Krater: Action-Rollenspiel mit Xcom- und Syndicate-Anleihen

PC
Bild von ChrisL
ChrisL 137436 EXP - 30 Pro-Gamer,R10,S9,C10,A10,J10
Pro-Gamer: Hat den ultimativen GamersGlobal-Rang 30 erreichtPlatin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtNews-Redaktion: Hat von der Redaktion weitere Rechte für das News-Redigieren erhaltenDieser User unterstützt GG seit vier Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetGG-Gründungsfan: Hat in 2009 einmalig 25 Euro gespendetAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertScreenshot-Meister: Hat 5000 Screenshots hochgeladenDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhalten

15. Februar 2012 - 18:53
Krater ab 4,99 € bei Amazon.de kaufen.

Das kommende Remake des Klassikers Syndicate in Form eines Ego-Shooters sagt euch überhaupt nicht zu? Ihr möchtet abwarten, wie die Versprechungen hinsichtlich des im Januar angekündigten Xcom - Enemy Unknown tatsächlich umgesetzt werden? Solltet ihr ein Fan dieser und ähnlicher Titel in ihrer ursprünglichen Weise sein, könnte möglicherweise Krater eine Alternative darstellen. Nach Angaben der Entwickler soll der kommende Titel die Spiel-Mechaniken von Action-Rollenspielen mit der Top-Down-Taktik von „Old School“-Games verbinden.

Hinter dem hier vorgestellten Projekt steckt das schwedische Entwicklerstudio Fatshark, das unter anderem für Lead and Gold - Gangs of the Wild West (2010) und Bionic Commando Rearmed 2 (2011) verantwortlich ist sowie derzeit zudem an War of the Roses arbeitet (wir berichteten). Einen kleinen Einblick, was euch Krater unter anderem bieten wird, ermöglicht euch ein kürzlich veröffentlichtes Video, in dem sich der Game Designer Victor Magnuson zum Action-Rollenspiel äußert.

Neben Ausschnitten aus dem Teaservideo enthält die Aufnahme unter der News verschiedene weitere (Pre-Alpha-)Gameplay-Szenen, anhand derer ihr erste Eindrücke von der Spielwelt und den drei gleichzeitig zu steuernden Charakteren erhaltet. Magnuson erwähnt in diesem Zusammenhang, dass es im Spielverlauf dazu kommen kann, dass bestehende Protagonisten durch neue ersetzt werden müssen. Durch das enorm umfangreiche Crafting-System soll es euch außerdem möglich sein, euch „absolut alles“ im Spiel zunutze zu machen.

Die Mitglieder eures Teams sind in verschiedene Klassen aufgeteilt, jede Klasse soll dabei eine spezifische Rolle spielen (wie zum Beispiel Schaden zu verteilen oder das Squad medizinisch zu versorgen). Jeder eurer Charaktere verfügt jeweils über zwei Fähigkeiten, so dass ihr in Krater zu jedem Zeitpunkt auf insgesamt sechs Talente zugreifen könnt.

Die Welt von Krater soll euch viele unterschiedliche Schauplätze bieten. Unter anderem weist der Game Designer auf unterirdisch gelegene Bunker und verlassene Städte hin, die jeweils über ihre eigenen Geheimnisse verfügen. Natürlich werdet ihr auch auf zahlreiche (euch gegenüber freundlich und feindlich gesinnte) Nichtspielercharaktere treffen, von denen ihr zum Beispiel Quests erhaltet oder vor denen ihr euch in Acht nehmen solltet.

Solltet ihr Interesse am Spiel bekommen haben, könnt ihr an der Pre-Alpha-Phase teilnehmen, für die das Entwicklerstudio zur Zeit entsprechende Zugangscodes verteilt. Um solch einen Key zu erhalten, müsst ihr euch im im offiziellen Forum von Krater registrieren sowie eine E-Mail an kratertest@fatshark.se schreiben. Abschließend verweisen wir auf elf aktuelle Screenshots, die ihr euch in unserer Galerie zum Spiel anschauen könnt.

Video:

CBR 20 Gold-Gamer - P - 20301 - 15. Februar 2012 - 13:47 #

Bei dem Screenshot wird mir schon warm ums Herz. Der erinnert so an Baldur's Gate (Perspektive, der Kreis um die Figuren). Bis das Spiel so weit ist, werde ich aber noch so manchen Tee getrunken haben und dann sehen wir, was die Story taugt.

TASMANE79 14 Komm-Experte - 1841 - 16. Februar 2012 - 7:57 #

Ja, ich denke so gerne zurück. eines meine all Time Favorites.

Guldan 17 Shapeshifter - P - 8309 - 15. Februar 2012 - 14:36 #

Wird wohl nichts für mich da ich solche Spiele nicht so wirklich kann aber mal sehen man kann sich ja reinfuchsen^^

bolle 17 Shapeshifter - 7613 - 15. Februar 2012 - 14:45 #

Das Geklicke erinnert mich eher an Alien Swarm und Diablo als an X-Com

Darth Spengler 18 Doppel-Voter - 9209 - 15. Februar 2012 - 15:17 #

Sieht doch ganz cool aus.

Makariel 19 Megatalent - P - 13454 - 15. Februar 2012 - 17:04 #

Ach was, Fans von X-Com warten nach wie vor auf Xenonauts und nicht auf so ein action-geklicke :)

OiNoi (unregistriert) 15. Februar 2012 - 19:03 #

Was hat das jetzt mit X-Com und Syndicate zu tun?

sw4pf1le 18 Doppel-Voter - 10771 - 15. Februar 2012 - 20:02 #

Das weiß nur der Entwickler, der behauptet es nämlich im Video. Vom optischen sieht es tatsächlich eher wie Diablo mit mehreren Charakteren aus.

Gorny1 16 Übertalent - 4719 - 15. Februar 2012 - 19:28 #

Wenns pausierbar oder rundenbasiert wäre ok, aber so siehts mir viel zu stressig aus, vor allem wenn ich da auch noch drei Chars gleichzeitig steuern soll...

sw4pf1le 18 Doppel-Voter - 10771 - 15. Februar 2012 - 20:03 #

Was wiederum die Ähnlichkeit zu Syndicate (Bullfrog) stützt...

Gorny1 16 Übertalent - 4719 - 15. Februar 2012 - 21:11 #

Welches ich aus dem gleichen Grund nicht mag ^^

Paxy 13 Koop-Gamer - P - 1277 - 16. Februar 2012 - 1:17 #

So wie ich ihn verstanden habe, hat es anleihen an syndicate und xcom aber nicht was die steuerung oder den kampf angeht.

Das Management scheint xcom (rekrutiere neue teammitglieder, die können sterben oder verwundet sein usw.) artig zu sein beim actionpart siehts wirklich mehr nach diablo aus.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit
Rollenspiel
Hack and Slay
ab 12 freigegeben
16
Fatshark
Fatshark
28.09.2012
Link
6.8
MacOSPC
Amazon (€): 4,99 (PC)
Gamesrocket (€): 13.49 (Download) 12.14 (GG-Premium)