Neues aus dem Land der aufgehenden Sonne #2

3DS
Bild von Keksus
Keksus 24685 EXP - 20 Gold-Gamer,R10,S10,C5,A10,J9
Gold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenSilber-Archivar: Hat Stufe 10 der Archivar-Klasse erreichtSilber-Schreiber: Hat Stufe 10 der Schreiber-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtMissionar: 3 Neu-User für GamersGlobal.de anwerbenVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiScreenshot-Geselle: Hat 500 Screenshots hochgeladenDatenbank-Geselle: Hat 100 Steckbriefe angelegt

18. Februar 2012 - 18:48 — vor 2 Jahren zuletzt aktualisiert

Auch wenn die zweite Ausgabe relativ schnell folgt, so heißt das noch nicht, dass ihr nun jede Woche etwas Neues zu lesen bekommt. Die besondere Sternenkonstellation in den derzeitigen Monaten sorgte nur dafür, dass so viele erwähnenswerte Kuriositäten in Japan passiert sind. Dank dem neuesten Love Plus-Titel erfahrt ihr zum Beispiel, wie es sich so mit einer imaginären Freundin lebt, und Harvest Moon hat den Sprung in die Realität geschafft. Doch damit nicht genug: Auch der Duke machte in den fernen Weiten von Japan Schlagzeilen. Ratet mal womit.

Wenn die virtuelle Freundin E-Mails schreibt

Am Valentinstag erschien der neueste Teil der Dating-Sim Love Plus, die sich ganz simpel New Love Plus nennt. Doch irgendwann seid ihr gezwungen, die Konsole auszuschalten und dann fragt ihr euch bestimmt, was euer virtueller Schwarm gerade treibt. Um dieses unbändige Verlangen zu stillen, startet Konami einen kostenpflichtigen Service, durch den euch eure virtuelle Freundin E-Mails schreibt. Dazu ladet ihr einfach euer Savegame bei Konami hoch. Die Kosten des "New Love Plus Freundin E-Mail"-Service belaufen sich auf 315 Yen (etwa 3 Euro) für einen Monat, oder 945 Yen (etwa 9 Euro) für drei Monate. Wer schnell im Kopf gerechnet hat, dem ist es schon aufgefallen: Ihr spart mit dem Dreimonatsplan nichts. Zum Release des Spiels wird dieser Service noch gratis angeboten. Die Kosten fallen erst ab März an. In den E-Mails geht es dann um Dinge wie die derzeitige Jahreszeit oder besondere Feiertage. Ja, die Liebe. Bleibt zu hoffen, dass die reale Freundin, wenn es eine gibt, nicht allzu eifersüchtig wird. Von entsprechenden Fällen wurde bereits berichtet. Etwas anderes ist das natürlich, wenn ihr bereits mit dem Spiel verheiratet seid.

Nerd sucht Farm

Die Farmsimulation Harvest Moon sollte auch in unseren Breiten so manch einem ein Begriff sein. Viele von euch werden sicher davon geträumt haben, einmal selbst auf so einer Farm zu arbeiten. In Japan könnt ihr das - müsst aber dafür bezahlen, die Arbeit verrichten zu dürfen. Denn dort sucht ihr auf der Farm keine Frau, sondern Arbeit. In der "Harvest Moon: The Land of Origin"-Tour von Veranstalter Marvelous AQL und H.I.S. könnt ihr vom 4. März bis 31. März an einer Tour zu einer Alpaka-Farm teilnehmen, auf dieser arbeiten und die Tiere füttern. Gefolgt wird die harte Arbeit von einem "All you can eat"-Buffet im Nasu Mori Biergarten. Zum Abschluss des Tages backt ihr noch kleine Törtchen, die mit einem Alpaka-Bild verziert sind. Kostenpunkt der Reise: 6,980 Yen (etwa 68 Euro).

Der Duke wurde verschoben

Der Duke ist schon ein einzigartiges Phänomen. Obwohl Duke Nukem Forever bei uns bereits seit einigen Monaten erhältlich ist, zögert sich der Release des Spiels anderswo immer noch hinaus! In Japan ist Duke Nukem Forever nämlich noch nicht erschienen und die Veröffentlichung wurde doch tatsächlich ein weiteres Mal verschoben. Statt am 8. März macht er nun am 29. März das Land unsicher. Im Übrigen ist auch nicht geplant, den international erschienenen DLC des Titels in Japan zu veröffentlichen.

Corthalion 16 Übertalent - Abo - 4597 EXP - 19. Februar 2012 - 4:52 #

Das mit den "Bündelpreisen", die keinen Preisvorteil bringen, scheint in Japan gang und gäbe zu sein. So etwas sieht man auch schon beim Einkauf im Supermarkt.

miree 16 Übertalent - Abo - 4372 EXP - 19. Februar 2012 - 12:17 #

Habe schon "Bündelpreise" gesehen, bei denen man am Ende mehr bezahlt.

Ganon 20 Gold-Gamer - Abo - 21388 EXP - 19. Februar 2012 - 15:30 #

Gibt es für die Verschiebung von Duke Nukem Forever in Japan eine sinnvolle Begründung?

Keksus 20 Gold-Gamer - 24685 EXP - 19. Februar 2012 - 15:36 #

Die offizielle Begründung: "Wir wollen ein besseres Produkt abliefern." Nun ja. Ich halte diese nicht für sinnvoll.

Ganon 20 Gold-Gamer - Abo - 21388 EXP - 19. Februar 2012 - 19:32 #

Ändern sie denn noch was am Spiel? Eigentlich kann sich das doch nur auf die Lokalisierung beziehen, oder?

Keksus 20 Gold-Gamer - 24685 EXP - 19. Februar 2012 - 20:02 #

Wird sich auch nur auf die Lokalisierung beziehen.

Henke 15 Kenner - 3490 EXP - 20. Februar 2012 - 1:36 #

Heißt das, Dukes Babes bekommen keine großen Kulleraugen und abnormale Brüste? Ich bin enttäuscht... :-P

Keksus 20 Gold-Gamer - 24685 EXP - 20. Februar 2012 - 2:25 #

Dafür gibt es Gal Gun. ;) Die spielerischen Qualitäten davon sind wohl sogar höher als die des Dukes ... was nicht heißen soll, dass das Spiel sonderlich gut ist. :D

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit
Simulation
Sonstige Simulationen
nicht vorhanden
nicht vorhanden
Konami
Konami
14.02.2012
5.5
3DS
GamersGlobal: Das Spiele-Magazin für Erwachsene
Impressum Nutzungsbedingungen So geht's
GamersGlobal auf Facebook Creative Commons License GamersGlobal auf Twitter.com
Die User-generierten Inhalte dieser Website, nicht aber die redaktionellen, sind unter einer
Creative Commons-Lizenz lizenziert, bis auf zwei Ausnahmen (siehe Nutzungsbedingungen).

Seitenanfang