Mass Effect 3: 890.000 US-Verkäufe // 3,5 Mio. Mal im Handel

PC 360 PS3
Bild von sw4pf1le
sw4pf1le 10771 EXP - 18 Doppel-Voter,R9,S3,A10
Alter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenSilber-Archivar: Hat Stufe 10 der Archivar-Klasse erreichtVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtScreenshot-Geselle: Hat 500 Screenshots hochgeladenDatenbank-Geselle: Hat 100 Steckbriefe angelegtDiskutierer: Hat 1000 EXP durch Comments erhaltenRedigier-Veteran: Verdiente 1000 EXP durch Edits fremder News/ArtikelStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhalten

10. März 2012 - 13:24 — vor 5 Jahren zuletzt aktualisiert
Mass Effect 3 ab 8,99 € bei Amazon.de kaufen.

Das frisch veröffentlichte Mass Effect 3 (GG-Wertung: 9.5) erfüllt alle Erwartungen des Publishers EA. Das gab CEO John Riccitiello gestern während eines Analystengesprächs bekannt. Der Titel verkaufe sich sehr gut, allein in den USA habe das Unternehmen in den ersten 24 Stunden bereits 890.000 Abnehmer gefunden. Zusammen mit den Verkäufen in Europa und Kanada dürfte der Titel damit bereits deutlich über eine Million Mal über die Ladentheke gewandert sein. Wie lange die 3,5 Millionen DVD-Boxen wohl ausreichen, die EA eigenen Angaben zu Folge bereits an den Handel ausgeliefert (aber noch nicht unbedingt verkauft) hat?

Ebenfalls großen Zuspruch findet der kostenpflichtige DLC. Unter den GameStop-Käufer hätten beispielsweise am ersten Tag 40% aller Kunden zusätzliche DLC-Codes erworben. Das sei der bislang höchste Durchsatz in der Verkaufsgeschichte des Spielehändlers.

Nicht lösen konnte EA bislang allerdings das Problem des fehlerbehafteten Gesichterimports von Charaktereren, die ursprünglich aus dem ersten Mass Effect stammten (wir berichteten). Man arbeite zwar an einem Workaround, bis dahin verwies Community-Betreuer Chris Priestly alle PC-Spieler auf diese Fan-Tools und eine von einem Fan erstellte Anleitung zur Bedienung. Priestlys vier Tage alte Post aus dem BioWare Social wurde vor wenig Stunden dahingehend aktualisiert, dass das Entwicklerteam die Fehlerursache bereits genauer einkreisen konnte und die Behebung derzeit höchste Priorität genieße.

Aladan 22 AAA-Gamer - - 32220 - 10. März 2012 - 11:55 #

Das Spiel macht auch wirklich eine Menge Spaß, selbst der Koop Modus ist wirklich lustig umgesetzt. Für mich jetzt schon einer der absoluten Hits dieses Jahr.

DarthSpot 11 Forenversteher - 571 - 10. März 2012 - 13:00 #

kann dem nur zustimmen ^^ Nach etlichen Stunden Spielzeit ist mir bisher nur 1 Negativpunkt aufgefallen, und das ist der Scanner beim War-Room, an dem man immer warten muss.

Multiplayer ist echt cool gemacht :D hoffe nur, dass dieser noch erweitert wird, weil es sonst recht schnell öde wird mit den wenigen maps

Cloud 17 Shapeshifter - 7698 - 10. März 2012 - 15:57 #

Der Scanner ist sicher nichts anderes, als die Verschleierung einer Ladepause.

Darth Spengler 18 Doppel-Voter - 9232 - 10. März 2012 - 18:34 #

Könnte sein^^

Z 12 Trollwächter - 1009 - 11. März 2012 - 14:36 #

Ist es nicht. Da wird nichts geladen. Es ist ein Gamedesignschnitzer, der in Patch x verschwunden sein wird.

Olphas 24 Trolljäger - - 47430 - 11. März 2012 - 14:48 #

Meine Vermutung ist, dass sie damit erreichen wollen, dass man den beiden Sicherheitsleuten zuhört, die das aktuelle Geschehen kommentieren. Aber ... wer immer gedacht hat, dass diese Verzögerung eine gute Idee ist, ist nicht besonders oft da lang gelaufen.

Anonymous (unregistriert) 10. März 2012 - 12:01 #

Wann gibts das ohne Origin? Ziemlich fies das man so das Ende nicht selbst erleben darf

Aladan 22 AAA-Gamer - - 32220 - 10. März 2012 - 12:09 #

Ich sags mal so, selbst schuld wenn man jeden Schwachsinn glaubt. Origin ist auch nicht schlimmer als Steam, Facebook etc..

Anonymous (unregistriert) 10. März 2012 - 14:36 #

Ja, ja, Facebook, Google, Apple und sind alle völlig harmlos, und sammeln keine unnötige Daten bzw. geben die auch überhaupt nicht weiter, und werten die auch auf keinen Fall irgendwie gewinnbringend aus. Hallo! Wach mal auf, Willkommen in der "Schönen neuen Welt"!

Anonymouz (unregistriert) 10. März 2012 - 15:34 #

Und an welcher Stelle genau entsteht ein Nachteil für dich dabei?

JohnnyJustice 12 Trollwächter - 1003 - 10. März 2012 - 15:49 #

Das einzige Ziel von allen diesen Unternehmen ist, noch mehr Geld von uns zu holen, das ist völlig legitim. Kein Unternehmen der Welt hat ein Interesse daran ihre Kunden einzusperren oder ihnen sonst irgendwie Schaden zuzufügen, das würde sie nämlich vom Konsum abhalten.

Eine gesunde Skepsis ist sicher nicht verkehrt, aber kennt irgendjemand wirklich jemanden aus erster Hand (Den Freund eines Bekannten dessen Tante ihr Goldfisch zählt nicht) dem aufgrund der Datensammelei DURCH aktives Handeln eines der Unternehmen Schaden zugefügt wurde?

Anonymous (unregistriert) 10. März 2012 - 17:04 #

"Kein Unternehmen der Welt"? was ist mit der Corrections Corporation of America? Die lobbyiiert genau für mehr Profit durch längere Gefängnisstrafen. Legal aber ilegitim und unmoralisch.

Was ist mit der Mpaa und Riaa, die stehen hinter Sopa, Pipa und Acta und wollen Sachdelikte in Kriminaldelikte umgewandelt sehen. Die Regierung nutzt ihre Trojaner auch nicht mehr nur um Trrorfälle zu untersuchen. Wenn die Gema dir was nachweisen kann verklagt sie dich auch wenn du nicht zahlen kannst. Profit über alles, mit deiner Zustimmung. Versicherungen sehen das genauso.

Beispiele für Schaden durch unnötige Datensammelei gibt es zuviele um sie alle aufzuzählen. Angefangen bei Sony die ihren Archive nicht schützen können und jedem einen Teil deiner Privatssphäre auf dem Silbertablett präsentiert haben, Facebook die immer wieder ihre Nutzer verkauft haben, Banken deren größte Verluste durch Identitätsdiebstahl entstehen, Google und Apple die ungeniert Bewegungsprofile "auswerten" und jetzt alles was sie wissen zusammen führen wollen, trotz der Einwände des EU-Parlaments.

Du siehst kein Problem darin, Profit mit den Daten der Kunden zu machen. Etwas gutes hat diese Einstellung immerhin: Es ist profitabler Leichtgläubigen später einen Strick zu drehen als jenen mit auch nur ein wenig Vorraussicht.

Aber mal ab davon, durch die Bindung an Origin wird Kunden schaden zugefügt die Origin nicht trauen oder solchen Halsschneiderbedingungen und deren Drm-Fantasien nicht zustimmen. Mit einem Namen wie JohnnyJustice solltest gerade du das sehen.

