Konami-Gebäude steht nicht in Flammen [Upd.]

Bild von Keksus
Keksus 25001 EXP - 21 Motivator,R10,S10,C5,A10,J9
Gold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenSilber-Archivar: Hat Stufe 10 der Archivar-Klasse erreichtSilber-Schreiber: Hat Stufe 10 der Schreiber-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtMissionar: 3 Neu-User für GamersGlobal.de anwerbenBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabei

10. Februar 2012 - 20:09 — vor 4 Jahren zuletzt aktualisiert

Das Bild stammt vom Twitter-User wataru_hrt

Update vom 11. Februar:

Ein Firmensprecher von Konami bestätigte gegenüber Kotaku, dass das erwähnte Gebäude nicht brannte und dass alle Angestellten wohlauf sind. Offensichtlich handelte es sich bei dieser Meldung also um eine Ente.

Originalmeldung vom 10. Februar:

Vor wenigen Stunden postete Twitter-User wataru_hrt Bilder, die zeigen, dass das Gebäude von Konami im Roppongi-Bezirk von Tokyo anscheinend in Flammen steht. Dieses Gebäude ist der Arbeitsplatz des Kojima-Studios, bekannt für die Metal Gear Solid-Reihe. Zum aktuellen Zeitpunkt ist nicht bekannt, wie viele Personen sich im Gebäude aufhalten und wieso das Feuer ausgebrochen ist.

Wir werden euch über weitere Entwicklungen in dieser Angelegenheit auf dem Laufenden halten.

McFareless 16 Übertalent - 5556 - 10. Februar 2012 - 20:11 #

Hmm... rauchende Köpfe?

Athavariel 21 Motivator - P - 27872 - 10. Februar 2012 - 20:22 #

Hoffe nur das niemand in Lebensgefahr ist. Alles andere kann man ersetzen.

Keksus 21 Motivator - 25001 - 10. Februar 2012 - 20:23 #

Man sieht zumindest erstmal nur Rauch. Könnte sich also um ein "kleineres" Feuer handeln, was die eventuell schnell wieder unter Kontrolle bringen können.

Athavariel 21 Motivator - P - 27872 - 10. Februar 2012 - 20:25 #

Zu hoffen ist es, dass es so ist.

Guldan 17 Shapeshifter - P - 8309 - 10. Februar 2012 - 23:37 #

Seh ich genauso erstmal sind die Menschen wichtig.

hoschi 13 Koop-Gamer - 1465 - 10. Februar 2012 - 20:35 #

Zwischen "Gebäude steht in Flammen" und "es brennt irgendwo im Gebäude" (nach dem Bild zu urteilen) ist meiner Meinung nach ein meilenweiter Unterschied...

Keksus 21 Motivator - 25001 - 10. Februar 2012 - 20:37 #

Deshalb sagt der Titel ja auch eindeutig "anscheinend" ;)

Phin Fischer 16 Übertalent - 4076 - 10. Februar 2012 - 20:47 #

Obwohl es nicht den Anschein erweckt? :P

Keksus 21 Motivator - 25001 - 10. Februar 2012 - 20:48 #

Der Rauch wird jedenfalls eine Quelle haben müssen. Und da die Japaner ihren Fisch eher roh essen, schließe ich die Küche mal aus.

Larnak 21 Motivator - P - 25585 - 10. Februar 2012 - 21:07 #

Ich glaube, hoschi meint, dass "in flammen stehen" für ihn etwa so aussieht:
http://www.bodensee-woche.de/wp-content/uploads/2011/01/Laubegg-Polizei-P1-_1-540x448.jpg
(war das erste Bild, das ich auf die Schnelle gefunden hab, hat keine tiefere Bedeutung)

DarthTK 13 Koop-Gamer - P - 1578 - 10. Februar 2012 - 20:37 #

Ja, also von in Flammen stehen kann wirklich nicht die Rede sein. Ist ein BILD-Autor hier?

Johannes 22 AAA-Gamer - P - 32535 - 10. Februar 2012 - 21:20 #

Du, bei "Bild" gibt es leider deutlich schlimmeres als nur die Headlines... :(

JC_Denton 13 Koop-Gamer - 1751 - 10. Februar 2012 - 20:47 #

So wie ich die Japaner einschätze, bleiben die so lange im Büro, bis das Systembackup auf der Platte gesichert ist und alle wichtigen Akten kopiert wurden.

Anonymous (unregistriert) 10. Februar 2012 - 21:03 #

img139.imageshack.us/img139/1631/mustsavemycomputerprevibm3.jpg
So läuft das. Man ignoriere den Schriftzug ;).

Vidar 18 Doppel-Voter - 12273 - 10. Februar 2012 - 21:22 #

Nun da es weißer Rauch ist kann es sich schoneinmal um keinen aktiven Brand halten, Feuer hat grau/schwarzen Rauch.
Somit ist ein kleines Feuer entweder schon gelöscht oder sie haben den Reiskocher angelassen und das ganze Wasser ist verdampft :p

Anonymous (unregistriert) 10. Februar 2012 - 22:07 #

... oder die Konsumenten der Bösen E-Zigarette müssen neuerdings am Fenster rauchen.

Deathproof 14 Komm-Experte - 1985 - 10. Februar 2012 - 21:29 #

Ob das eine Entwickler WiiU war? ;)
Höffentlich wurde keiner Verletzt.

Anonymous (unregistriert) 10. Februar 2012 - 21:46 #

Erst Konami, dann die Welt!

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 23274 - 10. Februar 2012 - 21:59 #

Bedeutet der weiße Rauch, dass sie endlich einen neuen Kojima gefunden haben?^^

Carsten 18 Doppel-Voter - 12131 - 11. Februar 2012 - 2:55 #

Habemus Kojimam. ^^

Screeny (unregistriert) 10. Februar 2012 - 22:26 #

GG wird immer mehr zum Klatschmagazin -___-
Ich finde diese Form der Berichtserstattung traurig...

Athavariel 21 Motivator - P - 27872 - 10. Februar 2012 - 22:34 #

und trotzdem hast du dir die Zeit genommen einen Kommentar zu schreiben

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73396 - 10. Februar 2012 - 22:47 #

Ich finde eher so manch zynischen Kommentare dazu traurig. Vor allem, da man überhaupt noch nicht weiß, ob jemand zu Schaden kam.

Anonymous (unregistriert) 10. Februar 2012 - 23:04 #

Du brauchst doch News um zu Leveln. Bei 6545 (Redaktionsprofile eingerechnet) wird es halt eng...
Und da liegt ein Schachpunkt des Systems.

Larnak 21 Motivator - P - 25585 - 12. Februar 2012 - 1:31 #

Oje, da müssen jetzt schon "Schwachpunkte im System" gefunden werden, um eine News angemessen kritisieren zu können? Aber du hast natürlich Recht, anderswo wie beispielsweise bei Gamestar sind natürlich alle News immer super recherchiert, neutral und sachlich geschrieben sowie weitgehend fehlerfrei. Äh, Moment ...

blobblond 19 Megatalent - 17762 - 11. Februar 2012 - 10:33 #

Tja Quantität geht vor Qualität,wenn man schnelle billige klicks und aufmerksamkeit braucht
Recherche wozu noch?Copy&Paste von twittermeldungen reicht doch für eine Top-News.
Vier sätze ein Bild und es wird als Top-News geflaggt.Warum weshalb?

http://www.gamersglobal.de/sonstiges/gutenews
"Eine typische News hat 800 bis 1.200 Zeichen, wobei es auch mehr werden dürfen."

Diese hat gerade mal 382 Zeichen

Johannes 22 AAA-Gamer - P - 32535 - 11. Februar 2012 - 10:46 #

Dir ist aber schon klar, dass das ein Richtwert ist und von News zu News unterschiedlich?

Keksus 21 Motivator - 25001 - 11. Februar 2012 - 11:03 #

Ich hätte schon gerne gesehen, wie du bei der News Recherche betrieben hättest. Mal eben hinfliegen und selbst nachsehen? Es gab einfach nicht mehr als das Twitterbild und die Untertitelung vonwegen Rauchentwicklung. Da gab es keine Quelle, wo jemand schrieb: "Das brennt nicht. Alles bestens." Als ich die News verfasste waren die Bilder gerademal 3h alt.

McSpain 21 Motivator - 27019 - 11. Februar 2012 - 11:07 #

Auch in den Nachrichten gibt es eine Teilung zwischen Schnelligkeit und Gründlichkeit. Jedem was ihm wichtiger ist.

blobblond 19 Megatalent - 17762 - 11. Februar 2012 - 11:23 #

Warum hinfliegen im Zeitalter des Informationszeitalter?
Wie wärs mal bei Nachrichtendienste vorbei schauen.
kyodonews.jp oder CNN Asia

Und auf den Bild sieht man auch das der Rauch vom Dach des Gebäude kommt und da in Tokyo zur zeit Temperatur im einstelligen Bereich herrschen,ist es Rauch von der Heizungsalage

Keksus 21 Motivator - 25001 - 11. Februar 2012 - 11:31 #

Nur weil diese Seiten das noch nicht haben, muss es nicht heißen, dass es nicht trotzdem gerade passiert. Soll man hier bei allen News so vorgehen? "Wenn es noch nicht bei IGN steht, dann ist es noch nicht passiert!" Wenn man hier Recherche betreiben will, dann muss man entweder eine News finden, die sagt "Es brennt!" oder "Es brennt definitiv nicht!" Nur zu sagen "Auf der Seite steht nichts, also ist nichts passiert." ist definitiv die falsche Vorgehensweise. Und da nun keine Nachrichten aufzufinden waren wie die genannten habe ich die News als Annahme geschrieben. Als Möglichkeit, da es Zeichen gibt, die man mit einem Feuer assoziiert.

Im Endeffekt kannst du jetzt aber natürlich viel erzählen, Captain Hindsight. ;) Wäre hier wirklich was passiert, dann wäre GG sehr schnell gewesen. Und du selbst hast hier noch nicht gezeigt, dass du besser darin bist News zu verfassen. Solche Enten passieren einfach manchmal. Deshalb gibt es ja einen Begriff dafür. Das wirst du nicht ändern können.

blobblond 19 Megatalent - 17762 - 11. Februar 2012 - 11:50 #

"Und du selbst hast hier noch nicht gezeigt, dass du besser darin bist News zu verfassen."

Steht das in den Nutzungsbedingungen das man unbedingt news schreiben muss um kommentare zuverfassen?
Also in der art "was keine news von dir, also halt die klappe"
Den "Captain Hindsight" kannst du ruhig in den Arsch schieben

Schwarzen Rauch bringt man eher mit Feuer in verbindung als weißen rauch.

Du schreibs selber das Foto soll 3 stunden alt sein,also du die news geschrieben hast,in den drei stunden kam nix über reuters oder über andere nachrichtdienste und dabei gib es weltweit fotografen/reporter die nachts unterwegs sind und dabei polizei bzw. feuerwehrfunk abhören um die ersten am ort zu sein.

Keksus 21 Motivator - 25001 - 11. Februar 2012 - 11:57 #

Nein, aber du kritisierst fleißig die Herangehensweise beim Verfassen der News, ohne selbst welche zu verfassen, wo du dann früher oder später garantiert auch mal eine Ente verfassen würdest.

Laut deinem Profil bist du übrigens 37. Wenn das stimmen sollte, dann erwarte ich da doch etwas mehr geistige Reife, als hier mit Beleidigungen um dich zu werfen.

Und wie ich bereits sagte: Nur weil das irgendwelche bestimmten Seiten noch nicht haben heißt das nicht, dass es nicht trotzdem passiert ist.

ChrisL 30 Pro-Gamer - P - 137366 - 11. Februar 2012 - 12:14 #

> Wäre hier wirklich was passiert,
> dann wäre GG sehr schnell gewesen.
Oh, das halte ich für eine Aussage, die zumindest überdacht werden sollte. Vor diesem Hintergrund könnte man demnach auch News verfassen, dass "Mass Effect 6 anscheinend in Entwicklung" ist oder dass die "PlayStation 5 am 29.4. erscheinen wird" -- wenn es tatsächlich so sein sollte, war man der Schnellste ...
.
So ganz kann ich nicht nachvollziehen, warum man auf einen fahrenden Zug aufspringt, von dem man gar nicht wissen kann, wohin dieser eigentlich fährt -- und ob er überhaupt ankommt.

Elton1977 19 Megatalent - P - 14662 - 11. Februar 2012 - 14:12 #

Da bin ich vollkommen deiner Meinung. Fände es nicht unbedingt gut, wenn solche Meldungen gehäuft auf dieser Seite landen würden.
Dann kann man beim nächsten Erdbeben auch direkt schreiben "anscheinend wurde Konami von Naturkatastrophe heimgesucht", nur um einige Stunden später alles bei einem Update zu dementieren.
Eine Meldung ohne eine Überprüfung oder Bestätigung ist für mich schlicht ein Gerücht und keine News.

totalwarzone 13 Koop-Gamer - 1554 - 11. Februar 2012 - 15:07 #

Und wie willst du ein Bild darstellen, dass bei einem Erdbeben nur Konami betroffen war und alle gebäude rundherum nicht? Klingt irgendwie....komisch, zumal gerade Wirtschaftsunternehmen in stabilere gebäude ziehen.
In der News stand ja auch nicht dass die halbe Stadt brennt (und weil für ein Spieleportal relevant) auch das Konami Gebäude, sondern nur Rauch im Konamigebäude. Wenns Rauch im Nachbargebäude von Takeshis Castle gewesen wäre hätts hier niemand interessiert und wäre auch nicht aufgetaucht.
Das wäre im übrigen völlig irrwitzig zu schreiben, weil bei ner Katastrophe indem die halbe Stadt brennt/zerstört wurde interessiert selbst auf nem Spieleportal niemanden , dass damit auch explizit das Konami gebäude weg ist. Das ist wie Äpfel und Brinen,

Elton1977 19 Megatalent - P - 14662 - 12. Februar 2012 - 9:16 #

Ich wollte damit lediglich verdeutlichen, das mein Beispiel geneuaso wenig für eine gut recherchierte News taugt, wie diese Konami-Meldung hier. Das mein Beispiel absurd war, ist mir völlig klar. Aber es war bewusst gewählt.
Außerdem versteh ich eine Logik nicht. Es würde für dich nur relevant sein, wenn Konami bei einem persönlich betroffenen Ereignis über die Wupper gehen würde, und nicht bei einem etwas größeren Vorfall?

Larnak 21 Motivator - P - 25585 - 12. Februar 2012 - 1:33 #

Hallo Screeny, ich finde deine These interessant und würde mich daher über weitere Indizien dafür freuen, dass sie der Wahrheit entspricht. Ich meine die mit dem Klatschmagazin. Ich finde da nämlich gerade leider gar keine weiteren wesentlichen Hinweise ...

Pro4you 18 Doppel-Voter - 11345 - 10. Februar 2012 - 22:47 #

Vielleicht haben sie in Japan gerade ihren eigenen Papst gefunden...ich tippe auf Kojima.

OtaQ 16 Übertalent - 4359 - 10. Februar 2012 - 23:52 #

Komisch, dass noch niemand einen MGS-Witz gerissen hat :)

*Platzhalter für einen MGS-Witz*

Kith (unregistriert) 11. Februar 2012 - 0:07 #

werbegag, werbegag ...! :D

Anonymous (unregistriert) 11. Februar 2012 - 1:15 #

Ja, Photoshop ist schon ein schönes Programm. Als die News online ging, war es in Japan übrigens 5 Uhr morgens am Samstag.

Laut Twitter wurde übrigens auch Kim Jong Un heute in der nordkoreanischen Botschaft Pekings ermordet, stimmt bestimmt auch. ^^

JC_Denton 13 Koop-Gamer - 1751 - 11. Februar 2012 - 2:42 #

Es gibt mehrere Bilder aus verschiedenen Perspektiven. Glaubst du übrigens, dass Gebäude nur Mo-Fr 8-16h brennen?

Anonymous (unregistriert) 11. Februar 2012 - 3:43 #

Nö, aber da werden wohl nicht so viele Leute im Büro sein, die das ganze dementieren könnten.
Finds halt komisch, dass bei Kyodo News (größte japanische Newsagentur) nix zu dem Thema steht.

Keksus 21 Motivator - 25001 - 11. Februar 2012 - 11:15 #

Villeicht haben die geschlafen? Ich weiß: Bei Japanern nicht so gebräuchlich, aber als die News die Runde machte war es dort zwischen 1 und 4 Uhr in der früh.

Auf der positiven Seite haben sie jetzt eine News, wie die "dummen Ausländer" gleich wieder Panik schieben. :D

Anonymous (unregistriert) 11. Februar 2012 - 1:26 #

Habemus papam!

xD

blobblond 19 Megatalent - 17762 - 11. Februar 2012 - 4:02 #

Irgedwie komisch das es sonst dazu keine news gibt

Anonymous (unregistriert) 11. Februar 2012 - 4:15 #

Ist doch klar, die japanische Regierung unterdrückt alle News dazu.
Nach Fukushima wußten wir ja auch viel besser über die Gefahren Bescheid als die naiven Japaner. Zum Glück ist jetzt dank GamersGlobal jeder Einwohner Tokios vor dem in Flammen stehenden Hochhaus gewarnt.

blobblond 19 Megatalent - 17762 - 11. Februar 2012 - 4:29 #

Weder auf CNN Asia noch bei BBC Asian Network gab es eine Meldung über ein Feuer in Tokyo

Anonymous (unregistriert) 11. Februar 2012 - 4:05 #

Die gute Nachricht, es war eine Ente. Die schlechte, Justin Bieber lebt immer noch. Was lernen wir daraus? Twitter ist als Quelle so gut zu gebrauchen wie 4chan.

"An image circulating Twitter earlier today seemed to imply a Konami office building in Japan was burning. It most certainly was not, a spokesman told Kotaku. Reading into Japanese Twitter users' feeds, it appears this "strange smoke" might be only building steam. All is well."

Quelle: kotaku.com

totalwarzone 13 Koop-Gamer - 1554 - 11. Februar 2012 - 5:12 #

Dann bleibt eigentlich nur zu sagen, ich habe mich beim lesen eurer Comments köstlich amüsiert. Erstaunlich, wie man als Unbeteiligte(r) bzw. mit etwas zeitlichem Abstand (gilt für den einen oder anderen hier selbst) für einen anderen Eindruck von Postings bekommt wenn man sie liest anstatt schreibt. :)

PS. Danke für die Richtigstellung der Ente.

Trienco 08 Versteher - 218 - 11. Februar 2012 - 7:07 #

Scheint wohl seit einer Weile ein neuer bekloppter Trend zu sein. Foto machen, mehr schlecht als recht eine Rauchfahne reinfaken und von irgendeiner "Katastrophe" twittern. Reihenweise Newsseiten tröten diesen Blödsinn dann komplett ungeprüft fröhlich in die Welt (z.B. ja sogar Fernsehnachrichten) und bieten solchen Figuren eine Plattform, um auch mal kurz "bekannt" zu sein (Hauptsache vieeeele Hits auf Twitter).

Solange "Journalisten" jeden Twitter-Furz unbesehen als News verbreiten, werden auch weiterhin aufmerksamkeitsgeile Spinner solche Fakes produzieren.

Keksus 21 Motivator - 25001 - 11. Februar 2012 - 10:33 #

Der bei Twitter schrieb aber eindeutig nur von Rauchentwicklung. Das Wort Feuer fiel bei dem nichtmal. ;) Die Rauchfahne ist im übrigen echt und nicht reineditiert, nur war eben doch kein Feuer die Quelle. Sowas passiert.

Zudem: Es sind News, es hätte was passiert sein können, also berichtet man drüber. Wenn jetzt nichts passiert ist, dann ist das doch gut. Aber bei einer Berichterstattung kann man nunmal nicht warten, bis nun die Bestätigung rein ist, was genau nun los ist.

Mit deiner Aussage bist du jetzt eigentlich nicht besser als die Leute, die News zu soetwas schreiben. Eigentlich sogar noch schlimmer. Weil du stellst Punkte, die sich innerhalb sehr kurzer Zeit wiederlegen lassen, direkt mal als Tatsache hin.

blobblond 19 Megatalent - 17762 - 11. Februar 2012 - 10:40 #

Wenn der bei Twitter auch geschrieben hätte,das er oben auf den Dach den Weihnachtsschlitten gesehen hätte,wäre dazu auch ne News gekommen?

Jetzt sieht man auch immmer wieder Rauch durch schornstein aufsteigen,brennt es in den Häusern?

"Das Wort Feuer fiel bei dem nichtmal. ;)"
Und wieso ist dann die rede von einen gebäude das in flammen steht in der news?
"dass das Gebäude von Konami im Roppongi-Bezirk von Tokyo anscheinend in Flammen steht."

Keksus 21 Motivator - 25001 - 11. Februar 2012 - 10:44 #

Wenn er, wie hier, ein Bild dazu gebracht hätte: Ja. ;)

Ich denke bei der Menge an Dampf die da aufsteigt kann man sowas schon vermuten, nicht? ;) Zumal ich in der News ja auch von "anscheinend" schrieb. Ich schrieb nicht, dass das Haus garantiert brennt. Es war jederzeit die Möglichkeit gegeben, dass sich alles als Ente herausstellt.

Wie bereits gesagt und von dir auch zitiert ist von "anscheinend" die Rede. Halt ein bisschen Interpretation noch mit reingenommen, was man nunmal mit viel Rauch verbindet.

blobblond 19 Megatalent - 17762 - 11. Februar 2012 - 10:48 #

So nötig hat man die EXP hier auf GG also das man jetzt schon fadenscheinige vermutung und interpretation als top-news verkauft

Johannes 22 AAA-Gamer - P - 32535 - 11. Februar 2012 - 10:51 #

Derjenige, der diese Meldung zur Topnews gemacht hat ist der, der die EXP wohl am wenigsten braucht: Jörg.

volcatius (unregistriert) 11. Februar 2012 - 11:36 #

Die Reichsten sind doch immer die Gierigsten. Immer mehr, mehr ,mehr!

blobblond 19 Megatalent - 17762 - 11. Februar 2012 - 11:00 #

Rauch bei einen Feuer besteht aus schwarzem Ruß durch Verbrennungsvorgängen.Der weiße Rauch,wie auf dem Foto besteht zum großteilen aus Wasserdampf.

Keksus 21 Motivator - 25001 - 11. Februar 2012 - 11:08 #

Damit Wasserdampf entsteht brauchst du bei solchen Temperaturen nur auch einiges an Hitze.

Aber wirklich: Ich sehe das Problem nicht: Es hätte sein können. Wie so viele Seiten will man bei News schnell sein. Sehr viel gab es noch nicht zum nachforschen. Also nimmt man die Bilder und verfasst eine News als Möglichkeit. Dass es brennt hab ich nirgendwo genannt. Es ist nix passiert, also ist alles bestens. Passiert. War nicht das erste Mal, wird auch nicht das letzte Mal gewesen sein. Ich persönlich halte so eine Berichterstattung besser, als News erst zu bringen, wenn die ganze Situation schon wieder vorbei ist.

McSpain 21 Motivator - 27019 - 11. Februar 2012 - 11:17 #

Journalismus ist aber nicht ein Schnelligkeitswettbewerb. Sicher leben die modernen Medien das Gegenteil vor. Ist ja alles nicht böse gemeint, aber nunmal das Risiko eines Schnellschusses sich dann eben zu blamieren. Gilt auch fürs Topnews-Flaggen :-)

P.S.: Hätte, Hätte, Fahrradkette. ;-P

Keksus 21 Motivator - 25001 - 11. Februar 2012 - 11:17 #

Ansichtssache. ;)

totalwarzone 13 Koop-Gamer - 1554 - 11. Februar 2012 - 12:01 #

"Aber wirklich: Ich sehe das Problem nicht: Es hätte sein können. Wie so viele Seiten will man bei News schnell sein. Sehr viel gab es noch nicht zum nachforschen. Also nimmt man die Bilder und verfasst eine News als Möglichkeit. Dass es brennt hab ich nirgendwo genannt. Es ist nix passiert, also ist alles bestens. Passiert. War nicht das erste Mal, wird auch nicht das letzte Mal gewesen sein. Ich persönlich halte so eine Berichterstattung besser, als News erst zu bringen, wenn die ganze Situation schon wieder vorbei ist."

* Antwort

Genau so siehts aus, mach bitte weiter so. Auf gamestar.de z.B jammern Sie, wenn eine NEws erst ne Woche verspätet kommt, weil die alles mögliche erst bestätigt haben wollen. Das ist für mich kein journalismus mehr, sondern´n blog.
Ihr zumindest updatet dann gewisse Sachen, sofern sie falsch sind/berichtigt werden müssen. Das ist gut so, deshalb bitte weiter so.

Ihr hättet übrigens in diesem Fall garnichts updaten müssen, denn ihr habt eine News geschrieben, was hier ja jeder tun kann, der meint es besser zu tun und in dieser News wurde von keinerlei Fakten gesprochen sondern Quelle und Art der Vermutung benannt, nicht mehr aber auch nicht weniger. Man hielt halt eine Community über eventuelle Ereignisse schnell auf dem Neuestem Stand, und das war guter Journalismus. Da es ne Ente war, hättet ihrs auch sein lassen können mit dem Update. Ist ja eben nix passiert.Amen.

blobblond 19 Megatalent - 17762 - 11. Februar 2012 - 12:07 #

Der Medienjournalisten Philip Cueni schrieb mal
"Journalismus funktioniert nur, wenn er auf Glaubwürdigkeit beim Publikum aufbauen kann."
"Der Journalismus muss Vertrauen gewinnen können."
"Doch es wäre für die Aufgabe und die Unabhängigkeit des Journalismus wenig förderlich, würde er den Szenenapplaus oder gar Freunde suchen."
"Mit jeder Fehlleistung untergräbt er sein Vertrauen beim Publikum."
"Auch der Journalismus selbst muss dauernd belegen können, dass man ihm trauen kann."
"Die Glaubwürdigkeit des Journalismus kann nur bestehen, wenn dieser auch sich selbst dauernd misstrauisch beobachtet und hinterfragt."

Keksus 21 Motivator - 25001 - 11. Februar 2012 - 12:14 #

Wie er schon schrieb: Die News nannte die Quelle. Die News war als Möglichkeit verfasst, und nicht als Fakt. Wenn du ein Problem damit hast, dann bitte. Aber versuch jetzt nicht hier jedem deinen Willen aufzwingen zu wollen, dass News in Zukunft nur noch kommen, sobald eine große Seite darüber berichtet hat, wenn die ganze Situation vielleicht schon wieder vorbei ist. Auch die Leute die hier schreiben sitzen ab und an mal direkt an der Quelle oder stolpern darüber. Der einzige Grund warum du dich hier derzeitig so aufregst ist der, dass die mögliche Situation, eben nicht bewahrheitete, sondern alles in bester Ordnung ist, was, wie die News ebenso andeutete, nunmal auch der Fall sein konnte. Per Update wurde das sogar noch genannt. Es fand keine Fehlleistung statt, von der du hier so schön zitierst. Das wäre nur dann der Fall gewesen, wenn wir hier von "Konami-Gebäude brennt!" geschrieben hätten. Aber das das nicht der Fall, überliest du anscheinend schön, damit du weiter rummeckern kannst.

Johannes 22 AAA-Gamer - P - 32535 - 11. Februar 2012 - 12:38 #

Zumal das Ganze ja transparent korrigiert wurde.

Deathproof 14 Komm-Experte - 1985 - 11. Februar 2012 - 12:45 #

Klingt ja fast so als würdest du immer nur auf sicherheit vertrauen.
Krabelst du dann immer noch auf allen vieren?
Es gibt ja die möglichkeit das du bei einem aufrechten Gang stolpern könntest und du dich verletzen oder sogar sterben könntest.
Ist Muttermilch dann dein einziges Lebensmittel, weil andere ja giftig sein könnten oder in wechselwirkung mit anderen sachen noch nicht nachgewiesene schäden haben kann.
Heh sogar der Sauerstoff den du einatmest reagiert mit deinen Zellen in nicht vorhersebaren Mutationen oder gar Krebs.
Sich immer sicher zu sein kann einem auch von vielen aussliessen oder man bleibt am besten gleich im Bett, na dann gute Nacht. ;)

Larnak 21 Motivator - P - 25585 - 12. Februar 2012 - 1:27 #

"Damit Wasserdampf entsteht brauchst du bei solchen Temperaturen nur auch einiges an Hitze."
Nicht unbedingt. Geh doch mal vor die Tür und atme aus ;)

Trienco 08 Versteher - 218 - 12. Februar 2012 - 11:35 #

Das Feuer wurde also als wilde Mutmassung dazugedichtet, obwohl nichts in dem Bild auf ein solches hindeutet? Wenn ich jetzt ein Bild poste, in dem die Leute am Bahnhof alle eine Dampfwolke ausatmen, schreibt mir dann auch jemand eine News darüber, ob denen wohl die Lunge brennt? Weil, es hätte ja sein können?

"Es hätte ja sein können" ist vermutlich das Kredo aller Schmierblätter. "Es hätte ja sein können, dass der Betrunkene recht hat und die Lichter am Himmel wirklich ein Ufo waren". "Es hätte ja sein können, dass der Typ auf dem Bild nicht nur wie Elvis aussieht...".

Wenn "es hätte ja was passiert sein können" als Rechtfertigung ausreicht, um aus einem belanglosen Bild News zu machen, dauert es wohl wirklich nicht mehr lange, bis wir bei sowas ankommen: http://i7.photobucket.com/albums/y288/gdp/reissack-1.jpg

Ich bin also schlimmer, weil ich in einem _Kommentar_ über solche und ähnliche News rede? Die Rede war von einem Trend und der Kommentar zum Photoshoprauch auf die Allgemeinheit bezogen. War es damals ntv, die wilde Nachrichten über einen Anschlag brachten, weil jemand beim Filmen an seinem Handy gewackelt und eine Rauchwolke reineditiert hat?

(Korrektur) Es war N24 (und einige andere) und ging um eine zweite Bombe in Oslo.

Diese Aussage stützt sich auf die Annahme, dass der Twitterbeitrag selbst ein Feuer mit diesen Bildern belegen will. Woher soll man mangels Japanischkenntnissen auch ahnen, dass jegliches Geschreibsel über Flammen dazugedichtet wurde?

Es geht mir darum, dass eigentlich jedem klar sein sollte, wieviel Mist im Internet verbreitet wird. Gerade darum sollte "journalistische Sorgfaltspflicht" auch zur Anwendung kommen, um nicht jedem Wichtigtuer mit Fotohandy (und/oder Photoshop) eine Plattform zur Selbstdarstellung zu bieten. Zum einen, um keine Nachahmer zu motivieren, zum anderen, weil man als Newsquelle sonst sehr schnell nicht mehr ernst genommen wird.

Deathproof 14 Komm-Experte - 1985 - 11. Februar 2012 - 10:48 #

Ja bitte GG bringt nur noch solche News wenn die Toten in den Leichensäcken identifieziert sind.
Wenn jemand seine Konami Aktien aufgrund dieser News verkauft hat, hat er bei dem Bankencrash bestimmt mehr verloren.
Dies ist nunmal eine Seite zum mitmachen, da kann sowas mal passieren.
Ich fahr auch öffters mal mit vorgeschriebener Geschwindigkeit weil vielleicht eine Geschwindigkeits Kontrolle durchgeführt wird und bin zu spät angekommen.
So ist halt das Leben, wenn ich bedenke was mir meine Eltern alles erzählt haben was nicht stimmte, nur um ihre ruhe zu haben, nicht einmal dennen konnte ich trauen.

McSpain 21 Motivator - 27019 - 11. Februar 2012 - 11:08 #

Ich bin immernoch für einen Entenjäger-Erfolg. ;-)

Keksus 21 Motivator - 25001 - 11. Februar 2012 - 11:12 #

Verfasse XX News, die sich als Ente herausstellen? :D Ich würde den dann aber gerne "Entenfütterer" oder so nennen. :D

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73396 - 11. Februar 2012 - 15:03 #

Meine Güte, was für ein Gezeter um die News und ob sie eine Top-News ist oder nicht. Ist doch schnurz. Seid doch letztendlich froh, daß es eine Ente war und niemand verletzt wurde und denkt doch mal etwas weiter als 2 Meter, was da hätte wirklich passieren können, wenn es KEINE Ente gewesen wäre. Aber nein, Gezeter um ein paar EXP für den Newsschreiber, ob sie 1000 Zeichen hat oder nicht, bla bla bla ecetera pp, ist anscheinend wichtiger im Leben.

Larnak 21 Motivator - P - 25585 - 12. Februar 2012 - 1:25 #

Und nur, weil niemand zu Schaden gekommen ist, darf man nicht kritisieren, dass die News von Anfang an auf ziemlich wackeligen Beinen stand?
Und zwar ganz unabhängig davon, ob das jetzt ein paar Exp gab oder Jörg die News so super fand, dass er sie zur Top-News gemacht hat.

Dass die Kritik an der News ziemlich hart ausfällt, könnte auch daran liegen, dass Keksus in gleicher Weise darauf beharrt, das Richtige getan zu haben. Auf Kritik nur mit "Nein, ich habe alles richtig gemacht" zu reagieren, hat oft genau das zur Folge.
Daher die Diskussion bitte nicht so einseitig betrachten.

Ich finde, es gibt hier durchaus einige Punkte, bei denen Keksus sich die Kritik auch gefallen lassen muss, beispielsweise eben die sehr wackelige Quelle und eine übertriebene Formulierung. Mag wie gesagt sein, dass Jörg das in Ordnung findet, aber die Meinung muss ja nicht jeder teilen.

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73396 - 12. Februar 2012 - 3:43 #

Sicherlich kann man Kritik üben. Nur wie sie mal wieder vorgetragen wurde ist ausschlaggebend.

Earl iGrey 16 Übertalent - 5042 - 12. Februar 2012 - 15:34 #

Photoshop?

totalwarzone 13 Koop-Gamer - 1554 - 12. Februar 2012 - 17:32 #

Recht gutes Programm zur Bearbeitung von Bildern jeglicher Art.

Darth Spengler 18 Doppel-Voter - 9209 - 12. Februar 2012 - 18:11 #

Vielleicht haben sie ja auf dem Dach gegrillt. ^^

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit