THQ Japan wird geschlossen

Bild von Johannes
Johannes 39095 EXP - 23 Langzeituser,R10,S3,A8,J10
News-Redaktion: Hat von der Redaktion weitere Rechte für das News-Redigieren erhaltenAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDieser User hat uns zur TGS 2017 Aktion mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Idol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenTop-News-Meister: Hat mindestens 500 Top-News geschriebenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtDieser User hat uns an Weihnachten 2016 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Silber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreicht

16. Februar 2012 - 14:13 — vor 5 Jahren zuletzt aktualisiert

Der wirtschaftlich stark angeschlagene Publisher THQ muss seine Niederlassung in Japan schließen. Wie Impress Watch berichtet, werden dort am 29. Februar die Lichter ausgehen, alle dort angestellten Mitarbeiter werden entlassen. Nach außen hin wurde dies abermals mit der seit längerem angekündigten Umstrukturierung des Unternehmens begründet.

THQ's Geschäftsbeziehungen im asiatischen Raum werden fortan weiter von der australischen Dependance des Unternehmens betreut. Bevor der Publisher seine Spiele in Japan selbst verlegt hat, wurden dort immer Lizenzen an kleinere ortsansässige Firmen vergeben. Ob THQ langfristig finanziell wieder auf die Beine kommt, bleibt weiterhin abzuwarten.

Gorny1 16 Übertalent - 4728 - 16. Februar 2012 - 15:13 #

Mmmh hoffentlich schaffen die es durch Verkleinerung am Leben zu bleiben. Deren Strategiespiele sind genial.
Die könnten aber gerne ihre WH40k Lizenz an Obsidian oder wenns sein muss Bethesda oder Bioware verkaufen XD. Ein WH40k SP RPG als Inquisitor wäre göttlich.

Darth Spengler 18 Doppel-Voter - 9295 - 16. Februar 2012 - 20:04 #

Schön wäre eine 1 zu 1 Online Umsetzung vom Table Top, meinetwegen mit monatlicher Gebühr oder Magic Online Modell. Das wäre wirklich mal Sinnvoll, vor allem für diejenigen die in ihrer Umgebung kaum oder keine Leute haben die Warhammer zocken. *schwärm*

Keksus 21 Motivator - 25101 - 17. Februar 2012 - 2:52 #

Ich glaube nicht, dass sich so etwas rentieren würde. Die Zielgruppe dafür wäre wohl zu klein.

Darth Spengler 18 Doppel-Voter - 9295 - 19. Februar 2012 - 15:16 #

Die Zielgruppe ist groß genug, da der Dienst ja Global angeboten wird. Nur pissen die sich an wegen Ihren kleinen Figürchen und befürchten eine Verlagerung komplett ins Internet. Da müssten sie ja dann die Preise angleichen bzw. Zinnfigürchen würden günstiger oder jeder würde nur noch Online spielen. Das sie für die virtuellen Güter keine Gußfabriken mehr brauchen, keine Farben herstellen müssen und und und... kommt denen garnicht in den Sinn.

Anonymous (unregistriert) 16. Februar 2012 - 15:42 #

Kein Wunder, dass THQ nach und nach Niederlassungen schließen muss. Das LineUp der letzten Zeit war einfach nur Bockmist, allen voran Homefront und das unfähige und teure Entwicklungsstudio KAOS. "Red Faction: Armageddon" war leider ja auch nicht der erwartete Hit, und mit einem Titel wie das neue Saints Row kann man nicht allzu viel erreichen.

THQ zeigt leider - in meinen Augen - den Trend aller großen Spieleschmieden. Qualität wird immer mehr in den Hintergrund gedrängt und Bananenprodukte an die kaufwillige Kundschaft verteilt, teilweise inklusive schwachsinner DRM-Maßnahmen.

Ich habe keinerlei Mitleid mit THQ, auch nicht mit den Mitarbeitern diverser Niederlassungen, sind diese doch zum Teil mit daran Schuld, wobei sicherlich die Hauptverantwortlichen ganz weit oben sitzen dürften.

Balberoy 11 Forenversteher - 764 - 16. Februar 2012 - 15:55 #

THQ hat aber auch viele gute Titel.

Alle WH 40K Games bis auf Space Marine sind echt klasse,
wobei mir als Fan auch das Spiel gut gefallen hat
und mit Darksiders haben die noch eine andere gute Serie
im Portfolio.
Saints Row 3 ist auch ganz gut angekommen.

Homefront ist da natürlich was anderes, sone Grütze...

Das Verhältnis stimmt bei THQ halt nicht,
2-4 sehr gute Franchises
gegen unzählige teure Gurken.

Guldan 17 Shapeshifter - P - 8355 - 17. Februar 2012 - 7:56 #

Sie haben ja schonmal die Kinderspiele aufgegeben. Bin zuversichtlich das THQ weiter überlebt, sie haben zwar kaum was was mich intressiert aber Hits haben sie definitiv wie Darksiders 2, das Valhalla Team arbeitet unter ihnen, nene THQ ist gut aufgestellt.

In Japan machen sie es nun wie früher spart Geld.

Loliland 13 Koop-Gamer - 1683 - 17. Februar 2012 - 15:40 #

Oh man Thq soll bloß nicht vor Saints Row 4 pleite gehen, selbst nach 100% durchspielen bin ich immer noch mehr als verliebt in SR3..trifft auf ne seltsame Art genau meinen Geschmack. Was hat THQ Japan denn so bedeutendes entwickelt?

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)