The Witcher 2: Video zur Story des ersten Teils

PC 360
Bild von ChrisL
ChrisL 137399 EXP - 30 Pro-Gamer,R10,S9,C10,A10,J10
Pro-Gamer: Hat den ultimativen GamersGlobal-Rang 30 erreichtPlatin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtNews-Redaktion: Hat von der Redaktion weitere Rechte für das News-Redigieren erhaltenDieser User unterstützt GG seit vier Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetGG-Gründungsfan: Hat in 2009 einmalig 25 Euro gespendetAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertScreenshot-Meister: Hat 5000 Screenshots hochgeladenDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhalten

3. April 2012 - 16:21
The Witcher 2 - Assassins of Kings ab 24,49 € bei Amazon.de kaufen.

Die Wartezeit für all jene unter euch, die sich The Witcher 2 - Assassins of Kings für die Xbox 360 zulegen möchten, beträgt nur noch 14 Tage. Ab diesem Zeitpunkt – kürzlich wurde der Gold-Status der Konsolenfassung bekannt gegeben – werdet ihr die Rolle des Hexers Geralt von Riva übernehmen und verschiedene Abenteuer bestreiten können. Zahlreiche Informationen und Details zur Xbox-360-Version findet ihr unter anderem in unserem zwei Seiten umfassenden Angetestet-Artikel.

Wer das im Jahr 2007 erschienene erste The Witcher-Rollenspiel bislang noch nicht kennt, sich aber dennoch über dessen Hintergrundgeschichte informieren möchte, erhält nun anhand eines neuen Trailers, der auch Bestandteil von The Witcher 2 ist, Einblicke in die Story. Dass das etwa fünf Minuten lange Video für Spieler, die den ersten Teil noch nachholen und bewusst selbst erleben möchten, aufgrund von Spoilern weniger gut geeignet ist, versteht sich von selbst.

Wie bereits beim ersten sogenannten Flashback-Video – in dem erläutert wird, was ein Hexer eigentlich darstellt – werden euch auch beim aktuellen Trailer keine Gameplay-Szenen gezeigt, sondern die Informationen auf animierte, durchaus sehenswerte Art und Weise präsentiert.

Video:

John of Gaunt Community-Moderator - P - 58797 - 3. April 2012 - 15:53 #

Ich finde ja immer noch, dass The Witcher eines der besten Spiele aller Zeiten ist. Wer es spielen kann, sollte unbedingt (!!!) darauf verzichten dieses Video zu schauen und das Spiel selbst erleben!

Cat Toaster (unregistriert) 3. April 2012 - 16:04 #

Dem kann ich nur zustimmen. Allerdings so phänomenal ich Teil 1 fand, so sehr hat mich der zweite Teil dann auch enttäuscht.

MachineryJoe 16 Übertalent - P - 4299 - 3. April 2012 - 16:07 #

Ging mir exakt genauso. Teil 1 wirkt intensiver, näher dran, dunkler, kompromissloser.

Ultrabonz 14 Komm-Experte - 2316 - 3. April 2012 - 16:36 #

Dem stimme ich zu. Allerdings kann Witcher 2 nicht nochmals die gleiche Geschichte erzählen wie im ersten Teil. Geralt ist hier nicht mehr der Aussenseiter, da er klar auf der Seite des Königs steht. Mit der Zeit wird allerdings klar, dass es bei der Jagd nach dem Attentäter weniger um den König geht als vielmehr um Geralt selbst.
Ich finde die Story von Teil 2 vorallem dann gelungen, wenn man der ersten Teil kennt. Sie zeigt eine etwas andere Seite von Geralt. Um zu verstehen, wer Geralt wirklich ist, muss man allerdings unbedingt Teil 1 spielen (oder die Bücher lesen).

John of Gaunt Community-Moderator - P - 58797 - 3. April 2012 - 16:37 #

"Um zu verstehen, wer Geralt wirklich ist, muss man allerdings unbedingt Teil 1 spielen (oder die Bücher lesen)."

Am besten macht man beides ;)

John of Gaunt Community-Moderator - P - 58797 - 3. April 2012 - 16:38 #

Mich hat Teil 2 auch enttäuscht, allerdings auf sehr sehr hohem Niveau und auch nur, weil der erste so viel besser ist. Für sich genommen ist The Witcher 2 meiner Meinung nach ein absolut tolles Spiel.

Janosch 21 Motivator - P - 26109 - 5. Mai 2016 - 16:07 #

Nein, so schlimm war er nicht, aber es gibt ja mittlerweile den fantastischen 3. Teil...

Wuslon 18 Doppel-Voter - - 9858 - 3. April 2012 - 17:26 #

Ich fands langweilig und hab in der Stadt aufgehört zu spielen. Alles zu langatmig und die Quests zu 08/15. Außerdem hat mir das Kampfsystem gar nicht zugesagt. Vielleicht spiel ich irgendwann mal weiter...

MachineryJoe 16 Übertalent - P - 4299 - 3. April 2012 - 17:32 #

In der Stadt geht das Spiel doch erst los. Der Anfang ist wirklich etwas zäh, insbesondere der Start in der Burg. Aber das finde ich am 2. Teil noch schlimmer, noch linearer, wo man nur noch von Kampf zu Kampf geführt wird und zwischendurch Quicktime-Events drückt.
Erzählerisch sind beide sehr gut, spielerisch ist der erste Teil besser.

Kith (unregistriert) 4. April 2012 - 1:03 #

DAS BESTE WO GIBT !!!111elf ... ja, denken viele, von verschiedenen Games, und wird wohl für viele andere nicht zutreffen. Gerade Witcher 1 war in punkto Steuerung und Co doch der letzte Dreck, zumindest hab ich es deswegen aufgegeben und Witcher 2 ist nicht unholpriger.

icezolation 19 Megatalent - 19180 - 4. April 2012 - 8:26 #

Die Steuerung hat dich dazu gebracht aufzugeben? Da ist aber jemand zart besaitet :>

John of Gaunt Community-Moderator - P - 58797 - 4. April 2012 - 9:01 #

Wo ist denn die Steuerung der letzte Dreck? Man könnte vielleicht kritisieren, dass das Kampfsystem nicht sonderlich komplex ist, aber Dreck wird es dadurch noch lange nicht... Und was meinst du mit "und Co"?

Aber schade, wenn du deswegen aufgibst. Glänzen tut Witcher 1 nämlich bei der Story.

Azzi (unregistriert) 4. April 2012 - 9:03 #

Ist halt ne andre Art von Kampfsystem, fands ganz okay und war recht schnell intuitiv. Mehr nerven tut da die fehlende Sprungfunktion, womit man immer großzügig um Hindernisse laufen musste.
Aber wen das zum Aufgeben bewegt der soll Tetris spielen gehn...

Ultrabonz 14 Komm-Experte - 2316 - 3. April 2012 - 16:27 #

I'm a witcher!

An Witcher 1 gefiel mir einfach das Dilemma, dass es keine gute oder schlechte Seite gab. Es gab kein Richtig oder Falsch, es gab einfach nur unterschiedliche Interessen, die miteinander in Konflikt standen. Ich entschied mich dann auch jeweils, neutral zu bleiben. Es wird sehr schön beschrieben, wie Geralt bewusst wird, dass er nicht für immer neutral bleiben kann. Also noch ein Dilemma.

Was ich schade finde: Man erfährt nie, was die anderen Witcher erlebt haben (in den anderen 3 Ecken der Welt).

Witcher 1 ist klar das RPG der moralischen Dilemmas.

Rabenschnabel 12 Trollwächter - 934 - 4. April 2012 - 0:06 #

Die Entscheidungen in Teil 1 konnte man deutlich leichter in gut/böse einordnen als es in Teil 2 der Fall war.
Mir haben beide Teile, jeder auf seine Art, trotzdem sehr gut gefallen.

SNAKE 13 Koop-Gamer - 1324 - 3. April 2012 - 18:00 #

Ahhh gut, hab den ersten Teil nie zu Ende gespielt und weiß nun endlich wie die Story ausgegangen ist^^

Janosch 21 Motivator - P - 26109 - 5. Mai 2016 - 16:08 #

Der erste hatte mehrere Enden...

Guldan 17 Shapeshifter - P - 8309 - 3. April 2012 - 18:20 #

Sehr schön gemachtes Video und ich sollte echt langsam Teil 2 weiterspielen naja ich warte mal noch etwas kommt sicher noch mehr.

Labrador Nelson 27 Spiele-Experte - - 86521 - 3. April 2012 - 23:43 #

ja so wars^^

Hinkelbob 13 Koop-Gamer - 1233 - 4. April 2012 - 0:01 #

Ich habe mir letztes Jahr die Enhanced Edition zugelegt, und habe nach Kapitel 1 aufgehört zu Spielen. Das Tutorial hat in mir so viel Lust auf mehr geweckt, und dann kam dieses unheimlich langweilige 1. Kapitel. Vor etwa 1 Woche habe ich den ersten Teil jetzt doch durchgespielt (weil ich mir die enhanced Edition für den PC vom 2. Teil zulegen werde) und alles in allem ein super Spiel, nur die Grafik hat mich sehr gestört, zusammen mit der Tatsache, dass es Technisch nicht sehr gut war (viele Ladezeiten, ruckler usw.) Story und SPiel waren wie gesagt sehr interessant

Azzi (unregistriert) 4. April 2012 - 9:07 #

Ka was du meinst, die Grafik von Witcher 1 ist heute noch sehr ansehnlich und nicht sichtbar veraltet, gab glaub ich sogar ein Textur-Patch von Moddern.

Ladezeiten haben mich damals auch etwas gestört vor allem im 2. Akt wenn man ständig in den Sumpf musste und wieder zurück. Allerdings bei meinem heutigen PC sieht man die Ladebildschirme nur kurz aufploppen und ist dann direkt fertig geladen. Ist halt net mehr die modernste Engine (überarbeitete Neverwinter Nights 2 Engine^^)

MicBass 19 Megatalent - 14265 - 4. April 2012 - 7:21 #

Ich finde ja Geralt ist der Clint Eastwood unter den Fantasyfiguren.

McGressive 19 Megatalent - 13786 - 4. April 2012 - 11:53 #

Niemals, denn das ist ganz eindeutig Roland Deschain! ;)

Janosch 21 Motivator - P - 26109 - 5. Mai 2016 - 16:09 #

Von mir Zustimmung, coole Sau der weisse Wolf...

McGressive 19 Megatalent - 13786 - 4. April 2012 - 11:55 #

Eine Konsolenfassung des Erstlings ist ja derzeit nicht (mehr) in Planung, richtig?

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit