EA beantragt Freigabe von UFO-Dokumenten

Bild von Morlock
Morlock 1654 EXP - 13 Koop-Gamer,R5,S4,J8
Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhaltenTop-News-Schreiber: Hat mindestens 5 Top-News geschriebenSammler: Hat mindestens 50 Spiele in seiner Sammlung

28. Februar 2012 - 9:18 — vor 5 Jahren zuletzt aktualisiert
Mass Effect 3 ab 12,00 € bei Amazon.de kaufen.

Was weiß die Regierung Großbritanniens über intelligentes Leben "dort draußen"? Eine Onlinepetition fordert das britische Verteidigungsministerium auf, sämtliche Beweise und Augenzeugenberichte zu UFOs und außerirdischem Leben der Öffentlichkeit preiszugeben. Hinter dem Antrag steckt jedoch nicht ein besorgter Bürger, sondern die Werbeagentur Mischief PR im Auftrag von EA. Die Aktion ist Teil der Marketingkampagne für das bald erscheinende Mass Effect 3.

Die Petition ist allerdings kein bloßes Gimmick, sondern ein offizieller Antrag auf einer Webseite Ihrer Majestät. Unterschreiben mindestens 100.000 Bürger, muss die Angelegenheit im Unterhaus des britischen Parlaments besprochen werden. Was ersteinmal wie eine schrille Idee klingt, ärgert so manchen auf der Insel. EA wird vorgeworfen, die Wirkungsmechanismen der britischen Demokratie für rein kommerzielle Zwecke zu missbrauchen und der Regierung unnötige Kosten zu verursachen. Auf offiziellen Onlineforen gibt es bereits Proteste, auf die EA bis dato nicht eingegangen ist. Auch auf Foren anderer Spielewebseiten wird über die neue Marketingstrategie diskutiert.

Zur Zeit der Veröffentlichung dieser News haben etwa 1500 Briten die Petition unterzeichnet.

Keksus 21 Motivator - 25101 - 27. Februar 2012 - 23:34 #

Hilft dabei, dass Spieler in der Gesellschaft ernt genommen werden. Danke EA.

Punisher 19 Megatalent - P - 15502 - 28. Februar 2012 - 0:07 #

klasse idee. sinnvolle einrichtungen wie online-petitionen für PR zu missbrauchen. super agentur - wobei der name passt recht gut.

Zaunpfahl 19 Megatalent - P - 14801 - 28. Februar 2012 - 0:19 #

Hätten die mal lieber Google bemüht: http://www.spiegel.de/wissenschaft/weltall/0,1518,553206,00.html
Auf den Seiten findet man bereits alle möglichen militärischen Dokumente über UFOs: http://www.nationalarchives.gov.uk/ufos/

Also nicht nur einfach schlechte PR sondern auch noch absolut unnötig.

meskobin 11 Forenversteher - 760 - 28. Februar 2012 - 0:56 #

Naja ich glaube mit der Petition wollen sie einen Schritt weiter gehen und die Englische Regierung dazu bewegen zu zugeben, dass sie von der Existenz Ausserirdischen Lebens (faktisch) wissen. In den freigegebenen national archive Dokumenten geht es ja nur darum, dass sie sich mit den Vorfällen befasst haben.

Ich weiss natürlich auch nicht was wirklich hinter diesen UFO Geschichten steckt und auch ich halte es nicht für angemessen eine Petition als Marketing Instrument zu benutzen, aber trotzdem finde ich die Kommentare hier unangemessen.
Es scheint als hätten sich einige hier noch nicht wirklich mit dem Thema auseinander gesetzt, bilden sich aber trotzdem eine radikale Meinung. Wenn man sich zB diese von der Englischen Regierung freigegeben Dokumente mal genauer anschaut, gibt es durch aus einen kleinen Prozentsatz an Vorfällen die nicht einfach weg-zu-erklären sind. ZB den hier: http://en.wikipedia.org/wiki/Rendlesham_Forest_incident

Natürlich gibt es viele fakes und die esoterisch angehauchte UFO Szene steht nicht gerade für verlässliche Informationen oder gute Recherche...aber trotzdem sollte man so ein Phenomän nicht direkt als Humbug abtun, sondern sich erstmal damit befassen.

Keksus 21 Motivator - 25101 - 28. Februar 2012 - 1:13 #

Es gibt tausende ungeklärte Vorfälle. Soll man bei jedem "ALIENS!" schreien?

meskobin 11 Forenversteher - 760 - 28. Februar 2012 - 1:25 #

Wat? Ich hab doch nicht ein mal ueber Aliens geredet! Alles was ich gesagt habe ist es gibt ein Phenomän gibt und man sollte sich damit aus einander setzen bevor man es bewertet. Was wirklich hinter diesen Phenomänen steckt...muss jeder fuer sich entscheiden.

Keksus 21 Motivator - 25101 - 28. Februar 2012 - 1:47 #

Die Petition geht aber um UFO-Dokumente und nicht um mysteriöse Vorfälle.

Außerdem: "dass sie von der Existenz Ausserirdischen Lebens (faktisch) wissen."

Zaunpfahl 19 Megatalent - P - 14801 - 28. Februar 2012 - 9:45 #

Wenn du dir den Petitionstext anguckst sind die Veröffentlichungen der UFO-Akten durch die National Archives genau das Ziel was mit der Petition erreicht werden soll. Es geht in der Petition um nichts anderes, du interpretierst da schon zuviel herein. Ok im Text steht "die Freigabe _aller_ Dokumente", aber selbst wenn die Regierung ihrer Majestät nichts zu verbergen hätte wird das wahrscheinlich nicht geschehen.

NoMad 09 Triple-Talent - 323 - 28. Februar 2012 - 10:46 #

" ... dazu bewegen zu zugeben, dass sie von der Existenz Ausserirdischen Lebens wissen. ... "

Mit dem Wissen hat es nicht zu tun.
Vielmehr mit Beweisen.

Es ist zwar theoretisch und mathematisch nicht auszuschließen das wir die "einziege" inteligente lebensform usw. im universum sind,
aber einfach höchst unwahrscheinlich.

pff

Crowsen (unregistriert) 28. Februar 2012 - 1:46 #

Bisschen arg lächerliche Aktion seitens EA, wie ich finde.

Anonymous (unregistriert) 28. Februar 2012 - 11:24 #

hätts nen kleiner inernetuser gemacht, wärs gaaanz cool, gell?

Crowsen (unregistriert) 28. Februar 2012 - 16:45 #

Nein, auch eher nicht :)

Tr1nity 27 Spiele-Experte - P - 90551 - 28. Februar 2012 - 1:49 #

Any publicity is good publicity.

CruelChaos 12 Trollwächter - P - 835 - 28. Februar 2012 - 6:23 #

Ohhh wie überraschend ein Konzern denkt und handelt rein kommerziell ... auf welchem Planeten leben Politiker eigendlich?

Zaunpfahl 19 Megatalent - P - 14801 - 28. Februar 2012 - 9:47 #

hä?

Arno Nühm 15 Kenner - - 2807 - 28. Februar 2012 - 7:10 #

Endlich!
Nun muss die britische Regierung bald zugeben, dass es das Torchwood-Institut wirklich gibt, und dass man seit unzähligen Jahren mit einem gewissen Doktor zusammenarbeitet :-D

ArcaJeth 12 Trollwächter - P - 1124 - 28. Februar 2012 - 8:15 #

Oha! Das wird interessant :D Ob die dann auch gleich zugeben, dass das Königshaus aus Werwölfen besteht? *g* Oder brauchts dafür dann eine Petition von Bethesda um Skyrim zu promoten? :)

Arno Nühm 15 Kenner - - 2807 - 28. Februar 2012 - 10:42 #

Da Königin Victorias Werwolf-Infektion faktisch durch im Mittelaler in England abgestürzte Aliens verursacht wurde, müsste die Regierung dieses imho auch mitteilen *fg*

Punisher 19 Megatalent - P - 15502 - 28. Februar 2012 - 12:20 #

Das Königshaus besteht aus Reptilianern, nicht aus Werwölfen. Wenn dus nicht glaubst frag David Icke.

DELK 16 Übertalent - 5488 - 28. Februar 2012 - 16:53 #

Die Werwölfe sind doch schon lange vom königlich-protestantischen Hellsing-Ritterorden ausgelöscht worden ;)

HadroN 12 Trollwächter - 932 - 28. Februar 2012 - 10:49 #

Doktor wer? ;-)

Arno Nühm 15 Kenner - - 2807 - 28. Februar 2012 - 11:14 #

Yes, quite right :-)

Thomas Barth 21 Motivator - 27682 - 28. Februar 2012 - 9:13 #

Ich finds eine total geile Idee!
Wenn jetzt hier irgendein Datenschützer geschrien hätte, dass die Regierung die Unterlagen rausrücken sollen, hätten ihm hier viele ein Denkmal erbaut. Kaum aber steckt eine Firma wie EA dahinter, schon ist es eine böse Marketing-Masche.
Wie schon gesagt, sehr geile Idee und ich hoffe das die Petition durchkommt. Nicht nur das, ich wünsche EA Einnahmen in Millionenhöhe mit dieser Aktion, damit unter anderen meine Frau, noch sehr viele Sims 3 Addons bekommt.

Ramireza (unregistriert) 28. Februar 2012 - 10:02 #

NATÜRLICH ist es eine Marketingmasche (ME3?) Nichts anderes.

"Nicht nur das, ich wünsche EA Einnahmen in Millionenhöhe mit dieser Aktion, damit unter anderen meine Frau, noch sehr viele Sims 3 Addons bekommt."

Der Spruch macht mir schon ein bischen Angst. HOFFENTLICH bist du da einfach nur sarkastisch.. :S

Thomas Barth 21 Motivator - 27682 - 28. Februar 2012 - 10:37 #

Momentan bin ich dabei mir den Sarkasmus abzugewöhnen. Der war ja vielleicht mal In, aber mittlerweile benutzen Menschen Sarkasmus, um zu verbergen was sie wirklich meinen.
Ich meine jedes Wort ernst und hoffe, dass EA mich noch sehr viele Jahre in meinem Leben begleiten wird, so wie sie es die letzten 20 Jahre getan haben. Und wenn EA dabei hilft Ausserirdische zu entdecken, dann bin ich stolz darauf sagen zu können, dass ich ein großer Fan ihrer Arbeit bin. Genauso wie von Firmen wie Activision-Blizzard, Bioware, Mythic und Dutzenden anderen.

Ramireza (unregistriert) 28. Februar 2012 - 10:43 #

Touche! :D

MachineryJoe 16 Übertalent - P - 4402 - 28. Februar 2012 - 11:42 #

Ich bin mir nicht sicher, irgend etwas ist mit Pestilence passiert und das meine ich nicht negativ.

Darth Spengler 18 Doppel-Voter - 9235 - 28. Februar 2012 - 14:49 #

Jo er hat Dark Souls endlich durchgezockt. Sein Leben ist nun erfüllter und fruchtbarer ^^

Johannes Mario Simmel 13 Koop-Gamer - 1625 - 28. Februar 2012 - 17:53 #

Dark Souls macht fruchtbarer?

Darth Spengler 18 Doppel-Voter - 9235 - 28. Februar 2012 - 18:26 #

Ja sicher

ChuckBROOZeG 19 Megatalent - 19208 - 28. Februar 2012 - 18:46 #

Du darfst nicht vergessen du musst es durchspielen das der Fruchtbarkeitseffekt eintritt ... Ergo hat es so gut wie keine Auswirkungen auf die Gburtenrate in der westliuchen Hemisphäre.

Thomas Barth 21 Motivator - 27682 - 28. Februar 2012 - 19:23 #

Eigentlich wollte ich mir Dark Souls ja noch kaufen, aber die Frauen fliegen schon so auf mich. Noch mehr an meinem Hals und ich habe gar keine Zeit mehr zum zocken.
Ein Teufelskreis...

DRM-Fan (unregistriert) 28. Februar 2012 - 9:16 #

Jop, coole Idee. Immer diese bittervet's. Wahnsinn. Kommt mal aus euren Schneckenhaus. Die Regierungen geben teilweise für noch unsinnigeren Scheiss noch viel mehr aus ;)

Ramireza (unregistriert) 28. Februar 2012 - 10:17 #

Coole idee? "Bitter vets"? Warum? Nur weil einige nicht so naiv sind und nicht auf jede bescheuerte Marketingidee abfahren?

DRM-Fan (unregistriert) 28. Februar 2012 - 10:27 #

Jetzt fährste aber ganz üble Geschütze auf! Bist du nicht der Rami von dem immer alle reden? Wahnsinn das du hier postest.

Ramireza (unregistriert) 28. Februar 2012 - 10:37 #

Ich verstehe nicht so ganz was du meinst, aber nun gut.

Anonymous (unregistriert) 28. Februar 2012 - 11:26 #

du bist mein held
achja, dass es auch du kapierst: das war "ironisch" gemeint.

Red Dox 16 Übertalent - 4222 - 28. Februar 2012 - 9:22 #

Klingt nach ´ner Idee die von Mr. Kotick hätte kommen können. Seltsam das EA so loslegt. Aber letztendlich egal. Die "Kosten" der britischen Regierung sind doch Wumpe. Da gabs bestimmt schon zig bescheuertere Anträge für die sich die Politiker auch haben bezahlen lassen. Wobei hier auch erstmal 100.000 Unterschrfiten erreicht werden müßten, bevor man deswegen ein Faß aufmacht. EA da jetz verteufeln ist in einer Zeit wo jeder Depp für jeden Scheiß gleich Petitionen eröffnet und alle freudig bei Fakebook teilen & unterschreiben doch etwas scheinheilig.

Und das am Ende nichts bei rumkommt, weil es entweder nichts zuzugeben gibt oder man nichts zugeben will (je nach Standpunkt der INet Gemeinde) steht a auch praktisch schon fest. Muß man sich also auch keinen Kopp drum machen ;)

patchnotes 14 Komm-Experte - 1844 - 28. Februar 2012 - 10:42 #

Also ich finde es eigentlich ganz witzig und die Kosten dafür halten sich doch eher im Rahmen. Was wir für unsinnige Polizeieinsätze bei bspw. S21 & co ausgeben stört doch auch keinen.

MaXxZiBiT 09 Triple-Talent - 310 - 28. Februar 2012 - 13:25 #

das kann ich nur unterschreiben!

Anonymous (unregistriert) 28. Februar 2012 - 11:31 #

Also wenn ich als Regierung ernsthafte Hinweise auf Aliens hätte, wäre das letzte, was ich machen würde, die Bevölkerung darüber zu informieren. Die Reaktionen darauf wären ja vollkommen unkalkulierbar. Zwischen "whayne" und allgemeiner Massenhisterie ist da alles möglich.

Aber netter Marketing-Gag.

Anonymous (unregistriert) 28. Februar 2012 - 17:44 #

im normalfall bin ich ja recht kulant was schreibfehler angeht aber "whayne" geht mal gar nicht...
bei fragen und anmerkungen wayne-interessierts.de

Martin Lisicki Redakteur - P - 35896 - 28. Februar 2012 - 11:59 #

Kosten gibt es erst, wenn die 100.000 Unterschriften zusammen kommen - und falls das geschieht, war es sinnvoll, diese Petition zu starten. Ich finds interessant, passieren wird da imho eh nichts, die werden im Zweifel auf die bereits bestehende Seite http://www.nationalarchives.gov.uk/ufos/ verweisen.

Anonymous (unregistriert) 28. Februar 2012 - 15:35 #

mieser zug von EA. die britische regierung hat schon genug scheiße am schuh grad. der finanzminister hat grad zugegeben, dass das geld alle is. die haben auf jeden fall wichtigere dinge zu tun, als sich um ufos zu kümmern ^^ außerdem haben die doch sicherlich auch so ne art freedom of information act (haben wir auch). da hätte doch vllt nen netter brief schon gereicht.

Darth Spengler 18 Doppel-Voter - 9235 - 28. Februar 2012 - 17:00 #

"Die Konzerne wurden immer mächtiger, und kümmerten sich kaum noch um ihre Kerngeschäfte."

Daddelkopp 10 Kommunikator - 417 - 28. Februar 2012 - 21:56 #

Wir haben mehrere Hunderttausend Planetensysteme Entdeckt,wir wissen um die Existenz tausender Galaxien,die so gross sind,das sie unsere Vorstellungsvermögen Sprengen,anzunehemn wir wären die einzigen im Universum,oder auch noch faktische beweise fordern,ist derart Naiv und höchst Egoistisch,das ich mich manchmal Frage,wie weit der Mensch seine Brust noch schwellen lassen kann,bis sie endlich Platzt. Jedem Intelligenten Menschen muss klar sein,das es zu 100% andere bewohnte Planeten gibt.

Darth Spengler 18 Doppel-Voter - 9235 - 28. Februar 2012 - 22:41 #

Klar gibts Aliens, aber wenn sie soweit weg sind das wir sie nie kennen lernen oder sehen, dann gibt es sie auch faktisch nicht, da sie uns nichts bringen ^^

DELK 16 Übertalent - 5488 - 28. Februar 2012 - 23:00 #

Mit den hundert Prozent wäre ich aber ganz vorsichtig. So sicher ist grade in der Astronomie nichts ;)

Name 28. Februar 2012 - 23:38 #

Nicht 100000, sondern nur 10000 Unterschriften wären nötig (Zitat: "We only need 10,000 online signatures to force the issue, so add your name now!"). Verbessert das bitte!

Dennoch wird das mit der Petition kaum etwas werden. Seit der Veröffentlichung der GamersGlobal-News sind 24h vergangen und die Zahl der Unterzeichner stagniert seither bei knapp 1500. Mitmachen können übrigens nur Bürger des Vereinigten Königreiches, zügelt also Euren Eifer! IMHO ist diese Petition übrigens kein guter Marketing-Gag. Ich bin fest der Überzeugung, dass demokratische Einrichtungen keinesfalls für Marketing-Gags mißbraucht werden dürfen. Selbst wenn man der Aktion eine gewisse Witzigkeit nicht absprechen kann, sollten die Demokratie und die Rechte und Werkzeuge eines Staatsbürgers, diese Demokratie auszuüben, schlicht nicht zu derartig profanen Zwecke mißbraucht werden. Demokratien wurden in aller Regel mit viel Blutzoll erkauft, man macht mit diesen Dingen einfach keine Scherze.

Morlock 13 Koop-Gamer - 1654 - 28. Februar 2012 - 23:45 #

Da lag nicht ich falsch, sondern EA. Es sind tatsächlich 100000 Unterschriften nötig.

http://epetitions.direct.gov.uk/

"You can create an e-petition about anything that the government is responsible for and if it gets at least 100,000 signatures, it will be eligible for debate in the House of Commons."

Bin übrigens ganz deiner Meinung, wobei meine Empörung sich sehr in Grenzen hält. EAs Verhalten ist respektlos, aber nicht der *Riesen*skandal, von dem so mancher spricht.

Pro4you 18 Doppel-Voter - 12654 - 29. Februar 2012 - 19:19 #

Die Demo hat mir das Spiel Kaputt gemacht..Ich liebe ja Heavy Rain, aber nicht wenn Elemente davon kopiert werden. Zudem ist die PS3 Version teilweise sehr ruckelig. Ich bin kein Fanboy oder Hater, ich wollte nur meine Meinung äußern^^ Mass Effect 2 habe ich damals sehr gerne durchgespielt :)

Labrador Nelson 27 Spiele-Experte - - 95757 - 1. März 2012 - 22:33 #

Ich find die Petition absolut ok! Ob Marketing oder nicht, es entspricht einem korrekten demokratischen Prozess. Und das Gejammere um die Kosten ist mehr als lächerlich angesichts der Tatsache wofür die britische Regierung sonst so Geld ausgibt.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit