lange etwas in den Hintergrund getreten. Daher finde ich es nur konsequent, mehr Desmond-Sequenzen zu haben.

John of Gaunt Community-Moderator - P - 63810 - 4. April 2012 - 16:41 #

Ich hatte eigentlich erwartet, dass sie irgendwann ein Spiel machen, in dem man nur Desmond spielt, um den Gegenwartsstrang voran zu treiben und abzuschließen. Bin mir nicht mal sicher ob mir das nicht besser gefallen hätte als wieder einen Vorfahren zu spielen.

Klausmensch 14 Komm-Experte - 2206 - 4. April 2012 - 16:48 #

Yes! Mehr vom Schlechten, so wie es die Fans gerne haben :)

Slayer (unregistriert) 4. April 2012 - 17:01 #

Als ich persöhnlich freue mich über diese Nachricht.
Seit AC 1 war die Story um Desmond DER Grund, warum ich es so mochte.
Ich wollte immer wissen, wie es in der Gegenwart weiter geht.
Die Assassinen-Szenen waren für mich nur Mittel zum Zweck.
Umso ernüchternder für "mich", das diese in den Nachfolgern immer mehr ins Rampenlicht gedrängt wurden und Desmond kaum noch vorkam.
Die Geschichten um Altair und Ezio waren beide gut. Aber Brotherhood und Revelations waren mir zuviel des Guten und haben die Haupthandlung zusehr vernachlässigt.

Ich möchte das große Bild sehen. Weiterverfolgen wie der Kampf in der Gegenwart stattfindet.
Mitsicherheit gehöre ich nicht zur Mehrheit, aber es gibt sicherlich Einige die ebenfalls an der Haupthandlung interessiert sind.
Vondaher würde ich nicht sagen, das die Fans es so nicht wollen.

Bin auf jedenfall gespannt :)

DJHolzbank 09 Triple-Talent - 339 - 4. April 2012 - 17:19 #

Bis gerade eben war AC 3 ein Pflichtkauf, jetzt lasse ich lieber die Finger davon. Die Rahmenhandlung mit Desmond ist so strunzdämlich und völlig unnötig, dass es einen vor lauter Fremdscham schüttelt. Welche cracksüchtigen Maniacs haben sich so einen hanebüschenen Unsinn wie den Animus ausgedacht? Und dieser Teil wird jetzt ausgebaut? Really? Zuviele Gratis-Drogen für die Story-Designer bei Ubisoft? Es ist nicht zu begreifen.

Philipp Spilker 20 Gold-Gamer - P - 22470 - 4. April 2012 - 18:29 #

Mir ist die Rahmenhandlung mit Desmond immer noch lieber als auch nur eine halbe Stunde lang Galileo Mystery ertragen zu müssen. :) Und soo schlimm wie du es darstellst, ist es doch nun wirklich nicht. Klar: Ganz großer Science-Geschichts-Verschwörungs-Mischmasch-Wahnsinn, aber immerhin so unterhaltsam erzählt, dass ich gerne dran bleibe.

DJHolzbank 09 Triple-Talent - 339 - 5. April 2012 - 10:15 #

Doch, es ist so schlimm, vielleicht sogar noch schlimmer. Die Hauptstränge der AC-Spiele sind spannend und atmosphärisch dicht und würden auch ohne Rahmenhandlung super funktionieren. Und selbst, wenn man der Meinung sein sollte, dass die einzelnen Episoden mit einer Rahmenhandlung zusammengehalten werden sollen, dann hätte man das wesentlicher eleganter lösen können. Stattdessen erfindet man eine Maschine, mit der Erinnerungen der Vorfahren aus der DNA simuliert werden - WTF!? Das ist an Absurdität kaum zu überbieten.

Captain Placeholder (unregistriert) 5. April 2012 - 20:53 #

Und da ist die Absurdität ja noch nicht mal vorbei. Selbst wenn man die Erinnerungen aus der DNA ablesen könnte, wäre es völlig unmöglich sich in der Erinnerung anders zu verhalten als tatsächlich geschehen. (Source Code anyone?) Will sagen: Die Sache mit der Synchronität ist ebenfalls völliger Bullshit. Ich hoffe wirklich, dass nach AC3 der Animus komplett aus der Reihe gestrichen wird.

Keksus 21 Motivator - 25101 - 4. April 2012 - 19:15 #

Ach, das haben die schon so oft versprochen und es irgendwie nie gehalten. :/

NoUseForAName 17 Shapeshifter - 7077 - 4. April 2012 - 19:45 #

Black Edition. Reizt mich irgendwie

Crizzo 18 Doppel-Voter - 11200 - 4. April 2012 - 22:01 #

Solange es mehr in der Gegenwart ist und nicht so dämliche Puzzle-Spiele wie in Revelations auf dieser Insel, ist mir das ganz recht. Die Die Desmond-Abschnitte in den Teilen zuvor waren immerhin auch okay (Brotherhood). :)

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)