Jagged Alliance - BiA: UI- und AI-Anpassungen durch Patch

PC
Bild von ChrisL
ChrisL 137346 EXP - 30 Pro-Gamer,R10,S9,C10,A10,J10
Pro-Gamer: Hat den ultimativen GamersGlobal-Rang 30 erreichtPlatin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtNews-Redaktion: Hat von der Redaktion weitere Rechte für das News-Redigieren erhaltenDieser User unterstützt GG seit vier Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetGG-Gründungsfan: Hat in 2009 einmalig 25 Euro gespendetAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertScreenshot-Meister: Hat 5000 Screenshots hochgeladenDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhalten

11. Februar 2012 - 15:37
Jagged Alliance - Back in Action ab 11,99 € bei Amazon.de kaufen.

Für das seit dem 9. Februar erhältliche Jagged Alliance - Back in Action wurde ein erster, recht umfangreicher Patch veröffentlicht, durch den in verschiedenen Bereichen des Strategiespiels Änderungen und Verbesserungen vorgenommen werden. Die Entwickler weisen zudem darauf hin, dass das via Steam erhältliche Update zum Großteil auf dem Feedback der Community basiert.

Unter anderem wurden einige allgemeine Anpassungen sowie kleinere Fehler hinsichtlich der Kameraeinstellungen, dem Laden und Speichern und der Weltkarte vorgenommen. Etwas umfangreicher sind dagegen die Aktualisierungen beim Benutzerinterface (engl. User Interface; UI), dem Plan&Go-System und der Künstlichen Intelligenz (engl. Artificial Intelligence; AI), bei der zudem auch einige Bugs behoben wurden.

Unter anderem verändert sich nun zum Beispiel der Cursor über einem Portrait, wenn der entsprechende Charakter gerade etwas repariert oder ein Heilungsprozess im Gange ist. Darüber hinaus steht nach der Installation des Patches der Austausch von Gegenständen innerhalb des Lootscreens zur Verfügung. In Bezug auf das Plan&Go-System stimmen die Vorschaupositionen und die aktuellen Standorte eurer Söldner nun zu 100% überein, und auch einige Anpassungen an den Granaten und anderen Waffen wurden vorgenommen.

Die vollständigen, englischen Patchnotes könnt ihr bei Steam oder auf der offiziellen Website des Spiels nachlesen.

totalwarzone 13 Koop-Gamer - 1554 - 11. Februar 2012 - 12:19 #

Endlich. Wurde sehnsüchtig erwartet. Wo bleibt der Test? *liebfrag*

Bzw. Das Spiel kann es brauchen, aber es ist ne Solide Umsetzung mit einigen (eklatanten) Schwächen. Zum Glück aber kein Rohrkrepierer, aber leider werden Sie nicht alles Patchen können (Inventar System).

mfg

Edit: kann man übrigens gleich updaten, es sind bereits 2 weitere Patches draussen. Also seit dem obligatorischen first Day Patch den es Heute fast überall gibt, 2 Neue, in denen übrigens viele Sachen aus der Community angepasst wurden. Da sage mal einer die machen kein Support! Warum allerdings dies nicht zuvor erhört wurde, bleibt ein Rätsel, ne beta Phase gabs ja keine.
Eventuell hätts ne frühere Demo gebraucht, um auf Feedback reagieren zu können, aber das wird ja jetzt zumindest nachgeholt.
Und kommt jetzt bitte mal mit was anderem als Plan&Go, aber wenns nicht anders geht, Ring frei. ^^

Anonymouse (unregistriert) 11. Februar 2012 - 13:09 #

die bisherigen wertungen waren ja z.t. verheerend:

-55% bei 4players
-66% bei pcgames
-73% bei gamestar

ich bin angesichts des massiven werbeaufwands auf gamersglobal und der wohlwollenden preview mal auf jörgs wertung gespannt. wird sicher die beste wertung bisher.

volcatius (unregistriert) 11. Februar 2012 - 13:17 #

Wobei die Endwertung von 73% bei Gamestar aufgrund der Wertungskriterien sehr hochgegriffen ist, wenn man sich dann den eigentlichen Test durchliest.

totalwarzone 13 Koop-Gamer - 1554 - 11. Februar 2012 - 13:32 #

Wenn du der Wertung aufgrund von irgendwelchen lächerlichen( sorry) bestechungsvorwürfen - die du noch nichtmal direkt aussprichst sondern nur hinter vorgehaltener hand anndeutest - keinerlei Beachtung schenkst, wozu liest du diese dann überhaupt?

