Dead Rising 2 (UK) beschlagnahmt // The Darkness 2 (EU) indiziert

PC 360 PS3
Bild von Johannes
Johannes 35575 EXP - 22 AAA-Gamer,R10,S3,A8,J10
News-Redaktion: Hat von der Redaktion weitere Rechte für das News-Redigieren erhaltenDieser User unterstützt GG seit vier Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenTop-News-Meister: Hat mindestens 500 Top-News geschriebenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtDieser User hat uns an Weihnachten 2016 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Silber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreicht

31. März 2012 - 13:54 — vor 5 Jahren zuletzt aktualisiert
The Darkness 2 ab 1,68 € bei Amazon.de kaufen.

Das Bild stammt aus The Darkness 2.

Die britische Fassung des mittlerweile zwei Jahre alten Zombiespiels Dead Rising 2 aus dem Hause Capcom wurde nun endgültig beschlagnahmt. Ebenso wurde die internationale Version des Actionspiels The Darkness 2 (GG-Test: 8.0) von der Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Medien nach Liste A indiziert, was eine eventuelle Beschlagnahme zwar unwahrscheinlich, aber nicht unmöglich macht.

Indizierte Medien dürfen hierzulande nur an Erwachsene verkauft werden und das auch nur unterm Ladentisch. Sie dürfen ferner nicht in Reichweite von Jugendlichen beworben oder in Versandhäusern angeboten werden. Beschlagnahmte Medien dürfen auch nicht an Erwachsene verkauft werden, der bloße Besitz ist aber auch nicht strafbar. Die Cut-Version von The Darkness 2 ist also auch weiterhin erhältlich.

Nebenbei sei noch bemerkt: Das C64-Spiel Falcon Patrol 2 wurde unterdessen wegen Zeitablaufs deindiziert, ebenso wie Girls they want to have fun und Eroticon.

Tr1nity 27 Spiele-Experte - P - 85127 - 30. März 2012 - 20:34 #

"Beschlagnahmte Medien dürfen auch nicht an Erwachsene verkauft werden."

Allerdings ist der Import und somit der Besitz von in Deutschland indizierten/beschlagnahmten Spielen für den Privatgebrauch(!) aber weiterhin möglich und auch nicht strafbar.

Johannes 22 AAA-Gamer - P - 35575 - 30. März 2012 - 21:01 #

Hast recht, habs noch schnell dazu geschrieben ;)

sw4pf1le 18 Doppel-Voter - 10771 - 30. März 2012 - 21:19 #

Nein, ist es nicht. Beschlagnahmte Medien können vom Zoll einkassiert werden, weil auch der Import verboten ist. Nur der Besitz ist es nicht (weil man wahrscheinlich davon ausgeht, dass sie erworben wuren, als es noch nicht verboten war).

Johannes 22 AAA-Gamer - P - 35575 - 30. März 2012 - 21:22 #

Und nichts anderes steht in der News! ;-)

sw4pf1le 18 Doppel-Voter - 10771 - 30. März 2012 - 21:29 #

War auch an Tr1nitys Post gerichtet. Hätte vll auf den anderen Post antworten sollen.

Deathlife 12 Trollwächter - 1168 - 30. März 2012 - 21:53 #

Persönlich darf man aber zu Privatnutzung einführen. Nur liefern lassen nicht.

Tr1nity 27 Spiele-Experte - P - 85127 - 30. März 2012 - 23:09 #

Nein, auch für den Privatgebrauch ist er Import erlaubt. "Einkassiert" wird höchstens wenn man außerhalb der EU bestellt und die Ware wird eher wegen der Steuer kontrolliert. Innerhalb der EU findet allerdings keine Zollkontrolle statt.

Sgt. Nukem 15 Kenner - 3601 - 31. März 2012 - 0:00 #

Jetzt würfelst Du hier aber munter zwei Dinge zusammen:

Also ENTWEDER der Import ist erlaubt. Dann dürften aber eben auch Importe aus den USA nicht "einkassiert" werden. Anfallende Steuern zahlt man einfach, wenn man seine Lieferung beim Zollamt abholt.

ODER der Import ist grundsätzlich verboten. Dann wird er aber nicht dadurch "erlaubter", daß man aus UK oder AT importiert. Es findet nur keiner raus. Ein kleiner aber feiner Unterschied, wie ich finde... :)

Tr1nity 27 Spiele-Experte - P - 85127 - 31. März 2012 - 3:14 #

Sorry, das mag ich etwas unglücklich ausgedrückt haben. Was ich meinte ist, wenn der Zoll etwas "einkassiert" (nicht umsonst setzte ich das Wort in Anführungszeichen ;)), ergo "Probleme" macht, dann wegen anfallenden Steuern die nachbezahlt werden müssen (sofern z.B. aus USA importiert, was innerhalb der EU aber wegfällt, da diesbezüglich keine Kontrolle), nicht aber wegen des Imports eines indizierten/beschlagnahmten Spiels. Dessen Import ist für den Privatgebrauch grundsätzlich erlaubt.

volcatius (unregistriert) 31. März 2012 - 10:22 #

Das ist nicht ganz richtig.
Es gibt sehr wohl stichprobenartige Kontrollen innerhalb der EU. Außerdem bestehen weiterhin nationale Verbote und Beschränkungen, etwas bei Arzneimitteln und Alkohol.

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 10761 - 31. März 2012 - 15:30 #

beschlagnahmungen sind aber keine verbote. inbesondere würde das einbeziehung solcher spiele mit der begründung der beschlagnahmung eine rechtsverletzung gegen die eu-handelsvorschriften entsprechen.
aber wie jemand schon meinte. anders siehts aus, wenn du sammelbestellungen machst, wo der verdacht aufkommt, dass du vorhast mit der importierten ware zu handeln. denn das ist hingegen nicht erlaubt.

Red Dox 16 Übertalent - 4202 - 30. März 2012 - 23:15 #

Jein. Der Import ist afaik nur verboten wenn es um *mehrere* Titel desselben Spiels geht (meinethalben Sammelbestellung für Freunde welche dann als Weiterverkauf ausgelegt wird). Bestell ich das beschlagnahmte Game einzelnd für den Privatgebrauch sollte Vater Staat mir garnichts können. Ich hab extra für Zoll Ärger immer das Topic hier zur Hand ;)
http://forum.videogameszone.de/videogameszone-united-systemunabhaengige-plaudereien/7922344-info-thread-indizierte-beschlagnahmte-spiele-importieren-legal-oder-nicht.html

partykiller 17 Shapeshifter - 6037 - 2. April 2012 - 0:35 #

Ja, da muss man wirklich sehr genau aufpassen und lesen.
Der Paragraph 131 StGB sagt zwar, dass die Einführung solcher "Schriften" oder ähnlicher Erzeugnisse unter Strafe steht, allerdings nur für Personen, die in Verbreitungsabsicht handeln oder diese Dinge anderen zugänglich machen wollen.
Bei einem einzelnen Exemplar eines Titels wird man beim Zoll ohne Schwierigkeiten mit Eigenverbrauch argumentieren können. Wer sich zwei Exemplare holt (Sammler machen das vielleicht, eins zum Zocken, eins für die Vitrine?), könnte in Erklärungsnöte kommen, da man beim Zoll vermutlich erst einmal eine Reselling-/Verbreitungs-Absicht unterstellen könnte.
Da muss man dann schon gut argumentieren, wenn man keinen Stress bekommen will. "Einem guten Kumpel wollte ich was mitbringen" wäre dann die denkbar schlechteste Ausrede, dann damit gibt man eine Verbreitungsabsicht direkt zu. Das Argument mit dem Sammeln könnte noch plausibel klingen.
Selbst, wenn man sich zwanzig beschlagnahmte Titel importiert, besteht keine Gefahr, solange man eben nur ein einzelnes Exemplar von jedem Spiel bestellt.
Beim Import aus Drittländern muss der Zoll aber generell die Ware kontrollieren und dann die Versteuerung und Verzollung dafür vornehmen. Da kann man sich dann auf Diskussionen vorbereiten.

Aber den Straftatbestand des §131 StGB erfüllt man nicht, wenn man nicht in Verbreitungsabsicht handelt.

Anonymous (unregistriert) 30. März 2012 - 20:41 #

Ja ja, einer der Gründe, warum ich mich nach Jahren des Sammelns zu einer JTAG Box entschieden habe :)

Atlas (unregistriert) 30. März 2012 - 21:03 #

is das wieder irgend so en illegaler/halblegaler mist, den sich normalerweise vorpupertäre jugendliche ohne haarwuchs zulegen, weil sie es cool finden, aber eigentlich kein geld haben?

falls ja, geh in die ecke, dich schämen!

Zaunpfahl 19 Megatalent - P - 14785 - 30. März 2012 - 21:54 #

ja, ist eine Hardware Modifikation der XBox 360, die außer der Möglichkeit sehr einfach illegale Kopien abzuspielen aber auch andere durchaus legale Einsatzzwecke hat die Microsoft eigentlich nicht vorgesehen hat. Einem Großteil der Nutzer dürfte es aber um den ersten Punkt gehen...

Punisher 19 Megatalent - P - 15356 - 30. März 2012 - 21:22 #

Und das bringt dir jetzt genau WAS gegen die Beschlagnahmung? Dass du ne (illegale) Kopie spielen kannst?

Anonymous (unregistriert) 30. März 2012 - 22:22 #

Mir ist völlig Wurst, ob die Kopie illegal ist oder nicht, solange ich mir die deutsche Stümmelversion (falls es denn eine gibt) zulege (sobald sie günstig zu haben ist und NICHT im Gebrauchthandel), habe ich mein moralisches Soll erfüllt. Und ja, Moral ist nicht objektiv messbar, falls jetzt jemand eine Diskussion darüber anfangen möchte. Ansonsten bietet die Modifikation den Vorteil, dass man keine Discs mehr in die Xbox einlegen muss und auch Spiele mit Regionlock die nur in einer bestimmten Region unzensiert erschienen sind abspielen kann, wie zum Beispiel Dead Rising 1.
Natürlich gibt es auch Nachteile, man kann beispielsweise nicht mehr auf Xbox Live zugreifen, aber wenn man ohnenhin kein Multiplayer Afficionado ist, dann stört das wenig.
Warum habe ich mich überhaupt zu diesem "vorpubertären Mist" hinreißen lassen? - Ganz einfach, ich habe leidenschaftlich gesammelt und war es satt Stümmelversionen (und früher auch miese Palanpassungen die nur auf 50Hz und mit Balken gelaufen sind) zu bekommen - OBWOHL ich bereit war premium zu zahlen (und das auch oft habe), einfach weil ein paar Publisher den billigsten Weg gewählt haben oder iwelche Lizensierungsprobleme zwischen den Regionen auftreten bzw. der deutsche Judgendschutz dazwischenfunkt (wobei ja viele Publisher auch gar nicht erst versuchen unzensiertes durchzubekommen und gleich die Krüppelversion zur Prüfung einreichen). Ich habe hier sicherlich um die 50 PS2 Originale.
Kurz um, es war Frust und nicht mangelnde Konsumbereitschaft oder falschverstandene Coolness.

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 24225 - 31. März 2012 - 1:48 #

PS2-Uncut Spiele gibts auch in UK, den Niederlanden und Österreich. Da braucht es keine NTSC Konsole für. Wenn man keine Lust hat im Internet zu bestellen und keinen örtlichen Videospielladen hat, der einem die Spiele importiert, ist es natürlich blöd. Aber eigentlich ist es leicht den "Stümmelversionen" zu entkommen und PAL-Balken gehören ja dank HDTV der Vergangenheit an.

Anonymous (unregistriert) 30. März 2012 - 21:35 #

Ist nicht schade drum. Spiele mit solcher Gewaltdarstellung braucht kein Mensch.

Johannes 22 AAA-Gamer - P - 35575 - 30. März 2012 - 21:41 #

Heißt das, wenn sie einfach das Blut entfernt hätten wäre es heute dein Lieblingsspiel?

Anonymous (unregistriert) 31. März 2012 - 0:16 #

Nein, denn ein schlechtes Spiel ist es auch noch. Aber das kann ja kein Grund für eine Beschlagnahme sein, daher habe ich das jetzt nicht angeführt.

Sgt. Nukem 15 Kenner - 3601 - 31. März 2012 - 11:48 #

Haha, also ich wäre dafür! Gewalt wirkt sich nur noch auf die USK-Freigabe aus, nicht mehr auf eine Beschlagnahmung.
Stattdessen werden einfach alle SCHLECHTEN Spiele beschlagnahmt!! Yippie! Die Welt wäre gerettet... xD

Thomas Barth 21 Motivator - 27682 - 31. März 2012 - 12:25 #

Dead Rising ist ein schlechtes Spiel? Du Kunst-Banause! Dead Rising 1 war damals der Grund, warum ich mir überhaupt eine 360 geholt habe. Das Spiel ist absolut grandios!

Faerwynn 17 Shapeshifter - P - 7279 - 31. März 2012 - 12:29 #

+1

Red Dox 16 Übertalent - 4202 - 31. März 2012 - 13:15 #

/sign :)

John of Gaunt Community-Moderator - P - 59614 - 31. März 2012 - 14:00 #

Ich vermute ja das ist der gleiche der kürzlich schon behauptet hat, Prey und SOCOM seien schlechte Spiele gewesen. Von der Art der Argumentation und der Wortwahl könnte das passen...

Von daher: Don't feed it! ;)

icezolation 19 Megatalent - 19180 - 31. März 2012 - 15:03 #

Das Spieldesign ist für den Hintern.
Zombies + Supermarkt macht leider kein gutes Spiel.

Thomas Barth 21 Motivator - 27682 - 31. März 2012 - 15:32 #

Das Spieldesign ist absolut großartig. In dem Spiel geht es primär nicht um Zombies, sondern darum Quests in einer bestimmten Reihenfolge unter Zeitdruck zu lösen. Die Zombies sind nur dazu da, um dich von der eigentlichen Aufgabe abzulenken und dem ungeübten Spieler das Gefühl zu vermitteln, dass das Spiel keinen eigentlichen Sinn hat. Wenn man es allerdings schafft, zu sehen was sich hinter der Zombie-Fassade verbirgt, dann wird man mit einem grandiosen Action-Adventure belohnt, dessen Plot viele verschiedene Wendungen hat und zu unterschiedlichen Enden führen kann.

Alle die in Dead Rising nur Zombies und Kaufhaus sehen, sehen auch den Wald vor lauter Bäumen nicht.

icezolation 19 Megatalent - 19180 - 31. März 2012 - 16:22 #

Von großartigem Spieldesign kann keine Rede sein, wenn das Spiel einen dazu zwingt mehrmals neu zu starten, damit der Charakter ein geeignetes Level hat um sich den Quests zu stellen. Denn beim ersten Start ist der Charakter ein absolutes Würstchen.

Es wird einem im Tutorial beigebracht was für Aufgaben man im Spiel nachgehen soll. Überlebende zu retten bringt einen Haufen Erfahrungspunkte - zu blöd nur, dass Überlebende i.d.R. eine Unmöglichkeit darstellen, möchte man gleichzeitig die Hauptfälle vernünftig absolvieren. Hinzu kommt die absolut bescheidene KI, als hätten die Zombies deren Köpfe schon leergelutscht (etwa: am Bein verletzte Frau rennt in Zombies rein, um diese umzuschubsen und dann um Hilfe zu schreien...).

Textbox-Dialoge, welche mit festen Timing versehen und nicht überspringbar sind.
Ein Hausmeister, welcher einen vehement kontaktiert. Nimmt man die Anrufe an, ist man absolut wehrlos und muss warten, bis die Textboxen durchgelaufen sind. Bricht man das Gespräch ab klingelt's erneut, er beschwert sich und die Texte laufen nochmal von vorne ab.

Das Spiel führt einen einfach nicht vernünftig an Spielweisen heran, welche zum Erfolg führen können. Es kann nicht sein, dass man bereits zu Beginn dafür bestraft wird, dass man sich erstmal mit der Umgebung vertraut machen will, auch um zu wissen: Wo bekomme ich welche Items? Welche Route nehme ich am besten? Die Zeit läuft gnadenlos davon, ein Idiot namens Otis belästigt einen mit unnützen Infos oder neuen Aufgaben, Zombies kann man auf lustige Art bekämpfen aber sollte es sein lassen (weil es einen nur ablenkt - lol!)... und noch so einiges mehr.

Ist nicht so, dass ich das Spiel vor lauter Zombies nicht mehr sehe. Hab's immer und immer wieder probiert, weil ich Leute zum Security Room bringen und die Hintergründe aufdecken wollte. Aber es macht einfach keine Laune. Die Krönung ist dann das Speichersystem, welches einen einzigen Slot verwendet - wenn man da einmal die Zeit unabsichtlich verbrezelt, etwa weil die Überlebenden meinen wieder absoluten Unsinn fabrizieren zu müssen, dann kann man nicht von Spielspaß sprechen.

Thomas Barth 21 Motivator - 27682 - 31. März 2012 - 17:55 #

Genau wegen diesen Unzulänglichkeiten die du beschreibst, ist Dead Rising bei seinen Fans so beliebt. Es gibt kein Tutorial das einem erstmal eine Stunde lang erklärt, wie alles funktioniert. Es gibt keine Karte in der eingezeichnet ist, wo sich die besten Waffen befinden und es gibt auch keine Hinweise darüber, wie man welche Abkürzung freischaltet. Gerade weil das Spiel nicht auf den Massenmarkt optimiert wurde, ist es eines der besten Spiele die die Xbox je gesehen hat. Zugegeben, die KI war alles andere als Hilfsbereit, aber dennoch habe ich und sehr viele andere mehr Freude an dem Spiel gehabt, als an viele Spiele die in den nächsten Jahren rausgekommen sind. Und wenn du es trotz vieler Versuche nicht geschafft hast es durchzuspielen, dann ist nicht das Spieldesign schuld, sondern du bist dann einfach zu schlecht für dieses Spiel.
Aber keine Angst, du bist nicht alleine. In meinem Freundeskreis habe ich diverse die das Spiel ähnlich sehen wie du, aber auch einige die die Klasse dahinter erkannt haben.

Dead Rising 2 habe ich übrigens durchgespielt, ohne das Spiel einmal neustarten zu müssen und hatte auch gleich das beste Ende. Aber dennoch habe ich es genossen, mal wieder einigen Zombies eine heiss gemacht Bratpfanne ins Gesicht zu drücken.

icezolation 19 Megatalent - 19180 - 31. März 2012 - 19:13 #

Benutzerunfreundlichkeit sollte man nie damit in Verbindung bringen, dass ein Spiel nicht für den Massenmarkt optimiert wurde :)

Auch spreche ich nicht von einem fehlenden, ewig langen Tutorial, sondern dass das enthaltene Tutorial schlichtweg unsinnig ist, da man erstmal ordentlich auf die Schnauze fallen muss damit man merkt: Das, was zu Beginn erklärt wird, ist erstmal garnicht möglich. Das hat nichts damit zu tun, wie gut man spielt. Es ist ein dümmliches Trial & Error Prinzip in Dead Rising.

Wie derartige Unzulänglichkeiten für ein Spiel sprechen können ist mir ein Rätsel. Es gibt genug Spiele die herausfordernd, aber trotzdem machbar sind. Sprich: man merkt, wenn es an einem selbst liegt. Dead Rising gehört nicht dazu, denn hier muss der Spieler tolerant genug sein diverse Unzulänglichkeiten in Kauf zu nehmen - oder man redet sie halt schön. Den letztendlichen Spaß am Spiel möchte ich niemanden absprechen, aber die Bejubelung des Spiels kann ich schlichtweg nicht nachvollziehen. Bei vielen klang es dann vielmehr so als hätten sie hauptsächlich Zombies geplättet, unter Zwnag die Storyfälle gemacht und das Spiel dann irgendwann durch gehabt.

Red Dox 16 Übertalent - 4202 - 31. März 2012 - 16:06 #

Ich rat jetzt einfach mal: Zombies + Supermarkt macht auch leider keinen guten Film, oder?

icezolation 19 Megatalent - 19180 - 31. März 2012 - 16:07 #

Äpfel und Birnen.

Red Dox 16 Übertalent - 4202 - 31. März 2012 - 17:16 #

Da gleiches Setting, eher blauer Schlumpf und schwarzer Schlumpf. Und wenne wegen Schlumpf rumschlumpfst mußte den Schlumpf auch hinnehmen.

icezolation 19 Megatalent - 19180 - 1. April 2012 - 11:20 #

Unsinnig. Es geht darum, ob die Umsetzung gelungen ist oder nicht.

Elektro0Hexe 11 Forenversteher - 620 - 1. April 2012 - 11:16 #

Duemmster Vergleich, den ich je gehoert habe. Er hat recht ausfuehrlich beschrieben, dass dieses Spiel nicht wegen der eigentlichen Idee, sondern wegen der Umsetzung nichts taugt.

Denn leider hat das ganze Spiel herzlich wenig mit dem zu tun, wie es immer vermarktet wurde. Seltsamerweise habe ich auch nonstop das Gefuehl, dass Leute, die eine Review zu diesem Spiel verfassen, es nie im Leben gespielt haben:"Jah also man ist diesem Kaufhaus und kann Zombies mit allem toeten, was man gerade findet und das macht uebertrieben Laune!"
Hey, kann ich mir vorstellen, klingt tatsaechlich sehr lustig, wenig anspruchsvoll, aber furchtbar unterhaltsam!
In Wirklichkeit sollte man es sich selbst aber restlos VERBIETEN Zombies auf aeußerst amuesante Weise zu toeten, noch viel besser, man sollte sich ueberhaupt nicht mit ihnen aufhalten! D.h. alles was in diesem Spiel haette Spaß machen KOENNEN sollte man sein lassen, weil man ansonsten absolut nichts erfaehrt und alle Ueberlebenden dann letztlich doch den Loeffel abgeben. Klasse!

Nein, sie setzen noch einen drauf: Alles worauf dieses Spiel aufbaut sind ESCORTMISSIONEN... Ernsthaft? Das macht ein geniales Spiel aus? In jedem anderen Spiel verflucht jeder mir bekannte Spieler Escortmissionen mit sich viel zu bloed anstellenden NPCs (was hier sowas von der Fall ist)...Aber hier, in diesem Spiel, das im Prinzip aus nichts anderem besteht, wird es gelobt?

DAS ist mir ein Raetsel. Und ich sehe absolut keine Genialitaet darin. Das ist das erste Mal in meinem Leben, dass ich wirklich das Beduerfnis habe, ein Spiel wieder zu verkaufen.

Punisher 19 Megatalent - P - 15356 - 1. April 2012 - 12:25 #

Ging mit beim ersten TEil genauso... der zweite macht mir erstaunlicherweise mehr Spass... kann nichtmal begründen, wieso.

partykiller 17 Shapeshifter - 6037 - 2. April 2012 - 0:42 #

Das entscheidest nicht Du.

Jassir 11 Forenversteher - 738 - 30. März 2012 - 21:48 #

BPSöA = Bundesprüfstelle für österreichische Arbeitsplatzssicherung

Zaunpfahl 19 Megatalent - P - 14785 - 30. März 2012 - 21:58 #

*lol*
passt aber nicht auf BPJM ;)

DELK 16 Übertalent - 5488 - 30. März 2012 - 23:20 #

Und dafür sind wir euch auch dankbar ;)

Ekrow 15 Kenner - 3352 - 30. März 2012 - 22:42 #

Sollte einen GG-Erfolg geben:
Bösewicht - Besitze ein beschlagnahmtes Spiel..

DELK 16 Übertalent - 5488 - 30. März 2012 - 23:26 #

Die UK-Versionen von L4D 1+2 sind ja doch auch in Deutschland recht weit verbreitet. Und die älteren Spieler haben doch sicher Wolfenstein gespielt ;)

Sgt. Nukem 15 Kenner - 3601 - 30. März 2012 - 23:56 #

Ersteres ist aber nicht beschlagnahmt... ;)
Und Wolfenstein ist durch die Hakenkreuze ja quasi "automatisch beschlagnahmt" - nicht zu vergleichen mit diesem Kleinod, das erst 2 Jahre später einkassiert wird...

opastock 13 Koop-Gamer - 1278 - 31. März 2012 - 14:20 #

Letzteres auch nicht mehr, die Beschlagnahmung ist glaube ich seit Ende 2004 verjährt. Besitz ist also glaube ich wieder legal.

DELK 16 Übertalent - 5488 - 31. März 2012 - 14:47 #

Besitz ist auch bei einer Beschlagnahmung noch legal ;)

Captain (unregistriert) 31. März 2012 - 14:31 #

Wolf3D wurde auch erst 2 Jahre nach erscheinen indiziert und beschlagnahmt :P

DELK 16 Übertalent - 5488 - 31. März 2012 - 14:47 #

Stimmt ja, L4D 1 hats nur auf die Liste B, aber nicht bis zur Beschlagnahmung geschafft ;)

Herzkoenig (unregistriert) 30. März 2012 - 23:18 #

"The Darkness" wurde indiziert? Tjo, kein Verlust.

Daeif 19 Megatalent - 13770 - 31. März 2012 - 14:33 #

Ich mag Kommentare, die die Indizierung eines Spiels bejubeln, nur weil sie es selbst nicht mögen. Verrate mir mal, wie fühlt es sich an, sich für den Nabel der Welt zu halten?^^

Sciron 19 Megatalent - P - 16491 - 30. März 2012 - 23:43 #

Yeah, deswegen gibt's zur Feier des Tages bei Gameware.at dieses Wochenende wohl auch die PS3-Version von Dead Rising 2 für nur 9.99€ ;).

Captain Placeholder (unregistriert) 31. März 2012 - 12:14 #

Und schon ist es meins! Danke für den Tipp.

Thomas Barth 21 Motivator - 27682 - 31. März 2012 - 2:11 #

Hey cool, noch ein beschlagnahmtes Spiel das ich besitze. :)

Sgt. Nukem 15 Kenner - 3601 - 31. März 2012 - 11:53 #

Und ich habe gerade diesen pubertären Instinkt, gegen Hoheiten zu rebellieren: Obwohl ich das Spiel seit Erscheinen der PC-Version im Einkaufswagen habe, hab' ich mich bislang nie durchgerungen, es auch zu ordern. Aber jetzt gerade... ha! Ich bin kurz davor... ;)

Punisher 19 Megatalent - P - 15356 - 31. März 2012 - 9:57 #

Kann man eigentlich irgendwo die Gründe für die Beschlagnahmung nachlesen? Okay, DR2 ist jetzt kein Spiel für Pazifisten, aber viel schlimmer als so manches andere was auf dem Markt ist find ichs jetzt auch nicht, vor allem durch die überzeichnete Darstellung finde ich das jetzt nicht so kritisch wie z.B. Kriegsshooter...

NickL 13 Koop-Gamer - 1617 - 31. März 2012 - 12:51 #

Schade nur das jetzt die Preise der Spiele wieder enorm ansteigen werden :-(

Daeif 19 Megatalent - 13770 - 31. März 2012 - 14:34 #

Wo bleiben denn die Jubelrufe für die nicht mehr indizierten C-64-Titel?^^

Johannes 22 AAA-Gamer - P - 35575 - 31. März 2012 - 14:36 #

Hurra! (Auf dass Fränkel eine Kultklassiker-Ausgabe über Girls they want to have fun schreibt!)

partykiller 17 Shapeshifter - 6037 - 2. April 2012 - 0:52 #

Ob die arme Cindy Lauper wusste, was damals mit ihrem Songtitel auf dem Brotkasten so angestellt wurde?

Thomas Barth 21 Motivator - 27682 - 2. April 2012 - 14:32 #

Jubelrufe? Ich bin schon ein Schritt weiter und rüttel gerade an meinem Joystick. ;)

Nokrahs 16 Übertalent - 5748 - 31. März 2012 - 14:36 #

DR2 ist eines der unterhaltsamsten Erwachsenenspiele die ich kenne. Mit dem Kinder-Dreirad durch Zombiemassen radeln im Kaufhaus bei passender Fahrstuhlmusik aus jedem der Geschäfte...

Das Ding jetzt noch zu beschlagnahmen ist aber etwas spät oder? Wen es interessiert hat, der besitzt es ohnehin schon.

Amco 18 Doppel-Voter - P - 10740 - 1. April 2012 - 12:26 #

Denke ich auch das haben doch schon alle die es haben wollten zuhause.

EvilNobody 13 Koop-Gamer - P - 1769 - 1. April 2012 - 12:26 #

Wie gut dass ich mittlerweile in Österreich wohne.^^ Äh...wegen meiner Freundin, nicht wegen meines Hobbies als Gamer. xD

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit
Action
Egoshooter
ab 18
18
Digital Extremes
Take 2 Interactive
10.02.2012
Link
8.0
7.8
PCPS3360
Amazon (€): 8,49 (PS3), 4,00 (360), 1,68 (PC)