Mass Effect 3: "Würdiger Abschluss" & 15-20 Stunden Minimum

PC 360 PS3
Bild von Surty
Surty 692 EXP - 11 Forenversteher,R1,S1,C1
Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabei

29. Februar 2012 - 1:44 — vor 4 Jahren zuletzt aktualisiert
Mass Effect 3 ab 9,99 € bei Amazon.de kaufen.

In der aktuellen Ausgabe der GameStar ist ein Vorabtest des intergalaktischen Abenteuers Mass Effect 3 veröffentlicht worden, laut dem ihr mit einer Mindestspieldauer von circa 15-20 Stunden allein für die Hauptstory rechnen dürft. Wer aber den möglichst optimalen Abspann erleben möchte, der benötigt etwa das Doppelte an Zeit.

Was bereits bekannt sein dürfte, ist, dass es drei Varianten gibt, die Geschichte zu erleben. Den Action-, Story- und Rollenspielmodus. Speziell Letzterer spielt sich laut Meinung der GameStar wie Mass Effect, welches bekanntlich schon recht shooterlastig war und dennoch viele Dialoge bot. Und das wird im dritten Teil der Reihe nicht anders sein: Während ihr die Geschichte erlebt, bekommt ihr 90 Minuten an Zwischensequenzen präsentiert, und darüber hinaus gibt es noch mehr als 100 Ereignisse oder Gespräche, auf die sich eure Entscheidungen in den vorangegangen Teilen auswirken.

Kritisiert wurde jedoch das Balancing, denn dieses sei nicht optimal gelöst. Speziell die Talente seien nicht gleichwertig. Als Beispiel wurde die Klasse Infiltrator genannt. Hier sei es einfach wichtig, den Waffenschaden voranzutreiben. Unsichtbarkeit hingegen könne komplett vernachlässigt werden. Ab dem Schwierigkeitsgrad "Medium" soll der Kampf gegen die Reaper knackig schwer sein - jedoch nie unfair. Es sei wichtig, die Talentpunkte mit Bedacht zu setzen, Waffen zu modifizieren, die richtige Munition zu verwenden und eure Mitstreiter entsprechend auszustatten.

Gelobt wird im übrigen der Soundtrack des Spiels, und das vielleicht mit Recht: Electronic Arts und Bioware haben für Mass Effect 3 mehrere hochkarätige Komponisten engagiert. Der bekannteste von ihnen dürfte wohl Clint Mansell sein, der bereits die Filmsoundtracks von Streifen wie Moon und Requiem for a Dream komponiert hat (wir berichteten).

Das altbekannte und umstrittene "Feature" aus den ersten Teilen, das Galaxie- und Planetenscannen, sei nun wesentlich schneller und spaßiger als im Vorgänger. SPOILER: Ihr müsst nämlich gelegentlich vor Reapern flüchten, die euch auf der Galaxiskarte verfolgen.

Der Fortschritt eurer Leistungen im Kampf gegen die Reaper ist jederzeit im Terminal auf der Normandy ersichtlich. Bleibt also die Frage nach der Wertung: Die GameStar vergibt bisher keine endgültige Note, da Grafik und Steuerung auf dem PC nachgetestet werden. Bis dato erhält Mass Effect 3, getestet auf der PS3 eine Wertung von 74 von 80 Punkten. Gemessen an den Vorgängern wird die Steuerung vermutlich mit 9 Punkten bewertet und die Grafik landet wohl auch im oberen Bereich der 10er-Skala, sodass Mass Effect 3 als erster Kandidat der Reihe die 90er-Marke knacken könnte. Doch schon jetzt spricht der Autor von einem "würdigen Abschluss" der Trilogie.

Übrigens wird euch empfohlen: Brecht nicht den Abspann ab!

Faron (unregistriert) 28. Februar 2012 - 21:49 #

Vielen Dank für den Super Beitrag! =) Genau das wollt ich über Mass Effekt 3 wissen, hat mich zum vorbestellen überzeugt!

Alex Althoff 20 Gold-Gamer - 20742 - 28. Februar 2012 - 21:50 #

Was im Heft steht: Am Anfang des Spiels stirbt ein Freund, den wir in Mass Effect kennen und lieben gelernt, in Mass Effect 2 vor so mancher Katastrophe bewahrt haben und wir in Mass Effect 3 endlich wieder über den Weg liefen. Nur um kurz darauf hilflos mitanzusehen wie ein Mutant seinen Körper zertrümmert...

Wer?? ._. Garrus, Wrex und Liara sind später ja noch an Bord. Siehe Demo...

Surty 11 Forenversteher - 692 - 28. Februar 2012 - 22:01 #

Ich habe da eine Vermutung...
Ashley Williams bzw. Kaidan Alenko.

Alles andere wäre wirklich eine Katastrophe :/

Alex Althoff 20 Gold-Gamer - 20742 - 28. Februar 2012 - 22:08 #

Tali, Anderson und Dr. Chakwas waren auch noch in ME1 dabei. Joker? Oo

TParis 12 Trollwächter - 878 - 28. Februar 2012 - 22:31 #

Klingt nach Joker. Ich glaube nicht, dass Garrus sterben wird.

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73396 - 28. Februar 2012 - 23:00 #

Joker eher nicht. Einer muß ja die Normandy fliegen.

Schätze auch entweder auf Ashley/Kaidan, Anderson oder Chakwas. Allerdings, Ashley/Kaidan ebenfalls in der Demo und im Spiel fest im Squad. Anderson, Garrus, Liara und Wrex auch in der Demo. Liara, Garrus und Wrex im Spiel aber fest im Squad. Bleibt neben Tali aus Teil 1 noch Chakwas, hm.

Lieben gelernt und vor mancher Katastrophe bewahrt... Hm...

Paßt am ehesten noch auf Tali, aber Tali kann es eigentlich auch nicht sein, da sie auch als Squad-Member feststeht. Hm... das ist jetzt echt tricky, wer das sein könnte :).

Ach, ich lass mich einfach überraschen.

John of Gaunt Community-Moderator - P - 58790 - 28. Februar 2012 - 23:14 #

Wenn es Tali ist werde ich dieses Spiel nie nie nie kaufen. NIE!

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73396 - 28. Februar 2012 - 23:26 #

Meine weibliche Intuition sagt mir, sie wird es nicht sein ^^.

Barbarisater 16 Übertalent - P - 4586 - 28. Februar 2012 - 23:38 #

Ich tippe auf Conrad Verner.

dirfter (unregistriert) 29. Februar 2012 - 6:46 #

xD

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73396 - 29. Februar 2012 - 8:01 #

Aber dann bitte erst, wenn ich ihn wieder zum heulen gebracht oder ihm in den Fuß geschossen habe ^^.

Surty 11 Forenversteher - 692 - 29. Februar 2012 - 14:07 #

Conrad Verner... damit könntest du Recht haben.

McSpain 21 Motivator - 27019 - 29. Februar 2012 - 14:15 #

Für Tali und Joker hoffe ich, dass Verner stimmt. :)

P.S.: Hiermit beende ich meine Aktivitäten in ME3 News bis zum ca. 30.03. ;)

Anonymous (unregistriert) 29. Februar 2012 - 3:32 #

Wenn die Beschreibung korrekt ist, muss es aber Joker sein, da er der einzige ist der in allen Teilen vorkam und der den meisten Spielern sympathisch gewesen sein dürfte. Dazu musste man ihn in Mass Effect 2 "retten", als die Collectors die Normandy angriffen - auch schon am Anfang als die erste Normandy zerstört wurde. Das passt alles perfekt auf die Beschreibung. Gleichzeitig ist sonst kein Charakter (außerhalb der Squad) "groß" genug um dem Spieler wirklich leid zu tun, wenn er stirbt. Dazu hat er ja diese Knochenkrankheit, er wäre also besonders anfällig für einen solchen Angriff. Nene, ich tippe voll auf Joker!

Alex Althoff 20 Gold-Gamer - 20742 - 29. Februar 2012 - 19:05 #

Hmmm hmmm... wenn ich den Text nochmal lese: Man hat den Freund in Teil 1 kennen und lieben gelernt und in Teil 2 aus der Patsche geholfen...um ihn in Teil 3 Endlich!!! wiederzusehen...das Endlich fällt mir ins Auge...

Joker war ständig dabei und in den Screens zu ME3 auch oft zu sehen
Tali ebenso.
Conrad hingegen ist kein Char der mir hingegen weh tun würde, wenn der stirbt. Ashley / Kaidan hingegen hat man in ME2 am Anfang gerettet und auf der Kolonie..(je nach Spielstand von Teil 1) man sieht den Char am Anfang von ME3 wieder (Demo : Ashley in der Basis) Denke das leider sie sterben wird (oder eben Kaidan wenn Spielstand aus ME2 geladen wird)

PS: Im Bioware Forum steht das Joker und Edi sich öfter Wortduelle liefern. Damit sollte er aus dem Rennen sein.

Anonymous (unregistriert) 29. Februar 2012 - 20:28 #

Shepard war doch aber eine Weile auf der Erde wegen der Sache aus Arrival und nicht auf der Normandy. :P Vom Schiff wird er ja erst wieder abgeholt als die Reaper angreifen. Joker ist überhaupt nicht aus dem Rennen, jedenfalls wenn man annimmt das dieser Text korrekt ist. Immer unter der Annahme das diese Details stimmen muss es einfach Joker sein, weil man doch sonst niemanden abseits der Squad liebgewonnen hat.
Ernsthaft, welchem Char hat man denn in ME2 mehrfach aus der Patsche geholfen, den man zudem mochte? Es gibt doch außer Joker keine zweite Figur auf die das zutrifft...

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73396 - 29. Februar 2012 - 22:06 #

Joker kommt aber in der Demo vor. Man sieht ihn zwar nicht, hört ihn aber, als er via Funk Shepard und Anderson mit der Normandy abholt ("Hier kommt die Kavallerie!").

Ich tendiere daher zu Dr. Chakwas ;).

Anonymous (unregistriert) 1. März 2012 - 1:03 #

Klar, aber der Tod ist doch auch nach der Demo! Die Demo ist ja nur das Tutorial/Beginn des Spiels, also vor dem Besagten Wiedersehen und in dem späteren Missionsteil ist kein Joker mehr zu hören/sehen...
Chakwas rettet man übrigensin ME2 max 1x und nicht wiederholt.

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73396 - 1. März 2012 - 1:58 #

Joker hat man eigentlich in ME2 auch nur 1x gerettet und zwar am Anfang. Da Seth Green zudem in 1-2 Making Off-Videos kurz interviewt wurde bzw. über Voice-Acting sprach, bezweifle ich schon, daß Joker - zumindest so früh - dran glauben muß ;).

Anonymous (unregistriert) 1. März 2012 - 17:22 #

Ja hast wohl Recht, hab mir inzwischen das Ende angeguckt.

Anonymous (unregistriert) 29. Februar 2012 - 2:15 #

Der Beschreibung nach stirbt dann gar keiner, weil "lieben gelernt"? LOL!
"Lieben gelernt" hat man ja max eine Romance Option, aber alle Romance Options sind fest in der Squad, insofern...

Vermutlich einfach nur miese Beschreibung des Autors - das ist das Wahrscheinlichste.

Kenner der Episoden 19 Megatalent - P - 16664 - 29. Februar 2012 - 8:55 #

Vielen Dank für den Spoiler - jetzt darf ich nicht mal mehr Kommentare lesen ;)

Annika (unregistriert) 28. Februar 2012 - 21:51 #

Danke dir! =)

Easty (unregistriert) 28. Februar 2012 - 21:52 #

Beeindruckender Beitrag, weiter so ! =)

hOpPeR^^11 (unregistriert) 28. Februar 2012 - 21:53 #

Voll fett thx dude ! ^^

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73396 - 28. Februar 2012 - 22:50 #

Tolle erste News Surty.

Hauptsache sie killen meine Shepard am Ende nicht ;). Und nach dem Abspann, will ich Shepard und Liara mit ein paar blauen Babys sozusagen im vorzeitigen Ruhestand beim Picknick oder so sehen ^^.

Alex Althoff 20 Gold-Gamer - 20742 - 28. Februar 2012 - 22:57 #

Meiner hat "Knackarsch" Miranda ;)

http://www.youtube.com/watch?v=MP1gfoVQSyY

Anonymous (unregistriert) 29. Februar 2012 - 2:16 #

Gar keiner stirbt, wenn man alles macht, wie schon in ME2 halt. Shepard sowieso nicht.

Red Dox 16 Übertalent - 4122 - 29. Februar 2012 - 6:23 #

Wenn man alles falsch macht konnt so gut wie jeder, mit Ausnahme von Joker aber inklusive Shepard, in ME2 abkratzen. Warum also nicht bei Teil3 das gleiche?

Anonymous (unregistriert) 29. Februar 2012 - 18:09 #

Das ist falsch. Wer alle Missionen gespielt hat (und davon war ja offensichtlich die Rede), kann die komplette Crew nicht mehr in den Tod führen. Das ist unmöglich. Bei "Hold the line" werden z.B. schlicht die Defense Points gezählt und die sind dann automatisch hoch genug. Man kann höchstens noch bewusst falsche Personen für die Fireteams und Specialist Jobs aussuchen, die können dann unter Umständen noch sterben, das wars aber auch.
Shepard selbst kann auch nur sterben, wenn weniger als 2 Squad Member überlebt haben. Das ist ein Ende das man gezielt herbeiführen muss und das in einem echten Playthrough gar nicht vorkommen kann.
Wer das Spiel komplett durchgespielt hat, dürfte Probleme damit haben, auch nur 1 Tod zu haben, unter allen 12 Squad Membern.
Und ja, das wird in Teil 3 wieder so sein. Spielt man alle Missionen, geht keiner drauf.

McSpain 21 Motivator - 27019 - 29. Februar 2012 - 18:22 #

Wieso sollte in Teil 3 niemand sterben? Grade im letzten Teil muss auf Kontinuität nichtmehr geachtet werden und es ist ja schon fast Pflicht das es ein paar dramatische Tode gibt.

Anonymous (unregistriert) 29. Februar 2012 - 20:08 #

Weil es von den Aktionen des Spielers abhängen wird ob die Squad lebt/stirbt. Nur wer schlecht/absichtlich schlecht spielt, wird auch Leute verlieren.
In Mass Effect 3 bekommen die Beziehungen zu allen Squad Membern Punkte. Sind sie bei einem der Member zu niedrig, stirbt die Person. Also so eine Art komplizierteres Loyalitäts-System, wie es das in ME2 schon gab.
Wer einen hohen Wert bei/mit all seinen Leuten hat, verliert niemanden.

John of Gaunt Community-Moderator - P - 58790 - 29. Februar 2012 - 18:26 #

Ich hab das ganze Spiel sehr gründlich spielt und hab trotzdem Legion verloren. Wenn man nicht weiß, wer am besten für welche Aufgabe geeignet ist (was meiner Meinung nach beim ersten Spielen ohne dass man vorher eine Lösung konsultiert leicht passieren kann) oder das anders einschätzt (ich habe jemanden als Gruppenführer genommen, der für mich geeignet war, fürs Spiel aber wohl nicht), dann kann es ganz schnell passieren, dass man jemanden verliert.

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73396 - 29. Februar 2012 - 19:27 #

Mir ging es so mit meinem ersten Durchlauf mit Miranda. Trotz biotischen Kräften war sie "zu schwach", die Schutzkuppel aufrecht zu erhalten und sie hatte es erwischt. Nur mit Jack oder Samara lief es dann glatt. Nicht, daß ich jetzt um Miranda arg getrauert hätte, aber ich bin Commander Shepard und lasse keine/n Frau/Mann zurück, wenn ich es verhindern kann ^^.

Surty 11 Forenversteher - 692 - 29. Februar 2012 - 19:39 #

Agree! Bei mir wars mit Moridin so ähnlich. Ich hab die letzte Mission zig mal gespielt, bis er endlich überlebt hat - und alle anderen auch :)

Anonymous (unregistriert) 29. Februar 2012 - 20:20 #

Mordin hat den niedrigsten Defense Skill und ist dann bei Hold the Line der erste der stirbt, wenn der Wert der Gruppe nicht hoch genug ist - das ist aber nicht möglich wenn man alle Missionen gespielt hat. Zaeed und Grunt haben den höchsten Wert für die Verteidigung und es stirbt quasi automatisch keiner wenn man die in der Gruppe lässt.
Mordin ist supereinfach zu retten, indem man ihn mit der Crew zurückschickt, denn das überlebt jeder der loyal ist (wie auch die Crew die eskortiert wird). Somit hat man dann sowieso nur noch Leute mit hohem Wert. Alternativ kann man Mordin auch mit in den letzten Kampf nehmen, das überlebt auch jeder der loyal ist.

Surty 11 Forenversteher - 692 - 29. Februar 2012 - 20:38 #

Danke für die Aufklärung. So viel Durchblick hatte ich zu dem Zeitpunkt nicht. Ich hab einfach intuitiv gehandelt. Aber scheint mir plausibel!

Anonymous (unregistriert) 29. Februar 2012 - 20:16 #

Naja dann wolltest du Miranda ja auch töten. :D Es wird ja das ganze Spiel über viel Wind darum gemacht das Samara die mächtigsten biotischen Fähigkeiten hat und für Subject Zero bekommst du ja sogar noch ein extra Upgrade das ihre Fähigkeiten um 20% erhöht. Ist also eindeutig das es eine von den 2 machen muss.
Um es noch perfekt abzurunden, im Gespräch direkt bevor sagen sie sogar klipp und klar das zwar jeder mit biotischen Fähigkeiten das Feld aufbauen kann, ABER... noch deutlicher wäre es nur gegangen, hätten sie direkt gesagt nimm Samara ODER Jack, jeder andere stirbt...

Anonymous (unregistriert) 29. Februar 2012 - 20:12 #

Dann hast du es nicht gründlich gespielt. Wer alle Loyalitätsmissionen gespielt hat und alle Upgrades gekauft hat, kann niemanden verlieren. Ich habe Mass Effect 2 4x durchgespielt, ohne je einen Verlust erlitten zu haben. Weder in der Squad, noch in der restlichen Crew. Bemüht habe ich mich nie, nur alle Missionen gespielt.

Sorry, aber wen man wählen muss, ist auch beim ersten Durchlauf offensichtlich. Du wirst aufgefordert einen Tech Expert auszuwählen und hast mit Tali einen Tech Expert im Team. Wie soll jetzt jemanden nicht darauf kommen das Tali die richtige Wahl ist?

Auch wenn schwerlich möglich, noch offensichtlicher ist es eigentlich nur noch bei Fireteam-Leader. Garrus hat sogar in Mass Effect 2 ein Team geführt, so hat man ihn ja rekrutiert. Man wird wirklich mit der Nase darauf gestoßen. Miranda hat sogar das Leader als Klasse! Einer von beiden ist also perfekt.

John of Gaunt Community-Moderator - P - 58790 - 29. Februar 2012 - 20:57 #

Wenn ich dir sage, dass ich es gründlich gespielt habe, dann meine ich das auch so. Es waren alle Begleiter loyal, und ich hatte alle Upgrades. Du kannst dich auf den Kopf stellen und mit den Füßen wackeln, das ändert trotzdem nichts daran, dass man dennoch Leute verlieren kann.

Ich weiß aber nicht genau, woran es bei mir lag. Kann mich nicht mehr erinnern, wen ich was habe machen lassen. Legion war jedenfalls bei mir als Techexperte in der Röhre, und zumindest das war nicht falsch. Vielleicht war es der Führer der zweiten Gruppe, kA...

Anonymous (unregistriert) 29. Februar 2012 - 21:25 #

Ja, Legion, Tali und Kasumi sind alle die richtige Wahl für Tech-Expert (sofern loyal).
Und es hat nix mit auf Kopf stellen und Füße wackeln zu tun, sondern das Spiel ist schlicht nicht so programmiert, das in der von mir genannten Konstellation noch jemand sterben kann. Das wird ganz banal nach statischer Formel berechnet.

John of Gaunt Community-Moderator - P - 58790 - 29. Februar 2012 - 21:44 #

Es hängt aber eben nicht nur von Loyalität und Upgrades ab, und das suggeriert dein erster Absatz. Und nur das wollte ich widerlegt wissen :)

volcatius (unregistriert) 29. Februar 2012 - 18:41 #

Wenn man z.B. Talis Mission gespielt hat, gibt es die Möglichkeit, dass sie nicht loyal wird.

Anonymous (unregistriert) 29. Februar 2012 - 20:23 #

Ja, das gilt für Miranda, Jack, Legion und Zaeed auch. Aber auch hier würde ich sagen das es offensichtlich ist, die Renegade oder Paragon Gesprächsoption zu wählen. Wer das macht, hat immer alle loyal. Warum würde man auch nicht die R/P Option nehmen, wenn es sie gibt? So funktioniert ME halt.

Alex Althoff 20 Gold-Gamer - 20742 - 29. Februar 2012 - 18:56 #

Hab Teil 2 auch ohne Tode geschafft:

1. Waren alle Loyal - hab alles auf gut erledigt ;)

2. Aufstellung Endmission: Schacht Elektro Spezi: ganz klar Tali. 2 Trupp hab ich Garrus das Kommando gegeben. Samara anschließend ausgewählt für Schild und 2. Trupp war Miranda Anführer. Mordin hab ich mit den Crewmitgliedern zurückgeschickt. Letzter Abschnitt war Jake und Miranda bei mir. Done :)

Anonymous (unregistriert) 29. Februar 2012 - 20:24 #

Abgesehen davon, dass es niemanden namens Jake im Spiel gibt, ist das eine perfekte Aufstellung gewesen. ;)

Katze mit Hut 11 Forenversteher - 769 - 28. Februar 2012 - 23:09 #

Vielen Dank :) Bin schon sehr gespannt.

floppi 22 AAA-Gamer - - 32773 - 28. Februar 2012 - 23:57 #

Grandiose erste News Surty! Danke. :)

Anonymous (unregistriert) 29. Februar 2012 - 2:17 #

Abspann sollte man sowieso in gar keinem Spiel abbrechen. :)

Kirkegard 19 Megatalent - P - 15111 - 29. Februar 2012 - 8:34 #

So isses. Ich lass die immer durchlaufen, geh dann aufs Klo, reg mich ab, oder putz die Wohnung.
Das mach ich seit es mal ein Spiel gab, wo dann irgendwas passiert ist. Kann mich nur net dran erinnern.
Weis doch noch jemand?

clownseuche 09 Triple-Talent - 267 - 29. Februar 2012 - 5:53 #

Danke für den Beitrag, ich kann es kaum noch abwarten.

Balberoy 11 Forenversteher - 764 - 29. Februar 2012 - 8:49 #

Schöne positive Werbenews.
Hab die GS hier vor mir liegen...
wie immer wenig kritisch bzw, fließen Kritiken nicht in
die Wertungen ein, seltsamer Weise.

cholpes 10 Kommunikator - 411 - 29. Februar 2012 - 11:13 #

Naja, die Gamestar ist ja schon länger zu 90% Werbung. Wenn allerdings die Release-DLC Thematik (die für mich einem nicht vollständigen Spiel entspricht) hier auf GG nicht in die Wertung einfliesst, sehe ich mein Abo hier den selben Weg gehen wie es schon bei der GS der Fall war...

John of Gaunt Community-Moderator - P - 58790 - 29. Februar 2012 - 11:24 #

Fände ich lächerlich, ein Spiel deswegen abzuwerten. Zu beurteilen ist der Zustand, in dem ein Spiel im Laden zu erwerben ist, und nichts anderes.

McSpain 21 Motivator - 27019 - 29. Februar 2012 - 11:36 #

Die wollen alle einen Test voll mit EA-Gebashe der darlegt wie BÖSE die sind, damit daraufhin alle Kunden von der Wahrheit erleuchtet werden, nur noch Indie-Titel ohne DLC (gibts ja auch schon fast nichtmehr) kaufen und somit die Welt retten.

Nur wer EA niedermacht und alle großen Spielemarken abwertet ist nicht GEKAUFT und damit UNABHÄNGIG und TOLL. ;-) Vielleicht sollte ich ein Magazin voll mit Kritik an großen Marken. Was ich da verdienen würde... Uiuiui...

Butcherybutch 14 Komm-Experte - 2306 - 29. Februar 2012 - 11:50 #

Mit dem kleinen Unterschied, dass sich hier alle über Day 1 DLCs aufregen, mMn. völlig legitim und man darf auch gewisse sachen kritischer sehn statt nur blind zu Konsumieren. Das gebashe gegenüber den Leuten die sich gegen eine solche DLC Politik sträuben find ich fast schon erschreckender.

McSpain 21 Motivator - 27019 - 29. Februar 2012 - 12:13 #

Ich bin ein sehr kritischer Mensch gegenüber EA, Origin, DLC-Abzocke und DRM, aber die Reaktionen auf diesen Day1 DLC sind einfach nur lächerlich. Es stand schon seit Monaten fest das die CE einen Zusatzchar und eine Zusatzmission erhält. Und jeder normaldenkende Mensch konnte sich ausrechnen, dass er diesen Inhalt früher oder später nachkaufen kann.

So doof das auch ist, es hat aber noch niemand die Mission gespielt um zu beurteilen ob sie wirklich ein rausgeschnittener integraler Bestandteil des Spiels ist. Und selbst wenn ist es doch inzwischen normale Praxis und ich glaube hier wird von vielen einfach nur Mass Effect 3 als erstbestes Opfer genommen von Leuten die ihren Origin/DLC-Frust ablassen wollen und sich darüber aufregen, dass es Leute gibt die sich das Spiel einfach kaufen und sich drüber freuen wollen.

Ich würde mir ME3 auch nicht zum release kaufen, wenn ich nicht eh die ganze Reihe als CE auf der Xbox360 hätte und mir somit Origin ersparrt bleibt. Und wenn ich mir in diesem Jahr kein anderes Spiel am Releasetag kaufe, kann ich mir die CE eben leisten und freue mich auf Zusatzinhalt den ich mir so(übertrieben teuer) gekauft habe.

Microsoft Points kosten auf Ebay nicht die Welt und wenn man geduldig auf Deals wartet oder gleich auf eine GOTY kriegt man jedes Spiel zusammen und zahlt nicht mehr, als man vor 20 Jahren für ein SNES-Modul ausgegeben hat. Finde ich noch vollkommen legitim.

Anonymous (unregistriert) 29. Februar 2012 - 17:07 #

Wieso soll man das jetzt nicht mehr kritisieren dürfen, nur weil dieses Problem schon seit Monaten bekannt ist? Was für ein Unsinn!

Anonymous (unregistriert) 29. Februar 2012 - 20:37 #

Du hasz ja echt den Plan! ... NICHT!

1) Es gibt noch jede Menge Indie-Titel die auch OHNE DLC auskommen.

2) Sind Day 1 DLC noch lange nicht normale Praxis.

DELK 16 Übertalent - 5488 - 1. März 2012 - 12:34 #

"Und selbst wenn ist es doch inzwischen normale Praxis"

Und inwiefern macht das das ganze jetzt besser? Praktiken, die ich für kundenfeindlich halte, werden nicht besser, nur weil die anderen das Gleiche machen.

Anonymous (unregistriert) 1. März 2012 - 17:21 #

Hab ich auch noch nie verstanden, wie jemand das als Argument dafür sehen kann, dass es jetzt okay sei.

Stuessy 14 Komm-Experte - 2512 - 29. Februar 2012 - 11:41 #

Ein wenig differenzieren sollte man da aber schon. Wenn man im Spiel merkt das etwas fehlt und dieses später (oder noch schlimmer direkt bei Erscheinen des Spiels) per DLC zugefügt wird, dann kann das in meinen Augen schon zu einer Abwertung führen.

cholpes 10 Kommunikator - 411 - 29. Februar 2012 - 12:08 #

Genau das meinte ich, für mich ist das ein deutlicher Produktmangel. Und ich bin weit davon entfernt irgendwelches Publisher-bashing zu betreiben, auch wenn ich die Entwicklung Biowares unter EA durchaus besorgniserregend finde.

Ramireza (unregistriert) 29. Februar 2012 - 11:46 #

Das ist korrekt. Trotzdem sollte man das Spiel ansich schon etwas kritischer sehen als es getan wird. ME2 war schon deutlich abgespeckter als ME was das Gameplay angeht, und so wie ich das sehe wird das Spiel noch weiter "entschärft" bzw. versimpelt :

- Vergleicht doch nur mal die Noveria Mission aus ME mit denen aus ME2. Dort war sogar noch Nachdenken gefragt, alleine das Mainframe Rätsel für ME Verhältnisse ne richtige Kopfnuss (Wenn man kein Omni Gel hatte)

- Auch das komplette Wefallen eines Inventars und die Möglichkeit seine Crew entsprechend auszurüsten ist ein klarer Rückschritt. Natürlich was das Inventarsystem von ME schlecht, aber hätte man das nicht weiter aufbohren können?

- Die Planeten : Eines der Punkte die mich bei ME am meisten gereizt hatte war das erkunden von Planeten. Auch das war ganz sicher nicht optimal gelöst aber ne richtig gute Idee. Auch hier hätte man bei ME2 viel mehr rausholen können, stattdessen konnte man später dieses arcardige Hover-Ding DLC Zeugs kaufen.

All das sind Faktoren die ME zu einem Rollenspiel gemacht haben, wenna auch ein eher auf Aktion ausgelegtes. Als Bioware versprach, aus ME3 wieder mehr Rollenspiel zu machen habe ich gehofft das Sie spielerisch wieder mehr an den ersten Teil anknüpfen, aber das scheint nicht so zu sein. Schade.

Auch habe ich noch KEINEN Dialogscreen gesehen bei dem es mehr als 2 Entscheidungsmöglichkeiten gegeben hat, was auch für eine weitere Causalisierung spricht.

Der Test von Gamestar ist alles mögliche, aber ganz sicher keine kritische Beleuchtung dieses Computerspiels, was für mich nicht verwunderlich ist, Gamestar steht überall, aber ganz sicher NICHT auf der Seite des Spielers.

Ich glaube das die Potenzial Prognose bezüglich ME3 von 4Players wohl (für mich!) zutrefen wird :

Befriedigend

Surty 11 Forenversteher - 692 - 29. Februar 2012 - 11:50 #

Versteh ich das richtig, für dich war demnach Mass Effect 2 ein befriedigendes Spielerlebnis?

Ramireza (unregistriert) 29. Februar 2012 - 12:15 #

Wenn ich ehrlich bin, ja. Zumindest der Rollenspieler in mir war eher entäuscht im Vergleich zu ME1.

ME2 war sicherlich spannend und die Dialoge hervoragend geschnitten, aber der Anspruch des Gameplays und Spieltiefe wurde mir zu sehr heruntergeschraubt.

EDIT: Die Story von ME fand ich auch besser als die von ME2

heisenberg 12 Trollwächter - 1019 - 29. Februar 2012 - 12:44 #

Diese Einschätzung von 4Players betrifft nur die Multiplayer-Komponente.

Ramireza (unregistriert) 29. Februar 2012 - 13:49 #

Stimmt, das hab ich jetzt auch gelesen. Nur komisch das diese Verbesserung sich plötzlich auf den MP part beschränkt nachdem es etlich Flameposts gab ;) naja....

Darth Spengler 18 Doppel-Voter - 9209 - 1. März 2012 - 15:26 #

Ausnahmsweise muss ich mal Gaunt zustimmen. Das Spiel sollte so bewertet werden wie es Released und nicht nach DLC's.

Creasy 11 Forenversteher - 689 - 29. Februar 2012 - 11:58 #

Auch wenn Teil 2 eine enorme Steigerung gegenüber Mass Effect 1 war und ich somit erwartete, dass Teil 3 nochmal besser wird, war die Demo ja ein absoluter Graus. Allein, wie sich die Charaktere bewegt haben - wie kann ein Nachfolger schlechter werden als der Vorgänger?
Naja, 15-20 Stunden sind auf jeden Fall gut. Nichts sinnlos Aufgeblasenes somit. Zum Glück basieren heutige Spiele immer mehr auf der Devise "Qualität statt Quantität" (im Gegensatz zu früher) :)

Ramireza (unregistriert) 29. Februar 2012 - 12:11 #

TROLL! :D

DELK 16 Übertalent - 5488 - 1. März 2012 - 12:36 #

Seit ewigen Zeiten ;)

MrFawlty 17 Shapeshifter - P - 6324 - 29. Februar 2012 - 12:25 #

Was mich vom Kauf abhält ist dieser Origin und DLC Wahn.
Wahrscheinlich endet es mit einem Cliffhänger und dann muss man noch 4 DLC für 45 € nachladen, um das Ende zu erleben.

CBR 20 Gold-Gamer - P - 20292 - 1. März 2012 - 22:09 #

Gute Satire ;) Aber ausbaufähig!

heisenberg 12 Trollwächter - 1019 - 29. Februar 2012 - 12:43 #

Ich würde mir für den Test auf Gamersglobal wünschen, dass ein umfassender Vergleich zu den beiden Vorgängern gezogen wird.
Insbesondere die von Bioware angepriesene Rückbesinnung auf alte RPG Tugenden des ersten Teils sollten genauer betrachtet werden.

Anonymous (unregistriert) 29. Februar 2012 - 17:11 #

Darüber ist aber schon seit November 2011 alles bekannt. Es gibt 2 Sachen die ME3 über 2 (in puncto Rollenspiel) hat, das sind die Waffen-Mods (die die Waffen eigentlich nur visuell ändern und sonst fast keinen Effekt haben) und beim Leveln muss man ab Stufe 4 zwischen 2 Fähigkeiten wählen. Das wars.

kutschi (unregistriert) 29. Februar 2012 - 14:02 #

AH! Hört doch auf zu spekulieren!
Spielt es, aber behaltet eure Spekuliererei/Spoilerei/etc. bitte für euch :D

Surty 11 Forenversteher - 692 - 29. Februar 2012 - 14:04 #

Zitat Gamestar: "Gänsehaut garantiert! Mit Mass Effect 3 liefert BioWare nicht nur einen mehr als würdigen Abschluss seiner Science-Fiction Trilogie, sondern auch das erzählerisch beste Spiel der letzten Jahre."

Linksgamer 14 Komm-Experte - 1931 - 29. Februar 2012 - 14:33 #

Mir reichte eigentlich die Titelseite der letzten GS-Ausgabe. Da stand in etwa:

"ME3 angetestet - Mehr Action! Mehr Rollenspiel! Mehr Story! Mehr alles!"

Schwer, sich ein Grinsen zu verkneifen... ;)

Wie sieht denn das aktuelle Embargo bzgl. ME3 für Seiten wie GG eigentlich aus? Offensichtlich sind ja wieder einige früher als andere...

dirfter (unregistriert) 29. Februar 2012 - 14:56 #

Was hatte ME denn jemals mit nem RPG zutun?
Man skillt eh alles auf max und läuft, bis auf ein paar kleine Ausnahmen, auch nur mit einer Waffe rum.
Selbst auf Hardcore macht man nichts anderes.
Auch bei den Rüssis hat man immer die Beste genommen. Das selbe trifft auf die Mods zu.
Nur weil hier und da Auswahlmöglichkeiten bei der Gesprächsführung waren, ist das Spiel doch noch lange kein RPG.
Der 2te Teil hat fast alles besser gemacht( Bis auf ein paar wirklich SEHR kurze Nebenmissionen ).
Skyrim, Baldurs Gate oder Deus Ex. Das sind RPG´s.

Ramireza (unregistriert) 29. Februar 2012 - 15:27 #

Wenn Skyrim diese verdammte Quest-Navi nicht hätte und dafür richtige Questbeschreibungen dann würde ich dir bezüglich Skyrim zu 100% recht geben.

ME1 war aber deutlich mehr RPG als ME2 (und wohl leider auch ME3)

Bei ME2 war eigentlich nur alles etwas polierter und glatter, einfach zugänglicher. Wirklich besser eigentlich nicht. Das einzige was ME2 deutlich besser gemacht hat waren die interesanteren Charaktere und deren Geschichten und eine etwas bessere Inszenierung der Geschichte.

Die war wiederum bei ME1 besser :

Ich fand den Dialog mit der Sovereign und das Gespräch mit der Prothenaer KI einfach episch. Auch das Saren nicht der wirklich Böse war (vor allem sein Einbruch am Ende) auch extrem Stimmungsvoll. Auch das Zusammentreffen mit den Rachni war klasse... Oder die Kaiden/Ashley Entscheidung.... Wundervoll! Oder der Wrex Zwischenfall auf Virmire... Solch Momente hatte ich bei ME2 deutlich seltener. Mir fällt im Grunde grad auf das die Entscheidungen bei ME1 deutlich tiefgehender waren... Oder habe ich die von ME2 schon wieder vergessen? (Was nun nicht wirklich für diese spricht)

volcatius (unregistriert) 29. Februar 2012 - 16:59 #

Die Auswirkungen waren eben Fluch und Segen zugleich:
Weil man den kompletten Rat, das wichtigste und einflussreichste Gremium, um den sich im 1.Teil fast alles drehte, sterben lassen konnte, war er im 2.Teil nur noch eine Fußnote. Weil man Ashley opfern konnte, gabs nur ein flüchtiges Treffen. Ebenso die Problematik mit Wrex.
Im 2.Teil konnte man ja sogar seine komplette Crew (inklusive Shepard selbst) draufgehen lassen, was eigentlich zu entsprechenden Probleme im 3.Teil führen sollte.

Ramirezaaa (unregistriert) 29. Februar 2012 - 18:03 #

Ich habe gehört das man Spielstände in denen Sheppard am Ende von ME2 stirbt nicht importieren kann

Helmlord (unregistriert) 29. Februar 2012 - 15:27 #

Jetzt mal ehrlich. Stört denn keinen von Euch diese Auswahlmöglichkeit, ob man nun Action, Story oder RP spielen möchte? Warum werde ich da gezwungen, mich zu entscheiden?
Und warum muß denn mittlerweile fast jedes Spiel so dermassen darauf gebürstet sein, jedem zu gefallen? Bedeutet das in diesem Fall z.B., dass ich, wenn ich RP wähle weniger Action und weniger Story erlebe und umgekehrt?
Ich liebe die beiden Vorgänger wirklich, aber das ganze hinterlässt schon einen faden Beigeschmack bei mir.
Vielleicht hab ich das aber auch falsch verstanden. :)

Ramireza (unregistriert) 29. Februar 2012 - 15:30 #

Nunja, wähle einfach den RP Modus, da hast du dann, so wie ich glaube, das "totale" ME3 Erlebnis.

Aber du hast recht : Bioware versucht mit Gewalt "jeden" zu Gefallen, von daher diese Auswahlmöglichkeiten. Das KÖNNTE drauf hindeuten das vieles anspruchsloser und simpler werden könnte also noch bei ME2, aber das muss ja nicht sein ;)

Dark Lord (unregistriert) 29. Februar 2012 - 16:16 #

Warum sollte mich das stören? Soweit kommt ich mit Origin, Online-Pass, DLC-Abzock-Wahnsinn, etc. doch erst garnicht.

Butcherybutch 14 Komm-Experte - 2306 - 29. Februar 2012 - 21:08 #

Also der Story Modus beinhaltet nicht mehr Story, sondern er verleiht dem Spieler lediglich Godmode.

Helmlord (unregistriert) 29. Februar 2012 - 15:43 #

Ich hoffe, Du hast Recht, ich will nämlich die totale ME3-Packung. ;D

lg
Helmlord

Ramireza (unregistriert) 29. Februar 2012 - 15:50 #

Action ("COD") Modus = Dialoge laufen von Selbst ab, also keinerlei Einfluss und die Stats Leveln von alleine (Dann ist ME endgültig ein mittelmäßiger 3rd Person Shooter)

Story Modus = Voller Einfluss auf die Dialoge, lächerlich einfacher Shooter Part, Stats leveln alleine

RPG Modus = Alles wie gehabt

Helmlord (unregistriert) 29. Februar 2012 - 16:05 #

Sehr geil, das "alles wie gehabt" hört sich gut an.

Danke Dir für die Info. :)

Valiant (unregistriert) 29. Februar 2012 - 21:29 #

Im Bioware-Forum sind die möglichen Endsequenzen bereits durchgesickert und haben viel Enttäuschung hervorgerufen. Falls das alles so stimmt - die Hinweise darauf verdichten sich - , dann würde zumindest ich keinesfalls von einem würdigen Abschluss sprechen wollen. Hätte ich nicht bei Origin gekauft, sondern bei Amazon bestellt, würde ich nach dem derzeitigen Stand der Dinge meine Bestellung stornieren und die weitere Entwicklung abwarten.

Surty 11 Forenversteher - 692 - 29. Februar 2012 - 21:46 #

Keine Details bitte!

Valiant (unregistriert) 29. Februar 2012 - 21:52 #

Wenn ich Details hätte angeben wollen, hätte ich das doch in meinem ersten Beitrag schon machen können. ;)

Surty 11 Forenversteher - 692 - 29. Februar 2012 - 21:56 #

Das galt nicht nur dir. Aber falls jetzt Leute auf die Idee kommen, ebenfalls das Bioware Forum zu durchstöbern und dann ihren Frust hier auslassen wollen, bitte ich diese, das nicht zu tun. Da ich mir das Ende nicht verderben lassen möchte - und sicherlich sämtliche andere Besucher dieser News auch nicht :)

Anonymous (unregistriert) 1. März 2012 - 0:28 #

Also wer sich nicht spoilern will muss halt das Netz meiden, mindestens aber News die sowieso schon zu Mass Effect 3 sind. Man muss einfach damit rechnen. Finde es recht inkonsequent SELBST Nähe zu ME3 Informationen zu suchen und sich dann trotzdem zu beschweren wenn dort solche stehen.

Ich werde hier zwar selbst nichts hinschreiben, weil ich niemandem den Spaß verderben möchte, aber man muss halt damit rechnen, das jetzt jede Minute jede Information über Mass Effect 3 "überall" stehen wird. Viel zu viele Leute haben es längst durchgespielt, als das es sich jetzt noch geheimhalten lassen würde.

Anonymous (unregistriert) 1. März 2012 - 1:18 #

Hat irgendjemand schon mal die Endnutzervereinbarung von Origins genau durchgelesen ?

Hier der Auszug:

2. Einwilligung zur Datenerhebung und -nutzung.

Du gestattest EA und seinen Partnern das Sammeln, Nutzen, Speichern und Übertragen von technischen und verwandten Informationen, die deinen Computer (einschließlich IP-Adresse), dein Betriebssystem, deine Nutzung der Anwendung (einschließlich erfolgreicher Installation und/oder Deinstallation), Software, Software-Nutzung und deine Hardware-Peripherie identifizieren, um die Bereitstellung von Software-Updates, dynamischen Inhalten, Produktunterstützung und anderen Diensten, einschließlich Online-Diensten, zu erleichtern. EA kann diese Daten ebenfalls in Verbindung mit personenbezogenen Informationen zu Marketingzwecken und zur Verbesserung seiner Produkte und Dienste nutzen. Des Weiteren können wir diese Daten in einer Form, die keine persönliche Identifizierung ermöglicht, an uns verpflichtete Drittunternehmen weitergeben. WENN DU NICHT WILLST, DASS EA DIE IN DIESEM ABSCHNITT BESCHRIEBENEN DATEN SAMMELT, BENUTZT, SPEICHERT, ÜBERMITTELT ODER ANZEIGT, INSTALLIERE ODER NUTZE DIE ANWENDUNG BITTE NICHT.
Diese und alle anderen EA zur Verfügung gestellten und/oder von EA in Verbindung mit deiner Installation und Nutzung dieser Anwendung gesammelten Daten werden gemäß der Datenschutzrichtlinie von EA gesammelt, genutzt, gespeichert und übertragen. Du findest die Datenschutzrichtlinie auf EA com. Sollten die Bedingungen dieses Abschnitts den Bedingungen der Datenschutzrichtlinien von EA widersprechen, gelten die Bedingungen der Datenschutzrichtlinien.

... und weiter

Du gestattest EA und seinen Partnern das Sammeln, Nutzen, Speichern und Übertragen von technischen und verwandten Informationen, die deinen Computer (einschließlich IP-Adresse), dein Betriebssystem, deine Nutzung der Anwendung (einschließlich erfolgreicher Installation und/oder Deinstallation), Software, Software-Nutzung und deine Hardware-Peripherie identifizieren, um die Bereitstellung von Software-Updates, dynamischen Inhalten, Produktunterstützung und anderen Diensten, einschließlich Online-Diensten, zu erleichtern. EA kann diese Daten ebenfalls in Verbindung mit personenbezogenen Informationen zu Marketingzwecken und zur Verbesserung seiner Produkte und Dienste nutzen. Des Weiteren können wir diese Daten in einer Form, die keine persönliche Identifizierung ermöglicht, an uns verpflichtete Drittunternehmen weitergeben. WENN DU NICHT WILLST, DASS EA DIE IN DIESEM ABSCHNITT BESCHRIEBENEN DATEN SAMMELT, BENUTZT, SPEICHERT, ÜBERMITTELT ODER ANZEIGT, INSTALLIERE ODER NUTZE DIE ANWENDUNG BITTE NICHT.

Das bedeutet in dem Moment in dem ich Origins installiere um z.B: ME 3 zu erwerben und spielen gebe ich das Recht über jegliche Privatsphäre aus der Hand und erlaube EA ALLES was auf meinem PC ist und was ich tue auszuspähen und zu verwenden.

Ich werde meine ME3 Vorbestellung zurückziehen die ich Anfang des Monats getätigt habe. Jetzt macht auch der Ausstieg aus der Steam Plattform Sinn....

Ich bin sauer - so sauer

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73396 - 1. März 2012 - 1:49 #

Das Thema hatten wir schon zigmal. Suchfunktion hilft.

Crusader (unregistriert) 1. März 2012 - 2:23 #

Gewöhnungseffekt? ;-)
Origin gibt es erst seit sechs Monaten, außerdem ist das Thema immer noch aktuell, warum soll er also eine alte News suchen und kommentieren?

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73396 - 1. März 2012 - 8:05 #

Weil das Thema Origin bzw. die EULA jetzt mit dem eigentlichen Kontext der News nichts zu tun hat. Du kannst sich darauf beziehen, ggf. einen Link zur EULA angeben, aber nicht schon wieder die halbe EULA posten.

Du mußt übrigens nicht in der 3. Person von dir sprechen ;).

Anonymous (unregistriert) 1. März 2012 - 17:18 #

Auf GG ist es doch aber normal, z.B. immer "wir" und "uns" zu sagen, statt "ich" und "mir", oder? :P

Anon-y-mous (unregistriert) 1. März 2012 - 9:17 #

Was ist daran jetzt neu? Das Thema hatten wir schon mit Battlefield 3. Ich habe dort schon die Konsequenz gezogen ME3 nicht zu kaufen, also noch nicht mal vorbestellt. Da neben Origin, auch noch der tolle Online-(S)pass und der DLC-Abzock-Wahnsinn dazukommt, hat sich das Spiel erst recht erledigt. Damit kommt es noch nicht mal als 5€ GOTY-Edition in den Einkaufskorb.

Aber trotzdem gut, das du nochmal darauf hinweist, auch wenn es einige nicht mehr hören wollen oder können, so ist doch immer noch ein Thema!

Im Gegensatz zu Tr1nity find ich es auch gut, das du hier die betreffenden Stellen direkt gepostet hast. Die Mühe sich das aus den kompletten Endnutzerbedingungen herauszusuchen macht sich doch eh keiner, somit ist ein Link darauf auch sinnlos.

magnuskn 10 Kommunikator - 413 - 1. März 2012 - 7:36 #

Ich sag nur eins, wenn die verschiedenen Endsequencen für das Spiel rauskommen, bricht ein Feuersturm los, zumindestens auf den BioWare-Foren. Auf dem "Spoiler erlaubt"-Forum dort ist das jetzt schon der Fall.

Valiant (unregistriert) 1. März 2012 - 9:40 #

Derzeit ist noch nicht alles restlos bestätigt, aber falls das wirklich so stimmen und dabei bleiben sollte wie es sich augenblicklich darstellt, dann wäre nicht nur ich sehr, sehr enttäuscht, bereute jeden Augenblick Lebenszeit, den ich in die Mass-Effect-Serie investiert habe und würde wohl kein Bioware-Spiel mehr kaufen.

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 23274 - 1. März 2012 - 9:54 #

Also die Gamestar war zufrieden mit dem Ende. Meine Erwartungen sind nicht so riesig, wahrscheinlich gibt's ein Happy End und die Reaper sind besiegt.

Valiant (unregistriert) 1. März 2012 - 10:03 #

Ich soll und will hier nicht spoilern, aber von einem Happy End im klassischen Sinn würde ich nach derzeitigen Informationen nicht sprechen. Das schließt nicht aus, dass es einigen Leuten doch gefällt - auch andere umstrittene Enden (z. B. Divinity 2) hatten schließlich ihre Anhänger.

Was die Gamestar betrifft: Die dortige Flut der enthusiastischen Berichte zu ME3 ist zumindest ... auffällig. ;)

Aber wie gesagt, ganz in trockenen Tüchern ist noch nichts und die Hoffnung stirbt zuletzt. Ich fände es aber sehr schade, wenn Bioware am Ende unanbhängig von den getroffenen Entscheidungen des Spielers einen einseitigen Abschluss erzwingen würde.

Anonymous (unregistriert) 1. März 2012 - 20:56 #

Es ist allerdings davon auszugehen das der Spieler der die Enden veröffentlicht hat lediglich den letzten Spielstand vor dem Endgame geladen hat und dann die 3 Varianten davon als einzige Enden verstand.
Es ist genauso gut möglich das es schon vorher Entscheidungen gibt, die ein anderes Ende nach sich ziehen.

Ich glaube ehrlich gesagt nicht das BioWare den Mut hat wirklich nur diesen Ausgang als einziges offizielles Ende zu bringen. Sowas haben die noch nie irgendwo gebracht. Allein deshalb glaube ich das da noch mehr möglich ist.

Es muss ja auch ein Ende existieren das einen einfachen Übergang zu Mass Effect 4 ermöglicht. Schließlich haben sie nur noch 18 Monate bis das auf den Markt kommt. :P

Valiant (unregistriert) 1. März 2012 - 23:07 #

Zumindest scheinen aber in den geleakten Dateien keine weiteren Bink-Videos vorhanden zu sein - warten wir's ab.

Es wäre wirklich schade, wenn die an sich so gelungene Mass-Effect-Trilogie durch ein solch aufgezwungenes Ende jeglichen Wiederspielwert verlöre.

Anonymous (unregistriert) 2. März 2012 - 5:55 #

Aber genau das ist doch das Problem. Die Bink Videos sind ja nur total kurze Sequenzen. Um diese Sequenzen herum kann ja trotzdem noch alles mögliche passieren.
Auch extrem auffällig ist, dass ausgerechnet beschriebene Szenen, vor allem die angeblich allerletzte Szene, in keinem der Videos zu sehen ist. Es ist daher auch weiterhin absolut möglich das die Quelle sich irrt oder gar absichtlich lügt.

Was mich noch am ehesten überzeugt das es nur dieses eine Ende gibt, ist das, wenn man ehrlich ist, ME1 UND 2 ja auch nur 1 Ende hatten. In 1 besiegt man garantiert immer Souvereign und in 2 garantiert immer die Collectors. Es gab jeweils nur minimale Variationen dabei, wie Council retten ja/nein oder Collector-Basis springen/Cerberus übergeben... In diesem Licht würde es natürlich passen wenn 3 auch wieder nur 1 Ende mit geringfügigen Variationen davon hat...

Valiant (unregistriert) 2. März 2012 - 8:59 #

Wobei es zumindest in Teil 2 möglich war, Enden mit sehr unterschiedlicher Färbung zu gewinnen. Zwischen dem Überleben Shepards und der gesamten Crew und dem Tod aller Protagonisten liegt stimmungsmäßig schon eine ganze Tonleiter. ;) Ansonsten stimmt natürlich, was du sagst.

Die Versprechen, die Bioware im Vorfeld gemacht hat (und die im Forum allesamt mit schriftlichen Belegen versehen sind), würde dieses minimal variierte Ende jedenfalls auf den Kopf stellen.

Wuslon 18 Doppel-Voter - - 9858 - 1. März 2012 - 22:03 #

Hoffentlich kommt meine Vorbestellung bald, ich hab so Bock auf das Spiel...

Anonymous (unregistriert) 2. März 2012 - 18:42 #

Na, da ist aber schon einer dem Hype verfallen...

CBR 20 Gold-Gamer - P - 20292 - 1. März 2012 - 22:12 #

Die GameStar hat mir mit ihrem permenenten Gejubel und gefühlten 30 Previews zu kommenden Blockbustern und solchen, die es werden sollten, schon so manches Spiel verdorben. Als die Spiele endlich erschienen waren, hingen sie mir schon zu den Ohren raus und ich konnte sie einfach nicht mehr sehen. Diablo 3 wird es ähnlich ergehen. Das sind noch Nachwirkungen.

Anonymous (unregistriert) 2. März 2012 - 18:43 #

Sei doch froh! Spart Geld, und man kann sich anderen Spielen widmen ;P

Anonymous (unregistriert) 4. März 2012 - 11:31 #

Es werden denk ich sowieso einige sterben, da es der Abschluss der Triologie ist. Das heist es könnte mehr solche Eintscheidungen wie zwischen Kaidan und Ashlay geben vorallem weil sie gesagt haben das das spiel Emotional sehr berührend sein soll.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)