Amazon Student: 1 Jahr Prime kostenlos // 20% mehr bei Trade-In

Bild von Stefan1904
Stefan1904 128500 EXP - 30 Pro-Gamer,R10,S3,C8,A10,J10
Pro-Gamer: Hat den ultimativen GamersGlobal-Rang 30 erreichtPlatin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtDieser User unterstützt GG seit fünf Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtSpürnase: Deckt häufig exklusive News aufAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertScreenshot-Meister: Hat 5000 Screenshots hochgeladenMeister der Steckbriefe: Hat 1000 Spiele-Steckbriefe erstelltRedigier-Guru: Hat 5000 EXP fürs Verbessern von Beiträgen gesammeltIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommen

28. März 2012 - 11:20 — vor 4 Jahren zuletzt aktualisiert

In der Regel liefert Amazon Bestellungen sehr schnell aus, so dass diese schon am nächsten Tag im Briefkasten liegen. Für diejenigen, die auf keinen Fall länger warten wollen oder häufig unter einem Warenwert von 20 Euro liegen, bietet der Onlinehändler schon seit längerer Zeit eine Prime-Mitgliedschaft an.

Speziell an Studenten richtet sich nun ein neues Programm namens Amazon Student: Ein Jahr kostenlos Prime, danach 15 EUR/Jahr (statt regulär 29 EUR/Jahr) bis zum Ende des Studiums (maximal vier Jahre). Wer nach dem ersten Jahr nicht weiter Prime-Kunde sein möchte, muss seine Mitgliedschaft rechtzeitig auf "nicht automatisch verlängern" setzen. Zusätzlich erhaltet ihr bei einem Verkauf über Amazon Trade-In einen 20% höheren Eintauschwert. Eine E-Mail-Adresse bei der besuchten Universität ist Voraussetzung zur Teilnahme, auf Verlangen muss auch eine Bescheinigung eingereicht werden. Nachteil: Ihr müsst Werbe-E-Mails akzeptieren. Wer aktuell schon Prime-Mitglied ist, erhält die Jahresgebühr anteilig erstattet.

Admiral Anger 24 Trolljäger - P - 47999 - 28. März 2012 - 16:30 #

Das klingt ja recht interessant. Ich behalts mal im Hinterkopf, falls ich demnächst mal wieder Reclam-Bücher bestellen sollte ;)

Crizzo 18 Doppel-Voter - P - 11025 - 28. März 2012 - 16:31 #

Büchersendungen werden mit Prime dann mit Sicherheit kostenpflichtigt...so als Ausgleich. :D

SonkHawk 14 Komm-Experte - 2151 - 28. März 2012 - 22:07 #

Gafällt mir!

SocialHazard 14 Komm-Experte - 2258 - 28. März 2012 - 16:34 #

Klingt nicht übel. Würde es dann aber nach dem ersten Jahr gleich wieder kündigen wenn das geht. Schließlich bin ja nen armer Student... ;-)

t4c 09 Triple-Talent - 272 - 28. März 2012 - 17:10 #

ja, das ist kein Problem. Kannst gleich nach Aktivierung von Amazon Student in die Kontoverwaltung rein und da die automatische Verlängerung von Prime abschalten. Dann läuft die Mitgliedschaft nur exakt 1 Jahr.

SocialHazard 14 Komm-Experte - 2258 - 28. März 2012 - 21:48 #

Ohje. Mir gefällt worauf das hinausläuft: Something wicked this way comes. Dann hungere ich öfters mal im Monat... ;-)

patchnotes 13 Koop-Gamer - 1740 - 29. März 2012 - 8:28 #

Kann nur abraten. Man gewöhnt sich so schnell an Prime. Ich kann nicht mehr darauf verzichten ... :(

Johannes 22 AAA-Gamer - P - 32535 - 28. März 2012 - 17:09 #

Interessant, das werde ich mir mal merken :)

McSpain 21 Motivator - 27019 - 28. März 2012 - 17:17 #

Man muss aber vermutlich weiterhin Kontodaten oder KK hinterlegen wie beim Freimonat, oder?

floppi 22 AAA-Gamer - - 32661 - 28. März 2012 - 18:27 #

"Wer nach dem ersten Jahr nicht weiter Prime-Kunde sein möchte, muss seine Mitgliedschaft rechtzeitig auf "nicht automatisch verlängern" setzen."

Das ist gar nicht notwendig, Amazon ist auch hier äußerst kulant. Vergisst man die Verlängerung abzustellen wird zunächst das Geld für das nächste Jahr eingezogen. Stellt man dies dann aber noch vor einer weiteren Prime-Bestellung fest und kündigt dann, erhält man das Geld postwendend wieder zurück. Erst wenn eine Prime-Bestellung ausgeführt wurde gilt das Geld als bezahlt. Und wenn ich mich richtig erinnere, erhält man vor einer Verlängerung sogar noch eine Hinweis-Email, dass die automatische Verlängerung bald stattfindet.

Daran sollten sich viele andere Unternehmen ein Beispiel nehmen mit ihren automatisch um drölf Jahre verlängernden Verträgen, wenn man nicht 4 Jahre im voraus kündigt.

volcatius (unregistriert) 28. März 2012 - 18:32 #

Was Kulanz und Kundenfreundlichkeit angeht, ist Amazon wirklich Spitzenreiter. Ich hatte mal das Problem, dass für eine Bestellung 2x eine Lastschrift erfolgte. Ich schilderte das Problem, bekamm innerhalb weniger Stunden eine Antwort und Entschuldigung, danach eine endgültige email mit einer weiteren Entschuldigung und 5 Euro Entschädigung sowie am nächsten Tag eine Rückbuchung.

Dennis Ziesecke Freier Redakteur - 29503 - 28. März 2012 - 18:38 #

Neulich wars lustig - meine Holde bekam zum Geburtstag ein Buch doppelt geschenkt. Unsere Nachbarin, von der kam eines davon, hat es dann bei Amazon retourniert und ihr Geld wiederbekommen (respektive den dritten Band der Serie, der noch nicht verschenkt wurde), musste das falsch bestellte Buch aber nicht zurücksenden sondern durfte es behalten.

Ein paar Wochen später, meine Süsse hatte auch noch einen Gutschein von Thalia bekommen, suchte meine Liebste sich etwas im Thalia-Onlineshop aus, ein Bass-Lehrbuch. Einen Tag später kam aus der gleichen Serie das Drums-Buch, hatte aber auf der Rückseite den Bass-Aufkleber. Thalia forderte dann mehr oder weniger auf unsere Kosten das Buch zurück (entweder im Laden abgeben oder auf eigene Kosten einschicken und dann hoffen, dass irgendwann das Geld kommt). Am Telefon verhandelte meine Liebste dann noch und merkte an, dass ein Mitbewerber sich da ja deutlich kulanter zeigte.. "Den gibts dann aber bald nicht mehr, wäre ja noch schöner wenn das alle machen würden" - "Naja, die Befürchtung habe ich bei Amazon jetzt nicht so.." - "Oh Amazon. Naja.. Von denen hört man ja auch nie gutes.."

Schon klar ;) .

floppi 22 AAA-Gamer - - 32661 - 28. März 2012 - 18:54 #

Mitbewerber schlechtreden ist der größte Fehler den ein Vertriebsmitarbeiter machen kann. Aber das lernt der Mitarbeiter sicher noch ... wobei, manche lernen es nie. ;)

Da habe ich direkt noch eine Anekdote vom letzten Friseurbesuch. Die Friseuse, geschätzte Anfang-Mitte-50, wies mich darauf hin, dass ich empfindliche Kopfhaut hätte. Ich teilte ihr mit, dass mir das bekannt ist. Zwei Minuten später sagte sie dann: "Oh, die ist aber sehr sehr empfindlich. Sie nehmen doch sicherlich ein Shampoo dagegen, oder?" Ich erwiderte dies mit einem "Ja". Und schon fragte sie danach welches ich denn benutze. Ich antwortete wahrheitsgemäß: "Irgend eines von Schauma". Daraufhin sagte sie dann nur: "Oh nein, nicht Schauma. Das ist ganz schlecht für ihre Kopfhaut. Schauma und andere Supermarktprodukte sind nur dann anwendbar, wenn man keine Probleme mit der Kopfhaut hat. Aber wer hat das schon?" Ich erwiderte gar nichts.

Kurz danach stellte sie mir ein sündhaft teures Shampoo vor, das ja unglaublich viel besser sei. Daraufhin antwortete ich, wiederum wahrheitsgemäß, dass ich in 3 Tagen sowieso beim Hautarzt bin und ihn dann mal darauf ansprechen werde. Und schon legte sie wieder los: "Oh nein, die Hautärzte. Die schießen immer mit Kanonen auf Spatzen, das schadet ihrer Kopfhaut mehr als es nutzt. Wir Friseure müssen das dann immer ausbaden, was ich da schon gesehen habe, das glauben sie mir nicht. Nehmen sie lieber unser Shampoo ..."

Fazit: Ich habe das Shampoo nicht gekauft, ich gab kein Trinkgeld, ich werde diesen Friseurladen nie wieder besuchen und mein Hautarzt bescheinigte mir eine wunderbare Kopfhaut, bei der jedes Schauma-Shampoo völlig genüge.

Passt jetzt zwar irgendwie gar nicht so richtig zur News, aber egal. :)

Daeif 19 Megatalent - 13770 - 28. März 2012 - 18:58 #

Du gibst bei Friseurbesuchen Trinkgeld?

floppi 22 AAA-Gamer - - 32661 - 28. März 2012 - 18:59 #

Wenn ich mit einer mir gegenüber erbrachten Dienstleistung zufrieden bin, gebe ich immer Trinkgeld. Unabhängig von der Branche. Wenn nicht, dann nicht.

Daeif 19 Megatalent - 13770 - 28. März 2012 - 19:01 #

Hm. Also ich geb eigentlich nur Taxifahrern oder Kellnern Trinkgeld. Jetzt komm ich mir richtig altmodisch vor^^

floppi 22 AAA-Gamer - - 32661 - 28. März 2012 - 19:04 #

Taxifahren? Nimm doch den Pizza-Lieferdienst. Kostet genauso viel, aber du bekommst noch eine Pizza dazu. ;)

Andreas 16 Übertalent - 4622 - 28. März 2012 - 19:08 #

Friseure verdienen auch nicht soviel, da ist ein Trinkgeld schon angebracht. Es sei denn du gehst in so einen Nobelschuppen. Aber ich denke, wenn man sich den leisten kann, wäre ein Trinkgeld auch kein Problem. ;)

volcatius (unregistriert) 28. März 2012 - 19:15 #

Friseure haben einen der niedrigsten Tariflöhne überhaupt, ohne Trinkgeld könnten die davon gar nicht überleben.

Daeif 19 Megatalent - 13770 - 28. März 2012 - 20:32 #

Jetzt kommen schon langsam Parallelen mit Reservoir Dogs auf^^

Dann überlege ich mir das beim nächsten Friseurtermin mal überlegen. Ein bisschen was könnt ich glaube ich noch dazu legen.

John of Gaunt Community-Moderator - P - 58788 - 28. März 2012 - 19:25 #

Mach ich auch immer, allerdings nicht sehr viel. So als nette Geste für gute Arbeit ist das schon drin.

headlaker 16 Übertalent - 4834 - 28. März 2012 - 21:12 #

Also ich gebe meiner Friseurin immer 2€ Trinkgeld.
Einmal hatte ich einer Dame auch schon mal 4€ gegeben, da ich vorher bei einem Friseur war, der mich total verhunzt hat und sie hat das wieder hinbekommen.
Eigentlich gehe ich ja immer zum selben Friseur, aber der war da leider gerade nicht in der Nähe^^

Andreas 16 Übertalent - 4622 - 28. März 2012 - 21:21 #

Im Restaurant gebe ich immer 10% Trinkgeld, beim Friseur aber mehr. Wenn der Haarschnitt nur 11 Euro kostet gebe ich immer 15 Euronen. Zumal die hier echt gut schneiden und eigentlich mehr verlangen sollten. Und ein gratis DLC in Form von Haargel gibt es noch umsonst oben drauf. ;D

John of Gaunt Community-Moderator - P - 58788 - 28. März 2012 - 22:57 #

Restaurant mache ich in der Regel auch so, ebenfalls in Bars oder Kneipen. Mein Frisör ist halt schon recht teuer, da gibts halt dann 50 Cent oder 1 Euro, je nachdem was ich in Geldbeutel hab.

vicbrother (unregistriert) 29. März 2012 - 10:57 #

Naja, ein Schein muss es schon sein oder geht ihr alle zum 10€-Ausbeuter-Friseur??

John of Gaunt Community-Moderator - P - 58788 - 29. März 2012 - 12:42 #

Haarschnitt kostet bei mir 21 Euro, da mag ich nur ungern noch einen Schein Trinkgeld drauf legen.

floppi 22 AAA-Gamer - - 32661 - 29. März 2012 - 12:48 #

Für meinen oben beschriebenen durfte ich 27 Euros hinblättern ...
Das kommt davon, wenn es kurzfristig sein muss und die Stammfriseuse keine Zeit hat. ;)

volcatius (unregistriert) 28. März 2012 - 19:08 #

Bei thalia.de habe ich Ende letztes Jahres meine erste und einzige Bestellung gemacht:
19.11 Bestellbestätigung
21.11 Auftragsänderung - Voraussichtlich ist der bestellte Artikel innerhalb eines Monats versandfertig
23.11 Auftragsänderung - Lieferversprechen: Lieferbar innerhalb von 3 Wochen - Der Artikel ist leider nicht mehr lieferbar

floppi 22 AAA-Gamer - - 32661 - 28. März 2012 - 19:11 #

Ich kannte den Verein noch gar nicht, bis Dennis ihn hier erwähnte. Anscheinend habe ich aber nicht allzu viel verpasst. :)

Thomas Barth 21 Motivator - 27449 - 28. März 2012 - 19:24 #

Thalia ist nicht schlecht, es ist halt nur eben schlechter als Amazon. Und weniger kundenfreundlich, hat den schlechteren eBook-Reader im Angebot, ist häufig teurer und versendet langsamer als Amazon. Dafür gibt es von denen noch richtige Läden, in denen man die Ware wieder zurückgeben kann, was einigen Menschen sehr hilft, die noch nicht so mit dem Internet bewandert sind.

Thomas Barth 21 Motivator - 27449 - 28. März 2012 - 19:18 #

Also wenn ich so drüber nachdenke, habe ich noch nie etwas schlechtes über Amazon gehört. Ganz im Gegenteil, ich kenne immer mehr Menschen die dort kaufen, gerade weil sie so kundenfreundlich und kulant sind.
Vielleicht bin ich aber auch einfach nur ein Fanboy, weil Amazon.de mittlerweile einen Platz in meinen Top 8 Websites bei Chrome erreicht hat. Achja, ich wollte ja noch Ravioli bestellen...

Anonymous (unregistriert) 28. März 2012 - 23:47 #

Schon mal eine Festplatte bei Amazon bestellt? Verpackung scheint da ein Fremdwort zu sein. Seid bald einem Jahr scheint es auch so, das Amazon Gebrauchtware als Neuware versendet!!! Ich hatte bereits ein Buch in dem jemand seine Notizen gemacht hat, ein gebrauchtes Computerspiel, mehrere gebrauchte Elektrogeräte. Amazon ist in der Richtung zwar sehr kulant, aber trotzdem ist es ätzend, wenn man als Primekunde eine gute Woche warten muss bis der Deppenhaufen es endlich mal schafft eine Neuware zu schicken.

So langsam bröckelt der Glanz bei Amazon ab. Nur leider gibt es immer noch keine Alternative dazu. Die Konkurrenz ist um da noch um einiges schlimmer :(

Inti 15 Kenner - 3283 - 29. März 2012 - 6:29 #

Najo das sind dann aber eher Einzelfälle. Als ich mal Energiesparbirnen bei Amazon bestellt hatte, da kam auch eine davon kaputt an. Da wurde die Neusendung sofort beauftragt als ich den Umtauschdings auf der Seite ausgefüllt hatte und am nächsten Tag ging schon die neue raus. Ich denke man kann immer mal Pech haben egal wo man bestellt ;)

Dennis Ziesecke Freier Redakteur - 29503 - 29. März 2012 - 8:14 #

Ich möchte nichts schönreden - aber eindeutig gebrauchte Ware habe ich auch (als Händler) schon einmal direkt vom Großhändler bekommen. Damals wars ein Netgear-Router, Original-Verschweißt, mit Herstellersiegel und allem. Am Gerät waren Gebrauchsspuren und im Handbuch waren Notizen. Ich hab das Ding in gutem Glauben weil ohne Wissen über den Zustand des Gerätes an einen Kunden verkauft, der dann natürlich meinen Laden dafür verantwortlich gemacht hat. Manchmal schummeln also auch die Großhändler oder sogar die Hersteller..

vicbrother (unregistriert) 29. März 2012 - 10:55 #

Warum sollte sie das Buch nun an Thalia zurücksenden? Das verstehe ich jetzt nicht.

Dennis Ziesecke Freier Redakteur - 29503 - 29. März 2012 - 13:10 #

Es kam das falsche Buch und dann wird der Kunde (wir..) in die Pflicht genommen, den Fehler des Händlers auszubügeln. Finde ich schon dreist. Ein wenig Kulanz würde Thalia da sehr gut tun.

Larnak 21 Motivator - P - 25581 - 29. März 2012 - 21:03 #

Fällt das überhaupt noch unter Kulanz? Ich mein, wenn mir irgendjemand ein Paket schickt, kann ich das behalten, wenn ich nicht vorher einen Vertrag abgeschlossen habe, in dem steht, dass ich für dieses Paket zahlen muss, oder nicht?
Da das betreffende Paket, also das falsche Buch, nie bestellt wurde, gibt es auch keinen Vertrag, der euch zur Zahlung verpflichtet. Oder sehe ich etwas falsch?

Dennis Ziesecke Freier Redakteur - 29503 - 29. März 2012 - 21:15 #

Dann setz dich mal mit denen auseinander, wenn sie das richtige Buch erst abschicken wollen, wenn das falsch gelieferte wieder eingegangen ist. Anwalt? Wegen 15 Euro?

Larnak 21 Motivator - P - 25581 - 30. März 2012 - 0:19 #

Wenn ich mehr Geld hätte, als ich bräuchte, würde ich das machen, ja. Einfach aus Spaß :P
Aber in der Situation sind wohl tatsächlich nur wenige ... ;)

vicbrother (unregistriert) 29. März 2012 - 11:02 #

Volle Zustimmung. Die machen keine Probleme bei Warenrücksendungen, doppelter Lieferung, verlorenen Paketen etc.

Bei Amazon reicht ein Anruf und schon flutscht das - ohne weitere Nachfragen. Oder probiert mal die Kontaktseite mit dem Rückrufbutton. Kaum geklickt schon klingelt das Telefon und jemand klärt das Problem. Eben kam auch ein schönes Prime-Paket mit dem Morning Express. Supersache.

Ebay? Was ist das?

Anonymous (unregistriert) 28. März 2012 - 18:54 #

die blöden studenten bekommen wieder alles in den ars... geschoben und die menschen die jeden tag hart arbeiten müssen wieder alles bezahlen....trauriges land...

Daeif 19 Megatalent - 13770 - 28. März 2012 - 19:03 #

Und das, wo Studenten auch noch so viel Gehalt bekommen. Ich manchen Bundeskändern bis zu minus 800 Euro pro Halbjahr. Also wenn das nicht ungerecht ist... ;)

DarthTK 13 Koop-Gamer - P - 1578 - 29. März 2012 - 7:23 #

Woher wollen die dann das Geld nehmen, um dort was zu bestellen? Ein Paradoxum :)

MachineryJoe 16 Übertalent - P - 4299 - 29. März 2012 - 8:55 #

Bafög, Arbeiten gehen, Eltern. Als geschiedener Vater muss man z.B. für ein studierendes Kind erheblichen Unterhalt zahlen. Wäre ja nur fair, wenn das auch beim Kind ankommt.

Andreas 16 Übertalent - 4622 - 28. März 2012 - 19:12 #

Es gibt auch Studenten die hart arbeiten! Im Studium und nebenbei. Die Studenten die nur faul rumhängen bekommen ihren Bachelor auch erst sehr sehr spät und dies dann nicht mit sehr guten Noten. Ohne Fleiß keinen Preis! Es sei denn ein Kommilitonen ist so ein Patch Adams Heini, der alles nur im Millisekundenbereich angucken oder zuhören muss, um alles zu verstehen. :)

Pro4you 18 Doppel-Voter - 11344 - 28. März 2012 - 19:28 #

Ein trauriges Land, in dem man nur anonym seine Meinung Preisgeben kann..ja,ja..

John of Gaunt Community-Moderator - P - 58788 - 28. März 2012 - 19:29 #

Hättest ja auch studieren können, dann wäre dir auch alles in den Arsch geblasen worden.

Gorny1 16 Übertalent - 4719 - 28. März 2012 - 19:53 #

don't feed the troll :D

Anonymous (unregistriert) 28. März 2012 - 19:11 #

sie müssen ja nicht studieren sodern könnten gleich arbeiten aber die leben ja so oder so in ihund halten sich alle für was besonderes rer eigenen welt...und das schlimmste ist sie denken alle sie sind was besonderes...aber nein das sind sie ganz sicher nicht...peace

Larnak 21 Motivator - P - 25581 - 28. März 2012 - 19:25 #

Aus welcher Zeit stammen denn diese Vorstellungen? In Studiengängen von 600 oder mehr Studenten pro Fach, Uni und Jahr wird wohl im "verschulten" Bachelor-System kaum noch jemand auf die Idee kommen, sich für etwas Besonderes zu halten ;D

Aber das geht dir wahrscheinlich schon zu sehr ins Detail, am Ende müsstest du noch deine eigenen Vorurteile kritisch hinterfragen *schauder*

John of Gaunt Community-Moderator - P - 58788 - 28. März 2012 - 19:27 #

Hast du das alles verstanden? Ich scheitere gerade an der Bedeutung des Wortes "ihund"...

Larnak 21 Motivator - P - 25581 - 28. März 2012 - 19:34 #

Ich habe 'genug' verstanden :P
Gescheitert bin ich an der Bedeutung des Wortes "ih", nachdem ich bemerkt hatte, dass zwischen "ih" und "und" ein Leerzeichen fehlt ...
"rer" ist aber auch ein nettes Wort.

John of Gaunt Community-Moderator - P - 58788 - 28. März 2012 - 19:35 #

Ich glaube ja, ihund ist das neue Mobile Device von Apple. Das muss man nicht mehr tragen, da es neben einem her läuft :p

Olphas 24 Trolljäger - - 46995 - 28. März 2012 - 21:02 #

Muß aber eine billige chinesische Kopie sein, sonst wäre das h nach dem i groß :P

Janpire 14 Komm-Experte - P - 2622 - 28. März 2012 - 22:25 #

Ich bin aber was Besonderes, habe ich doch weder ein rer noch einen ihund ;)

Gorny1 16 Übertalent - 4719 - 28. März 2012 - 20:02 #

Sehr schön, da macht das Einkaufen gleich mehr Spaß! Vor allem kann man sich auch mal das ein oder andere Kleinteil schicken lassen, ohne Versandkosten ^^.

pauly19 14 Komm-Experte - 2495 - 28. März 2012 - 20:44 #

Gute Idee von amazon und klasse für alle Studenten.

McFareless 16 Übertalent - 5556 - 28. März 2012 - 21:48 #

merke ich mir bis zum Studienanfang :)

Rustikof 11 Forenversteher - 740 - 28. März 2012 - 21:49 #

Verdammt meine Uni-Mailadresse kennen die nicht!

Mazrim_Taim 15 Kenner - 3109 - 29. März 2012 - 0:17 #

Wozu?
Heute bestellt morgen da.
Geht das schneller oder günstiger mit Prime?
Glaube ich nicht.

Froody42 14 Komm-Experte - 2067 - 29. März 2012 - 1:41 #

Versand ist mit Prime kostenlos, also sicher günstiger als ohne Prime ^^ Natürlich nur, wenn du genug pro Jahr bestellst, um die Primegebühr wieder reinzuholen. Außerdem hat Prime garantierte Lieferzeiten von einem Tag, während es ohne auch zwei oder drei dauern kann.

Ich find das jedenfalls ein super Angebot, da ich sehr viel bei amazon einkaufe und sich das für mich auf jeden Fall lohnt.

vicbrother (unregistriert) 29. März 2012 - 11:07 #

Wenn jetzt die Lebensmittel von der Lieferung noch billiger werden... das Katzenstreu und Futter kommt ja schon mit Prime ;)

Andreas 16 Übertalent - 4622 - 29. März 2012 - 11:10 #

Oh, das interessiert mich: Kaufst du gleich mehrere Säcke Katzenstreu? Wenn ja, wie verpackt Amazon die? Eine Palette schicken die ja bestimmt nicht los, oder? :)

vicbrother (unregistriert) 29. März 2012 - 12:32 #

Das 20l Streu wird in einzelne Kisten verpackt - egal wieviele du auf einen Schlag bestellst. Aber da ich Prime habe, bestelle ich einen Sack alle zwei Wochen. Kost ja nix mehr ;)

Andreas 16 Übertalent - 4622 - 29. März 2012 - 12:37 #

Gut zu wissen!

floppi 22 AAA-Gamer - - 32661 - 29. März 2012 - 3:58 #

Mit Prime sind alle Artikel Versandkostenfrei, ohne Mindestbestellwert. Im Regelfall sind dies nur Bücher, Blu-rays und Bestellungen ab 20€.

Dafür ist Prime aber oft auch langsamer, auch mit ein Grund warum ich es wieder abbestellt habe. Beim normalen Versand kommt die Ware in der Regel (zu 90%) mit der normalen Post am nächsten oder übernächsten Tag. Mein Postbote kommt jeden morgen gegen 8 Uhr. Kurz danach kommt dann Hermes.

Mit Prime aber kommt die Ware mit DHL Express oder UPS. DHL Express kommt zwischen 6 und 18 Uhr, UPS auch mal noch später. Zeiten, zu denen ich nicht immer zu Hause bin und meine Sendung dann bei der Supermarktfiliale abholen muss.

Ich bin also ohne Prime deutlich besser bedient. :)

Anonymous (unregistriert) 29. März 2012 - 8:01 #

Geht mir ähnlich. Abgesehen von schlechten Erfahrungen mit den DHL-Express Boten und dem Kundenservice, ist die Post einfach schneller bei uns.

Dennis Ziesecke Freier Redakteur - 29503 - 29. März 2012 - 8:42 #

Ja, DHL-Express ist skurril. Neulich hieß es hier auch "Oh mist, Paket kommt heute wohl nicht mehr, ist schon 16 Uhr und DHL ist durch - sogar Hermes hat beim Durchfahren gerade die obligatorische Stoßstange verloren." Doch dann kam DHL-Express, sehr schnell und zügig, kurz vor 19 Uhr..

vicbrother (unregistriert) 29. März 2012 - 11:06 #

Mir sagte die DHL-Express soeben, dass es für Hamburg nur einen Expressfahrer gibt der 150 Pakete verteilt? Das kann doch nicht stimmen oder?

Anonymous (unregistriert) 29. März 2012 - 11:50 #

Das es mit Prime langsamer läuft kann ich nicht nachvollziehen. Mit Prime sind die Bestellungen immer am nächsten Tag da. Mit DHL 10-12 Uhr und mit Hermes 17-19 Uhr. Ohne Prime dauert es im Regelfall 2-3 Tage.

Was bestellst du den bei Amazon, das es mit UPS geliefert wird?

Inti 15 Kenner - 3283 - 29. März 2012 - 12:07 #

Also bei mir kommen die Prime Sachen auch mit Hermes, DHL Express und UPS.

floppi 22 AAA-Gamer - - 32661 - 29. März 2012 - 12:25 #

Du hast ja Recht, mit Prime sind die Bestellungen am nächsten Tag da. Jedoch kam der DHL Express bei mir schon mal früh um 6, als ich gerade im Bad war und auch schon mal Abends um 18 Uhr, als ich nicht da war und die Sendung dann in der Postfiliale abgeliefert wurde.

Wenn ich ohne Prime bestelle kommt die Bestellung meist auch am nächsten Tag mit der normalen Post und die kommt zur immer gleichen Zeit bei mir, früh gegen 8 - 8:30 Uhr.

Bestellungen per Prime werden, je nach Verfügbarkeit, per DHL, Hermes oder UPS ausgeliefert. UPS klingelte auch schon um 19:30 Uhr am nächsten Tag nach der Bestellung an meiner Tür und hat eine Blu-ray abgeliefert. Hätte ich normal bestellt, wäre sie vermutlich schon früh mit der normalen Post gekommen - oder am nächsten Morgen.

Und die Artikel, die ich übers Jahr bestelle, die ich unbedingt dringend am nächsten Tag brauche und keinen weiteren Tag Aufschub brauchen dürfen, die kann ich an einem Finger abzählen.

MachineryJoe 16 Übertalent - P - 4299 - 29. März 2012 - 12:36 #

Gerade bei kleineren (günstigeren) Artikeln geht es bei Prime auch um Versandkosten. So kann ich für die Abende mit meiner Frau auch mal spontan eine einzelne DVD kaufen. Ohne Prime musste ich immer warten, bis ich mehrere auf der Wunschliste habe. Außerdem verpasse ich jetzt keine Schnäppchenangebote, die ja mit Versandkosten nicht mehr ganz so günstig wären.

Inti 15 Kenner - 3283 - 29. März 2012 - 12:43 #

Jap ich hab mir zb auch schon recht häufig Batterien über amazon bestellt, da die dort recht günstig sind, da kommt man meistens nicht über 20 euro^^

Anonymous (unregistriert) 29. März 2012 - 14:05 #

Ich hoffe mal du meinst Akkus, weil für Batterien gehörst du eigentlich geschlagen.

Inti 15 Kenner - 3283 - 29. März 2012 - 14:16 #

Ich mein schon Batterien, Knopfzellen hab ich kein ladegerät für :P

Anonymous (unregistriert) 29. März 2012 - 14:26 #

Ok, bei Knopfzellen will nichts gesagt haben, da sieht es mit Ladegeräten echt bescheiden aus :)

floppi 22 AAA-Gamer - - 32661 - 29. März 2012 - 12:47 #

Das ist natürlich ein unbestreitbarer Vorteil. Aber auch der Nutzen wiegt in meinem Falle die Nachteile nicht auf. :)

fazzl 13 Koop-Gamer - 1277 - 29. März 2012 - 8:21 #

*schnüff*
Noch ein Grund mehr, warum ich gern wieder Student wäre... wobei da hatte ich für solche Späße echt kein Geld...

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 23272 - 29. März 2012 - 10:16 #

Schade, gilt nur für Leute die in Deutschland studieren. :-(

Janpire 14 Komm-Experte - P - 2622 - 29. März 2012 - 16:30 #

Hmm, dann hat sich das ja erledigt^^

Guldan 17 Shapeshifter - P - 8309 - 29. März 2012 - 11:07 #

Tja da ich arbeite hab ich leider nichts davon aber ich brauche eh kein Prime, Amazon ist wirklich sehr zuverlässig bei mir.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit