The Witcher 2: Making-of des Xbox-360-Intros

360
Bild von Benjamin Braun
Benjamin Braun 281657 EXP - Redakteur,R10,S10,C10,A10,J10
Pro-Gamer: Hat den ultimativen GamersGlobal-Rang 30 erreichtPlatin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtPS3-Experte: Ist auf PS3-Spiele spezialisiert und kennt auch die Konsole selbst gutSport-Experte: Kümmert sich bei GamersGlobal um Sport- und RennspieleAdventure-Experte; Kennt sich wie kaum ein Zweiter mit Adventures ausRollenspiel-Experte: Kaum ein RPG, bei dem er nicht das Ende gesehen hat...Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetArtikel-Schreiber: Hat 15 redaktionelle Artikel geschriebenAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriert

8. März 2012 - 12:39
The Witcher 2 - Assassins of Kings ab 24,49 € bei Amazon.de kaufen.

Die Xbox-360-Version von The Witcher 2 - Assassins of Kings wird bekanntlich unter anderem über ein neues CGI-Intro verfügen, für das sich erneut der Regisseur, Animationskünstler und BAFTA-Gewinner Tomasz Baginski verantwortlich zeichnet. Nun hat Entwickler CD Projekt ein Making-Of-Video zu dieser neuen Eröffnungssequenz veröffentlicht, das ihr euch direkt unter dieser Meldung anschauen könnt. Im gut dreieinhalb Minuten lange Video seht ihr unter anderem Schauspieler, deren Bewegungen per Motion Capturing eingefangen werden sowie verschiedene Zwischenstufen im Vergleich mit der finalen Sequenz. Kommentiert ist das Ganze allerdings nicht.

Heute Abend lest ihr übrigens unser Angetestet zur Xbox-Umsetzung des Rollenspiels um den Hexer Geralt von Riva und erfahrt, ob sich auch Konsolenspieler am 17. April auf ein RPG-Highlight einstellen dürfen.

Video:

pel.Z 16 Übertalent - 4852 - 8. März 2012 - 12:49 #

Die Eisszenen haben mir gerade kurz den Atem stocken lassen.

Thomas Barth 21 Motivator - 27449 - 8. März 2012 - 12:57 #

Hoffentlich verkauft es sich so gut, dass sie noch eine PS3-Version bringen. Ich würde es mir sofort vorbestellen. :)

Birdman 09 Triple-Talent - 299 - 8. März 2012 - 12:57 #

Ich denke ja nach wie vor, dass auch wenn sie die Sequenzen nicht selbst gerendert haben, Blizzard ihre unangefochtene Nummer 1 Position im Bereich CGI nach diesem Video abgeben bzw. zumindest teilen muss.

Anonymous (unregistriert) 8. März 2012 - 14:12 #

Sehe ich ähnlich:
Technisch gesehen waren ja die meisten CGI Sequenzen schon auf bzw. nahe an "Blizzard Niveau". Grade dieses Intro hier hat aber halt auch sehr viel "künstlerischen Wert" und kommt deshalb an Blizzards CGI Sequenzen ran.

beagel 09 Triple-Talent - 293 - 8. März 2012 - 15:36 #

Von welchen Sequenzen redet ihr?

Birdman 09 Triple-Talent - 299 - 8. März 2012 - 17:19 #

Die Renderintrosequenzen aus den beiden Witcher Spielen natürlich. :)

beagel 09 Triple-Talent - 293 - 8. März 2012 - 22:01 #

Ich meine von Blizzard

Birdman 09 Triple-Talent - 299 - 9. März 2012 - 3:17 #

Aso. Gut, ich weiß jetzt ehrlich gesagt nicht ob Blizzard ihre Videos selbst rendert oder wie CD Projekt Red rendern lässt, aber ich meinte eigentlich die Videos wie die Diablo 2 und Warcraft 3 Intros und Aktsequenzen.

avalonash 12 Trollwächter - 1147 - 9. März 2012 - 8:17 #

Blizzard hat eine eigene Abteilung dafür, die Reihum für all ihre Projekte die Intros und Zwischensequenzen erstellt. Habe mich bei der kürzlich gemeldeten News mit den 600 Stellenstreichungen schon gefragt, ob die das Renderteam dicht machen und externe Firmen beauftragen wie das zB Bioware macht.
Was du in deinem Ausgangspost nämlich noch als "unangefochtene Nummer 1 Position im Bereich CGI" bezeichnest, sehe ich schon sehr lange nicht mehr als Führungsrolle. Das hatten sie vielleicht vor 10 Jahren mal als Diablo 2 und Warcraft 3 noch aktuell waren - und auch da nur auf dem PC. Die Zwischensequenzen der Final Fantasy Macher waren in meinen Augen schon damals einen Tick ausgefeilter.
Wenn man sich heute die CGI Intros und Trailer für Biowares SWTOR oder Square Enix Deus Ex: HR ansieht, konnte Blizzard in den letzten Jahren doch nichts dermaßen beeindruckendes mehr vorweisen. Die sind immer noch gut, keine Frage. Aber wenn man ihnen heute noch die CGI-Krone zuweist, dann doch eher aus über 10 Jahre alter Gewohnheit. Aktuell sind sie immer noch gut, aber bei weitem nicht mehr die Speerspitze mit Abstand zum Rest wie damals.

beagel 09 Triple-Talent - 293 - 9. März 2012 - 13:57 #

Ich muss auch sagen das mich die Idee von Blizzard als CGI-Könige überrascht hat. Klar die Sequenzen waren klasse, aber CGI in hoher Qualität war noch nicht so alltäglich wie heute. Wenn ich ne Firma als CGI-Könige hätte identifizieren müssen wäre das wohl auch SquareEnix gewesen.
Was die Witcher 2 Sequenzen so gut macht ist das sie sich allgemein weg von Cookiecutter-Szenarien entfernen. Das finde ich eine klasse Entwicklung, anders als das bei z.B. Bioware.

CGI ist ansich ist heutzutage aber etwas wo einem nur schlechte Sachen auffallen, Hervorragende Qualität ist alltäglich und andere Merkmale (Schnitt, Struktur, Ausdrucksstärke von tieferen Erzählebenen) sind immernoch in den Kinderschuhen.

Ultrabonz 14 Komm-Experte - 2316 - 8. März 2012 - 13:06 #

Wird es das auch für die PC-Version geben?

Anonymous (unregistriert) 8. März 2012 - 14:13 #

Soweit ich weis kommt am Releasetag der Xbox360 Version ein Enhanced Edition Patch raus. Da sollte dann unter anderem diese Sequenz und auch die anderen Neuerungen drin sein

FLOGGER 17 Shapeshifter - 8926 - 8. März 2012 - 14:08 #

Bin schon gespannt auf den Angetestet-Bericht. Hab schon neidisch zur PC-Version geschielt.

Der große Chartsanalyst (unregistriert) 8. März 2012 - 14:17 #

Nur auf der Xbox sind solche Sequenzen möglich!! Da sollte sich Sony mal eine Scheibe abschneiden!!

beagel 09 Triple-Talent - 293 - 8. März 2012 - 15:37 #

Jop vorgerenderte Szenen sind extrem davon abhängig was die abspielende Hardware kann, sieht man ja schon bei Filmen...

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit
News-Vorschlag: