Dishonored: Entwickler-Video mit ersten Spielszenen

PC 360 PS3
Bild von sw4pf1le
sw4pf1le 10781 EXP - 18 Doppel-Voter,R9,S3,A10
Idol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenSilber-Archivar: Hat Stufe 10 der Archivar-Klasse erreichtVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiScreenshot-Geselle: Hat 500 Screenshots hochgeladenDatenbank-Geselle: Hat 100 Steckbriefe angelegtDiskutierer: Hat 1000 EXP durch Comments erhaltenRedigier-Veteran: Verdiente 1000 EXP durch Edits fremder News/ArtikelStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenTop-News-Veteran: Hat mindestens 50 Top-News geschriebenBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreicht

14. März 2012 - 15:01 — vor 2 Jahren zuletzt aktualisiert

Seit unserem Angeschaut-Artikel von der letzten Gamescom war es lange ruhig um Dishonored, Arkane Studios Schleich-Action in einem Steampunk-Szenario. Doch dank eines kürzlich abgehaltenen Presseevents von Publisher Bethesda gibt es nun endlich wieder neue Infos zu dem Spiel, das Fans von Deus Ex und Thief besonders ansprechen dürfte. Das nun exklusiv von Gamespot veröffentlichte Video "Stealthy, Gruesome Murder" ist die Aufzeichnung eines Interviews mit Arkanes Projektleitern Raphaël Colantonio und Harvey Smith, enthält dabei aber auch erstmals bewegte Spielszenen.

Haupthandlungsort des Spiels ist die Stadt Dunwall (eine detaillierte Weltkarte mit weiteren Spielweltinfos findet ihr bei GameInformer). Bekannt ist, dass sich euer Hauptcharakter Corvo als Leibwächter der Kaiserin fälschlicherweise mit dem Vorwurf konfrontiert sieht, seine Schutzbefohlene ermordet zu haben. Im Laufe der verschiedenen Spielmissionen werdet ihr euch daher an vielen Leuten rächen und Beweise für eure Unschuld sammeln. Ähnlich wie bei Deus Ex sollen euch dafür viele unterschiedliche Lösungswege zur Verfügung stehen. Ihr erhaltet von den beiden Projektleitern nochmal einen Überblick über einige bereits bekannte, übernatürliche Fähigkeiten eures Helden (Kurzstrecken-Teleportation, Übernahme anderer Personen), und wie diese in Kombination mit anderen Fähigkeiten zu einer Vielzahl an Lösungsmöglichkeiten im Spiel führen können. Das ganze vor dem Hintergrund einer erwachsenen, dreckigen Spielwelt, deren moralische Wertvorstellung nicht in simple Schwarz-/Weiß-Muster verfällt.

Dishonored erscheint für PC, Xbox 360 und PS3. Ein genauer Veröffentlichungstermin steht noch nicht fest, nach bisherigen Angaben soll das Spiel aber noch in diesem Jahr auf den Markt kommen.

Video:

Makariel 17 Shapeshifter - Abo - 8736 EXP - 14. März 2012 - 14:39 #

Klingt alles sehr gut, hoffe nur sie ziehens auch durch :)

Sarevo 12 Trollwächter - Abo - 849 EXP - 14. März 2012 - 15:01 #

auf den ersten blck gefällt mir der stil sehr gut. mal schauen wie sich das entwickelt.

Dr. Garry 10 Kommunikator - 469 EXP - 14. März 2012 - 15:19 #

Sieht schon mal sehr gut aus. Endlich was neues.

MachineryJoe 16 Übertalent - Abo - 4014 EXP - 14. März 2012 - 16:08 #

Sehr cool, ein schönes Szenario, glaubwürdig und detailliert dargestellt und Freiheit beim Gameplay, klingt sehr verlockend. Ich wünsche den Jungs viel Erfolg.

sw4pf1le 18 Doppel-Voter - 10781 EXP - 14. März 2012 - 16:33 #

Bin auch gespannt, wie sich der Titel schlägt. Bei der Kombination Arkane Studios und Bethesda bin ich noch recht zuversichtlich, dass dabei ein hübscher Titel rauskommt, der nicht so stromlinienförmig wirkt wie die letzten BioWare-Spiele.

Tand 16 Übertalent - 4098 EXP - 14. März 2012 - 18:24 #

Ich habe von Arkane nur Arx Fatalis und Dark Messiah gespielt. Das erste Spiel ist weitgehend linear und das zweite sogar sehr. Ich denke, dass Disnhonored wahrscheinlich "stromlienienförmig" werden wird.

Darth Spengler 17 Shapeshifter - 8321 EXP - 14. März 2012 - 19:15 #

^^

sw4pf1le 18 Doppel-Voter - 10781 EXP - 14. März 2012 - 21:06 #

Adventures sind auch linear. Das ist kein ausreichendes Indiz für stromlinienförmig. Arx Fatalis fällt für mich auch nicht in diese Kategorie.

MachineryJoe 16 Übertalent - Abo - 4014 EXP - 15. März 2012 - 11:34 #

Ich finde "stromlinienförmig" ist ein schönes Wort, den Zustand vieler Mainstream-Produkte zu beschreiben. Man wird so sanft durch das Spiel geschoben, es spielt sich fast von allein.

Madrakor 14 Komm-Experte - Abo - 2459 EXP - 14. März 2012 - 16:43 #

Obwohl der Titel seit der GC auf meiner Warteliste steht hatte ich ihn inzwischen fast vergessen. Schön endlich etwas neues dazu zu sehen. Wenn die Entwickler alles so umsetzen können wie im Video angedeutet, könnte Dishonored mein persönliches Spiel des Jahres werden.

Fischwaage 16 Übertalent - 5187 EXP - 14. März 2012 - 20:07 #

Also so vom Style her könnte das auch Bioshock 4 sein...
Aber das heisst ja nix schlechtes!

Ich werde das Spiel weiter beobachten und im Moment sieht alles nach ner garantierten Vorbestellung aus.

Guldan 17 Shapeshifter - Abo - 7122 EXP - 14. März 2012 - 20:13 #

Allein das es mich so stark an Half Life 2 erinnert lässt meine Vorfreude wachsen. Freu mich drauf das Spiel verspricht was großes zu werden.

Makariel 17 Shapeshifter - Abo - 8736 EXP - 14. März 2012 - 20:39 #

Mir fällt jetzt sein Name nicht ein, aber ein Designer der City 17 für HL2 entworfen hat ist bei Dishonored dabei. Man sieht also die Handschrift ;-)

Michael P. 23 Langzeituser - 44207 EXP - 15. März 2012 - 19:56 #

was doch nicht unbedingt ein nachteil ist oder ?

Dr. Garry 10 Kommunikator - 469 EXP - 14. März 2012 - 20:38 #

Das Spiel hat ja wirklich was von Half Life 2 und Bioshock. Wird interessant.

McSpain Community-Moderator - Abo - 19486 EXP - 14. März 2012 - 20:41 #

Oh. Sieht aus wie ein Spiel für mich.

Inti 15 Kenner - Abo - 3134 EXP - 15. März 2012 - 9:29 #

Zweiter Absatz:

eine "detailierte" Weltkarte

Da fehlt ein "l" ;)

Leckerwurstbrot 12 Trollwächter - 1050 EXP - 15. März 2012 - 20:11 #

Moment... Der "Held" wird fälschlicherweise eines Mordes beschuldigt und ermordet anschließend tatsächlich Menschen um Beweise zu sammeln damit er seine Unschuld beweisen kann? Scheint mir eine etwas seltsame Motivation zu sein. Ich hoffe, dass der Held dementsprechend charakterisiert wird. Man sollte diese Entscheidung schon auch nachvollziehen können.
Abgesehen davon könnte das Spiel recht interessant werden.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit
GamersGlobal: Das Spiele-Magazin für Erwachsene
Impressum Nutzungsbedingungen So geht's
GamersGlobal auf Facebook Creative Commons License GamersGlobal auf Twitter.com
Die User-generierten Inhalte dieser Website, nicht aber die redaktionellen, sind unter einer
Creative Commons-Lizenz lizenziert, bis auf zwei Ausnahmen (siehe Nutzungsbedingungen).

Seitenanfang