Larnak 21 Motivator - P - 25577 - 11. Februar 2012 - 16:25 #

Die 55 von 4P ist wahrscheinlich ohnehin wieder eine "Hey, schaut, wir sind *sooo* kritisch"-Wertung :P

Jassir 11 Forenversteher - 738 - 11. Februar 2012 - 17:01 #

Hm, ne Wertung ist ne Meinung, und sicher besser als im Artikel über die grottenschlechte Bedienung herfahren und dann trotzdem 7/10 Punkten vergeben.
Ein Spiel das einem ständig Stöcke zwischen Beine schmeisst ist für mich nicht überdurchschnittlich gut...

Larnak 21 Motivator - P - 25577 - 11. Februar 2012 - 19:01 #

Mein Kommentar war in erster Linie eine Reaktion auf den Nachsatz
"ich bin angesichts des massiven werbeaufwands auf gamersglobal und der wohlwollenden preview mal auf jörgs wertung gespannt. wird sicher die beste wertung bisher."
Zum Spiel selber enthalte ich mich des Kommentars :)

Nokrahs 16 Übertalent - 5684 - 11. Februar 2012 - 16:51 #

Also über 50% heisst doch eigentlich, dass es "überdurchschnittlich" gut ist? Einen "AAA" Titel hat sicher eh niemand erwartet und Fans werden das Spiel sicher im 80-90 Bereich sehen.

Diese Tests sind ja schön und gut aber am Ende zählt doch der Spaß den man mit dem Produkt hat und da die Geschmäcker nun einmal unterschiedlich sind...

Larnak 21 Motivator - P - 25577 - 11. Februar 2012 - 19:04 #

"Also über 50% heisst doch eigentlich, dass es "überdurchschnittlich" gut ist?"
Wenn man sich die Art, wie üblicherweise bewertet wird, als Maßstab nimmt, ist das nicht der Fall. Demnach orientiert man sich hier eher an dem Maßstab, der beispielsweise in schriftlichen Prüfungen gern angewendet wird: Bestehen ab 50%, alles darunter ist durchgefallen. Entsprechend schlecht sind 50%.

Aber du hast natürlich Recht: Am Ende zählt der Spaß, den die Käufer (hoffentlich) mit dem Spiel haben.

Sgt. Nukem 15 Kenner - 3471 - 11. Februar 2012 - 19:03 #

Nein, das heisst es bei diesem 100%-Wertungssystem eben nicht, was doch oft als Nachtteil gegenüber den (vermeintlich ungenaueren) 5-Punkte-Systemen etc. beschrieben wird.
Der Durchschnitt liegt IMHO so bei 72%. Alles darunter ist schon ziemlich unterdurchschnittlich.

Gamer Against Kloppmist (unregistriert) 11. Februar 2012 - 19:58 #

4players sind nicht ernst zu nehmen und die beiden zeitsxhriften waren vor 10 bzw 15 jahren mal gut

Niemand (unregistriert) 13. Februar 2012 - 15:25 #

4players sind in der Regel recht gut was die Tests angeht da deren Wertungen meist etwas mehr Bodenhaftung besitzen als das in der Branche sonst der Fall ist. Wo Spiele generell meist überbewertet werden was vorallem auffällt wenn man professionelle und Userwertungen vergleicht.

Und auf metacritic.com liegt Jagged Alliance - BiA gerade bei 65/100 bei 7 Tests. Wobei die Userwertung mit 6,2 sehr nah dran liegt.

volcatius (unregistriert) 11. Februar 2012 - 12:59 #

Nach dem Spielen der Demo und dem Lesen diverser Tests: Dem Machwerk hat man wirklich alles ausgetrieben, was Jagged Alliance ausgemacht hat, und versagt gleichzeitig als Taktikspiel.

Es gibt keine eigene Charakterstellung und natürlich auch keinen BSE-Test.
Die KI hat schlimme Aussetzer und ist nach 13 Jahren und mehreren Generationen nicht besser geworden.
Komfortfunktionen wurden rausgenommen (etwa das Sektoreninventar, soll immerhin noch reingepatched werden).
Das Plan&Go-System klappt in der Praxis nicht richtig oder, eigentlich noch schlimmer, ist oft nicht notwendig.
Gute Ideen (Milizenausrüstung) wurden schlecht und umständlich umgesetzt.
Die Sichtlinien funktionieren nicht richtig, durch Fenster schießen ist verbuggt, Gegner treffen über unglaubliche Distanzen und Deckungen.
Das Interface ist eine einzige, umständliche Katastrophe.
Taktische Möglichkeiten wurden eingeschränkt (kein freies Sprengen von Mauern, Drahtzäune)
Die schlichte Präsentation ist einfach nicht mehr zeitgemäß. Und wer um Gottes Willen kam auf die Idee, die kultigen Deidranna-Elliot-Sequenzen komplett rauszunehmen?
Der Strategiemodus ist weitestgehend kastriert worden.
Die Balance (Geld, Gegner) stimmt hinten und vorne nicht.
Selbst Standards wurden nicht übernommen - warum kann man nicht weiterscrollen, wenn man mit dem Mauszeiger den Bildschirmrand erreicht?
Sind M.E.R.C., Blumenladen, Beerdigungsinstitut dabei?

Wenn man sich die Liste der Mängel anschaut, muss man ernsthaft bezweifeln, dass die Jungs von BitComposer jemals Jagged Alliance und auch ihr eigenes BIA gespielt haben.

Aber wer nicht genug bekommen kann: Die ersten 3 DLCs sind schon auf Steam erhältlich.

Lexx 15 Kenner - 3460 - 11. Februar 2012 - 13:09 #

Die DLCs sind nur die Pre-Order Boni, für die Leute, die das Zeug haben wollen und nicht vorbestellt haben.

Macht natürlich die 2 Euro Kosten nicht wett, aber dennoch... Großer Unterschied.

volcatius (unregistriert) 11. Februar 2012 - 13:15 #

Aus dem fertigen Spiel werden ein paar Gegenstände geschnitten und dann als "Boni" unters Volk gebracht, aber das ist ja nicht das erste Mal.

JC_Denton 13 Koop-Gamer - 1751 - 11. Februar 2012 - 13:35 #

So wie ich die Beschreibung bei Steam verstehe, bringen dir die DLCs einen handfesten Vorteil. Das ist nicht nur Kosmetik! Man bekommt vermutlich ohne ingame-Geld auszugeben direkt in der Anfangsphase des Spiels ein Sturmgewehr und Kleidung mit Tarnbonus.

Soweit ich mich erinnere, gabs bei Amazon nur einen von den drei DLCs als Vorbesteller-Bonus.

Lexx 15 Kenner - 3460 - 11. Februar 2012 - 19:30 #

Nö, wird mit der ersten Bobby Ray's Bestellung mitgeliefert, soweit ich das beobachtet hat.

Und so gut ist das Zeug auch nicht. Hab meine Pre-Order Waffe bereits mit was anderem ausgetauscht.

CBR 20 Gold-Gamer - P - 20284 - 11. Februar 2012 - 13:19 #

Das liest sich wirklich verheerend.
Kannst Du zu der schlechten Balance genauer werden?

totalwarzone 13 Koop-Gamer - 1554 - 11. Februar 2012 - 13:41 #

So, dann mach ich mal die (Gegen) Bibel auf, zuvor jedoch möchte ich betonen, dass ich...

< Aber wer nicht genug bekommen kann: Die ersten 3 DLCs sind schon auf Steam erhältlich.>

....ebenso eine Schweinerei finde. Nicht die DLC an sich, bzw so kurz nach Release, sondern deren Inhalt ( jewiels ein Tarnset für nacht, Wüste usw) und für jeweils 1,49 Euro.
Anderer Inhalt, dann geht die Sache in Ordnung, aber so? Never. Wobei man zugute halten muss dass das Game durchschnittlich auch nur 33 Euro kostet, demzufolge sind gekaufte DLC immer noch billiger als manch anderes Spiel (meist ab 40 Euro).

< Selbst Standards wurden nicht übernommen - warum kann man nicht weiterscrollen, wenn man mit dem Mauszeiger den Bildschirmrand erreicht? >

Das wird vom Entwickler bereits angegangen, und anders als sonstigen Entwicklerzusagen (CA z.B.) glaube ich hier auch dran, was die letzten 3 Patches zeigen.

< Der Strategiemodus ist weitestgehend kastriert worden. >

Tatsächlich vermisse ich da auch manches. Ich habe allerdings den Eindruck, da das Game bereits 2 mal verschoben wurde, dass wir in der Releaseversion bei manchen features nur die Ansätze sehen, die nicht fertiggestellt wurden. Das geht auch konform mit der Bugdichte, die es bei ausgefeilten Features seltener gibt.
Betrachtet man zudem den (finanziell schwachen) Publisher und die geringe Vorbesteller Resonanz, greift der Endruck recht stark, dass hier auf Gedeih und Verderb das Spiel raus musste. Dem Entwickler also nicht in die Schuhe zu schieben.

< Die schlichte Präsentation ist einfach nicht mehr zeitgemäß. Und wer um Gottes Willen kam auf die Idee, die kultigen Deidranna-Elliot-Sequenzen komplett rauszunehmen?

Bin ich voll bei dir. Da hat man tatsächlich Ordentlich Atmo verschenkt.

< Taktische Möglichkeiten wurden eingeschränkt (kein freies Sprengen von Mauern, Drahtzäune) >

Seh ich nur teilweise so, denn im Grunde wurde bei JA2 wenig gesprengt, mit der Dachkletterei habe ich aber auch oft Einsätze leichter gewonnen, besonders im Dunkeln. Leider weg, ja.
Aufgund des fehlenden FoW kann man aber getrost auf Dächer rauf, wo es möglich ist, da man eventuelle Gegner ja umgehen kann. Finde ich auch realistischer, da es ja nun auch mehrstöckige Gebäude usw. gibt. Einfach hochjumpen wäre da finde ich ein Atmo Killer.

-------------------------------So jetzt kommt die Bibel:-----------------

< Sind M.E.R.C., Blumenladen, Beerdigungsinstitut dabei? >

Mal ernsthaft, in 99mal JA 2 durchzocken hab ich das Ganze 2 mal gebraucht. Solche Sache sind Nett, aber nicht zwingend zur Atmosphäre beitragend. Im Forum liest man auch nicht gerade oft über diese Sachen, die Spieler nutzen Sie ja einfach nicht. Dazu passt auch diese, finde ich, Steam beschreibung:

< Realistisches Camouflage System: Söldner können passend zum Einsatzgebiet angekleidet werden >

Mal ernsthaft 2: Wer braucht/nutzt sowas? Keiner. Genau. Wie manches vom oben beschriebenen.

< Die KI hat schlimme Aussetzer und ist nach 13 Jahren und mehreren Generationen nicht besser geworden. >

Sie hat Aussetzer, ja. Wenn Sie welche hat. Aber ansonsten funktioniert Sie generell gut. Das gilt auch insbesondere für die eigenen Söldner, Ki ist ja nicht nur der Gegner. Dies wird auch in allen bisherigen Magazin-Tests ausdrücklich hervorgehoben.

< Das Plan&Go-System klappt in der Praxis nicht richtig oder, eigentlich noch schlimmer, ist oft nicht notwendig. >

Sie klappt wunderbar. Allerdings ist sie manchmal echt nicht nötig.

< Es gibt keine eigene Charakterstellung und natürlich auch keinen BSE-Test >

Das ist, insofern überhaupt notwendig, nur für JA 2 Fans wichtig. Für Spieler die die Serie isher nicht kennen nicht zwangsläufig nötig da es genug Söldner im Spiel selbst gibt. Das ist also kein wirklicher Kritikpunkt, sondern eine reine Ansichtssache, was auch deshalb Richtig kein Test bemängelt, sondern eben nur erwähnt.

Zu deinen anderen problemen:

wurde-->

< Die Balance (Geld, Gegner) stimmt hinten und vorne nicht. >
< Selbst Standards wurden nicht übernommen - warum kann man nicht weiterscrollen, wenn man mit dem Mauszeiger den Bildschirmrand erreicht? >
< Das Interface ist eine einzige, umständliche Katastrophe. >
< Gute Ideen (Milizenausrüstung) wurden schlecht und umständlich umgesetzt. >

gepatcht bzw. weiß der Entwickler über das Problem und geht es (laut eigener Aussage) an.

Mein Fazit. Für 20-30 Euro als Vollpreistitel bei ner Wertung von 60-65% durchaus in Ordnung, die erhoffte Serienfortsetzung wurde aber aufgrund mangelhafter Umsetzung verpatzt. Für einige spaßige Stunden wird es sicherlich reichen, aber 30 mal aus dem Schrank kramen wie JA2 wirds sicherlich keiner.

JC_Denton 13 Koop-Gamer - 1751 - 11. Februar 2012 - 13:45 #

"...Dem Entwickler also nicht in die Schuhe zu schieben."

Wenn der Entwickler zweimal extrem verschieben muss, dann hat er sich total verplant und dem Publisher falsche Konzepte vorgelegt. Ich hab überhaupt den Eindruck, dass sich der Entwickler mit dem Projekt völlig verhoben hat. Ich glaube, dass keiner der Designer verstanden hat, warum JA2 von den Fans geliebt wurde und immer noch wird.
Ist die Lizenz eigentlich vom Entwickler oder Publisher gekauft worden?

Anonymous (unregistriert) 11. Februar 2012 - 16:11 #

"Ist die Lizenz eigentlich vom Entwickler oder Publisher gekauft worden?"

Andernfalls dürften die das doch nie entwickeln, oder?

JC_Denton 13 Koop-Gamer - 1751 - 11. Februar 2012 - 16:16 #

Der Publisher kann eine Lizenz kaufen und dann ein Studio beauftragen oder er veröffentlicht ein Spiel, dessen Rechte dem Entwickler gehören.

DAM Game Designer - 120 - 12. Februar 2012 - 15:35 #

Das mit der Verantwortung ist nicht alles so grundsätzlich und pauschal eindeutig, wie sich das mancher hier vielleicht vorstellt.

Im Fall von Back in Action kann ich nur sagen, dass wir (Coreplay) von bitComposer beauftragt worden sind.

Verschiebungen kann es auch geben, wenn der Publisher das will, z.B. damit das Spiel nicht zusammen mit MW3 und BF3 im gleichen Monat erscheint. Oder weil er will, das ein Spiel die Umsätze in einem anderen Geschäftsjahr hebt. Oder was auch immer.

Da ich zumindest einer der Designer bin: Ich kann hab ziemlich viel JA2 gespielt. Damals als es neu war und vor / neben der Entwicklung von BiA her auch nochmal für ca, 100h.

Insgesamt hat so eine Auftragsproduktion aber nicht nur was mit Verstehen und Wollen zu tun, sondern auch ganz viel banalen Faktoren wie Zeit.

Ich verstehe aber z.B., dass es sehr verlockend ist, pauschal auf Unfähigkeit zu plädieren und da ich auch nicht mehr zu dem Thema sagen kann, muss ich mir das wohl auch gefallen lassen, ob ich will oder nicht ;)

totalwarzone 13 Koop-Gamer - 1554 - 12. Februar 2012 - 17:35 #

Und warum kannst du nicht mehr sagen?

Larnak 21 Motivator - P - 25577 - 12. Februar 2012 - 17:50 #

Wahrscheinlich, weil das interne Angelegenheiten sind.

volcatius (unregistriert) 11. Februar 2012 - 14:11 #

Ich halte BitComposer schlichtweg für einen schlechten Entwickler.
Inwieweit einige Designentscheidungen (Runde/Echtzeit) nun auf das Konto von Publisher oder Entwickler gehen, sei mal dahingestellt, aber

1. Das katastrophale Interface und das Fehlen von zahlreichen Komfortfunktionen gehen eindeutig auf das Konto von BitComposer. Solche gehäuften Designmacken sind im Jahr 2012 absolut untragbar.
Und da es ein PC-exklusives Spiel ist, greift nicht mal die Ausrede wegen irgendwelchen Konsoleneigenarten.

2. Es mag kein JA-Remake sein, aber wenn man den Namen im Titel trägt, sollte man sich zumindest mal mit dem Vorgänger beschäftigt haben. Genau das Gefühl habe ich nicht, denn dann hätte man nicht konsequent alle kleinen und großen Dinge ignoriert, die JA ausgemacht haben und die Stärken raus- und die Schwächen übernommen.

Larnak 21 Motivator - P - 25577 - 11. Februar 2012 - 16:28 #

Soweit ich weiß ist BitComposer der Publisher. Wer das Spiel entwickelt, weiß ich nicht, der Steckbrief hier nennt "Coreplay".
Das nur als Hinweis.

volcatius (unregistriert) 11. Februar 2012 - 18:21 #

Korrekt, die beiden habe ich verwechselt.
Wenn es tatsächlich der Münchner Entwickler auf coreplay.de ist, der bisher ein Fitnessspiel für die Wii, ein Moorhuhnspiel und Germany's Next Topmodel entwickelt hat, wundert mich nichts mehr. Allerdings wird JA:BIA da gar nicht als Projekt gelistet?

JC_Denton 13 Koop-Gamer - 1751 - 11. Februar 2012 - 18:37 #

Das sind die Richtigen. Im offiziellen Forum "boards.jaggedalliance.com" wurde gesagt, dass die Entwickler dermaßen hart an ihrem Projekt arbeiten, dass sie noch nicht ihre Website updaten konnten.

Larnak 21 Motivator - P - 25577 - 11. Februar 2012 - 19:06 #

In dem Fall wäre ich aber tatsächlich bereit, einige Bedien-Macken zu verzeihen. Die können einem ja regelrecht leid tun, wenn man sich ansieht, was die bisher entwickeln "durften".

totalwarzone 13 Koop-Gamer - 1554 - 11. Februar 2012 - 19:33 #

Weil es nur ein Co Publisher ist. Ähnlich wie Ravensoft bei MW3 Beispielsweise. Wurde ja auch ein Kassenschlager, womit sich Ravensoft nun rühmen kann, obwohl sie bis Dato für "Perlen" *Hust* wie Hexen 2, die Soldier of Fortune Reihe usw. verantwortlich sind. Bei kleineren Publishern sind Fremdaufträge keine Seltenheit, bei nem Blockbuster und nem Finanzier ala Activisio hingegen doch komisch.
Die Publisher sind bitcomposer (entschuldigt das Mißverständnis) und Kalypso, der Entwickler Coreplay.

Im übrigen gibt es mehrere Entwickler, die nur Grütze abliefern und dann ne Granate oder zumindest ein solides Spiel. Aber als eines nenne ich nurmal Blizzard. Klingelts?
Genauso gibts aber leider auch das Gegenteil. naja egal, ist ja oT.

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 9850 - 13. Februar 2012 - 13:30 #

ravensoft hat aber ne ziemlich große erfahrung mit lizenzaufträgen zu fps-titeln. liefern auch immer sehr gute arbeit ab. von daher verständlich, dass gerade bei solch enorm großen projekten, teilarbeiten ausgelagert werden.

totalwarzone 13 Koop-Gamer - 1554 - 11. Februar 2012 - 17:49 #

Gut,das sind natürlich Argumente die ich nicht zu widerlegen in der Lage bin. Kann man wohl so stehen lassen.

totalwarzone 13 Koop-Gamer - 1554 - 11. Februar 2012 - 13:58 #

Die Lizenz hat bitomposer Games.

Edit: Mag ja sein dass ich mich mit meiner Vermutung täusche, es war ja eine Anname von mir Persönlich, kein Fakt. Aber ich kenne es halt von anderen Serien, wo traditionell meist durch Personalwechsel/Publisherwechsel der Karren in den Dreck gesetzt wurde.

Michl Popichl 24 Trolljäger - 50611 - 11. Februar 2012 - 18:49 #

also mir macht das spiel spass

Gamer Against Kloppmist (unregistriert) 11. Februar 2012 - 20:04 #

die merc söldner hat eh niemand benutzt und den eigenen charakter auch nicht, der nahm nur platz weg und war viel zu schwach

Lexx 15 Kenner - 3460 - 11. Februar 2012 - 22:07 #

Über MERC kann man streiten, aber der eigene Söldner war ja wohl ein Muss. Wer den ablehnt, der heuert auch Shadow als ersten an. :>

ording 05 Spieler - 48 - 11. Februar 2012 - 20:11 #

bin ich der einzige der nicht spileen kann weil immer die Meldung kommt
"game.exe funktioniert nicht" ?!?

JC_Denton 13 Koop-Gamer - 1751 - 11. Februar 2012 - 20:32 #

Der Bug ist laut dem Forum für nicht-englische Versionen bekannt. Versuch mal die Sprache auf Englisch zu stellen oder Steam die Installation überprüfen zu lassen.

ording 05 Spieler - 48 - 11. Februar 2012 - 20:42 #

Danke für den hinweis, werde ich direkt ausprobieren, installation etc hab ich schon alles überprüft nur die Sprache zu wechseln - wer kommt denn auf sowas ;)

ording 05 Spieler - 48 - 11. Februar 2012 - 20:46 #

Leider hat das Wechseln der Sprache auch nicht geholfen.

JC_Denton 13 Koop-Gamer - 1751 - 11. Februar 2012 - 20:49 #

Der Fehler scheint bekannt zu sein und soll wohl im nächsten Patch irgendwann nächste Woche gefixt werden.

totalwarzone 13 Koop-Gamer - 1554 - 11. Februar 2012 - 21:49 #

Ich hatte den Fehler auch, allerdings nur 2 mal. Lach nicht, ich habs Neu installiert, hat geholfen.

Aber ich möchte mal nach 2 Tagen die Gelegenheit nutzen und ein kurzes Resüme ziehen. Es macht Fun. Ob soviel wie JA2 zuanfang, ich weiß es nicht (mehr). Auf jedenfall denke ich werde ich die erste Kampagne durchspielen. Wie bereits oben gesagt, ob ich es als Allzeitklassiker verwenden werde-sicher nicht.
Dazu macht es zuviel falsch. Hier mal mal mein kurzes Fazit, was meiner Meinung nach aus dem Spiel ne untere 8oer machen würde. Auch wenn manche meine langen Beiträge nicht mehr lesen können. ^^

- Die Echzteit in den Kampagnenmaps vergeht nicht/zu langsam. Beispielsweise spiele ich die erste Schlacht seit ca. 30 minuten, es ist immer noch 3:00 Uhr.

- Die Performance hat trotz High End besonders bei Nebel Schwierigkeiten. Es gibt ab und an Lags.

- Die Steuerung ist intuitiv, aber leider fehlt mir besonders das Scrollen per Maus. Immer Strg zu drücken bzw Pfeiltasten, nervt. Die Alt-Tastenbelegung zum drehen kann man gerne lassen, nach längerem spielen durchaus eine gute Idee. Wie oft ist es mir schon passiert, dass man mehr mit dem nachjustieren der Kamera beschäftigt ist weil man aus versehen bei Tastendruck auf der Maus diese auch gleichzeitig bewegt hat-mitunter zu einem völlig schlechten Zeitpunkt.
Baut einfach eine freie Tastaturbelegung ein und gut is. Aber eine völlig freie, eine Teilbare mit einigen festen Tasten macht es nur noch schlimmer.

- Überarbreitet in Gottes Namen das Inventar. Bzw. dessen Handling. Dass ich nicht von der Kampagnenmap aus Gegenstände reparieren kann bzw. zwischen Söldnern verschieben, ist ein Unding. Ebenso das umständliche reparieren. Da hätte man es genauso streichen können wie die Verarztung, denn momentan schmeiße ich Waffen lieber weg als mir deren Reperaturgeklicke anzutun.

- Freies verschieben der Menüs, beosnder sin den Schlachten. Dieses 3 geteilte ist äußerst störend.

- Ich brauche unbedingt ein Hörbereich der Feinde, wie deren Sichtbereich. Ich weiß ansonsten einfach nicht, wann der richtige Zeitpunkt ist, einen aus dem Verkehr zu ziehen, ohne dass der andere was davon mitkriegt.
Zum vergleich JA2: Dort gab es diesen Hörbereich im Hintergrund auch. Nur wurde der eben vom Spieler nicht wahrgenommen. Feinde kamen in einem bestimmten Radius um ein Geräusch herum, den der Spieler verursacht hat, an. Dort machte es aber Sinn, da man die Gegner meistens nicht sah. Jetzt sehe ich alle, weiß aber nicht wann Sie reagieren. Das stört. Ansonsten ist der fehlende FoW nicht störend, aber wenn der Hörbereich fehlt, schon. Weil es irritiert.

- ich möchte meine Söldner besser Auswählen, sprich, wielange Sie bleiben sollen. 1 tag, ne Woche usw. Nicht pauschal. Desweiteren möchte ich entscheiden, ob Sie Ausrüstung mitbringen oder eben nicht.

- Ändert mit nem Patch sämtliche Söldnergrafiken. Die sind ein Graus, ihr habt Besserung gelobt, passiert ist wenig. Die sind sehr schwer auseinanderzuhalten - aber nur per Foto. Seltsamerweise in der Schlacht alle sofort identifizierbar. Das war bei JA 2 genau andersherum.

- Desweiteren kleine Bugs und Unzulänglichkeiten wie das fehlende Benennen der Spielstände, teils lange Ladezeit usw. usf.

Alles andere finde ich solide bis gut umgesetzt, auf dass man aufbauen kann.

Lexx 15 Kenner - 3460 - 11. Februar 2012 - 22:08 #

"- Die Echzteit in den Kampagnenmaps vergeht nicht/zu langsam. Beispielsweise spiele ich die erste Schlacht seit ca. 30 minuten, es ist immer noch 3:00 Uhr. "

Soweit ich weiß, vergeht die Zeit in den Maps gar nicht.

totalwarzone 13 Koop-Gamer - 1554 - 11. Februar 2012 - 23:04 #

Ja eben. Aber danke für das berichtigen, hab mal wieder undeutlich formuliert.

Ultrabonz 14 Komm-Experte - 2316 - 11. Februar 2012 - 23:40 #

Das Spiel ist absolut hässlich und bestes Beispiel dafür, dass 3D-Grafik dort, wo sie nicht notwendig ist nur Nachteile bringt.

Lexx 15 Kenner - 3460 - 12. Februar 2012 - 10:50 #

Also abgesehen von den Portraits finde ich die Grafik voll in Ordnung.

Dr.D (unregistriert) 12. Februar 2012 - 14:59 #

Ich habe das Spiel jetzt 15 Stunden gespielt und kann sagen, dass es insgesamt Spaß macht. Die drei größten Macken sind: 1) Entschlackungen / Versimplifizierungen auf der Strategiekarte. 2) Generische Söldnerprotraits. 3) Eine desaströse Bedienung. Wenn der angekündigte Content-Patch (mit besserem Sektorinventar-Handling und Milizen-Handling) kommt, wirds deutlich genießbarer. Aber auch jetzt macht es mir deutlich mehr Spaß, als die bisherigen Wertungen nahelegen.
Best,
DrD

totalwarzone 13 Koop-Gamer - 1554 - 12. Februar 2012 - 17:34 #

Da bin ich voll bei dir. Endlich mal jemand der auch gutes in der schlechten Suppe findet

Vaedian (unregistriert) 12. Februar 2012 - 16:59 #

Das Spiel ist der traurige Beweis für das "Wie würde Quake heute aussehen?"-Video mit seinen 5 nur halb-abbrechbaren Firmenlogos + Intro + Titelbildvideo beim Spielstart. Da hätte echt nur noch "Aldi Süd" gefehlt.

http://www.youtube.com/watch?v=W1ZtBCpo0eU

Lexx 15 Kenner - 3460 - 13. Februar 2012 - 16:57 #

Ich hab die Intro-Videodateien im Ordner mit leeren *.txt Dateien ausgetauscht. Damit startet das Spiel bei mir in wenigen Sekunden.

totalwarzone 13 Koop-Gamer - 1554 - 13. Februar 2012 - 14:03 #

Nachtrag: Das Sektoreninventar sowie nachbesserung bei der Miliz-handhabung kommen per Content Patch. Wenn das Passt, ist das Spiel für mich perfekt, abgesehen von Kinderkrankheiten sowie verschmerzbaren gestrichenen Features wie Deidranna, keine Fahrzeuge usw.

JC_Denton 13 Koop-Gamer - 1751 - 13. Februar 2012 - 15:55 #

Einer der BiA-Designer hat sich im Comment-Bereich unter dem Test der GameStar bitter über den Test und die Anschuldigungen gegen Coreplay beschwert. Ich bin mal gespannt, was hier morgen nach dem Test abgehen wird.

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 9850 - 13. Februar 2012 - 18:15 #

au man, sowas ist immer peinlich, wenn sich entwickler/autoren/musiker direkt bei reviewern melden und einen shitstorm starten. sie müssen sich aber bzgl der reaktionen net wirklich wundern, schließlich sollte man beim spielen das selbst merken als entwickler. und in den previews wurden ja die meisten kritikpunkte auch schon angesprochen.

totalwarzone 13 Koop-Gamer - 1554 - 13. Februar 2012 - 20:23 #

Sachliche Kritik und der Mundstuhl dort im Kommentbereich als auch hier im Forum sind 2 Stiefel, ne. Wenn man bedenkt wie sich dort manch einer artikuliert wundert es auch niemanden, dass es keine richtige Lobby mehr für gute Spiele gibt.
Und Shitstorm ist a bisse was anderes, der hat sich nur zu zwei Sachen geäußert. Nebenbei äußerst sachlich und keinesfalls anmaßend bzw. unter der Gürtellinie.

JC_Denton 13 Koop-Gamer - 1751 - 13. Februar 2012 - 20:32 #

Also da musste ich jetzt aber lachen! Coreplay & Co. als Bastion guter Spielekultur...

Für mich ist das ein weiteres Zeichen, dass denen ihr Projekt vollständig entglitten ist.

totalwarzone 13 Koop-Gamer - 1554 - 13. Februar 2012 - 22:02 #

Du hast da glaube ich was mißverstanden?

totalwarzone 13 Koop-Gamer - 1554 - 13. Februar 2012 - 16:06 #

Morgen kommt der test?

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit