Neues aus dem Land der aufgehenden Sonne #1

360 PS3
Bild von Keksus
Keksus 25001 EXP - 21 Motivator,R10,S10,C5,A10,J9
Gold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenSilber-Archivar: Hat Stufe 10 der Archivar-Klasse erreichtSilber-Schreiber: Hat Stufe 10 der Schreiber-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtMissionar: 3 Neu-User für GamersGlobal.de anwerbenBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabei

12. Februar 2012 - 12:23 — vor 4 Jahren zuletzt aktualisiert

Der Spielemarkt in Japan unterscheidet sich in einigen Punkten etwas von dem uns bekannten. Vieles, was dort geschieht, erscheint für uns im Westen nicht selten abgedreht oder sonderbar. Hauptsächlich um diese Dinge soll es in dieser unregelmäßig erscheinenden Serie gehen. Aber auch um kleinere Neuigkeiten, die keine eigene News wert wären. Wer hier mitliest, sollte sich aber bewusst sein: Es werden oftmals gezielt Elemente rausgesucht, die für uns merkwürdig erscheinen oder höchstwahrscheinlich so nie in unserem Land zu sehen sein werden. Betrachtet diese Neuigkeiten also nicht als repräsentativ für den gesamten Videospielmarkt in Japan.

Extra zahlen für Gewalt

Mit geschnittenen Spielen kennt ihr euch in Deutschland gut aus. Pure Schutzmaßnahme: Immerhin wird jedes Kind zu einem Amokläufer, das auch nur irgendwie mit virtueller Gewalt konfrontiert wird. Zumindest wenn man nach den hiesigen Medien geht. Was wäre es für eine wundervolle Welt, in der ihr einfach ein paar Euro mehr hinlegt, um auch im Computerladen nebenan ungeschnittene Versionen von Fallout und Co zu erhalten? In Japan ist das möglich ... zumindest bei Lollipop Chainsaw. Das erscheint dort nämlich geschnitten. Jedoch könnt ihr im fernen Osten auch einige Euro mehr für die Premium-Version hinlegen, bei der die Optionen um einen Gewaltregler erweitert sind. Zusätzlich erhaltet ihr mit der japanischen Premium-Version auch noch ein Bonuskostüm, das sich je nach Konsole unterscheidet: Auf der PS3 kleidet sich Hauptcharakter Juliet dann wie eine Bedienstete und auf der Xbox 360 erhält sie ein Motorradfahrer-Outfit. Bei uns erscheint der Titel im Übrigen komplett ungeschnitten.

Autos verkaufen mit Idolmaster

Was in unseren Landen ein kaum bekanntes Nischenspiel ist, damit werden in Japan Autos beworben und verkauft. So werden ab 11. Februar bis 31. März in Toyotas Amlux Showroom in Ikebukuro Autos ausgestellt, die mit den Popsternchen aus Idolmaster lackiert sind. Wenn ihr schon immer das Bedürfnis hattet, virtuelle Berühmtheiten durch die Gegend zu fahren, dann ist euch diese Möglichkeit mit Probefahrten für 1000 Yen (etwa 9,80 Euro) pro Stunde geboten. Auch werden im Ausstellungsraum Pakete der Fotospiele Idolmaster - Gravure for You gezeigt sowie weiteres Merchandising der Spielserie.

Dating-Sim oder Gears of War?

In Japan erscheint bald der neueste Teil der Dating-Sim Love Plus. Wie könnten die Wertungen für so ein relativ simples Kommunikations-Spiel aussehen? Bei uns würde das wohl keinen Blumentopf gewinnen. Kritiken könnten hierzulande wohl Dinge umfassen wie "Monotones Gameplay" und "Schlechte Inszenierung". Harald Fränkel hätte garantiert seine Freude daran, so etwas in einer Kolumne zu zerreißen. Im Gegensatz zu anderen, nicht näher genannten Titeln, würde er hier aber wohl kein Kontra erhalten. Wie könnten die Wertungen in Japan wohl aussehen? Die stehen in der Famitsu auf ein und der selben Ebene mit Spielen wie Gears of War 2 und Binary Domain. Letzteres schlug der Titel sogar um drei Punkte. Denn im Gegensatz zu den 35 Punkten, die der neue Shooter des Yakuza-Studios absahnte, erlangte New Love Plus ganze 38 Punkte von maximal 40 möglichen. Als echter Videospieler in Japan müsst ihr also hin und wieder Prioritäten setzen. Das Liebesleben hat dort Vorrang.

Keksus 21 Motivator - 25001 - 12. Februar 2012 - 12:29 #

Ich bin im übrigen dafür, dass wir alle zusammenlegen um dem Herrn Fränkel New Love Plus zu kaufen. Ich würde wirklich zu gerne einen Artikel von ihm über das Spiel sehen. :D

nova 19 Megatalent - P - 14037 - 12. Februar 2012 - 13:51 #

Ich würde €5 beisteuern. :D

Vidar 18 Doppel-Voter - 12273 - 12. Februar 2012 - 13:56 #

Aber nur wenn er dann auch eine 10teilige Videoreihe zum Thema "Frankel frotzelt: New Love Plus als Homosexueller" und wehe er bekommt keine 10 Videos voll :p

Keksus 21 Motivator - 25001 - 12. Februar 2012 - 14:33 #

Die dazugehörige Videoreihe versteht sich von selbst. :) Und als Redaktion hat GG doch bestimmt auch einen 3DS ohne Regionlock, bzw. auch irgendwo einen japanischen rumliegen ... hoffe ich mal. :D

Lyhawk 15 Kenner - P - 2979 - 12. Februar 2012 - 15:14 #

Shut up and take my money!

nova 19 Megatalent - P - 14037 - 12. Februar 2012 - 13:51 #

Korrekturvorschlag:
"erscheit für uns im Westen nicht selten abgedreht"

Athavariel 21 Motivator - P - 27873 - 12. Februar 2012 - 13:55 #

Schöne Japankolumne. Ich will New Love Plus für den Weste . :-) Naja immerhin haben wir Catherine gekriegt.

Vidar 18 Doppel-Voter - 12273 - 12. Februar 2012 - 13:59 #

"Denn im Gegensatz zu den 35 Punkten, die der neue Shooter des Yakuza-Studios absahnte, erlangte New Love Plus ganze 38 Punkte von maximal 40 möglichen. Als echter Videospieler in Japan müsst ihr also hin und wieder Prioritäten setzen. Das Liebesleben hat dort Vorrang."

Also so Wertungsvergleiche über verschiedene Genres finde ich einfach dämlich auch wenns nicht ganz ernst gemeint ist (hoffe ich). Das eine ist ein Shooter und das andre ne Dating Sim, beide sind in ihrem Genre gut bzw das eine ist im eigenen Genre besser.

Horschtele 16 Übertalent - P - 5389 - 12. Februar 2012 - 14:21 #

Ês ging doch nicht um den Vergleich der Spiele, sondern darum, deren Stellenwert aufzuzeigen. Das ist wie wenn in einer japanischen Kolumne so etwas stehen würde wie: Battlefield 3 interessiert hierzulande ja gar keinen, aber im von Frauen regierten Deutschland ist das ähnlich beliebt wie Diablo 3. Bei Gamersglobal, einer kleinen Onlineredaktion, hat es sogar fast soviele Punkte bekommen: 8 von 10, Diablo 3 bekam 8,5.

Keksus 21 Motivator - 25001 - 12. Februar 2012 - 14:31 #

Korrekt. Versuch mal bei uns eine Dating Sim rauszubringen.

Vidar 18 Doppel-Voter - 12273 - 12. Februar 2012 - 14:48 #

Was hat der Stellenwert mit der Wertung zu tun?
Wenn das Spiel bei uns rauskommen würde, könnte da es als Datin Sim gewertet wird auch eine hohe Wertung bekommen und ja sogar eine bessere Wertung wie so manch andres Spiel

Keksus 21 Motivator - 25001 - 12. Februar 2012 - 16:07 #

Wir gehen hier aber von der Allgemeinheit aus. Dating-Sims spielen in unseren breiten wohl die wenigsten. Es hat da schon seine Gründe, warum die größeren Magazine da nicht drüber berichten. Und wenn sie es würden, wie würden die wohl abschneiden? Nur Text klicken ect. ect. Die würden kaum gut wegkommen.

Darth Spengler 18 Doppel-Voter - 9209 - 12. Februar 2012 - 17:33 #

Japaner habens einfach drauf ^^

Kirkegard 19 Megatalent - P - 15113 - 13. Februar 2012 - 14:48 #

Unbestritten!

Anonymous (unregistriert) 12. Februar 2012 - 21:23 #

Danke das Keksus endlich seine eigene Kolumne hat. Seine Beiträge sind immer interessant geschrieben und bringen die fantastisch, irrwitzige Spielewelt auf der anderen seite der Erde auch mal verständlich zu uns, anstatt sich durch diverse fremde Sprachen kämpfen zu müssen. DANKE!

Kirkegard 19 Megatalent - P - 15113 - 13. Februar 2012 - 14:48 #

Hey Keksus, du warst wohl gerade ausgeloggt ;-)

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit
ChrisLLimper