Der Games-Anwalt: Jugendschutz und Schutzprogramme
Teil der Exklusiv-Serie Games-Anwalt

Bild von Benjamin Braun
Benjamin Braun 282396 EXP - Redakteur,R10,S10,C10,A10,J10
Pro-Gamer: Hat den ultimativen GamersGlobal-Rang 30 erreichtPlatin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtPS3-Experte: Ist auf PS3-Spiele spezialisiert und kennt auch die Konsole selbst gutSport-Experte: Kümmert sich bei GamersGlobal um Sport- und RennspieleAdventure-Experte; Kennt sich wie kaum ein Zweiter mit Adventures ausRollenspiel-Experte: Kaum ein RPG, bei dem er nicht das Ende gesehen hat...Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetArtikel-Schreiber: Hat 15 redaktionelle Artikel geschriebenAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriert

27. März 2012 - 16:05 — vor 4 Jahren zuletzt aktualisiert

Im Internet hat jeder unabhängig vom Alter Zugriff auf alle nur denkbaren Inhalte, könnte man meinen. Ganz so ist das natürlich nicht, denn zumindest wer seine Inhalte Online-Spiele oder Webseiten anbieten möchte, muss sich an die Vorgaben des Gesetzgebers halten. Inhalte, die sich explizit nur an Personen ab 16 Jahren oder gar Volljährige richten, dürfen beispielsweise nicht zu jeder Zeit frei verfügbar sein.

Das weiß auch der Games-Anwalt Henry Krasemann, der in unserer gleichnamigen Exklusiv-Serie heute auf die Möglichkeiten wie die Anbieter laut gesetzlicher Vorgaben gewährleisten müssen, dass Inhalte für Erwachsene nicht von Minderjährigen konsumiert werden können. Bislang war das nur zu bestimmten "Sendezeiten" oder mittels technischer Altersverifikation möglich. Nun hat die Kommission für Jugendmedienschutz der Landesmedienanstalten (KJM) jedoch zwei Jugendschutzprogramme anerkannt. Hierdurch reicht es gegebenenfalls eine sog "age-de-xml Datei" einzurichten, um den Jugendschutzvorgaben zu entsprechen. Wie das funktioniert und für welche Inhalte sie gelten, verrät Henry Krasemann in der aktuellen Folge Der Games-Anwalt.

Viel Spaß beim Ansehen!

Video:

Anonymous (unregistriert) 27. März 2012 - 11:05 #

Könnte GamersGlobal dann nicht komplett auf den Jugenschutz/Sperrung verzichten und die Programme (Tags) integrieren?

Jörg Langer Chefredakteur - P - 324509 - 27. März 2012 - 11:07 #

Wir prüfen das selbstverständlich.

Anonymous (unregistriert) 27. März 2012 - 11:15 #

Hab zu früh kommentiert. Sorry! Er sagt ja bereits, dass es nur für ab 16 Inhalte gilt und Ab 18 Inhalte noch davon ausgeschlossen sind.

Age 19 Megatalent - P - 13972 - 27. März 2012 - 12:02 #

Eines der schönsten Netz-Beispiele wie sehr doch Gesetzgebung der Altparteien Deutschlands an der Realität vorbeigeht...

Anonymous (unregistriert) 27. März 2012 - 12:11 #

Gut, hier sehen wir den Unterschied zwischen Theorie und Praxis. Praxis: Jeder kann auf alles zugreifen. Jugendschutz ist eigentlich nur eine ABM-Maßnahme des Staates. Wie die 12 Jährigen Alkies genauso empirisch beweisen, wie Kinder die Shooter spielen. Erinnert mich an eine Dino-Folge: „ Was, wir sollen unsere Kinder selbst erziehen? Das ist aber nicht in Ordnung von den Fernsehsendern! Ich will meine Kinder gemütlich vorm TV parken und dann nichts mehr davon wissen!“

spinatkuchen 14 Komm-Experte - P - 2096 - 27. März 2012 - 14:02 #

1:29... wie gut zu wissen, dass normale 15jährige um 22 Uhr schon im Bett liegen und schlafen...

Maximilian John Community-Event-Team - 9978 - 27. März 2012 - 16:34 #

Ansich eine gute Idee, aber seien wir mal ehrlich: Welche Eltern, außer die die das Internet für ihre Kinder sowieso schon immens einschränken, wird das benutzen? Die meisten Leuten dürften nicht einmal davon wissen. Ich war auf der Gamescom in der Präsentation des Programms, und da bin ich auch nicht ganz schlau drauß geworden, wie das Programm den zu den Eltern gebracht werden soll...

Peterchens Mondfahrt 12 Trollwächter - 927 - 27. März 2012 - 21:51 #

Und gilt das auch für Seiten, die über Titel "Ab 18" berichten, so im Stile "Battlefield 3 erscheint morgen", oder nur wenn ich selbst ein Produkt anbiete?

Ist die Einstufung der Pegi bindend falls es keine USK-Wertung gibt?

Anonymous (unregistriert) 28. März 2012 - 8:25 #

Und dann wird man als ÖSTERREICHER die KEINEN Staatsvertrag haben genauso drangsaliert. Bestes Beispiel war BF3 via Origin kaufen. Ging nur zwischen 23 und 6 Uhr aufgrund des deutschen Jugendschutzes. WTF.

Age 19 Megatalent - P - 13972 - 28. März 2012 - 8:55 #

Naja du weißt doch: "Am deutschen Wesen soll die Welt genesen."

GrimReaper 13 Koop-Gamer - 1480 - 29. März 2012 - 23:56 #

Man kann ab 18 spiele erst nach 22 uhr kaufen? Auf sowas bescheuertes muss man erstmahl kommen. :)

ganga Community-Moderator - P - 15594 - 28. März 2012 - 13:53 #

Mal wieder interessant - gefällt mir weiterhin die Serie.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)