Ascaron wird zerschlagen

Bild von Carsten
Carsten 12132 EXP - 18 Doppel-Voter,R10,S10,C9,A8
Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenSilber-Schreiber: Hat Stufe 10 der Schreiber-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Cutter: Hat Stufe 5 der Cutter-Klasse erreichtBronze-Schreiber: Hat Stufe5 der Schreiber-Klasse erreichtBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtTester: Hat 5 Spiele- oder Hardwaretests veröffentlichtDatenbank-Geselle: Hat 100 Steckbriefe angelegt

2. Juni 2009 - 13:58 — vor 7 Jahren zuletzt aktualisiert

Nachdem das deutsche Entwicklerstudio Ascaron Mitte April dieses Jahres Insolvenz beantragen musste, ist heute die Entscheidung über die Zukunft der Spieleschmiede gefallen.

Da kein Investor für die finanzielle Sanierung gefunden wurde, wird das Unternehmen zerschlagen. Dies bedeutet, dass die Firmenwerte an Käufer veräußert werden. Die Ascaron-Marken werden an Publisher Kalypso abgetreten, der die Pflege der Titel weiterführen will. Ascaron als Name wird dabei komplett verschwinden.

Trotz dieser Misere gibt es auch etwas positives für Sacred 2-Fans zu berichten. Die Ascaron-Tochter Studio 2 wird die Arbeiten am noch unbenannten Sacred 2-Add-On mit einem kleineren Team weiterführen und den Support für das Action-Rollenspiel aufrecht erhalten. Auch einen groben Termin für die Erweiterung hat man schon ins Auge gefasst. Sie soll im Sommer diesen Jahres erscheinen. Insolvenzverwalter Welsch dazu:

Die Sacred-Gemeinde wird weiter gefüttert. Auch die Hotline ist weiter geschaltet.

Mit Ascaron verschwindet eine traditionsreiche Spieleschmiede, die neben Sacred auch Perlen wie Port Royale und die legendäre Anstoss-Reihe hervorgebracht hat. Vor allem die Entwicklung von Sacred 2 hatte den Entwickler in arge finanzielle Nöte gestürzt, da es bei den Konsolen-Versionen zu starken Verzögerungen in der Entwicklung kam, bis die Kassen Mitte April schließlich leer waren und man den Betrieb als insolvent melden musste.

Name 2. Juni 2009 - 14:08 #

also erstmal es heißt ned Calypso sondern Kalypso oder ;-)

udn ansonsten sehr gut ein Port royal der Tropico3 Macher wäre doch mal was :-)

Carsten 18 Doppel-Voter - 12132 - 2. Juni 2009 - 14:10 #

Danke, korrigiert.

errol 10 Kommunikator - 398 - 2. Juni 2009 - 14:37 #

Schade um Ascaron, fand Port Royale 2 sau gut

Faith 13 Koop-Gamer - - 1665 - 2. Juni 2009 - 14:51 #

Anstoss... das ware noch Zeiten :(

Maverick 30 Pro-Gamer - P - 178191 - 2. Juni 2009 - 15:19 #

Schade, hätte es denen gegönnt, wenn sie es nochmal gepackt hätten.

R.I.P Ascaron.

Schön, dass wenigstens der Support von S2 nicht eingestellt wird und ne Erweiterung noch folgen soll.

Wi5in 14 Komm-Experte - 2686 - 2. Juni 2009 - 15:37 #

Schade, fand Patrizier 2 super.

Taller Ghost Walt 15 Kenner - 3157 - 2. Juni 2009 - 16:01 #

Puh, das hätte ich nicht geglaubt - sehr, sehr schade um eine der bekanntesten deutschen Marken im Spielegeschäft. Ich hätte gedacht, dass man der Konsolenversion von S2 noch etwas Zeit gibt, Gewinne einzufahren, bevor so eine Entscheidung getroffen wird.

Dass man die Arbeiten an Sacred 2 nicht komplett einstellt, ist natürlich eine gute Nachricht. Ich hoffe sehr, dass alle Mitarbeiter irgendwo unterkommen werden...

Schlachtvieh 12 Trollwächter - 976 - 3. Juni 2009 - 8:20 #

Wirklich schade drum. Sacred I gat mich schon süchtig gemacht.

Auxan 11 Forenversteher - 812 - 3. Juni 2009 - 9:32 #

nachdem die Adventures ja nun mittlerweile die Kurve gekriegt zu haben scheinen wird es mit dem Aus von Ascaron langsam eng für mein anderes, urdeutsches Lieblingsgenre: die Wirtschaftssimulation :-/

patchnotes 13 Koop-Gamer - 1741 - 3. Juni 2009 - 17:34 #

Mittlerweile (?) ist auch bekannt, dass Kalypso einen Teil der Belegschaft von Ascaron übernimmt. Das sollte noch in den Artikel mit rein.

Quelle:
http://www.gameswelt.de/news/38195-Ascaron_Software_-_Kalypso_kauft_Ascaron-Marken__gruendet_neues_Studio.html

Name 3. Juni 2009 - 19:40 #

Oh ein weiterer teil meiner ersten Computerspielzeit geht mit ascaron....was hab ich anstosss geliebt und gespielt......Mensch das ist wirklich so schade und so ärgerlich.

motherlode (unregistriert) 18. Juli 2010 - 12:28 #

Schade, dass der Ruhm von Sacred 1 offensichtlich zu Kopf gestiegen ist :(

emoll94 16 Übertalent - 4991 - 28. April 2012 - 22:23 #

ach ja

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)