Torchlight 2: "Diablo 3 hat keinen Einfluss auf Release"

PC
Bild von Benjamin Braun
Benjamin Braun 280887 EXP - Redakteur,R10,S10,C10,A10,J10
Pro-Gamer: Hat den ultimativen GamersGlobal-Rang 30 erreichtPlatin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtPS3-Experte: Ist auf PS3-Spiele spezialisiert und kennt auch die Konsole selbst gutSport-Experte: Kümmert sich bei GamersGlobal um Sport- und RennspieleAdventure-Experte; Kennt sich wie kaum ein Zweiter mit Adventures ausRollenspiel-Experte: Kaum ein RPG, bei dem er nicht das Ende gesehen hat...Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetArtikel-Schreiber: Hat 15 redaktionelle Artikel geschriebenAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriert

19. März 2012 - 16:42 — vor 4 Jahren zuletzt aktualisiert

In den vergangenen Jahren wurden bereits mehrere Hack-and-Slay-Rollenspiele als potentielle "Diablo-Killer" gegen Blizzards scheinbar übermächtigen Genre-Vertreter ins Feld geführt. Eines davon war Runic Games' RPG Torchlight. Nicht zuletzt deshalb, weil neben Max und Erich Schaefer noch ein paar andere ehemalige Diablo-Entwickler bei der Spielschmiede aus Seattle anheuerten. Mit Torchlight 2 hätte das Studio nach dem Erfolg des Erstlings vielleicht tatsächlich gute Chancen gehabt, sich erfolgreich gegenüber dem am 15. Mai erscheinenden Diablo 3 zu positionieren – wenn es denn wie geplant Ende 2011 erschienen wäre. Doch daraus wurde bekanntlich nichts, nachdem Runic Games das Spiel bereits vor einigen Wochen ins zweite Quartal verschob und nun mit hoher Wahrscheinlichkeit erst nach der Konkurrenz auf den Markt kommen wird.

Einige Spieler hatten aufgrund der relativ spontanen Terminoffenbarung von Diablo 3 Sorgen geäußert, dass Torchlight 2 aufgrund dessen nun noch einmal verschoben werden könnte. Nicht unbedingt, weil das Spiel noch mehr Zeit bräuchte, sondern einfach, weil Runic Games möglichst nicht zur selben Zeit wie der dritte Diablo-Teil in den Handel stoßen möchte. Aus diesem Grund wird das allerdings nicht passieren, wenn es nach Runic Games selbst geht. Die demonstrieren ihre nicht vorhandene Furcht vor dem großen Diablo auf ihre ganz eigene Weise und gratulieren dem Diablo-3-Team in einem aktuellen Eintrag ihres Firmen-Blogs zunächst kurz und knapp zur Bekanntgabe des VÖ-Datums. Deutlich ausführlicher wendet sich Runic dann an die eigenen Fans und verspricht, dass Diablo 3 keinen Einfluss auf den Termin von Torchlight 2 haben würde.

Wir wissen, dass einige von euch besorgt um uns sind. Wir haben gehört, was ihr sagtet, und seid sicher, wir hatten dieselbe Diskussion. Aber wir haben mit der Arbeit am ersten Torchlight 2008 begonnen als Diablo 3 bereits unterwegs war. Das war für uns auch damals kein Grund, weshalb wir kein RPG hätten machen können. Wir haben beschlossen, ein Spiel zu machen, das wir selbst gerne spielen würden. Das ist es, was uns wichtig war und weshalb wir jeden Tag zur Arbeit gehen.

Außerdem betont Runic Games im Beitrag, dass es ihnen wichtig sei, eine hohe Qualität abzuliefern und nicht verfrüht mit Torchlight 2 auf den Markt kommen zu wollen. Schon das klingt auch ein wenig nach einem kleinen Hintertürchen, vielleicht doch noch ein bisschen länger am Spiel zu arbeiten als vielleicht eigentlich nötig wäre. Man habe sich schließlich auch dazu entschieden, ein kleines Team von gerade mal 32 Entwicklern zu bleiben. Wann konkret Torchlight 2 in den Handel kommen wird, ist indes nicht bekannt. Fest steht nur, dass es vor dem derzeit fürs zweite Quartal 2012 geplanten Verkaufsstart noch eine ausgiebige Beta-Testphase geben wird, deren Start ebenfalls noch nicht bekanntgegeben wurde.

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 9795 - 19. März 2012 - 16:49 #

na hoffentlich lässt das nicht mehr zu lange auf sich warten. nachdem im laufe der d3-entwicklung die ganzen negativ-punkte bekannt wurden (kein offline-modus, kein mods, aktionshaus, fehlendes attribut/skill-system usw) ist für mich jetzt torchlight aufgrund seiner offenheit das wesentlich interessantere game.

vicbrother (unregistriert) 19. März 2012 - 19:17 #

Ja, es ist schon seltsam, dass nach Jahren des Designs und der Programmierung eines Seriennachfolgers beständig Features herausfallen. Ist das jetzt ein Fehler des Designs, arbeiten da nur noch Aktienhändler und Supporter oder kriegt Blizzard das nicht hin?

MrFawlty 17 Shapeshifter - P - 6317 - 20. März 2012 - 7:43 #

Das ist wie in der Formel-1. Die Designer überlegen sich: Hey, wir bauen eine Sitzbeheizung ein, damit der Fahrer bei kaltem Wetter nicht friert. Und eine Klimaanlage, damit im Sommer nicht schwitzt. Und elektrische Fensterheber, einen Getränkehalter und eine Soundanlage, die laut genug ist, um das Fahrgeräusch zu übertönen.
Vielleicht auch eine Seilwinde und Anhängerkupplung und ausklappbare Notsitze links und rechts. Das wird der vielseitigste Rennwagen aller Zeiten, damit kann man fast alles machen.

...Oh, Mist! Jetzt kann man damit keine Rennen mehr gewinnen, lass uns den überflüssigen Scheiß wieder ausbauen.

Anonymous (unregistriert) 20. März 2012 - 15:50 #

Bei so einem großen Unternehmen sitzen eben keine einzelnen Visionäre mehr am Steuer. Ein PvP Diablo kann man nicht Balancen damit muss sich der Spieler abfinden. Wenn man es versucht, bleibt jedes andere RPG dagegen eine Balance Bombe. Nun gibt es aber sehr viele Mimosen, die sagen würden, es sei das Spiel schuld, dass man kein gescheites PvP machen kann, und geben es dann schlechte Bewertungen. DARUM macht ein Unternehmen so etwas.

volcatius (unregistriert) 19. März 2012 - 16:59 #

Die Veröffentlichung im 2.Quartal wird ganz sicher die Verkaufszahlen negativ beeinflussen, wenn Diablo 3 im Mai rauskommt. Deshalb gehe ich auch von einer weiteren Verschiebung aus.

shadowhawk 13 Koop-Gamer - 1693 - 19. März 2012 - 17:29 #

Was ihnen wohl auch kaum eine Verübeln würde wenn sie es deswegen zumindest in einem anderen Monat wenn nicht einem anderem Quartal als Diablo 3 releasen würden.

Solche Entscheidungen gibt es ja mitlerweile öfter z.B. C&C & Starcraft2 (was den letzten C&C teil dennoch nicht retten konnte, der war grauenhaft meiner meiner Meinung nach)

firstdeathmaker 17 Shapeshifter - P - 6556 - 19. März 2012 - 17:38 #

Also für mich ist Torchlight das bessere Diablo. Deshalb bleibt es vorbestellt. Freue mich schon sehr darauf. Ob sie nun ein Quartal länger dran arbeiten oder nicht ist mir ziemlich egal, hauptsache die Qualität stimmt.

Tassadar 17 Shapeshifter - 7747 - 19. März 2012 - 18:23 #

Sehe ich ganz genauso. Torchlight 2 ist für mich hochinteressant, wohingegen ich Diablo 3 sowieso nicht kaufen werde. Alleine schon des permanenten Internet-Zwangs wegen.

NickHaflinger 16 Übertalent - 5176 - 19. März 2012 - 17:55 #

Torchlight 2 müsste serverseitig gespeicherte Charaktere haben. Dann wäre es wahrscheinlich sogar das bessere Diablo. Aber daran sind bisher alle Konkurrenten gescheitert. Bei z.B. Titan-Quest kann man sich seine Figur für's Online-Spiel nach belieben zurechtcheaten. Hauptgrund für den Erfolg von Diablo 2 war das Battlenet und nicht weil es das beste Hack&Slay ist.

Tassadar 17 Shapeshifter - 7747 - 19. März 2012 - 18:24 #

Das gilt aber wieder nur für diejenigen, die Torchlight unbedingt online spielen wollen und da dann auch noch mit Fremden in irgendeiner Form kompetitiv. Spiele ich mit Freunden, weiß ich doch, dass die nicht cheaten oder höchstens mit mir abgesprochen alle zusammen, um was auszuprobieren. Spiele ich mit Fremden und will aber gar nicht mit denen wetteifern, ist mir auch egal, ob die ihren Charakter zusammencheaten. Spiele ich nur offline, ist mir das alles erst recht egal.

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 9795 - 20. März 2012 - 18:04 #

weil man ja im battlenet überhaupt nicht cheaten könnte ^^
nein, d2 war aufgrund seiner spielmechanik und dem design so erfolgreich. nicht wegen des bnets.

John of Gaunt Community-Moderator - P - 58766 - 19. März 2012 - 17:59 #

Mir egal, wann es kommt, können sich gerne so viel Zeit nehmen, wie sie wollen oder brauchen. Zum Release wird es auf jeden Fall geholt.

