Tim Schafer gibt Update zum Kickstarter-Projekt

PC
Bild von bolle
bolle 7613 EXP - 17 Shapeshifter,R8,S3,C3,J9
Betatester: War bei der Closed Beta von GamersGlobal (März bis Mai 2009) dabeiAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertGG-Supporter: hat einmalig 10 Euro gespendetBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtDiskutierer: Hat 1000 EXP durch Comments erhaltenStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenGG-Spender: Hat eine Spende von 5 Euro an GG.de geschicktFleißposter: Hat 200 EXP mit Forumsposts verdientKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdient

16. Februar 2012 - 8:17 — vor 4 Jahren zuletzt aktualisiert

Vor einigen Tagen sorgte Tim Schafer für einigen Aufruhr, als er anbot, ein Grafik-Adventure nach alter Schule zu entwickeln, sobald die Fans ihm die dafür nötigen 400.000 Dollar zur Verfügung stellen würden. Diese Summe war nach nur acht Stunden beisammen, zum Zeitpunkt dieser Meldung steht die Spendenuhr bei der Crowdfunding-Agentur Kickstarter bei 1.819.357 Dollar. 

Nun hat Tim Schafer sich mittels einer Videobotschaft an die Unterstützer gewandt, um sich erstens zu bedanken, zweitens aber mitzuteilen, was mit dem ganzen überschüssigen Geld geschehen soll. Anstatt davon 100 Pfefferminzbonbons zu kaufen oder eine Luxusreise ins Jenseits zu buchen, wird den Fans Folgendes geboten: 

  • Unterstützung von Windows, Linux und Mac
  • Unterstützung von iOS- und Androidgeräten
  • Englische Sprachausgabe
  • Englische, französische, italienische, deutsche und spanische Lokalisierung der Texte
  • Eine geschlossene Betatestphase für alle Spender
  • Eine DRM-freie Version als Alternative zu Steam

Sobald das Projekt weiter fortgeschritten ist sollen weitere Features folgen.

Video:

Anonymous (unregistriert) 16. Februar 2012 - 3:17 #

Echt prima das Double Fine dann jetzt wohl auch vollen Gebrauch von ihrer beinahe einzigartigen Position machen wollen. :)

Das sie DRM-free anbieten werden zeigt das sie sich der Lage bewusst sind und die richtige Einstellung zur Thematik haben. Bin froh einer der Backer zu sein.

Lexx 15 Kenner - 3459 - 16. Februar 2012 - 7:34 #

Das Spiel ist sowieso schon finanziert, von daher macht DRM kaum noch Sinn.

Punisher 19 Megatalent - P - 13366 - 16. Februar 2012 - 9:19 #

Hmja, optimalerweise wird Timmy aber auch Gewinn machen wollen. Finanziert ist es sicher, aber wahrscheinlich auch nicht mehr.

Wenn man bedenkt, dass Psychonauts 13 Mio. von Notch bekommen soll ist das in der Produktion eh schon ein Budget-Titel.

DELK 16 Übertalent - 5488 - 16. Februar 2012 - 12:34 #

Reine Adventures sind vom Geldaufwand bedeutend weniger schwierig als andere Genres. Wenn man da noch dazurechnet, dass eigentlich 400.000 für das Spiel veranschlagt waren, und wir jetzt fast bei zwei Millionen sind, ist das Spiel wahrscheinlich schon recht gut finanziert ;)

Punisher 19 Megatalent - P - 13366 - 16. Februar 2012 - 13:34 #

Wobei man davon ausgehen muss, dass a) das Spiel seitdem mehr Plattformen unterstützt und umfangreicher geworden ist (Sprachen) und b) DoubleFine wahrscheinlich auch noch eine Kriegskasse hat, aus der da auch noch einiges reingeflossen wäre. Auf dem Teamfoto sind 50 Leute zu sehen, wenn davon die Hälfte am Adventure arbeitet und jeder davon 5000$ im Monat kostet und man von 7-8 Monaten Arbeit ausgeht ist allein davon fast ne Mio weg. Reine Personalkosten.

Ich gehe auch davon aus, dass die Entwicklung finanziert ist, keine Frage. Wirklich nennenswerten Gewinn werden sie aus der Summe trotzdem nicht rausziehen... vielleicht genug, um die Angestellten 2-3 Monate zu bezahlen. Wirklicher Gewinn ist was anderes, wenn du ein 50 Leute-Team füttern musst. ;-)

CBR 20 Gold-Gamer - P - 20255 - 16. Februar 2012 - 13:51 #

Ich gehe mal davon aus, dass noch mehr Einheiten verkauft werden als diejenigen, die an die Projektunterstützer verteilt werden ;)

MrWulf 10 Kommunikator - 476 - 16. Februar 2012 - 17:39 #

5000$ ist aber mal sehr positiv. In der Realität wirst Du vermutlich nicht über 2500 rauskommen.

sw4pf1le 18 Doppel-Voter - 10771 - 16. Februar 2012 - 17:48 #

Es gibt auch noch Sozialabgaben usw. In Deutschland kostet ein Arbeitnehmer eine Firma oftmal nochmal dasselbe, was er an Gehalt einstreicht.

bolle 17 Shapeshifter - 7613 - 16. Februar 2012 - 20:57 #

In Amerika nicht ;)

Klendatho 15 Kenner - P - 3237 - 16. Februar 2012 - 21:39 #

Schon, aber ein Informatiker verdient auch in Amerika relativ gut.

Bruno Lawrie 16 Übertalent - P - 4476 - 19. Februar 2012 - 21:18 #

Das ist maßlos übertrieben, i.d.R. sind das knapp 20% mehr und nicht 100%.

Selbst wenn du Strom, Büromiete, Wasser und Kaffee ;-) dazurechnest, kommst du nicht auf das Doppelte.

Bruno Lawrie 16 Übertalent - P - 4476 - 19. Februar 2012 - 21:23 #

Die Investoren wollen ihr Geld aber wieder zurück, am besten mit Rendite. Crowdfunding ist eine Finanzierungsart und keine Spende.

mpa 13 Koop-Gamer - P - 1577 - 16. Februar 2012 - 12:09 #

DRM-Free laut Video aber nur für Backer. (Klingt das jetzt unlogisch? Ich stehe auf dem Schlauch, wie stellt er sich das denn vor?)

Ich hätte sie auch gerne unterstützt, in Ermangelung einer Kreditkarte leider nicht machbar.

Bruno Lawrie 16 Übertalent - P - 4476 - 19. Februar 2012 - 21:22 #

Hm, Kickstarter wickelt die Zahlungen doch über Amazon Payments Service ab, da sollte eigentlich Bankeinzug möglich sein.

CBR 20 Gold-Gamer - P - 20255 - 16. Februar 2012 - 6:20 #

Wunderbar. Somit werden alle Dinge erfüllt, die ob der Machbarkeit wegen angefragt worden sind. Bis auf die Beta-Testphase, die mich nicht interessiert, sind das auch allesamt Dinge, die ich nutzen werde. Somit habe ich das Gefühl, an der richtigen Spende mein Geld gelassen zu haben.

"Project Update #1: Important Update from Tim...
...who is me. And is already very sleepy from staying up late to work on this game. Kidding, I was just up late watching TV."
Allein die offene Kommunikation finde ich sehr positiv. Weiter so!

Schmuhf (unregistriert) 16. Februar 2012 - 8:15 #

Ich hoffe, dass die Entwicklung der Smartphone-Versionen das Spiel nicht beeinträchtigt. Wie spielen sich eigentlich die alten Adventures von Lucasfilm/Lucasarts auf einem Android oder iOS Gerät?

Dennis Ziesecke Freier Redakteur - P - 29501 - 16. Februar 2012 - 8:36 #

Erfreulich gut. Die Touchbedienung ist bei entsprechender Optimierung des Spieles im Normalfall sehr gut für Point and Klick (Point and Touch ;)) geeignet. Die kleinen Displays dürften verhindern, dass Double Fine auf 1-Pixel-Miniobjektsuche verzichtet ;) .

Anonymous (unregistriert) 16. Februar 2012 - 9:33 #

Wenn Du die Grafik und den Sound genießen willst, wirst Du das Spiel eh nicht auf nem Telefon spielen wollen, sondern zumindest auf einem Tablet. Spiel mal Baphomets Fluch auf angesprochenen Geräten, dann weißt du was ich meine.

Makariel 19 Megatalent - P - 13438 - 16. Februar 2012 - 10:35 #

Ich hab mir Baphomets Fluch für iOS gekauft und es hat einwandfrei funktioniert.

Anonymous (unregistriert) 16. Februar 2012 - 11:29 #

Klar funktionierts, aber auf nem iPad macht's wesentlich mehr Spaß, als unter nem iPhone.

Makariel 19 Megatalent - P - 13438 - 16. Februar 2012 - 11:30 #

iPad = iOS

Anonymous (unregistriert) 16. Februar 2012 - 12:47 #

Vielleicht für dich persönlich, i.A. jedoch iOS = iPhone+iPodTouch+iPad.

Makariel 19 Megatalent - P - 13438 - 17. Februar 2012 - 11:05 #

für mich persönlich nicht, ich hab nur einen iPod, aber ich hab's nicht spezifisch geschrieben drum hat's mich gewundert warum angenommen würd ich würd das iPad ausschließen ;)

Cloud 17 Shapeshifter - 7698 - 16. Februar 2012 - 8:18 #

"Untertitel auf..." ist etwas missverständlich. Bis auf die Sprachausgabe wird nämlich schon das ganze Spiel lokalisiert.

bolle 17 Shapeshifter - 7613 - 16. Februar 2012 - 11:02 #

guter Punkt, habs abgepasst

Volkskommentator (unregistriert) 16. Februar 2012 - 8:26 #

Was, für das Geld gibt es keine deutsche Sprachausgabe? Wtf...

Lexx 15 Kenner - 3459 - 16. Februar 2012 - 8:33 #

Genau, weil doch jeder weiß, das Sprachausgabe nur ein paar Dollar kostet.

Volkskommentator (unregistriert) 16. Februar 2012 - 8:45 #

Natürlich. Sprache ist doch kein teures Gut. Selbst kleine Indie Games haben oft Sprachausgabe.

q 17 Shapeshifter - 6711 - 16. Februar 2012 - 8:52 #

Eine ordentliche Synchro kostet trotzdem nicht wenig. Und wurde hier irgendwo gesagt, dass keine kommen wird? Nein.

Cohen 16 Übertalent - 4451 - 16. Februar 2012 - 22:19 #

Nicht wenig, aber auch keine Unsummen. Für 10.000 - 50.000 € (je nach Umfang der Sprachaufnahmen und Bekanntheitsgrad der Sprecher) sollte eine Lokalisierung möglich sein.

Die (ungeschnittenen) 18 Stunden Sprachausgabe von "The Book of Unwritten Tales" wurden in 9 Tagen im Tonstudio aufgenommen: http://www.adventure-treff.de/forum/viewtopic.php?f=1&t=15075&start=39

Die Synchronsprecher-Gagen sind hierzulande recht niedrig: http://www.sueddeutsche.de/karriere/synchronsprecher-die-billigheimer-der-filmbranche-1.548206 (kann man nicht mit den Rekord-Gagen wie den Simpsons-US-Sprechern vergleichen).

Und ich gehe erstmal davon aus, dass das Double-Fine-Adventure einen deutlich geringeren Umfang (und entsprechend auch weniger aufznehmende Texte) als TBoUT haben wird.

DerDani 15 Kenner - P - 3681 - 16. Februar 2012 - 8:53 #

Und kleine Indie-Games haben häufig sehr lustige Übersetzungen - schon mal Dungeon Defenders gespielt (das ist auch garnicht mehr so klein ;))? - glücklicherweise lässt sich der Text (Sprache gibt's eh net auf Deutsch) auf Englisch stellen. Der Launcher begrüßt einen aber z.B. immernoch mit "Ausfahrt" (statt "Beenden")

bolle 17 Shapeshifter - 7613 - 16. Februar 2012 - 11:04 #

Das machen wohl amerikanische Studenten, was ich bei meinen Mitbewohnern schon an Übersetzungen gesehen hab...

Alex Althoff 20 Gold-Gamer - 20727 - 16. Februar 2012 - 8:59 #

Naja ^^ Origin hat von 1991 - 1994 auch immer wieder Speech Packs für ihre Spiele angeboten. Erste war bei Wing Commander 2, letzte bei Ultima 8. Preis war dafür 60 DM und war nur in Englisch (was damals auch normal war - deutsche Übersetzungen waren rar) ;D Vertont war aber nicht das ganze Spiel sondern nur die Sprache der Piloten bei Privateer, Wing Commander, Strike Commander und Pacific Strike und paar Texte bei Ultima 8.

Aber heutzutage hat fast jedes Spiel Sprachausgabe. Das es deutsche Sprache hat ist aber keine Selbstverständlichkeit. Vor allem Indie Entwickler (die ja eh aus Amerika und England zum großen Teil kommen) haben nur englische Sprache.

Volkskommentator (unregistriert) 16. Februar 2012 - 9:10 #

Nun wir sind aber nicht Schweden oder Korea wo es durchaus normal ist mit Untertiteln zu spielen. Wir sind Weltweit und EMEA eine der, wenn nicht sogar die größte, Business Unit.

Ergo kann man einfach eine deutsche Sprachausgabe erwarten.

Cloud 17 Shapeshifter - 7698 - 16. Februar 2012 - 9:12 #

Für das ursprünglich angedachte Budget hätte es noch nichtmal eine englische Sprachausgabe gegeben. Und wenn noch mehr Geld kommt, wird sicher auch über weitere Sprachfassungen nachgedacht. Also einfach mal abwarten.

Punisher 19 Megatalent - P - 13366 - 16. Februar 2012 - 9:25 #

Sag, hast du schonmal Budgets für größere Softwareentwicklungen incl. Lokalisierung kalkuliert? Ist jetzt nicht bös' gemeint, aber ich glaube du unterschätzt die Kosten und auch das Budget, das die meisten qualitativ hochwertigen Games in diesem Bereich verschlingen.

Eine "Business Unit" ist übrigens ein Unternehmenbereich und nicht die Zielgruppe...

Volkskommentator (unregistriert) 16. Februar 2012 - 10:12 #

Ja, und ich meine auch keine Zielgruppe. Sondern den Unternehmensbereich der für EMEA/GER zuständig ist. Und da drunter fallen auch potentielle Umsatzschätzungen/Erwartungen usw...

Erzähl mir bitte nichts ;)

Punisher 19 Megatalent - P - 13366 - 16. Februar 2012 - 13:37 #

Okay, dann war die Formulierung einfach denkbar schlecht, wenn du nicht bei dieser "Business Unit" arbeitet.

Wenn du eh schon alles weisst brauch ich dir ja nichts mehr erzählen.

Stuessy 14 Komm-Experte - 2512 - 16. Februar 2012 - 10:23 #

Und du hast die Weisheit mit Löffeln gefressen und weißt natürlich ganz genau wie viele Deutsche gespendet haben? Selbst wenn es sehr viele waren, weißt du natürlich genau, dass der Großteil davon für seine freiwillige Abgabe eine deutsche Sprachausgabe haben will?

Naja, die Bild-Zeitung hat ja den Prefix "Volks-" inzwischen für ein gewisses Niveau etabliert.

P.S. "Wtf", "Indie Games" und "Business Unit" sind übrigens keine deutschen Begriffe. Ich verlange, dass du diese in ein adäquates Deutsch übersetzt, weil alle Gamersglobal-Leser reines Deutsch lesen wollen.

Volkskommentator (unregistriert) 16. Februar 2012 - 11:21 #

Hey Hey nicht so aggressiv.

bolle 17 Shapeshifter - 7613 - 16. Februar 2012 - 11:52 #

ich für meinen Teil komme mit unreinem Deutsch gut klar

patchnotes 13 Koop-Gamer - 1740 - 16. Februar 2012 - 10:06 #

Bei 1,8 Mio ist der Vergleich mit dem Indie Entwickler aber nicht mehr ganz angebracht, oder? ;)

Volkskommentator (unregistriert) 16. Februar 2012 - 11:24 #

Natürlich. Diverse Indie Produktionen werden immer teurer (und damit natürlich auch sofort besser).

buddler 13 Koop-Gamer - 1485 - 16. Februar 2012 - 11:46 #

Guter Tip: Lern englisch! Kann man sogar abseits der Spiele gut gebrauchen. :)

Sprache ist kein teures Gut, solltest Du also problemlos erwerben können. :-p

sw4pf1le 18 Doppel-Voter - 10771 - 16. Februar 2012 - 12:45 #

Schonmal die Preise für Sprachkurse mit Niveau angeschaut? Und für die entsprechenden Lernmaterialien? ;)

bolle 17 Shapeshifter - 7613 - 16. Februar 2012 - 14:10 #

Auf youtube gibts lektionen umsonst. Tandempartner kann auch bei onlineplattformen finden, sprechen kann man dann über skype.

Es gibt auch sehr viele privatlehrer aus fernost die über skype arbeiten, wenn man dann doch unbedingt nen lehrer braucht.

sw4pf1le 18 Doppel-Voter - 10771 - 16. Februar 2012 - 17:52 #

Das funktioniert nur bei Menschen mit Sprachtalent.

bolle 17 Shapeshifter - 7613 - 16. Februar 2012 - 20:59 #

in der Schule hatte ich in Sprachen auch nur schlechte Noten. Jetzt höre ich von Austauschamis regelmäßig "oh my god your english is like sooo perfect" und so weiter.

Ich glaube, wer fehlerfrei deutsch kann, der kann auch fehlerfrei englisch lernen. Nur ist vielleicht die akademische Lernmethode nicht so seins. Aber wenn die Schule einen Grundstock an Wissen reingeprügelt hat kann man darauf mit Filmen und Spielen mit Untertitel gut aufbauen

Makariel 19 Megatalent - P - 13438 - 17. Februar 2012 - 11:09 #

Hah, ich wär in der Hauptschule(!) wegen Englisch fast sitzengeblieben. Seit ich englischsprachige Spiele spiel (hab angefangen mit X-Wing, welches nur ein deutschsprachiges Handbuch hatte aber englische Texte) und Filme schau hab ich kaum mehr Problem. Spielerisch lernen quasi :)

Lexx 15 Kenner - 3459 - 16. Februar 2012 - 14:12 #

Es gibt aber einen Unterschied zwischen Sprachausgabe und GUTER Sprachausgabe.

sw4pf1le 18 Doppel-Voter - 10771 - 16. Februar 2012 - 18:59 #

Bei guter Sprachausgabe fängt man erst nach ca. 1h mit dem Schnelldurchklicken an, weil Texte lesen viel schneller geht? ;)

CBR 20 Gold-Gamer - P - 20255 - 16. Februar 2012 - 8:54 #

Es dürfte günstiger sein, Dir einen Fisch anzudrehen.

Volkskommentator (unregistriert) 16. Februar 2012 - 11:22 #

Nein, ich ess kein Fisch. Außerdem beherrscht der Fisch auch keine deutsche Sprachausgabe.

Anonymous (unregistriert) 16. Februar 2012 - 16:50 #

Der Babelfisch aber schon.

Makariel 19 Megatalent - P - 13438 - 16. Februar 2012 - 10:39 #

Troll trollt trollig.

Volkskommentator (unregistriert) 16. Februar 2012 - 11:27 #

Das ist der Wahrheit.
Day of the Tentacle hatte ein Budget von ca 600k. Und es war deutsche Sprachausgabe enthalten ...

Makariel 19 Megatalent - P - 13438 - 16. Februar 2012 - 11:39 #

Und?

1960 hat ein nagelneuer Jaguar E-Type weniger als $6000 gekostet. Versuch heute mal einen neuen Jaguar um den Preis zu kriegen.

Cloud 17 Shapeshifter - 7698 - 16. Februar 2012 - 11:41 #

Jep, und die Sprachausgabe alleine hat 300k gekostet. Und das war 1993.

Tim Schafer hat gesagt, dass für die 400k ein Adventure entstanden wäre, das nicht annähernd so groß wie DOTT geworden wäre. Für 2 Mio kommt man jetzt langsam wieder in diesen Bereich.

CBR 20 Gold-Gamer - P - 20255 - 16. Februar 2012 - 13:53 #

Damals kostete ein Brötchen noch 16 Pfennig.

Andreas 16 Übertalent - 4622 - 16. Februar 2012 - 16:06 #

Ach damals! Diese gute alte Zeit, wo alles noch besser war! ;D

sw4pf1le 18 Doppel-Voter - 10771 - 16. Februar 2012 - 18:57 #

Jo, das waren noch Zeiten, damals in Stalingrad. Kalt war es, aber so richtig. ;)

Stuessy 14 Komm-Experte - 2512 - 16. Februar 2012 - 19:51 #

Damals als Tim Schafer und Ron Gilbert noch Adventures gemacht haben... Oh? Da war ja aktuell was! :D

bolle 17 Shapeshifter - 7613 - 16. Februar 2012 - 21:01 #

Damals hast du Spiele noch per Telefon bestellt, und die kamen mit dem Postboten

Tassadar 17 Shapeshifter - 7746 - 16. Februar 2012 - 19:21 #

Quelle? Üblicherweise bezahlt der deutsche Publisher die deutsche Synchronisation und sie ist bei den Entwicklungskosten dann nicht enthalten.

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73382 - 16. Februar 2012 - 15:05 #

Wozu? Die O-Ton-Verfechter kaufen doch eh immer alle eine englische Version, weil doch deutsche Synchro immer sooooo schlecht ist, im Gegensatz zu den Handvoll Spielern, deren die Synchro wurscht ist. Also Kosten und Arbeit gespart ;).

Makariel 19 Megatalent - P - 13438 - 17. Februar 2012 - 11:11 #

Wobei ich hier anmerken muss, das es bestimmte Fälle gibt wo die Synchro um Welten besser ist. "Die Zwei" z.b. sind in Deutsch ein Traum, im Original eher fad.

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73382 - 17. Februar 2012 - 12:08 #

Genau. Rainer Brandts Arbeit war damals echt genial.

CBR 20 Gold-Gamer - P - 20255 - 17. Februar 2012 - 13:59 #

Die Synchronisation von "Die Zwei" ist ein Fall für sich. Die hat der ganzen Serie einen anderen Anstrich gegeben und war so gut, dass die Engländer sie zurückgekauft und zurücksynchronisiert haben.

guapo 18 Doppel-Voter - 9878 - 17. Februar 2012 - 18:43 #

Schon bezeichnend wenn man in die Anfaenge der 70/er zurueckgehen muss, um ne sehr gute Synchro zu bekommen :)

Den Humor gab es im Original nicht.

Ketzerfreund 16 Übertalent - 5978 - 16. März 2012 - 10:47 #

Das war bei den Bud Specer/Terrence Hill-Filmen ganz ähnlich. Die waren ursprünglich völlig ernst gemeint.

PCEumel 13 Koop-Gamer - 1436 - 16. Februar 2012 - 21:45 #

Ne typische deutsche Porno-Synchro dürfte in der Tat nicht allzuviel kosten. ^^

Reaktorblock 11 Forenversteher - 769 - 16. Februar 2012 - 8:55 #

Allein das Video hatte ja schon mal einen hohen Unterhaltungswert. TS erinnert mich an einen zufriedenen Bernhadiner Hund, der gerade den dicksten Knochen seines Lebens bekommen hat^^. Hoffen wir, dass er was ordentliches mit der Kohle abliefert, sonst ist dieses Finanzierunsgmodell so schnell am Ende, wie es begonnen hat.

Merawen 11 Forenversteher - 637 - 16. Februar 2012 - 10:20 #

Die bekommen 4 mal so viel wie sie eigentlich haben wollten, und dann trotzdem nur eine englische Sprachausgabe? Gut dass ich denen mein Geld nicht gegeben hab.

Stuessy 14 Komm-Experte - 2512 - 16. Februar 2012 - 10:25 #

Double Fine wird's vermutlich verkraften und wir anderen bekommen trotzdem unser Spiel. :)

Makariel 19 Megatalent - P - 13438 - 16. Februar 2012 - 10:39 #

Deutschland ist nicht der Mittelpunkt der Welt, sorry :)

Volkskommentator (unregistriert) 16. Februar 2012 - 11:51 #

Deutschland ist der Mittelpunkt der Adventures. ;)

Makariel 19 Megatalent - P - 13438 - 17. Februar 2012 - 11:13 #

Touché ;)

casualzation (unregistriert) 16. Februar 2012 - 20:41 #

wer deutschland beim pc markt insbesondere adventure spiele ignoriert, fällt auf die fresse und zwar verdient!

Makariel 19 Megatalent - P - 13438 - 17. Februar 2012 - 11:12 #

Wird ja nicht ignoriert, gibt doch deutsche Untertitel :-P

Aber was macht Deutsch jetzt so viel wichtiger als Spanisch, Französisch und Italienisch zusammengenommen?

q 17 Shapeshifter - 6711 - 16. Februar 2012 - 10:45 #

Warts doch mal ab?!

CBR 20 Gold-Gamer - P - 20255 - 16. Februar 2012 - 10:51 #

Setz es doch auf die Wishlist. Wenn die Deutsche Sprachausgabe von genügend angefordert wird, rutscht es in der Priorität auch weiter nach oben.
Eine Spende könnte Deinem Wunsch natürlich etwas mehr Gewicht verleihen;)

bolle 17 Shapeshifter - 7613 - 16. Februar 2012 - 11:08 #

mir persönlich ist die englische Sprachausgabe eh lieber, Tim Schafers Stil ohne dass ein Übersetzer die Finger dran hatte. Sollen sich lieber exzellente Sprecher auf englisch holen!

stoppt die brutalität (unregistriert) 16. Februar 2012 - 11:50 #

doch boris schneider soll das machen!

Tassadar 17 Shapeshifter - 7746 - 16. Februar 2012 - 19:24 #

Sooooooooooo überragend war seine Übersetzung von MI nun auch nicht. Ich habe beide Versionen also Deutsch und Englisch vor nicht allzu langer Zeit mal relativ kurz nacheinander gespielt. Ich will nicht garantieren, dass man es noch viel besser hätte machen können, hoffe aber schon. Denn auch bei Boris' Übersetzung ist noch so einiges verloren gegangen. Und es gab durchaus einige Stellen, wo ich dachte, warum wurde das denn so übersetzt?

buddler 13 Koop-Gamer - 1485 - 16. Februar 2012 - 11:52 #

Ich fänd es klasse, wenn Boris tatsächlich die Übersetzung vornehmen würde. Herrjeh ... Erinnerungen werden wach. :)

gordon-creAtive.com 08 Versteher - 191 - 16. Februar 2012 - 11:07 #

Diese zwei Tweets dürften für diese News noch interessant sein:

Boris SchneiderJohne: @TimOfLegend Hey, I could pledge my localisation skills instead of money (as you already have plenty). Will do German version FOR FREE.
(https://twitter.com/#!/BorisSchnohne/status/167558825241616386)

Ron Gilbert: That makes me smile. RT @xflame_chris: Please let @BorisSchnohne do the german transl. of your new adventure creation like in the old days!
(https://twitter.com/#!/grumpygamer/status/168034748684451841)

Volkskommentator (unregistriert) 16. Februar 2012 - 11:52 #

Wer ist Boris Schneider und wieso nutzt er Twitter?

bolle 17 Shapeshifter - 7613 - 16. Februar 2012 - 11:54 #

http://bit.ly/yaTsKa

Punisher 19 Megatalent - P - 13366 - 16. Februar 2012 - 13:37 #

Hey, ich bin enttäuscht - ich hatte den Eindruck, du weisst schon alles.

gordon-creAtive.com 08 Versteher - 191 - 16. Februar 2012 - 14:10 #

Der Mann hat sogar einen Wikipedia-Eintrag! http://de.wikipedia.org/wiki/Boris_Schneider-Johne
Jetzt dürfte dir vieles klar werden.

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73382 - 16. Februar 2012 - 15:11 #

Sich doof stellen bekommt dir nicht Avrii ;).

CBR 20 Gold-Gamer - P - 20255 - 16. Februar 2012 - 13:55 #

Da haben sich zwei gesucht und gefunden. Gives me a grin :D

Sh4p3r 14 Komm-Experte - P - 2370 - 16. Februar 2012 - 18:31 #

Boris S-J wäre wohl der perfekte Übersetzer :) Die Monkey Island Teile gehen u.a. auf sein Konto. Skills hat der gute mehr als genug!

Wenn ich dann noch zurück denke wo Boris Schneider zusammen mit Heinrich Lehnard bei der PC Player zusammen Videos in Poing (wars glaub ich) gedreht hatten. Jörg Langer fing dann auch dort an ^^

Tassadar 17 Shapeshifter - 7746 - 16. Februar 2012 - 19:26 #

Ich frage mich immer, warum die Übersetzung so gelobt wird, ist das nostalgische Verklärung? Hat jemand mal beide Versionen kurz nacheinander gespielt? Ich schon und ich finde sie nicht überragend. Siehe mein Kommentar etwas weiter oben.

Sh4p3r 14 Komm-Experte - P - 2370 - 16. Februar 2012 - 20:11 #

Bei Übersetzungen kann immer was verloren gehen, oder man versteht etwas anders als ein anderer (Spieler/Übersetzer). Die Qualität war schon sehr gut; meine bescheidene subjektive Meinung. Gibt aber dennoch andere schwere Brocken die man nur sehr schwer (wenn man überhaupt das rüberbringen kann was die engl. Fassung rüberbringen sollte) ins deutsche übersetzen kann. Als Beispiel sei hier mal Discworld genannt.

worobl 14 Komm-Experte - P - 1817 - 16. Februar 2012 - 20:17 #

Die Weinflasche im Hintergrund spricht für sich...

Makariel 19 Megatalent - P - 13438 - 17. Februar 2012 - 11:14 #

Ich hab ne (inzwischen leere) Vodkaflasche im Büro stehen, und? :D

Stuessy 14 Komm-Experte - 2512 - 17. Februar 2012 - 11:24 #

Wir haben zwei Kästen Bier im Büro stehen. Was heißt das jetzt?

CBR 20 Gold-Gamer - P - 20255 - 17. Februar 2012 - 14:01 #

Wir haben hier auch lauter Flaschen. Die sind faul.

worobl 14 Komm-Experte - P - 1817 - 17. Februar 2012 - 15:29 #

...na dann Prost!

Henke 15 Kenner - 3636 - 17. Februar 2012 - 17:20 #

Freut mich, dass Tim Schafers Spendenaufruf dermaßen eingeschlagen hat.
Auch wenn ich und seine Firma Double Fine eher zur Indie-Szene zähle, denke ich doch, dass er ein tolles Spiel abliefern wird...

Admiral Anger 24 Trolljäger - P - 47879 - 20. Februar 2012 - 14:59 #

Inzwischen wurde übrigens auch die zwei Millionen Marke geknackt, vllt. könnte man das in der News noch erwähnen...

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit
Adventure
Point-and-Click-Adventure
ab 6 freigegeben
12
Double Fine Productions
Double Fine Productions
28.01.2014
Link
7.0
7.2
iOSLinuxMacOSPCPS4PSVita