SWTOR-Tagebuch #12: Traumwandler
Teil der Exklusiv-Serie SWTOR-Tagebuch

PC
Bild von Martin Lisicki
Martin Lisicki 35856 EXP - Redakteur,R10,S10,C10,A10,J10
Dieser User unterstützt GG seit fünf Jahren mit einem Abonnement.Browserspiel-Experte: Kennt die Vielfalt der Browserspiele, liebt die besten davonAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtArtikel-Schreiber: Hat 15 redaktionelle Artikel geschriebenFROGG: Als "Friend of GamersGlobal" darf sich bezeichnen, wer uns 25 Euro spendet.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertMeister-Tester: Hat 10 Spiele-/Technik-Tests veröffentlichtRedigier-Guru: Hat 5000 EXP fürs Verbessern von Beiträgen gesammeltIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreicht

17. Februar 2012 - 0:04
Star Wars - The Old Republic ab 375,00 € bei Amazon.de kaufen.
Im GG-Tagebuch zu Star Wars - The Old Republic könnt ihr mindestens einmal wöchentlich an den Abenteuern des Sith-Kriegers Bethesthel teilhaben, gespielt von GG-Redaktionsmitglied Martin Lisicki (Server: Jar'kai Sword) – der viel, viel netter ist als sein fieses Alter Ego.

[Login: Lord Bethesthel, Level 45 Sith-Juggernaut, 136 Stunden Spielzeit, Ort: Imperialer Raumhafen, Belsavis]

Hallo, böses Tagebuch! Nachdem ich Lord Ekkage in ihrem Vorhaben aufgehalten, aber leider das Artefakt nicht für mich selbst verwenden konnte, kehrte ich auf mein Schiff zurück. Ich habe Darth Baras' Schwester getötet, hach, ich fühl mich großartig. Der alte Lügner wird hoffentlich auch bald vor mir stehen und dann um Gnade betteln! Zunächst berichtete ich aber meinen Kontaktleuten von der Hand des Imperators über die Geschehnisse auf Belsavis. Einiges davon hatten Spione ihnen schon ausgeplaudert, ich glaube ich muss etwas vorsichtiger vorgehen. Jedenfalls haben sie die wahre Stimme des Imperators, der sich weiterhin im Exil befindet, auf Voss ausfindig gemacht. Es galt nun an mir, das Vertrauen der Voss zu gewinnen (das Volk heißt genauso wie der Planet, wie einfallslos!) und den verschollenen Sith auf dem Planeten zu finden.



Traumwandler

Die Voss sind seltsam. Das eher kleine Volk überlebt seit Jahrhunderten nur dadurch, dass sie in Visionen ihre Feinde erkennen und sich diesen dank dieser Gabe geschickt entziehen. Der Planet ist durchzogen von großen Schluchten, sodass wir uns nur per Shuttle zwischen den wenigen Siedlungen rund um den Berg Voss-ka, die Hauptstadt von Voss, reisen können. Ich stieß auf viel Misstrauen, und musste mich auf deren angeblich gefährliche Rituale einlassen, um mehr über die Stimme des Imperators zu erfahren.

Was könnten das schon für Rituale sein, die einem wahren Sith-Lord wie mir gefährlich sein könnten. Ich sollte mich irren – tief in einem Tempel musste ich drei Prüfungen bestehen. Aber eigentlich nicht ich, denn ich selbst war dabei gar nicht wach, sondern betrat eine Traumwelt, die äußerst seltsam war. Alles um mich rum leuchtete Gelb, auch meine eigenen Umrisse. Ich fühlte mich der Macht näher, konnte sie fast greifen; Aber ich hatte Schwierigkeiten, sie zu kontrollieren. Ich denke, dass ich diese Welt nochmal aufsuchen muss, sobald mein Verständnis von der Macht größer ist. Jedenfalls musste ich unter diesen erschwerten Bedingungen mehrere Bestien töten, und ein Puzzle aus mehreren Artefakten wieder zusammensetzen, was mir natürlich dann auch gelang. Als Anerkennung verriet mir Madaga-Ru, einer der großen Mystiker der Voss, wo ich die Stimme des Imperators finden würde.

Die Stimme des Imperators

Wo ich hin musste, wusste ich nun. Jedoch standen mir einige Republikaner im Weg, die ebenfalls nach den Geheimnissen der Voss forschten. Also konnte ich mal wieder im Namen des Imperators ein paar Feinden zeigen, wer die wahren Herrscher der Galaxis sind: Die Sith! Die imperialen Kommandos bejubelten mich, das hat mir richtig gut gefallen. Leider habe ich zu selten Zeit für Späße mit Soldaten der Republik, die Verpflichtungen riefen nach mir. So gelang ich zu der von Madaga-Ru beschriebenen Höhle weit im Osten des von den Voss bewohnten Gebietes. Gerade rechtzeitig, denn am Höhleneingang traf ich auf einen Trupp von Lord Baras. Ich denke, er hat einen Spion in den Reihen der Hand, der Bastard! Es gelang mir, sie von hinten zu überraschen und somit geschickt auszuschalten, anschließend betrat ich diesmal allein die Kammern, die in der Höhle verborgen war.



Es war faszinierend! Die Stimme des Imperators hörte sich genau so an wie der Imperator selbst. Ich habe einige Holo-Aufzeichnungen von ihm gesehen, das war eindeutig seine Stimme. Er befahl mir, Darth Vowrawn auf Corellia aufzusuchen und ihn sicher zum Dunklen Rat der Sith nach Korriban zu geleiten. Vowrawn ist einer von sehr wenigen Lords, der mehrere Jahre lang sein Amt als Ratsmitglied bekleidet, und ist entsprechend sehr einflussreich. Er ist es, der mir helfen soll, Darth Baras zu stürzen. Jedoch soll er schon bald in Bedrängnis geraten, denn auch Baras weiß um der Gefahr, die der erfahrene Sith-Lord für ihn darstellt.

Bevor ich jedoch aufbrach, befahl er mir etwas sehr ungewöhnliches: Ich sollte sein irdisches Dasein beenden, damit er eins mit der Macht werden konnte. Er war schon mehrere hundert Jahre in dem Körper gefangen und seine Verbindung mit der Spiritualität war für ihn laut seinen Aussagen nicht mehr zu intensivieren. Wer bin ich schon, der Stimme des Imperators zu wiedersprechen. Also aktivierte ich mein rotes Lichtschwert, und durchbohrte damit sein Herz. Mit seinen letzten Worten sagte er mir noch, dass der Imperator bald wiederkehren und eine neue Stimme auswählen würde.

Mit diesen Informationen machte ich mich auf den Weg nach Corellia, um dem Wort und Willen des Imperators zu dienen.

[Logout: Lord Bethesthel, Level 48 Sith-Juggernaut, 151 Stunden Spielzeit, Ort: Imperialer Jäger "Blutdurst"]

Darth Spengler 18 Doppel-Voter - 9223 - 17. Februar 2012 - 4:54 #

Es nähert sich langsam dem Ende. Gut das du durchgehalten hast. ;)

floppi 22 AAA-Gamer - - 33317 - 17. Februar 2012 - 6:09 #

"Die Voss sind seltsam"
Seltsam ist noch untertrieben, die sind hochgradig Gehirngeschädigt. ;)

Kirkegard 19 Megatalent - P - 15263 - 17. Februar 2012 - 9:26 #

Die gingen mir (Sith Hexer) auf den Senkel. Nunja, dafür haben sie ja auch bezahlt ;-)

Guldan 17 Shapeshifter - P - 8316 - 17. Februar 2012 - 7:51 #

Bald ist es ja dann vorbei ein Planet noch^^

Martin Lisicki Redakteur - P - 35856 - 17. Februar 2012 - 9:10 #

Werde dennoch weiterschreiben über Erlebnisse, die ich im Spiel habe :)

Guldan 17 Shapeshifter - P - 8316 - 17. Februar 2012 - 18:52 #

Find ich gut, vlt mal ein paar PVP Schlachten auf Ilum^^

MaxOwaR 09 Triple-Talent - 242 - 17. Februar 2012 - 14:15 #

:) Ich hab schon paarmal mit Dir auf Alderaan im Bürgerkrieg gekämpft! :)

Martin Lisicki Redakteur - P - 35856 - 17. Februar 2012 - 16:11 #

jap - ich mein gestern sogar noch zuletzt :)

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)