Guldan 17 Shapeshifter - P - 8309 - 19. März 2012 - 18:17 #

Torchlight 2 intressiert mich ehrlich gesagt mehr als Diablo 3 nur solls langsam mal kommen. Gekauft werden beide.

Equi 14 Komm-Experte - 1912 - 19. März 2012 - 18:56 #

Ihr haltet euch auch alle für wahnsinnig alternativ oder?

Hauptsache ich präferiere dieses winzige low budget Spielchen gegenüber dem König des Genres von der wohl besten Spieleschmiede der Welt.

Versteht mich nicht falsch, ich werde mir Diablo III wahrscheinlich nur holen, weil ein paar meiner Kumpels ein bisschen im Koop spielen wollen. Normalerweise bekomme ich bei Hack N' Slays nach spätestens einer Stunde das große Gähnen. Aber wie stark muss einem sein eigener blinder Aktionismus das Hirn vernebelt haben, um nach dem Release von D III den Kauf von Torchlight 2 auch nur in Erwägung zu ziehen?

Zumal, anders als Blizzard, hat Runic Games echt keinen Vertrauensvorschuss verdient. Der erste Teil war ja ganz witzig - allerdings nur für 2 Stunden. Ein einzelner Dungeon ohne große Abwechslung der einfach immer tiefer hinabführt ... das war für so ein kleines Studio bemerkenswert schön gemacht hält doch aber in keinem einzigen Punkt dem Vergleich mit einem Diablo stand. Ich geb's mal zu: Ich hab mich jetzt nicht umfassend über Torchlight II informiert, aber was macht T II denn besser als D III? Welchen Grund kann es geben mir ersteren Titel zu holen? Jetzt mal abseits von dem üblichen ,,große Firma = böse Kapitalistenschweine, kleine Firma = liebenswürdige Talente die noch die Spielerfahrung über den Profit stellen''-Gesülz.

Falls sie innerhalb von 6 Monaten nach dem Diablo III Release mit Torchlight kommen, werden sie damit finanziell so böse auf die Schnauze fallen wie sie es sich kaum ausmalen können.

DELK 16 Übertalent - 5488 - 19. März 2012 - 19:03 #

Was zum Teufel hat das mit "wahnsinnig alternativ" zu tun, wenn ich mir Diablo 3 aufgrund des permanenten Online-Zwangs nicht holen will/kann? Natürlich suche ich dann nach einer Alternative. Und woher kommt bitte die feste Überzeugung, dass Blizzard mit DIII ein Spiel abliefert, das Torchlight 2 in jeder Hinsicht übertrifft? Es gibt viele Leute hier, die mit T2 lange Spaß hatten, weit über deine zwei veranschlagten Stunden hinaus. Und ich bin mir auch ziemlich sicher, dass Torchlight 2 kein finanzieller Fehlschlag sein wird, die haben ja auch keine 10 Jahre zum Entwicklen gebraucht ;) (ja, ich weiß, keine reine Entwicklungszeit)

Talaron 16 Übertalent - P - 4016 - 19. März 2012 - 19:10 #

"Normalerweise bekomme ich bei Hack N' Slays nach spätestens einer Stunde das große Gähnen"
"Der erste Teil war ja ganz witzig - allerdings nur für 2 Stunden."
-> Anscheinend war Torchlight doch ziemlich gut, was? ;)

Ansonsten Gründe, warum Leute T2 gegenüber D3 vorziehen könnten:
- In letzter Zeit kam fast jede Woche irgendeine News zu D3, was gerade wieder an Features gestrichen oder stark vereinfacht wurde. Manche Betatester berichten aber dennoch davon, dass auch der übrige Rest bei weitem nicht so gut harmoniert wie man es erwarten würde. Diablo 3 lebt derzeit fast ausschließlich davon, dass es nunmal der größte Name ist, Blizzard ein hohes Ansehen genießt und das Genre zugegeben nahezu unkaputtbar ist.
- Vielen hat Torchlight sehr gut gefallen, der wesentliche Kritikpunkt war nur, dass es keinen Multiplayer hat. Das soll T2 ändern, und zudem wurden auch noch viele andere Verbesserungen angekündigt, von denen (vgl. D3) nur wenige wieder gestrichen wurden.
- Torchlight 2 wird vermutlich ähnlich wie der erste Teil unter 20 Euro kosten. Diablo 3 startet bei 60 und wird Blizzard-typisch wohl auch nicht so schnell unter 40 Euro fallen.

Darth Spengler 18 Doppel-Voter - 9209 - 20. März 2012 - 16:04 #

SC 2 gabs damals für 40 euro am release Tag durch den Preiskampf ^^

vicbrother (unregistriert) 19. März 2012 - 19:15 #

"Ich hab mich jetzt nicht umfassend über Torchlight II informiert, aber was macht T II denn besser als D III?"
-> Es nutzt OGRE.

Red Dox 16 Übertalent - 4110 - 19. März 2012 - 19:16 #

Tja Schlagwörter wie "Beste Spieleschmiede der Welt" und "Blinder Aktionismus der das Hirn vernebelt", ein Schelm wer böses dabei denkt.

Torchlight hatte z.b. genügend gute Ansätze die einiges besser gemacht haben als D2 (charakterübergreifende Kiste, "Verkaufs" pet um 2 zu nennen). Da, ich habs gesagt und den Zitat: "König des Genre" Zitatende, diffamiert. Bei all den Änderungen die D3 einführt, bei all den negativen Sachen die den Leuten aufstoßen, warum sollte man Torchlight2 keine Chance einräumen? Zumal es locker 40€ billiger wird, im Steam Sommersale (sofern bis dahin raus) dann nochmal 50%.

Ich werd mir unter Garantie beide holen. Aber Hoffnungen heg ich eher für Torchlight2. Allein das verblödete Skillsystem & das Echtgeld AH, wo letztens noch gegrübelt wurde meinen liebgewonnen HC Modus doch damit zu beschmutzen machen, mir das ganze madig. Außerdem bezweifel ich das Storytechnisch was gutes bei rumkommt wenn Diablo nach Seelenstein zertrümmerung nun doch wieder angekrochen kommt :-/ Einfach nur fürs Coop Hacken seh ich da in Torchlight2 tatsächlich eine Alternative.
Problematisch werden nur die Bekannten die wie viele andere auch Blizzard für das nonplusultra halten und Alternativen nichtmal antesten. "Ieeh kein bettel.net, ne das kann nur schlecht sein. Need Achievements und meine Friendslist von WoW damit ich zum raiden umloggen kann!". Zu dumm das Runic nicht schon im Januar die Chance beim Schopf gepackt hat noch vor D3 die wartende Meute zu beliefern und vielleicht neue Fans zu gewinnen.

Andreas 16 Übertalent - 4622 - 19. März 2012 - 19:17 #

Wer Hack and Slays liebt, wird sich auch beide Titel kaufen und sieht da keine Konkurrenz.

John of Gaunt Community-Moderator - P - 58766 - 19. März 2012 - 20:10 #

Also ich halte mich nicht für alternativ. Ich hatte einfach mit Torchlight 1 viel Spaß und glaube, dass ich das auch mit Teil 2 haben werde. Mit Diablo verbinde ich hingegen nichts (außer den Hype und nervige Fanboys), weswegen ich nicht wüsste, warum ich lieber das spielen sollte.

Tassadar 17 Shapeshifter - 7747 - 20. März 2012 - 1:47 #

Blizzard ist schon lange nicht mehr "die beste Spieleschmiede der Welt", sondern hat stark abgebaut.

Und ja, ich präferiere Spiele, die ich auch spielen kann, wenn mir gerade keine dauerhafte stabile und volumenunbeschränkte Internetverbindung zur Verfügung steht. Und bei denen ich mir nicht ständig das ungute Gefühl wegreden muss, dass da sehr wahrscheinlich alles nur irgendmögliche über mich und meinen PC mitübertragen wird, weil Activision doch so gerne noch soooooooo vieles über ihre Käufer wissen möchte. Aber eigentlich soll's ja nur Cheaten verhindern, dafür müssen wir natürlich alle laufenden Programme ständig scannen...

Und ja, ich präferiere meistens Spiele von kleineren unabhängigeren Entwicklern, denen die Kreativität noch nicht vollkommen vom Management ausgetrieben wurde und bei denen das Spieldesign noch nicht ausschließlich davon bestimmt ist, auch alles aber absolut alles dafür zu tun, die größte Masse an Käufern zu finden. Meist führt das nämlich dazu, dass mir diese Spiele schlicht zu dumm sind. Und das gilt seit einiger Zeit auch für Blizzard.

Doch, die Macher von Torchlight haben einen großen Vertrauensvorschuss bei mir, und zwar schlicht und einfach, weil Torchlight so gut war.

Anonymous (unregistriert) 20. März 2012 - 8:36 #

Ich stimme dir zu. Ich wüsste gar nicht, woher Blizzard hier überhaupt einen Vertrauensvorschuss ziehen sollte. Diablo wurde von Blizzard North entwickelt. Diablo 2 ebenfalls. Das Add-on Diablo 2: LoD ebenfalls. Blizzard North selbst existiert nicht mehr, deren ehemaligen Führungsköpfe Max Schaefer und Erich Schaefer aber durchaus noch; die haben zwischenzeitlich das Unternehmen Runic Games gegründet und mal eben mit Torchlight einen kleinen Überraschungshit gelandet.

Mal davon abgesehen, dass das aktuell existierende Blizzard mit dem von mir aus historischen Gründen geliebten Blizzard ja nichts mehr gemein hat. Veröffentlichten sie früher noch jährlich >= 1 Spiel, wird heute von verklärenden Fanboys so getan, als wäre man von Blizzard immer schon(tm) Entwicklungszeiträume von epischem Ausmaß gewohnt.

maddccat 18 Doppel-Voter - P - 11214 - 20. März 2012 - 10:17 #

Was war an Torchlight denn "so gut"? Es hatte 1-2 nette Ideen, der Rest war ein belangloser Klon mit fehlenden Features, ohne Atmosphäre und Story. In Relation zum Preis, war es gerade noch in Ordnung. Die von dir bevorzugte Kreativität in Spielen, hat Runic Games damit jedenfalls noch nicht gezeigt.

Gamaxy 19 Megatalent - P - 13346 - 20. März 2012 - 10:57 #

Es hat SPASS gemacht, war perfekt ausbalanciert und hat durch die Item-Verteilung den Sammeltrieb in idealer Weise angesprochen. Auch die Müllentsorgung durch das Pet war genial. Nie mehr ein volles Inventar, das war doch traumhaft!

Gefehlt hat eigentlich nur eine richtige Story und Quests, die mehr motivieren. Dann hätte ich es auch noch länger gespielt. Aber bis zum Endboss konnte man es auch ohne viele Quests anzunehmen hervorragend spielen. Kein Grinden erforderlich, immer das richtige Level passend zu den Gegnern, selten ein Spiel erlebt, in dem ich so im Flow war.

LordofDoom 10 Kommunikator - 374 - 20. März 2012 - 11:01 #

Ja es war ein spassiges Spiel kein Frage, aber von perfekt ausbalanciert war es dann doch ein stückweit entfernt.

Gamaxy 19 Megatalent - P - 13346 - 20. März 2012 - 11:21 #

Kommt halt immer drauf an, was man als perfekt ausbalanciert ansieht. Da hat sicherlich jeder eine andere Meinung dazu.

Ich habe Torchlight mit 2 von 3 Klassen auf Normal durchgespielt und in der dritten ziemlich weit, und ich fand, dass sich jede der Klassen gut spielen ließ, ohne dabei zu leicht oder zu schwer zu sein - obwohl die Klassen grundverschieden waren. Das ist für mich die Definition von perfekt ausbalanciert.

maddccat 18 Doppel-Voter - P - 11214 - 20. März 2012 - 12:22 #

Halt absolut nix besonderes. Mir hat da Diablo 1/2 oder Titan Quest deutlich mehr Spaß gemacht. ;) Das Pet in Torchlight ist zwar eine nette Idee, aber schlimm/nervig fand ich das Verkaufen nie. Im Gegenteil, tragen solche "Unannehmlichkeiten" doch eher noch zu einem guten bzw. komplexeren Spielgefühl bei. Das Wegschleifen aller Kanten nimmt Spielen den Charakter und ist z.B. auch bei WoW ein Grund, warum viele Spieler aus Classiczeiten unzufrieden sind.

Darth Spengler 18 Doppel-Voter - 9209 - 20. März 2012 - 16:05 #

absolut

crishan 10 Kommunikator - 538 - 20. März 2012 - 5:06 #

Equi hat ein ernsthaftes Problem:
Er kommt nicht mit Menschen zurecht, die nicht blind
dem großen, von ihm als alternativlos wahrgenommenen
Plumquatsch folgen, sondern sich lieber ihren eigenen
Geschmack wahren.

Genau das macht Equi zu einem bemitleidenswerten Wicht.

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 9795 - 20. März 2012 - 18:04 #

das hat nichts mit alternativ sein wollen zu tun. erstens war torchlight 1 ein überraschunghit, ihm fehlte nur der mp. dieser kommt jetzt mit tl2, worauf sich viele freuen.
weiterhin sind all die negativ-aspekte die bei d3 da sind, bei tl2 eben nicht vorhanden.

bam 15 Kenner - 2757 - 19. März 2012 - 19:23 #

Welcher Punkt im Vergleich zwischen Diablo 3 und Torchlight 2 selten beachtet wird, ist wohl die Story und Präsentation dieser. Diablo 3 wird da schon relativ viel bieten, selbst in diesem eher storyschwachen Genre. Vertonung der Charaktere, Dialoge, Cutscenes und "Audiobücher".
Wenn Torchlight 2 ähnlich ausfällt wie Torchlight (1), tendiert der Storyanteil gegen 0. Gerade für Solo-Spieler, die oft über den Online-Zwang mäkeln, wird das wohl ein großer Pluspunkt für Diablo 3.

Torchlight war sicherlich spielerisch ziemlich gut, aber imo ist das Universum kein Stück interessant und genau das macht Diablo 3 schon im Vorfeld wesentlich besser.

Eine Sache die mich persönlich ein wenig ärgert, ist, dass man Torchlight 2 überhaupt entwickelt. Vor dem ersten Teil hat man angekündigt, dass die Erlöse von Torchlight in die Entwicklung des zugehörigen MMOs fließen. Anscheinend fließen sie aber hauptsächlich in Torchlight 2, auch wenn das MMO weiter entwickelt wird. Ich habe aber keine Lust für T1 und T2 insgesamt knapp Vollpreis zu bezahlen, aber inhaltlich wohl kein Vollpreisspiel zu bekommen. Da sind die 40-45€ für D3 dann auch finanziell die bessere Alternative.

firstdeathmaker 17 Shapeshifter - P - 6556 - 19. März 2012 - 20:51 #

Der Punkt mit der Story ist wahr. Trotzdem werde ich wohl erst einmal auf Diablo 3 verzichten. Ich tu das allerdings aus verschiedenen Gründen:

1) Eine wirklich innovative Story bieten solche Spiele sowieso nicht. Wenn man ne tolle Story haben möchte, muss man Adventures oder Rollenspiele spielen.

2) Ich werde Torchlight vor allem im Singleplayer spielen. Und das auch unterwegs. Unterwegs habe ich aber maximal UMTS, und da ist Diablo 3 einfach nicht drin... Zudem möchte ich nicht so abhängig sein: Online Spieleserver haben NIE 100% Erreichbarkeit. Ich will dann spielen wann ich es will und nicht auf eigentlich unnütze Server angewiesen sein.

3) Ich habe schon einige Monate in die Beta von Diablo 3 reinschnuppern dürfen und es zieht mich einfach irgendwie nicht in den Bann. Ich kann mich nicht mit der Spielmechanik anfreunden bei der man jederzeit seine ganze Skillung wechseln kann. Dadurch wird mein Charakter beliebig austauschbar, weil ich im Grunde genommen nur die Items transferieren muss. Ich habe Diablo 2 zig Male durchgespielt. Und es hat mir einfach Spaß gemacht, einmal eine Frostmagierin und dann mal eine Feuermagierin zu spielen.

4) Shop: Mir missfällt der Gedanke des Ingame Echtgeld Shops. So etwas will ich einfach nicht in einem Spiel haben. Ich will mir das Spiel einmal kaufen und dann spielen. Na klar kann man versuchen diesen zu ignorieren, aber mir geht es dann immer so, dass ich doch darüber nachdenke etwas zu verkaufen/kaufen. Da hab ich aber einfach keine Lust drauf. Ich spiele um zu entspannen und nicht um dauernd eine Kaufentscheidung zu überdenken. Das Argument mit dem "wurde früher auch gemacht, nur über Ebay" lasse ich auch nicht gelten: Es war illegal und zumindest theoretisch konnte man von Blizzard erwischt werden und den Account verlieren. Die Legalisierung ändert hier einfach das Grundprinzip von "Im Spiel etwas erreichen" in "Spiel ganz lange oder kauf dir deinen Erfolg zusammen".

Torchlight hat sicherlich keine gute und ausführliche Story. Und außerdem hat es keine so düstere Atmossphäre und ist warscheinlich von den sonstigen Inhalten auch nicht so ausführlich wie Diablo 3. Beide Spiele sind ansonsten sehr gut gebalanced nehme ich an. Vor allem wegen der Punkte 3 und 4 werde ich aber erstmal auf Diablo 3 verzichten. Vielleicht sehen die es ja irgendwann noch ein und machen einen "Casual Modus" ohne Onlinezwang und mit LAN-Unterstützung ;) Oder einen Modus in dem es keinen Echtgeld-Shop gibt...

P.s. Und dass Blizzard sich nicht zu schade ist auch kurz vor dem Ende noch große Spielelemente zu streichen wenn diese einfach nicht gut funktionieren halte ich keinesfalls für einen Fehler.

Tassadar 17 Shapeshifter - 7747 - 20. März 2012 - 2:00 #

Du willst uns doch wohl nicht allen Ernstes erzählen, dass man für den Preis, den man für Torchlight 1 bezahlt hat, nicht mehr als genug Inhalt bekommen hat? Und Du willst uns doch wohl auch nicht allen Ernstes weismachen, dass man für den Preis, den man für Torchlight 1+2 zusammen gezahlt haben wird, nicht mindestens so viel Inhalt bekommen haben wird wie für Vollpreisspiele in dem Genre üblich oder wie in D3 drin sein wird? Hast Du T1 überhaupt mal durchgespielt? Gerade der Preisvergleich wird wohl eindeutig für T2 bzw T1 + T2 sprechen.

Gerade Solo-Spieler, die über den Online-Zwang mäkeln, werden D3 alleine deswegen komplett ignorieren. Ganz einfach, weil es ein so heftiger, alles andere negativ überstrahlender Punkt ist.

Mit der Story wirst Du vermutlich Recht haben, auch wenn das schlecht zu beurteilen ist, solange D3 und T2 nicht draußen sind. Und fette Rendervideos wird's bei T2 sicher nicht geben, aber das ist ja nun wirklich nicht der Hauptpunkt eines Action-RPGs und macht die ganzen Nachteile von D3 um Längen nicht wett.

LordofDoom 10 Kommunikator - 374 - 20. März 2012 - 9:46 #

Für dich ist es ein 'alles andere negativ überstrahlender Punkt', aber nicht für die große Masse. Und ausser diesem Punkt hast du auch nichts anderes vorzubringen. Was macht denn das SPIEL (bzgl Gameplay etc.) TL2 besser als D3? Und bitte nicht schon wieder die Standardargumente Onlinezwang, Mods und LAN...

firstdeathmaker 17 Shapeshifter - P - 6556 - 24. März 2012 - 1:05 #

haha, ja sehr schön. Einfach mal die Argumente des anderen verbieten. Was ist denn an D3 das tolle? aber jetzt bitte nicht so Standartargumente wie "tolles Gameplay" und "nette Grafikeffekte" bringen...

Jadiger 16 Übertalent - 4878 - 19. März 2012 - 20:19 #

Also ich denke das es wirklich schlecht für T2 aussieht nach D3 ist eben nicht vor D3 wirklich schade weil wers im Deszember gekommen wers bestimmt sehrr gut weggegangen.

Drapondur 25 Platin-Gamer - - 55792 - 19. März 2012 - 21:11 #

Es wäre sinnvoll, dass nochnmal weiter nach hinten zu verschieben, auch wenn's fertig ist. D3 wird erstmal den Markt beherrschen. Wäre schade, wenn T2 dadurch unter gehen würde.

eksirf 15 Kenner - P - 2775 - 19. März 2012 - 22:32 #

Wenn sie es aber zu weit nach hinten verschieben kollidieren Sie mit den Pandaren. Allerdings - wenn schon der Diablo Release keinen Einfluss hat auf T2, dann wird das nächste WoW Addon wohl ebenfalls keine Auswirkungen haben.

Anonymous (unregistriert) 20. März 2012 - 9:57 #

Was hat WoW/ein MMORPG mit nem Diablo/Hack n Slay Klon zu tun?

maddccat 18 Doppel-Voter - P - 11214 - 20. März 2012 - 10:03 #

Begrenzte Zeit und weitreichende Interessen. ;)

Anonymous (unregistriert) 19. März 2012 - 23:33 #

Wenn Torchlight 2 nach Diablo 3 kommt wirds sicher nicht einfacher da extrem Aufmerksamkeit zu bekommen.

Darth Spengler 18 Doppel-Voter - 9209 - 20. März 2012 - 1:10 #

Absolut in Ordnung.

mik 12 Trollwächter - 938 - 20. März 2012 - 8:17 #

Egal ob D3 schon da ist oder nicht, Torchlight 2 ist schon so gut wie gekauft.

Ich werde mir D3 so wie die beiden anderen Teile sicher auch wieder bei Release kaufen aber, Torchlight 2 wird sicher gekauft und eben parallel gespielt.

Bei Torchlight 1 fehlte mir nur der LAN Modus!

Der Donut mit Kirschfüllung (unregistriert) 20. März 2012 - 9:47 #

Das Game hat doch eh kaum was gekostet. Die werden daran schon nicht zur Grunde gehen, zumal sie mit T1 eh n gutes finanzielles Polster sich geschafft haben.

Zumal eh Billig-Fans da zuschlagen werden. Ist wie bei Aldi :)

Anonymous (unregistriert) 20. März 2012 - 9:56 #

warum reden die selbst von rpg?
Torchlight (wie Diablo) ist kein RPG.
Ansonsten.. tja, Pech gehabt. Jetzt nach Diablo 3 werden sich noch weniger für Torchlight interessieren. Dumm gelaufen.
(Aber wirds ja dann in nem Steam Sale für 10 $ oder so geben)

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 9795 - 20. März 2012 - 18:04 #

da unterschätzt du die anzahl derer, die von d3 enttäuscht sind.

Anonymous (unregistriert) 20. März 2012 - 10:01 #

Ich wollte mir eigentlich beide Spiele kaufen und Diablo 3 dann über nen Crack laufen lassen, aber das lass ich jetzt wohl sein, denn ich brauche nicht zwei ähnliche Spiele zu ähnlicher Zeit. Torchlight 2 sieht nicht ganz so gut aus wie Diablo 3, aber immer noch gut genug. Es kostet spürbar weniger, kommt ohne Online-Zwang - ganz ohne DRM wäre noch besser - und scheint einfach insgesamt das bessere Spiel zu sein.

Torchlight hatte sicherlich keine Story, aber es hat trotzdem einen Riesenspaß gemacht und lieber gar keine Story, als so Wegklick-Kinderkram wie in Diablo und den meisten anderen Videospiele. Bei all den Verschiebungen von Torchlight 2 hab ich aufgehört mich darauf zu freuen und bin dann mal einfach überrascht, wenn's denn da ist.

Ich weiß nicht wer die Entscheidungen bei Blizzard trifft aber Blizzard hatte schon mal bessere Tage gesehen.

Hohlfrucht 14 Komm-Experte - 2671 - 20. März 2012 - 11:25 #

Ich bin auch einer von denen die sich mehr für Torchlight 2 erwärmen können, als für Diablo 3. Grund dafür sind der Vorschussbonus durch Torchlight 1, der fehlende Onlinezwang, ein Lan Modus, kein Echtgeld AH und ein (für mich) interessanteres Skillsystem das nicht auf Items angewiesen ist.
Das Einzige was Torchlight damals gefehlt hat war ein Koop Modus und den gibt es jetzt auch noch. Perfekt für mich.

Bei dem Argument dass die Story bei Diablo 3 besser wäre, musste ich doch etwas schmunzeln. Ich habe sowohl Diablo 1 (ohne Addon) als auch Diablo 2 (mit Addon) durchgespielt und fand die Präsentation der Story damals schon arg schwach. Im Grunde ging es nur um das zerhäckseln von Monstern in allen Farben des Regenbogens. Dafür brauche ich kein Minimalgerüst von Story a la "Der Diablo ist ein ganz böser Schlingel und will die Welt vernichten".
Die Zwischensequenzen waren sicherlich atmosphärisch und die Stimmung war angenehm düster, aber das machte die Story von Diablo (1 + 2) nicht interessanter, sondern lenkte nur davon ab wie 08/15 die Geschichte eigentlich war.

Da ich Torchlight 2 wahrscheinlich ausschliesslich im (endlich vorhandenen) Koop Modus mit einem Freund spielen werde, brauche ich ausserdem auch keine Story (08/15 oder anderweitig). Das Battle.net 2.0 hat mich schon bei Starcraft 2 mit seiner Performance unterwältigt, dann doch lieber ohne. Ein Hack & Slay ist für mich sowieso ein Spiel dass man mal zwischendurch für 1 oder 2 Stündchen spielt und dann wieder ausmacht. Dafür reicht ein Torchlight 2 allemal aus.

Davon abgesehen hat Blizzard in den letzten Jahren einiges an Respekt (meinerseits) eingebüsst. Von Starcraft 2 war ich sehr enttäuscht und von World of Tretmühle will ich gar nicht erst anfangen.
Wenn das jetzt einige Fanboys als "alternativ" bezeichnen möchten, bitte. Spielt ihr euer Diablo 3, ich spiel mein Torchlight 2. Lasst mich aber bitte mit eurem "Genreprimus" Gebubbel in Ruhe.

Gravian 10 Kommunikator - 447 - 20. März 2012 - 12:29 #

Diablo 3 interessiert mich überhaupt nicht, aber Torchlight 2 werde ich mir holen. Mag ja sein, das vielen Leuten das Diablo Universum gefällt aber für mich sieht das alles nur nach 08/15 Fantasy Einheitsbrei aus. Bei Torchlight gefällt mir hingegen dieser Comic-look und der erste Teil ist mir auch vom Gameplay noch in guter Erinnerung, alles was da für mich noch gefehlt hat war ein Online- oder zumindest Lanmodus. Da braucht mich jetzt auch niemand nach objektiven Gründen zu fragen, denn ob einem ein Spiel gefällt oder nicht ist nun mal eine komplett subjektive Entscheidung, deswegen machen viele Diskussionen, was jetzt das bessere Spiel ist auch gar keinen (oder zumindest wenig) Sinn.

Klausmensch 14 Komm-Experte - 2201 - 21. März 2012 - 15:02 #

RTL vs. Arte
Diablo 3 vs. Torchlight

Hier ziehen angeblich ja sooo viele Leute Torchlight Diablo vor. Vielleicht sind das ja auch die Millionen von Arte-Guckern die es überall im Netz gibt? Die Quoten und Verkaufszahlen hinterher sind sicher alle gefälscht ;)

Equi 14 Komm-Experte - 1912 - 21. März 2012 - 16:05 #

Wohl eher RTL vs. Tele 5

DELK 16 Übertalent - 5488 - 21. März 2012 - 20:30 #

Also ist Diablo 3 die billig produzierte Version für den Fernsehnachmittag und Torchlight ist das hoch anspruchsvolle Spiel? Naja, so einfach würd ich das jetzt auch nicht sehen ;)

firstdeathmaker 17 Shapeshifter - P - 6556 - 24. März 2012 - 1:09 #

Der Vergleich hinkt aber ganz gewaltig. Als ob Torchlight irgendwie intellektuell anspruchsvoller wäre als Diablo 3. Sicher wird Diablo 3 von der reinen Technik und Präsentation her das bessere Spiel sein. Aber Torchlight 2 trifft einfach mehr meinen Geschmack. Basta.

Anonymous (unregistriert) 10. April 2012 - 5:58 #

dir ist klar dass du keine rechte hast das zu behaupten?

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit
Rollenspiel
Hack and Slay
ab 16 freigegeben
12
Runic Games
Daedalic Entertainment
30.10.2012
Link
8.5
8.2
LinuxMacOSPC