E3 - Firmen Live-Berichterstattung

Bild von Eldest
Eldest 1718 EXP - 13 Koop-Gamer,R8,S7,A1
Alter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Schreiber: Hat Stufe5 der Schreiber-Klasse erreichtBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtFleißposter: Hat 200 EXP mit Forumsposts verdientKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhaltenSammler: Hat mindestens 50 Spiele in seiner SammlungProfiler: Hat sein Profil komplett ausgefüllt

1. Juni 2009 - 14:31 — vor 7 Jahren zuletzt aktualisiert

Neben zahlreichen Spieleseiten im World Wide Web berichten auch einige Spielehersteller direkt von der E3. So auch Electronic Arts. Auf einer extra dafür eingerichteten Seite gibt es nicht nur einige Bilder, sondern auch Videos zu bestaunen. Dabei handelt es sich (bis jetzt) größtenteils um Trailer.
Ebenfalls wurde ein Live-Blog eingerichtet, in dem EA-Mitarbeiter von ihren Erfahrungen und den aktuellen Geschehnissen auf der E3 berichten. Auch Blicke hinter die Kulissen werden gewährt.
Für schnelle Kurzinfos sorgt auch der Twitter-Account des Entwicklers.

Die Seite ist deshalb einen Blick für Spieler wert, da man durchaus damit rechnen darf, dass EA einige Trailer direkt auf eben dieser Seite veröffentlicht. Und zum Portfolio von EA gehören unter anderem Mass Effect 2 und Need for Speed: Shift, zu denen man auch noch einige Infos erwartet.

Neben EA betreibt auch Ubisoft einen größeren Aufwand. Auf deren Seite wird es vornehmlich Videos zu finden geben, die unter anderem von Mitarbeitern gedreht wurden. Das Twittern lässt sich Ubisoft, wie EA, nicht nehmen. Auch mit einer extra Ausgabe von Ubi-TV kann man rechnen, der eigenen Online-Sendung des Publishers. Ebenfalls wird es aller Wahrscheinlichkeit nach, Videos von der Pressekonferenz geben. Interessante Spiele sollten Assassin's Creed 2 und Beyond Good & Evil 2 sein.

Leuten, die die E3 ausführlich verfolgen, ist ein Besuch dieser Seiten also auf jeden Fall zu empfehlen, auch wenn "nur" über die Firmen selbst berichtet wird.

andima 13 Koop-Gamer - P - 1351 - 1. Juni 2009 - 14:49 #

Ohne Twitter Account scheint dieses Jahr niemand auszukommen ;)

Eldest 13 Koop-Gamer - 1718 - 1. Juni 2009 - 14:57 #

Das kommt mir auch so vor^^.
Die E3 twittert übrigens auch, wenn auch nicht sehr lesenswert, bis her.

Ulk 13 Koop-Gamer - 1598 - 1. Juni 2009 - 15:44 #

Da freuen sich die Konsumaffen: Hohles Marketinggeschwätz in aller Ausführlichkeit und ohne Zeitverzögerung direkt bis nach Hause. Schöne neue Twitter-Welt - und GG mittendrin.

Eldest 13 Koop-Gamer - 1718 - 1. Juni 2009 - 15:49 #

Gerade die Berichterstattung von Ubisoft hebt sich meiner Meinung nach von dem "hohlen Marketinggeschwätz" ab.
Sind nicht letztendlich alle News Marketing? Ob direkt oder indirekt?

Wenn du allerdings nur Twitter als solches kritisierst, ja, da sind viele solcher sinnlosen Beiträge, auch von Firmen.

Ulk 13 Koop-Gamer - 1598 - 1. Juni 2009 - 16:04 #

Wo die Grenzen zwischen informativer Berichterstattung und Marketing verlaufen, muss jeder für sich selber entscheiden. Dass nach wie vor eine unglaublich große Anzahl von Spielern jedem Hype nachrennt, jeder erlogenen Versprechung Glauben schenkt und jedes daherpalaverte Wort mit Gold aufwiegt, spricht für mich nicht dafür, dass diese Leute das Prinzip hinter jeglicher Werbung überhaupt verstanden haben, geschweige denn relevante Informationen von irrelevanten unterscheiden können.

Große Teile der internationalen Spielepresse erweisen sich seit Jahren als Steigbügelhalter dafür. Und dank Pre-Twittern, Live-Twittern und Postum-Twittern scheint der Wahnsinn dieses Jahr eine vollkommen neue Dimension zu erlangen.

Tim Gross Freier Redakteur - 23836 - 1. Juni 2009 - 16:19 #

Schöne News, gut geschrieben.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)