Max Payne 3: Dynamische Zwischensequenzen vorgestellt

PC 360 PS3
Bild von GTA4Fanatiker
GTA4Fanatiker 733 EXP - 11 Forenversteher,R6,S1,C1
Loyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhaltenTop-News-Schreiber: Hat mindestens 5 Top-News geschriebenSammler: Hat mindestens 50 Spiele in seiner SammlungProfiler: Hat sein Profil komplett ausgefüllt

16. März 2012 - 9:01 — vor 2 Jahren zuletzt aktualisiert

Schon in den letzten Monaten und Wochen sind immer wieder Trailer erschienen, die die Technik hinter dem dritten Teil der Max Payne-Reihe erklärten und weitere Infos lieferten. Heute ist der nächste Teil der "Design und Technologie"-Tagebücher erschienen, in dem euch mit eindrucksvollen Bildern gezeigt wird, dass die cineastischen Cut-Scenes nahtlos und ohne Ladebildschirm in die Spielhandlung übergehen und so ein intensives Spielgefühl ermöglichen. Diese Erzählweise von Max' Geschichte wird durch eine spezielle Schnitttechnik erreicht, die Rockstar eigens für Max Payne 3 entwickelt hat. Das Spiel wird euch an zahlreiche Orte der Realität führen und viele Interaktionsmöglichkeiten mit der Umgebung bieten, die ihr nach Lust und Laune zerstören und zu eurem Vorteil nutzen könnt.

Video:

Punisher 17 Shapeshifter - Abo - 6888 EXP - 15. März 2012 - 22:55 #

Nicht GANZ der Max den ich kenne... die Kamera wirkt aber stylisch und dynamisch... die Zerstörbare umgebung sieht ein bisserl aus als würde man mit Steinen nach Lego werfen... aber es lacht mich einfach an, hilft ja nix. ;-)

t4c 09 Triple-Talent - 272 EXP - 16. März 2012 - 12:29 #

Bin ganz deiner Meinung. Ist nicht der Max den man von früher kennt, aber nach dem Trailern hat man trotzdem Lust Max Payne 3 zu spielen. Bin mal gespannt wie das fertige Spiel dann wirklich aussieht. Vielleicht ist ja am Ende doch mehr "Max Payne" drin, als man durch die Trailer sieht. Würde mich zumindest sehr freuen.

rAmbAzAmbA 17 Shapeshifter - 7356 EXP - 15. März 2012 - 23:16 #

"Kein Ladebildschirm" klingt simple, aber irgendwie begeistert es mich, da ich hier eine wirklich sinnvolle Veränderung sehe, um nicht zu sagen Innovation ( schon fast das innovativste der letzten 5 Jahre im Shooterbereich :D )

Michael P. 24 Trolljäger - 46025 EXP - 16. März 2012 - 6:47 #

bin ja mal gespannt wie das fertige spiel ist..........

ChuckBROOZeG 19 Megatalent - 16419 EXP - 16. März 2012 - 13:28 #

Ich bin im allgemeinen kein Freund von solch krassen Stilwechseln. So von Diesem Farbfilter Noir Stil zu solch einem realistischem Stil ist schon grenzwertig.

Aber ich muss sagen langsam wird mein Optimismuss das es trotzdem passend und gut wird doch ein wenig geschürt.

totalwarzone 13 Koop-Gamer - 1554 EXP - 16. März 2012 - 6:49 #

Waren solche "interaktiven" CutScenes nicht auch schon für Farcry angekündigt und wurden gestrichen

Quin 12 Trollwächter - 1150 EXP - 16. März 2012 - 9:56 #

Ich kann mich mit dem Szenario immer noch nicht gut anfreunden. Das ist imho kein Film Noir mehr, was gerade die Vorgänger ausgemacht bzw. von der Konkurrenz abgegrenz hat, sondern wirkt wie ein austauschbares Actionszenario.

Ganon 20 Gold-Gamer - Abo - 22002 EXP - 16. März 2012 - 10:51 #

Sieht doch gut aus. Die Comicsequenzen waren im ersten Teil doch im Wesentlichen dazu da, die Schwächen der Spielegrafik auszugleichen (fotorealistische, aber starre Gesichter). Das ist ja nun nicht mehr nötig und reine Standbilder würden IMHO nicht mehr so recht passen. Dieser dynamische Splitscreen-Stil scheint aber ein cooler Kompromiss zu sein.

ratatrap 08 Versteher - 211 EXP - 16. März 2012 - 10:55 #

Hast du eine Quelle für diese Behauptung?

Ganon 20 Gold-Gamer - Abo - 22002 EXP - 16. März 2012 - 14:22 #

Nein, das war ehrlich gesagt nur ein Vermutung meinerseits - klingt aber doch plausibel, oder? ;-)
Ganz klar, Zwischensequenzen, in denen gesprochen wird, hätten in der Grafik von Teil 1 lächerlich ausgesehen. In Teil 2 war die schon deutlich besser und da gab es eine Mischung aus Spielgrafik- und Comic-Sequenzen. Besonders auffällig und beeindruckend fand ich damals, dass TV-Sendungen jetzt direkt in der Spielwelt auf den Bildschirmen abliefen - im ersten musste man ncoh eine Zwischensequenz auslösen, um sie zu sehen. Mittlerweile ist die Grafik noch besser und die klassischen Comics IMHO völlig unnötig. Aber da die Macher wissen, dass die Fans sie mochten, haben sie eben diesen Kompromiss eingebaut. Und der scheint zu funktionieren.

Christoph Vent Redakteur - Abo - 73565 EXP - 16. März 2012 - 22:48 #

Laut der Preview zu Max Payne 3 in der aktuellen Ausgabe der GameStar war einfach nicht genug Geld da für richtige Cutscenes. In Teil 2 hat man sich dann wieder dafür entschieden, weil die statischen Comicbilder mehr Raum für Interpretationen in Gestik und Mimik ermöglichten.

direx 16 Übertalent - Abo - 4160 EXP - 16. März 2012 - 11:07 #

Hmm ... mich nerven die Zwischensequenzen jetzt schon. Diese komischen Videoeffekte und die blöde Schrift, die ständig eingeblendet wird. das wirkt alles sehr überladen. Da kriegt man ja irgendwann einen Anfall ...

Die Gameplayszenen sprechen mich dagegen sehr an. Hoffentlich sind diese Effekte optional ...

Direx

Frohgemuet 12 Trollwächter - 1035 EXP - 16. März 2012 - 13:00 #

Muss dir mit der Schrift recht geben. Bin positiv überrascht, dass der Erzählstil doch ganz gut rüber kommt, aber die aufpoppende Schrift erinnert eher an jemanden, der sich mit Powerpoint austobt, als an "düster" oder Noir. Statische Schrift wäre m.E. besser. Oder ähnlich wie die "Vorstellung" der Personen in Max Payne 2 (Jim Bravura, der dann gleich mal erschossen wird).

Ansonsten bin ich wirklich positiv überrascht von den Sequenzen (auch wenn ich manche Sequenzen nicht brauche), ein bisschen hat es schon von den Comic Strips aus den Vorgängern, finde ich.
Spielerisch sieht es auch Max-Payne-artig aus, selbst dieses Deckungssystem fügt sich gut ein. Nur die Szene, an der Max sich an ner Kette nach oben ziehen lässt ist meiner Meinung nach übertrieben. Aber auch das Ende vom 2. Teil fand ich schon übertrieben: Bolzen aus Trägern schießen.

Vom Szenario: Mal schauen, wie düster oder Film Noir-like sies hinbekommen, Sao Paolo (schreibt man das so?) hat sicher auch seine Schattenseiten.

Casa 11 Forenversteher - Abo - 823 EXP - 16. März 2012 - 11:40 #

Muss leider warten bis ich mich von D3 befreit habe :o

MachineryJoe 16 Übertalent - Abo - 4053 EXP - 16. März 2012 - 11:42 #

Die Zwischensequenzen wirken in der Tat überladen. Die Inszenierung der Story scheint ganz flüssig abzulaufen und Animationen sehen nicht schlecht aus. Die Materialien insbesondere auf den menschlichen Modellen (wie z.B: Textilien und Haut) sehen allerdings sehr schwach und undetailliert aus, ebenso wie viele Modelle. Man sieht immer wieder die Schwächen der alten Konsolenhardware, da hilft einfach keine Optimierung mehr.

Aber abgesehen von diesen technischen Hürden, könnte es ein interessantes Spiel werden, keines für das ich jetzt unbedingt eine CE vorbestellen würde, aber interessant genug, um es im Auge zu behalten.

BIOCRY 14 Komm-Experte - Abo - 2277 EXP - 16. März 2012 - 11:53 #

Gab es eigentlich schon mal ein Spiel das dermaßen gehypt wurde im Vorfeld?? Außer CoD meine ich?

Ekrow 15 Kenner - 3313 EXP - 16. März 2012 - 13:16 #

Diablo 3?

ChuckBROOZeG 19 Megatalent - 16419 EXP - 16. März 2012 - 13:26 #

Massig ... Jedes Blizzard Product zb. Sei es Diablo Starcraft nen WoW Addon etc.
Oder vor nicht allzulanger zeit Battlefield 3.
Oder bleiben wir inHouse ... GTA4 und Red Dead Redemtion.
Das wird eigentlich bei jeder TrippleA Production versucht, nur nicht immer klappt es.

GrimReaper 12 Trollwächter - 1099 EXP - 17. März 2012 - 1:00 #

ME3?

pel.Z 16 Übertalent - 4588 EXP - 16. März 2012 - 12:15 #

Das wird geil.

brabangjaderausindien 12 Trollwächter - 1085 EXP - 16. März 2012 - 12:25 #

der off-kommentar aus dem trailer hat irgendwas von einer sendung aus einem verkaufs-tv-sender. das was gezeigt wird, stimmt mich zwar happy, aber wie der trailer (eben mit dem kommentar) aufgezogen ist, ist schon irgendwie arm und trashig. meine meinung.

icezolation 19 Megatalent - 19004 EXP - 16. März 2012 - 12:46 #

Diese Form des Trailers mit begleitendem Kommentar kam schon zuvor zum Einsatz, etwa für Red Dead Redemption und L.A. Noire ;)

Frohgemuet 12 Trollwächter - 1035 EXP - 16. März 2012 - 13:03 #

Finde auch, dass der Sprecher "pseudoseriös" wirkt...

Ganon 20 Gold-Gamer - Abo - 22002 EXP - 16. März 2012 - 14:23 #

Da fällt mir ein, ich wollte noch anregen, hier auch die englische Sprachfassung dieser Trailer-Serie immer mit einzubauen. Da gefällt mir der Sprecher nämlich deutlich besser.

brabangjaderausindien 12 Trollwächter - 1085 EXP - 16. März 2012 - 16:13 #

pseudoseriös! :) genau! das bringt's auf den punkt! nix gegen ihn persönlich, aber der kommentar erinnert auch noch ein kleinwenig an den legendären horst fuchs. kennt den wer? deutscher v-hobel anybody?

Frohgemuet 12 Trollwächter - 1035 EXP - 16. März 2012 - 16:30 #

:D Ja, gegen den Sprecher hab ich persönlich nix einzuwenden, doch die Wortwahl versucht professionell zu wirken, doch durch fehlende Vergleiche (wie etwa in Testvideos, und wie ein solches will es sicherlich wirken) "tropft" das Marketing halt aus allen Poren. :)

Trotzdem ist die Sache mit den Cutscenes besser als ich dachte, einzig die "Sprechblasen" find ich doof, wie oben geschrieben.

Ich wollte mir das Spiel doch eigentlich nicht kaufen! :D Mal schauen, wie es wird. Und gabs da nicht 1000 verschiedene Vorbestellerversionen?

@ v-hobel und Konsorten: Hach^^ Vorhin hab ich beim Zappen den H2O Mop mit Trockendampf gesehn. Oder so ähnlich. Horst Fuchs selbst sagt mir jedoch nichts.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Action
3D-Action
ab 18
18
Rockstar Studios
Take 2 Interactive
18.05.2012
9.0
8.1
MacOSXPCPS3360
Amazon (€): 7,89 (PC), 14,95 (PS3), 7,90 (360)
Gamesrocket (€): 19.49 (Download) 16.57 (GG-Abonnenten)
Gamecards: Xbox, PS
GamersGlobal: Das Spiele-Magazin für Erwachsene
Impressum Nutzungsbedingungen So geht's
GamersGlobal auf Facebook Creative Commons License GamersGlobal auf Twitter.com
Die User-generierten Inhalte dieser Website, nicht aber die redaktionellen, sind unter einer
Creative Commons-Lizenz lizenziert, bis auf zwei Ausnahmen (siehe Nutzungsbedingungen).

Seitenanfang