Praktisch: E3-News bei Twitter verfolgen

Bild von Gamaxy
Gamaxy 14541 EXP - 19 Megatalent,R9,S6,C7,A8,J7
Dieser User unterstützt GG seit sieben Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!GG-Gründungsfan: Hat in 2009 einmalig 25 Euro gespendetAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDieser User hat uns zur TGS 2017 Aktion mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2016 mit einer Spende von 25 Euro unterstützt.Dieser User hat uns zur TGS 2016 Aktion mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Dieser User war bei der Dark Souls 3 Aktion unter den Top 20 der Spender.Dieser User hat uns zur Dark Souls 3 Aktion mit einer Spende von 66 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2015 mit einer Spende von 25 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2013 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.

3. Juni 2009 - 23:17 — vor 7 Jahren zuletzt aktualisiert

Wer sich über Twitter.com über ein bestimmtes Thema auf dem Laufenden halten will, hatte bisher vor allem zwei Möglichkeiten: entweder nach Usern zu suchen, die sich vor allem mit diesem Thema befassen und diesen zu "folgen", d.h. ihre Kurznachrichten quasi zu abonnieren, oder die Suchfunktion zu bemühen und sämtliche Kurznachrichten aufgelistet zu bekommen, in denen ein bestimmter Begriff vorkommt.

Beide Verfahren sind nicht eben komfortabel, um sich schnell mal ein Bild über ein bestimmtes Thema zu machen. Auf dem Twitter-Treffen "Twittwoch" in München wurde daher ein Verfahren vorgestellt, bei dem automatisch zu jedem beliebigen Suchbegriff eine Ergebnisseite generiert wird, die regelmäßig aktualisiert wird. Die so genannte "Twitterwall" kann dabei über ein spezielles Web-Frontend auf http://twitterwall.me oder über die direkte Eingabe in der Adressleiste aufgerufen werden. Das Ganze kann dabei mit einem individuellen Hintergrundbild kombiniert werden.

Will man z.B. alle Twitter-Neuigkeiten auf dem Bildschirm haben, die den Begriff "E3" enthalten, genügt es, bei twitterwall.me im Feld "insert tag" das entsprechende Kürzel der Messe einzugeben und den Button "Create Twitterwall" zu betätigen. Das gleiche Ergebnis wird erzielt, wenn in der Adressleiste des Browsers als URL http://twitterwall.me/e3 eingegeben wird. Nach Wunsch können parallel zu den Tweets, die automatisch aktualisiert werden, auch Video-Streams wie z.B. von der E3, abgespielt werden. Hierzu muss auf der Seite im Feld "paste the video code" der Embed-Code des Videos eingegeben werden (bei Youtube z.B. über die Info "Einbetten" seitlich des Videos zu erfahren).

Robert Stiehl 17 Shapeshifter - 6035 - 4. Juni 2009 - 9:48 #

Alternativ könnt ihr auch einfach Jörgs GamersGlobal Twitter verfolgen, den er live vor Ort mit den neuesten Infos zur E3 pedantisch auf dem Laufenden hält. (http://twitter.com/gamersglobal/)

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)