Teekesselchen (unregistriert) 10. März 2012 - 21:19 #

Guten Abend :)

Huch das erinnert mich an einen Vorfall mit Soe/Sony. Wenn ich es noch recht in Erinnerung habe, ging es damals um eine „wissenschaftliche Arbeit“ betreffend MMO/ Online gaming. Auf die Frage der Wissenschaftler welche Daten zu Verfügung stehen antwortete SOE: Alle die sie sich wünschen. Dabei waren auch so Interessante Sachen wie wer mit wem chattet, um welche Uhrzeit, wo die Gesprächspartner Regional zu geordnet werden konnten, wer mit wem und wie oft zusammen spielt usw.. natürlich war alles anonymisiert. Ja nee... iss klar. Leider ist die Sache im Inforauschen mit der Zeit untergegangen beziehungsweise wird durch den Datenklau Skandal übertüncht.
Gruß

Teekesselchen:)

clownseuche 09 Triple-Talent - 267 - 10. März 2012 - 15:51 #

Darfst du doch. Verbietet dir ja keiner.

Anonymous (unregistriert) 10. März 2012 - 17:17 #

doch sicher. die nutzungsbedingungen verbieten es dir wenn du einwände hast. die werden von vielen juristen noch als nicht mit deutschem recht vereinbar angesehen, was dir praktisch keine wahl lässt, es sei den du möchtest sowas fördern.

Alex Althoff 20 Gold-Gamer - 20988 - 10. März 2012 - 18:18 #

Mittlerweile sind die ja geändert, sind nun die selben die auch Steam hat. Origin ist nix anders als Steam. Dieselben AGB und Pflichten und Rechte.

Das des mit den deutschen Recht nicht vereinbar ist, ist mittlerweile vom Tisch. Es gab ne Lücke und die hat man genutzt. Ne Anklage vor kurzem wegen Steam ist vorm Bundesgerichtshof zu gunsten von Valve gefallen. Cloud und Accountbindung ist nun da und wird auch bleiben. Müssen halt das beste drauß machen. Verpasst eins der besten Spiele der letzten Jahre ^^

Anonymous (unregistriert) 10. März 2012 - 20:59 #

kannst du das belegen? ich finde zuviele quellen die der behauptung widersprechen, origin entspräche nun steam bedingungen. und zuviele die zeigen das zwar stark geändert wurde, aber immer noch zuviele bedenkliche forderungen bestehen.

Crizzo 18 Doppel-Voter - 11134 - 10. März 2012 - 18:33 #

Schon sofort. PS3 und Xbox360 sei Dank. ;)

Anonymous (unregistriert) 10. März 2012 - 20:11 #

never ever. Origin ist Strategisches Ziel von EA.

falc410 14 Komm-Experte - 2393 - 10. März 2012 - 12:20 #

Ich hab das mit dem Charakterimport noch nicht verstanden. Ich hab das Standardgesicht aus ME1 in ME2 importiert, in ME3 importiert sieht es schon etwas anders aus - die Frisur ist zwar gleich aber Haarfarbe nicht und Gesicht auch etwas anders. Dann hab ich versucht das selber zu machen aber dieses orange der Standardhaare (für Femshep) gibt es gar nicht zur Auswahl in ME3, das wird jetzt einfach entweder richtig rot oder blond. Fehlermeldung kam nicht, aber ich hab einfach das Gefühl das man den Char nicht 1:1 nachbauen kann, oder liegt es doch am Importbug?

Hab keine Lust nochmal neu anzufangen deswegen. Aber gut nun hat mein Femshep halt rote Haare statt Orange, geht auch.

TheBlobAlive 15 Kenner - P - 3409 - 10. März 2012 - 12:39 #

Glaub auch nicht dass es geht, mein Sheppard sieht nun ähnlich aus, nur eben so als wäre er auf der faulen Haut gelegen und Winterspeck angelegt^^.

Kenner der Episoden 19 Megatalent - P - 16727 - 10. März 2012 - 13:11 #

Eine gewisse Abweichung im 3. Teil gibt es schon dadurch, dass sie die Grafik noch einmal angepasst haben. Ich hatte die Fehlermeldung, hatte aber im Verlauf der letzten Woche meinen FemShepard schon in der Demo nachgebaut: Habe ihn nochmal in ME 2 importiert und das importierte Gesicht bei der Charaktererstellung nachgebaut (das Original hatte ich ja dort als Referenz). Beim Nachbauen erhält man den den berühmten Code, den ich dann in ME3 benutzt habe. Musste dann nur noch ein paar kleine Verbesserungen vornehmen - sieht jetzt sogar noch besser aus als vorher ;)

Amco 18 Doppel-Voter - P - 10734 - 10. März 2012 - 12:23 #

Kurz und knapp: Knaller Spiel, verkauft sich zu recht so gut.

Takarth 11 Forenversteher - 602 - 10. März 2012 - 12:35 #

Naja insgesammt bin ich bis jetzt eher entäuscht vom Spiel, dabei haben mir die 2 Vorgänger so gut gefallen, liegt wahrscheinlich daran, dass sich das Spiel nach Skyrim einfach nicht nach nem RPG anfühlt. Das Spiel ist wie ne Zwangsjacke verglichen mit der Freiheit eines Skyrim.

Aber insgesammt denke ich dass Bioware sich bessere Verkaufszahlen erhofft hatte, nachdem sie gesehen haben, wie gut sich Skyrim verkauft hat und nachdem sie das Game so auf Casual getrimmt haben.

sw4pf1le 18 Doppel-Voter - 10771 - 10. März 2012 - 12:53 #

Muss auch sagen, dass die Zahlen meiner Meinung nach recht niedrig sind für so eine Blockbuster-Produktion. BioWare scheint nicht die ganz großen Höhen erklimmen zu können. Die Frage ist, was sagt das über das RPG-Genre aus?

Kenner der Episoden 19 Megatalent - P - 16727 - 10. März 2012 - 13:19 #

Ich glaube nicht, dass man MassEffect und Skyrim direkt vergleichen kann, da den beiden Spielen doch sehr verschiedene Designphilosophien zu Grunde liegen. Skyrim ist der offene Abenteuerspielplatz, auf dem man sich aber (mangels Story) weitestgehend selbst beschäftigen und motivieren muss. MassEffect setzt dagegen eher auf Spielerführung innerhalb einer dichte n Inszenierung mit starker Story, Dialogen und Charakteren.
Man muss als Spieler eben wissen, womit man glücklicher ist.

Elton1977 19 Megatalent - P - 15198 - 10. März 2012 - 15:50 #

Bin ganz deiner Meinung. Mass Effect mit Skyrim zu vergleichen, ist wie Äpfel mit Birnen. Skyrim ist ein klassiches Rollenspiel mit allem was dazu gehört. Mass Effect ist ein storylastiger Hybrid aus Shooter, Action-Adventure und einer kleinen Prise Rollenspiel.
Ist vielleicht einfach ein wenig unglücklich dieses Spiel in das Genre der Rollenspiele zu gruppieren.

volcatius (unregistriert) 10. März 2012 - 13:44 #

1 Million innerhalb von 24 Stunden allein für Nordamerika sind nicht unbedingt enttäuschend.
Wenn man sich die Schätzzahlen von vgchartz anguckt, wurden von ME 2 (XBox360) in der ersten Woche nur 600.000 Exemplare verkauft.
Skyrim (XBox360) lag demnach bei 1,1 Millionen in NA, hat sich anschließend allerdings auch mittelfristig gut verkauft.

flow7 (unregistriert) 10. März 2012 - 13:30 #

^^bessere zahlen????? ihr habt glaube ich alle keinen plan von verkaufszahlen :D

das spiel wird sich in der ersten woche gut 2 Mio. mal verkauft haben! da von "man habe sich bessere zahlen erwartet" zu sprechen ist einfach falsch...

skyrim hat sich knapp 3 Mio mal verkauft in der ersten woche und ist somit hinter GTA und COD die mächtigste serie...

danach kommt schon ME, Batman, Battlefield usw

Thomas Barth 21 Motivator - 27682 - 10. März 2012 - 13:31 #

Damit ist es offiziell: Ich bin wohl der einzige Gamer auf der Welt, der ME3 nicht gekauft hat, weil ich dem Release von Metal Gear Solid - Snake Eater 3D mehr entgegen gefiebert habe. :D

Atomsk 16 Übertalent - 4878 - 10. März 2012 - 14:20 #

Nicht ganz. Ich hab's auch noch nicht, und es wird auch noch ne Weile dauern, bis ich's mir hole :)

Anonymous (unregistriert) 10. März 2012 - 14:32 #

Damit du der einzige wärst, dafür hätte sich das Spiel schon deutlich besser verkaufen müssen.

BTW: Habs mir auch nicht gekauft, da man nicht jeden gehypten Müll im Regal haben muss.

Larnak 21 Motivator - P - 25885 - 11. März 2012 - 5:03 #

Vielleicht hat Pestilence gemeint, er sei der einzige, der es mit der Begründung nicht gekauft hat.

Anonymous (unregistriert) 11. März 2012 - 18:09 #

Gut, das könnte natürlich sein. Diese Metal Dingens, wie auch immer das heißt, interessiert mich ja noch weniger ;P

Thomas Barth 21 Motivator - 27682 - 11. März 2012 - 21:38 #

Metal Gear Solid! Es heisst Metal Gear Solid, du Banause!

Wunderheiler 20 Gold-Gamer - 20645 - 12. März 2012 - 7:21 #

Ich hatte mir auch erst MGS (vor)bestellt. Konnte bei dem Kinect-Deal (endlich eine neue technische Spielerei ;) ) dann aber doch nicht widerstehen...

hazelnut (unregistriert) 10. März 2012 - 13:54 #

das ende enttäuscht...

(dieser beitrag trägt maßgeblich dazu bei die verkaufszahlen zu drücken)

;)

Anonymous (unregistriert) 10. März 2012 - 14:33 #

Schön wäre es, aber eher unwahrscheinlich ;P

Anonymous (unregistriert) 12. März 2012 - 0:06 #

Mich hat das Ende frustriert und deprimiert. :D

Cam1llu5_EX 14 Komm-Experte - 2610 - 10. März 2012 - 15:10 #

Ich glaub wegen der Registrierung über Origins werden viele sich nicht gleich das Spiel am ersten Tag geholt haben, weil die Server doch mächtig in die Knie gezwungen wurden.

Kookser 12 Trollwächter - 1064 - 10. März 2012 - 15:54 #

Mich würde mal interessieren, wie gut sich das SPiel über origin und ähnliche Dienste verkauft hat, da kommen doch sicherlich auch noch ein paar weitere verkaufte Einheiten dazu.

flow7 (unregistriert) 10. März 2012 - 18:03 #

zahlen von steam/origin werden leider nie veröffentlicht!

Anonymous (unregistriert) 12. März 2012 - 0:06 #

Ein weiterer Grund warum diese Systeme kritisch zu betrachten sind.

Thomas Barth 21 Motivator - 27682 - 12. März 2012 - 1:59 #

Weil sie keine Zahlen veröffentlichen? Magst du mir mal deine Kontoauszüge schicken, damit ich dir vertrauen kann?

Anonymous (unregistriert) 12. März 2012 - 4:10 #

Haha, wie hohl. :D

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 24074 - 10. März 2012 - 17:49 #

Hab's bisher knapp 14 Stunden gespielt und bin echt begeistert, selbst die Nebenmissionen sind toll gemacht und man trifft viele alte Bekannte. Der Multiplayer-Modus ist auch nett, hab die Bereitschaft schon auf 83% erhöht. An meinen Shepard gewöhn ich mich auch langsam, zumindest mit Helm sieht er genauso aus wie der alte.

Amco 18 Doppel-Voter - P - 10734 - 11. März 2012 - 12:48 #

Das unterschreibe ich genau so.

TheWitcher (unregistriert) 10. März 2012 - 18:19 #

Ich habe das Spiel jetzt knapp 4 Stunden gespielt und ärgere mich, dass ich mein Geld nicht für "Alan Wake:AN" und "I am alive" ausgegeben habe. Das einzig Gute sind die Charaktere und die Kinect-Unterstützung, der Rest ist schlicht 0815-Kost. Die 4players Wertung ist zwar eindeutig zu niedrig, in der Tendenz aber richtig.

flow7 (unregistriert) 10. März 2012 - 18:33 #

und du konntest ja unmöglich wissen wie es sich spielt :D es gab ja erst zwei vorgänger :D

TheWitcher (unregistriert) 10. März 2012 - 19:07 #

Ich habe es mir hauptsächlich wegen der Kinect-Unterstützung gekauft. Sonst hätte ich gewartet, bis es das mal für 20,- € gibt. Die ist auch wirklich sehr gut umgesetzt und innovativ, der Rest leider nicht :-(

flow7 (unregistriert) 10. März 2012 - 19:12 #

ich glaube, dass der prozentsatz welcher ME wegen der innovation spielt sehr gering is :D

Ramirezaaa (unregistriert) 10. März 2012 - 20:21 #

Mass Effect lebte (für mich) primär duch die tollen Dialoge und den Einfluss den man auf Sie hatte. Den gibt es kaum noch, da die Dialoge im Grunde fast von selbst ablaufen (Ja, ich spiel im "RP" modus). Ich hab nicht mehr das gefühl das ICH Sheppard spiele, vielmehr schaue ich ihm bei den Dialogen nur noch zu, bis auf ein paar wenige Ausnahmen und da gebe ich eigentlich auch fast nur Alibi Antworten. Peinlich das solche Dinge von ALLEN anderen Magazinen ignoriert wurden. 75%, wie 4P gesagt hat.

Ramirezaaa (unregistriert) 10. März 2012 - 21:11 #

Die Vorgänger (primär der erste Teil) wachen aber was Story(telling), Dialoge und Charakterzeichnung angeht nicht so pubertär und versimpelt wie der 3. Teil. Arsch und Tittenwachstum der weiblichen Charaktere sprechen was das angeht eine ähnliche Sprache, einfach nur lächerlich.

monokit 14 Komm-Experte - 2159 - 11. März 2012 - 7:17 #

Wie...du hast was gegen große Brüste? Sexist!!!

:))))))

monokit 14 Komm-Experte - 2159 - 11. März 2012 - 7:15 #

*MOTZ*

Das funktioniert auch auf der 360 nicht.

Anonymous (unregistriert) 11. März 2012 - 18:11 #

Darum wird es ja unter anderem auch nicht gekauft! Zum Release ein Spiel kaufen lohnt sich seid Jahren schon nicht mehr.

EvilNobody 13 Koop-Gamer - P - 1738 - 11. März 2012 - 11:09 #

ME3 ist doch einfach nur noch ein Möchtegern-Shooter im RPG-Gewand. Es ging mit jedem Teil bergab, dieses Machwerk ist nun der Tiefpunkt. Und die Presse feiert diesen simplifizierten Mist auch noch. Ich gehe da mit 4players konform, leider.

Und nein, ich weiß dass meine Meinung keine Allgemeingültigkeit hat und ich wünsche natürlich allen Käufern viel Spaß und Freude mit ME3. Vielleicht bin ich es ja auch, der sich irrt und völlig geschmacksbefreit ist, von daher spiegelt der Text ja nur meine persönliche Meinung wider und soll niemanden angreifen. ;)

microwood 13 Koop-Gamer - 1491 - 12. März 2012 - 0:37 #

20 stunden habe ich es jetzt im "erzaehlmodus" "durch". ;) wie in den ersten 2 teilen interessiert mich halt nur die story. schade keine planeten mehr zum "abfarmen"..

als machwerk wuerde ich es nicht bezeichnen. als simplifizierten Mist schon.. syncro ist uebel. dauernd schwankt die tonhoehe der "erzaehler".. da kommt leider kein "ich spiele hier ein abenteuer" gefuehl auf..

es ist bis jetzt bei den entscheidungen absolut egal was man anklickt..

Anonymous (unregistriert) 12. März 2012 - 4:08 #

Es wird sogar noch viel geiler. Sobald du den Schluss erreichst, wird sogar überhaupt nichts eine Rolle gespielt haben was du in allen 3 Mass Effect spielen jemals getan hast. :P

Anonymous (unregistriert) 11. März 2012 - 13:17 #

Haha, alle schimpfen auf den DLC und dann kaufen es 40%. Menschen sind echt ne Lachnummer. :D Damit fühlt sich Bioware bestätigt und bringt beim nächsten mal gleich 2 DLCs zum Release raus. Naja, ich werd eh warten bis es das Spiel für 20 Euro mit allen DLCs gibt, hab ja Zeit.

Anonymous (unregistriert) 11. März 2012 - 18:13 #

Spieler halt! Mit den Süchtlingen kannst du einfach ALLES machen. Die sind so blöd, das sie dir für so einen Mist auch noch das Geld hinterwerfen.

Cloud 17 Shapeshifter - 7698 - 11. März 2012 - 18:48 #

Noch schlimmer: Die sind sogar dermaßen blöd, dass sie an dem Spiel sogar noch richtig viel Spaß haben! Aber zum Glück gibt es auch noch Leute wie dich, die die Weisheit mit Löffeln gefressen haben.

Thomas Barth 21 Motivator - 27682 - 12. März 2012 - 1:56 #

Er hat gar nicht mal so unrecht. Alle kaufen es wie süchtige Lemminge, weil es der Abschluss von Mass Effect ist und gefühlte 90% der Käufer regen sich über das Ende auf. Das veranlasst die Spieler die es noch nicht gekauft haben, es sich auch zu holen, damit sie sehen können ob das Ende wirklich so schlecht ist. Die regen sich dann über das Ende auf... Ein Teufelskreis.

Also jetzt mal ganz davon abgesehen, dass das Spiel an sich Spaß macht.

viamala 12 Trollwächter - 982 - 11. März 2012 - 22:44 #

Ich werde wie auch bei me2 warten bis alle dlc draußen sind (oder auch fast alle) und dann den epos in deluxe zocken. Ich freu mich drauf

Anonymous (unregistriert) 12. März 2012 - 0:25 #

Ach dann ist die Enttäuschung am Ende nur umso größer. Nachdem man das Ende gesehen hat, will man sowieso keinen DLC dazu mehr spielen. :D

Thomas Barth 21 Motivator - 27682 - 12. März 2012 - 1:47 #

Vielleicht wird das eigentliche Ende ja per DLC nachgeliefert. ;)

Anonymous (unregistriert) 12. März 2012 - 4:03 #

Nein, das ist ja alles längst offiziell bestätigt. Jeglicher DLC für ME3 wird VOR dem Ende des Spiels spielen.
Wenn man das Spiel durchgespielt hat findet man sich auch sofort auf der Normandy wieder, VOR dem Beginn der letzten Mission. Am Ende wird sich also nichts mehr ändern.

Cloud 17 Shapeshifter - 7698 - 12. März 2012 - 8:57 #

Ist doch perfekt, wenn man dann keinen DLC mehr spielen will - viel Geld gespart!

Kirkegard 19 Megatalent - 15574 - 12. März 2012 - 10:36 #

Für einen Mainstream Blockbuster ist es einfach ein geiles Spiel.
Und die überflüssige DLC Diskussion ist nur noch ermüdend...

microwood 13 Koop-Gamer - 1491 - 12. März 2012 - 21:55 #

richtig! seit me2 das beste was ich an interaktiver kinounterhaltung unter meine maus bekommen habe..

das jammern ist ja auch auf hohem niveau.. ;)

DLC. warum ist die diskussion ueberfluessig? "frueher" habe ich mir ein spiel gekauft und alles bekommen was sich die autoren so vorgestellt haben.

"heute" muss ich 2 stunden googlen um zu wissen was es ueberhaupt gibt und danach viel geld und zeit ausgeben wenn ich das "ganze" spiel haben will.

wenn ich dieses geld und oder die zeit nicht habe, zocke ich halt eine kopie (mit allen inhalten) und kaufe GAR NIX!!

Kirkegard 19 Megatalent - 15574 - 13. März 2012 - 11:05 #

Mal ganz im Ernst. Sei mir nicht bös, wer behauptet er bekomme mit ME 3 ohne DLC kein komplettes Spiel hat einen Sockenschuss.
Das bezieht sich auch auf Dragon Age...
Ich gebe aber zu, mit DLCs tun sich Entwickler keinen Gefallen. Ich würde aus politischen Gründen frühestens nach 3 Monaten damit anfangen, allein um diese nervige Diskussion jedesmal zu vermeiden.

Reinhard (unregistriert) 12. März 2012 - 14:00 #

Spiel superklasse und fesselnd, aber das Ende versaut wirklich die ganze Reihe. Die Leute beschweren sich zurecht! Wirklich schade wie in 5 Minuten alles kaputt gemacht wird..

TheSushiFly 13 Koop-Gamer - P - 1773 - 12. März 2012 - 15:30 #

Super Spiel, das Ende ist leider nicht das was man such gewünscht hat aber ich kann damit leben

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit