GG-Blitzaktion: Alan Wake's American Nightmare [Beendet]

360
Bild von Benjamin Braun
Benjamin Braun 282396 EXP - Redakteur,R10,S10,C10,A10,J10
Pro-Gamer: Hat den ultimativen GamersGlobal-Rang 30 erreichtPlatin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtPS3-Experte: Ist auf PS3-Spiele spezialisiert und kennt auch die Konsole selbst gutSport-Experte: Kümmert sich bei GamersGlobal um Sport- und RennspieleAdventure-Experte; Kennt sich wie kaum ein Zweiter mit Adventures ausRollenspiel-Experte: Kaum ein RPG, bei dem er nicht das Ende gesehen hat...Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetArtikel-Schreiber: Hat 15 redaktionelle Artikel geschriebenAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriert

25. Februar 2012 - 10:29 — vor 4 Jahren zuletzt aktualisiert

Die Blitzaktion ist beendet. Gewonnen hat unser User McFareless, dem der Download-Code soeben per PM zugegangen ist. Herzlichen Glückwunsch und viel Spaß mit Alan Wake's American Nightmare!

Mitte dieser Woche ist mit Alan Wake's American Nightmare Remedys erste Fortsetzung zum Psychothriller Alan Wake erschienen als XBLA-Spiel erschienen. Darin verschiebt der finnische Entwickler den Fokus stärker auf die Action, indem ihr deutlich häufiger in Auseinandersetzungen mit den Besessenen geratet und dabei auf ein wesentlich größeres Waffenarsenal zugreifen könnt. So legt ihr eure Gegner etwa mit einem Nagelschussgerät oder einem MG flach. Aber auch die Story wird nicht vernachlässigt und ihr führt wesentlich häufiger auch Dialoge direkt innerhalb der Spielszenen. Auf diversen Karten dürft ihr euch außerdem einen Überlebenskampf auf Zeit liefern, während ihr etwa auf einem Friedhof auf den Sonnenaufgang wartet und Welle für Welle an Besessenen dorthin zurückschickt, wo sie hergekommen sind.

Ob es genau die Art von Fortsetzung ist, auf die wir gewartet haben, werden wir Anfang der kommenden Woche in unserem Test aufklären. Schon jetzt kann einer von euch einen Download-Code für den Xbox Live Marktplatz bei uns gewinnen. Schreibt uns dafür einen Kommentar unter diese Newsmeldung, in dem ihr uns auf möglichst originelle Weise erklärt, warum ein Mehr an Action genau das ist, was dem kürzlich auch für PC erschienenen Vorgänger gefehlt hat.

Mitmachen können alle registrierten Leser auf GamersGlobal, die das 16. Lebensjahr bereits vollendet haben. Der unserer Meinung nach beste Kommentar wird mit dem Download-Code belohnt, den wir im Anschluss an die Blitzaktion per PM verschicken werden. Falls ihr noch nicht registriert seid, könnt ihr das auf dieser Seite nachholen. Die Blitzaktion endet heute um 20:15 Uhr.

-Stephan- 12 Trollwächter - P - 989 - 25. Februar 2012 - 12:44 #

Auch wenn ich damit dann wohl nicht gewinnen werde, aber ehrlich gesagt ist das der größte Kritikpunkt, dem ich an dem Nachfolger sehen würde. Ich habe die Demo bisher nicht gespielt, aber Alan Wake selbst war mir da teilsweise schon ein wenig zu hektisch, manchmal ist weniger auch mehr, gerade da das Spiel selbst viel von seiner Atmosphäre lebt.

Aber schauen wir mal. Der erste Teil war für mich eine sehr positive Überraschung, ich hoffe das es das Arcadegame trotz Focus auf die Action auch schafft, die düsternde Atmosphäre beizubehalten. Die Story und das Setting sind einfach klasse, leider blieb es ja eher hinter den Verkaufserwartungen zurück, wobei ich hoffe das die PC-Version da noch ein wenig was dran ändern kann. Die Serie hätte genügend Potenzial für weitere Nachfolger, die hoffentlich auch kommen werden :)

jjbromi 13 Koop-Gamer - 1412 - 25. Februar 2012 - 13:01 #

Finde Alan Wake klasse, würde mich über den Code sehr freuen.

Meiner Meinung nach "hatte" das Spiel genug Action, mir kam es dabei mehr auf die Stephen King artige Atmosphäre an. Einzig mehr Arten von Gegnern hätten mir besser gefallen.

Mit mehr Action wäre es dann wohl eher ein "Resi" - aber das gibt es ja schon - und das sogar in Serie.

Alan Wake müsste dan wohl auch eher Alan Evil oder Resident Wake heisen.

Carsten 18 Doppel-Voter - 12131 - 25. Februar 2012 - 13:04 #

Warum ein Mehr an Action genau das richtige ist? Strategische Maßnahme, um ein größeres Publikum zu erreichen! Bekanntermaßen steht der Name des Helden ja für AWAKE, also wach. Jetzt probiert man's eben mal mit mehr Action. Falls das funktioniert, gibt's zukünfitig zwei Spiele: Alan Wake, für die, die mit 'ner Funzel rumlaufen wollen. Und Atonin Čtion, ein tschechischer Verwandter Alans, bei dem es ruppiger zur Sache geht und der statt einer Taschenlampe eine Flasche Pils zur Schwächung seiner Feinde benutzt. AČTION und Prost!

Jak81 16 Übertalent - 5109 - 25. Februar 2012 - 13:12 #

Ein mehr an Action ist deshalb so wichtig, denn wie soll man sich denn sonst wach halten, bei einem Spiel wo alles dunkel ist. Hab doch keine Lust zum Spielen extra Festbeleuchtung zu hause anzumachen, nur damit ich wach bleibe. ;)

Herr Oelgemöller 09 Triple-Talent - 257 - 25. Februar 2012 - 13:13 #

Ein mehr an Action hat Alan Wake eigentlich gar nicht nötig. Es war doch gerade das Wechselspiel aus den hellen, ruhigen Szenen in der herrlichen Landschaften, den düsteren, beängstigenden Szenen allein in der Nacht und den hektischen, schweißtreibenden Kampfszenen, die Alan Wake zu einem tollen Spiel gemacht haben (neben der richtig guten Story, natürlich).

Sollte das mehr an Action aber noch mehr Abwechslung in den Kämpfen bedeuten, dann bitte gern :)

Maximilian John Community-Event-Team - 9978 - 25. Februar 2012 - 13:20 #

Alan Wake hätte nicht mehr Action gebraucht. Der Grad an Action war für so einen Gruselthriller genau das richtige Maß und der Anteil der verschiedenen Spielelemente passte ziemlich gut. Die Kämpfe hätten einfach abwechselungsreicher sein müssen und nicht immer nur mit der Taschenlampe so lange drauf, bis der Gegner keine Dunkelheit mehr hat und dann drauf schießen. Auch die Waffenwahl hätte hierbei etwas breiter ausfallen dürfen, immerhin waren sich 3 der 4 Waffen doch ziemlich ähnlich.

McSpain 21 Motivator - 27019 - 25. Februar 2012 - 13:22 #

Ganz einfach. Jeder der die beiden DLC's gespielt hat und sich die beiden Achievements für das Durchspielen ohne einmal zu sterben oder einen Spielstand zu laden nach 50 Versuchen erspielt hat wird sich gedacht haben: "Das war der schwerste Erfolg meiner Xbox-Karriere ABER wenigstens gab es nicht so viele Actioneinlagen."

Also ist es einfach der Hass auf die treuen Remedy-Fans und die Achievement-Huren. Also auf mich.

Faischt 09 Triple-Talent - 256 - 25. Februar 2012 - 13:23 #

Bisher war Alan Wake eines der besten Horror-Psycho-Thriller auf dem Markt, aber ich glaube das hat die Hardcore-Zocker nicht wirklich vom Hocker gerissen. Also spricht das neue Alan Wake sowohl die Spieler an, die sich bisher auch schon mit Action Spielen die Zeit vertreiben, aber durch die mysteriöse Umsetzung und das Flair im Spiel können sich auch die Spieler für Alan Wake's American Nightmare begeistern, die eben genau diese Eigenschaften des Spielens ansprechen. Also bringt mehr Action einerseits mehr Abwechslung und noch mehr Spannung ins Spiel, andererseits bleibt das bisherige Spielprinzip bestehen und dadurch werden noch mehr Spieler in den Bann von Alan Wake gezogen.

Schmuhf (unregistriert) 25. Februar 2012 - 13:25 #

Ich war vom Hauptspiel enttäuscht. Ich hätte mir mehr Abschnitte bei Tageslicht gewünscht, um die Story besser entwickeln zu können (das Setting fand ich potenziell nämlich grandios!). Für die gruseligen Abschnitte hätte ich mir mehr Intensität und vor allem Abwechslung gewünscht. Aber trotzdem würde ich mich sehr gerne mal mit American Nightmare beschäftigen, vielleicht kann es meine Meinung zu Alan Wake ja ändern... ;-)

raumich 16 Übertalent - 4673 - 25. Februar 2012 - 13:27 #

Es denken ja immer alle, das Wake würde für wach stehen. Dabei ist es die Abkürzung für "Worst Action Known Ever". Und das wollte der Hersteller eben mit noch mehr und besserer Action korrigieren.

t4c 09 Triple-Talent - 272 - 25. Februar 2012 - 13:27 #

"Mehr Action!" - das war die Antwort der Entwickler von Alan Wake's American Nightmare auf die Frage: "Wie schaffen wir es, Alan Wake einem größeren Publikum näher zu bringen?" - oder auf deutsch: "Wie vergrößern wir unsere Kundenzahl um möglichst viel Geld mit dem Alan Wake Franchise zu machen?".
Aus diesem Grund ist ein Mehr an Action genau das, was dem Vorgänger gefehlt hat ;-)

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 23320 - 25. Februar 2012 - 13:29 #

Hätte Alan Wake mehr Action gehabt, hätte es weniger Entwicklungszeit verschlungen und mehr Call of Duty Fans hätten zugegriffen. Und dann hätte Remedy die Kohle gehabt um Max Payne 3 selber fortzusetzen. Allerdings hätte dann Harald Fränkels ruhmreiche Karriere als Videospielikone vielleicht nie stattgefunden.

spooky74 14 Komm-Experte - P - 1971 - 25. Februar 2012 - 13:29 #

Ich muß mir also nen dummen Kommentar ausdenken, damit ich den Download code bekomme?
Vielleicht sollte ich ein Buch schreiben....

*** Bright Falls ***

... :D

Janno 15 Kenner - 3453 - 25. Februar 2012 - 13:35 #

Ein MEHR an Action wahr wohl nötig, um im MEER der ganzen Actionspiele mitzuschwimmen, damit es so MEHR auffällt und MEHR Leute das Spiel spielen wollen. Somit bekommen Remedy MEHR Geld und können noch VIEL MEHR Spiele über Alan Wake machen, was den geneigten Spieler noch MEHR erfreuen kann.
Und so bleiben kaum noch Wünsche MEHR offen. Also gerne MEHR davon.

McFareless 16 Übertalent - 5556 - 25. Februar 2012 - 13:41 #

Action hat dem Vorgänger EINDEUTIG gefehlt! Ich als phlegmatischer, unsportlicher Schüler bin gezwungen mir meine Energie aus Spielen zu extrahieren, was einen langen aufwendigen Prozess vorausetzt, aber mir immerhin erlaubt am nächsten Morgen aufzuwachen. Wie auch andere Spielejunkies, brauche ich MEHR bei jedem neuen Spiel, MEHR MEHR MEHR...

McSpain 21 Motivator - 27019 - 25. Februar 2012 - 21:48 #

Glückwunsch!

McFareless 16 Übertalent - 5556 - 26. Februar 2012 - 12:31 #

Danke :) Und die Freude direkt geteilt durch Weiterschenken :)

KillyTheBit (unregistriert) 25. Februar 2012 - 17:53 #

Vor mir nur die Dunkelheit, stehe ich da: Allein, lediglich bewaffnet mit einer Taschenlampe. Irgendwo dort hinten sehe ich in der Wüste umrisse von Gebäuden. Eine Tankstelle vielleicht, vielleicht auch nur ein alter Schuppen. Egal - wenn ich diese Nacht überleben will kann ich nur darauf hoffen das ich dort Licht finden werde.
Mein Atem geht schnell, meine Schritte beschleunigt, gezeichnet von den Strapazen die hinter mir liegen. Unentwegt treibe ich mich dennoch vorran, entgegen aller Erschöpfung. Aber zu spät, ich spühre die Dunkelheit - wie sie mich umzingelt, wie sie lebendig wird, wie sie nach mir greift. Dann plötztlich Schritte. Schnelle Schritte hinter mir, zielstrebig kommen sie näher. Bevor ich mich umdrehe stürze ich instinktiv zur Seite. Die Axt saust knapp an meinem Kopf vorbei. Meine Taschenlampe sucht in der Dunkelheit nach dem Angreifer und findet die dunkle Gestalt, mehr eine wabernde Silouette als ein physisches Wesen. Sobald sie vom Lichtkegel erfasst wird sprühen Funken und sie taumelt mit vor dem Kopf verschränkten Armen zurück. Aber nicht lange, dann sinken die Arme wieder. Ich hab keine Zeit, wenn ich leben will muss ich schneller werden. Ein Paar Schritte in die Dunkelheit stolpere ich fast über einen Stein. Ich fange mich, nur um abrupt gegen etwas hartes zu knallen. Blechern dröhnt mein Schädel. Ein Auto. Ich höre die Schritte sich wieder nähern - schnell, bedrohlich. Die Autotür steht auf. Blut am Blech und an den Amaturen. Meine Hände suchen im Handschuhfach. Ich höre die Schritte - die Axt saust ins Blech, begleitet von einem Grunzen als sie wieder von der metallenen Umarmung befreit wird. Ich finde die Pistole in letzter Sekunde. Eine Sekunde um mein Ziel im Licht der Taschenlampe auszumachen, eine Sekunde um zu zielen, abzudrücken - BANG. Die Axt schleudert über das Autodach hinweg, die Gestalt vor mir Kreischt ihren kalten Atem in mein Gesicht und fällt hinten über. Ein Moment lang herrscht Stille. Dann scheinen die Umrisse des Wesens mit den Schatten des rauen Wüstenbodens verschmolzen zu sein.
Meine Hand tastet nach dem Autoschlüssel. Der Motor winselt vergeblich nach Benzin, aber die Batterie hat noch Saft. Die Beleuchtung des Pick-ups flammt auf, durchschneidet die Nacht wie ein Schwert und trifft auf eine Wand aus Dunkelheit die in Flammen aufzugehen scheint und langsam vorrankriecht. Unzählige Gestalten - dann vergeht das Licht flackernd. Die Batterie ist leer.

Vor mir nur die Dunkelheit, stehe ich da: Allein, lediglich bewaffnet mit einer Taschenlampe und einer Shotgun von der Ladfläche des Geländewagens hinter mir ...

KoP I NeMeSiS 10 Kommunikator - 498 - 25. Februar 2012 - 20:52 #

Daumen hoch dafür

NickL 13 Koop-Gamer - 1579 - 25. Februar 2012 - 14:11 #

Ich warte bis alle Episoden auf DVD erscheinen. Vorher kaufe ich es mir nicht.

mugenzilla 10 Kommunikator - 382 - 25. Februar 2012 - 14:21 #

Ich hätte mir nicht unbedingt mehr Action im Hauptspiel gewünscht, da bereits "The Signal" ganz schön heftig wurde. Dafür hätte man aus der ultimaten Rock Show "Children of the Elder God" einen coolen Defending the Stage Mode machen können.
Geile Mukke, Unmengen an Pyro und Waffen bis der Arzt kommt. Nach jeder geschaften Runde baut man die Stage aus, stellt hier und da neue Pyros auf und hindert die Gegner mittels Absperrungen daran zu schnell auf die Bühne zu gelangen.
Allein dafür würde ich das Spiel schon kaufen.

canuck97 11 Forenversteher - 669 - 25. Februar 2012 - 14:47 #

Der neue Action-Schwerpunkt ist meines Erachtens - entgegen der vielfachen kritischen Äußerungen innerhalb der Alan Wake-Anhängerschaft, die genau diese eingeschlagene Richtung verdammen - eigentlich doch das Beste, was der Serie passieren kann. Denn Alan Wake, so atmosphärisch hervorragend es auch war - hatte zweifelsohne das große Problem, dass eben genau diese Actioneinlagen viel zu repetitiv und ideenlos waren. Es mangelte einfach an Abwechslung. Und wenn Remedy sich jetzt im Rahmen eines günstigen Arcade Games, das zudem noch mehr Fans ziehen könnte, die vorher kein Alan Wake spielten (aus o.g. Kritik), mal so richtig austoben können, dann haben alle was davon. Denn ich bin mir sicher, dass diese Erfahrungen dann in den nächsten "richtigen" Alan Wake-Teil übernommen werden und hier dann ein perfekter Mix auf uns zukommen könnte.

M@rlon 12 Trollwächter - 985 - 25. Februar 2012 - 15:11 #

Nachdem ich als Fan des FC Bayern die letzten Wochenenden fast immer einen Albtraum erleben muss, würde ich mich zu Abwechslung mal über einen spielerischen Albtraum an meiner 360 freuen.

justFaked 16 Übertalent - 4266 - 25. Februar 2012 - 16:00 #

Eigentlich ist ein "Mehr an Aktion" genau das, was Alan Wake nicht braucht... Aaaaber, wenn man es sich recht überlegt, ist es dennoch super. Denn es gilt:
Mehr Action = größere Käuferschicht = mehr verkaufte Versionen = mehr Geld = größeres Budget für ein "echtes" Alan Wake 2 (mit dem Fokus auf weniger Action!)

Klingt logisch, oder?

Nightfisch 08 Versteher - 153 - 25. Februar 2012 - 16:05 #

Alan wer?

Lordsmoky 10 Kommunikator - 382 - 25. Februar 2012 - 16:37 #

Bin geradfe ebend von einem Umzug nach hause gekommen und bin echt fertig mit der Welt. Ob ich genau so fertig bin wie Alan kann ich nur erfahren wenn ich den Code gewinne...

neo-max 11 Forenversteher - 782 - 25. Februar 2012 - 16:48 #

Das Mehr an Action ist genau das was Alan Wake gefehlt hat um meine heiß diskutierte Behauptung zu bestätigen, dass Alan Wake nur ein lahmer MAX PAYNE Abklatsch sein würde. Nachdem ich mir dann nach Alan Wakes Veröffentlichung in diversen Threads "Asche auf mein Haupt" kippen musste, scheint sich nun ein anderes Sprichwort zu bestätigen:"Wer zuletzt lacht, lacht am besten...; und macht das Licht im Thread aus!"

emme 04 Talent - 19 - 25. Februar 2012 - 17:08 #

Ein Mehr an Action ist genau das, was dem Vorgänger gefehlt hat.

*GEGENTEILTAG!*

Fudohde 09 Triple-Talent - 339 - 25. Februar 2012 - 18:05 #

Action kann Alan Wake durchaus gebrauchen. Dann muss man sich nicht durch die langweilige Open World schlagen, die der erste Teile noch hatte. Entweder ging in der Umgebung sowieso die Post ab oder man hat sich zu einem nächsten unsichtbaren "Ergebnis" auf der Karte gekämpft.
Von daher halte ich das für eine gute Entscheidung. Ich bin gespannt auf Euren Test.

Apolly0n 12 Trollwächter - 896 - 25. Februar 2012 - 18:15 #

Ein Mehr an Action mag nicht das sein, was die Serie in irgendeiner Weise vorantreiben wird, aber es ist definitiv ein logischer Schritt. Betrachtet man die Nachfolger zu Spielen wie z.B. Dead Space, Mass Effect oder auch Resident Evil, dann erkennt man ganz deutlich, dass auch diese Titel dem Action Aspekt weit mehr Beachtung schenkten. Diese Entscheidung mag sich nicht immer auszahlen (siehe Dragon Age 2) aber nur all zu häufig werden Spiele somit für ein größeres Publikum zugänglicher und damit interessanter. Besonders für Publisher ist die somit größere Zielgruppe natürlich besonders interessant, da man so, zumindest theoretisch, natürlich auch mehr Exemplare eines Spiels absetzen könnte. Allerdings sollte man deshalb nicht den "bösen Publisher" verfluchen, denn es funktioniert schließlich nur deswegen, weil Spieler davon nach wie vor angetan sind und sich ein Mehr an Action offensichtlich wünschen. Dass ein Entwickler den Wünschen der Spieler nachkommt, ist an sich natürlich nur logisch und daher war es auch für ein Alan Wake unvermeidlich.

Chris Veracruz 06 Bewerter - 39 - 25. Februar 2012 - 18:49 #

Alan Wake, ja was soll man zu diesen Spiel sagen.Es gab im ersten Teil eine Szene wo ein gewitter aufzieht,und dieses gewitter fühlte sich so echt an ,die wolken und vorallem der sound.es fehlte nur noch der geruch.das war für mich die halt die szene die mir besonders positiv aufgefallen ist.schade nur das solche nicht norm call of duty spiele nicht mehr so gekauft werden, und es so nie zu fortsetzungen kommt.aber der xbla markt ist auch ne möglichkeit spiele weiterzuführen....

TheWitcher (unregistriert) 25. Februar 2012 - 19:26 #

Als alter Heimwerker muss ich diesen Spin-Off haben. Ich sage nur: Nailgun - hahaha!

Rebbot 10 Kommunikator - 522 - 25. Februar 2012 - 20:08 #

Alan Wake war super. Dass es jetzt mehr Action gibt ist auch super, weil dann alle einsehen werden, dass das ursprüngliche Mehr an Story und Atmosphäre doch viel besser war!

Sgt. Nukem 15 Kenner - 3472 - 25. Februar 2012 - 20:15 #

Konnte durch die X360-Exklusivität leider noch nicht feststellen, warum ein Mehr (Meer?) an Action dem Spiel gut tut. Aber ich finde gern raus, ob dem "Nachfolger" Action fehlt, jetzt wo ich eine X360 habe... ;)

McFareless 16 Übertalent - 5556 - 26. Februar 2012 - 12:32 #

Hihi, gut, dass es nur an sich verlost wurde und nicht auf den Inhalt des Posts geachtet, der war nämlich dermaßen sinnlos... :P

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)