Harveys neue Augen: Neue Demo bietet zweites Kapitel

PC
Bild von ChrisL
ChrisL 137334 EXP - 30 Pro-Gamer,R10,S8,C10,A10,J10
Pro-Gamer: Hat den ultimativen GamersGlobal-Rang 30 erreichtPlatin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtNews-Redaktion: Hat von der Redaktion weitere Rechte für das News-Redigieren erhaltenDieser User unterstützt GG seit vier Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetGG-Gründungsfan: Hat in 2009 einmalig 25 Euro gespendetAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertScreenshot-Meister: Hat 5000 Screenshots hochgeladenDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhalten

6. Februar 2012 - 19:06 — vor 4 Jahren zuletzt aktualisiert
Harveys neue Augen ab 15,99 € bei Amazon.de kaufen.

Wer generell Interesse an Adventure-Titeln besitzt oder durch den Erwerb von Deponia (GG-Test 9.0) des Entwicklers Daedalic Entertainment auf den (Adventure-)Geschmack gekommen ist, kann durch eine neue Demo ein weiteres, sehr gutes Spiel des Hamburger Unternehmens testen. Im Detail handelt es sich dabei um die zweite Probierfassung für Harveys neue Augen, das im vergangenen Jahr veröffentlicht wurde und in unserem Test ebenfalls eine Wertung von 9.0 erhielt; die aktuelle durchschnittliche User-Wertung beträgt 9.3 Punkte.

Bot euch die erste Demoversion einen Teil des ersten Akts (wir berichteten), könnt ihr mit der aktuellen, etwa 496 Megabyte großen Testversion im zweiten Kapitel einsteigen. Dieses Mal begleitet ihr die Klosterschülerin Lilli bei der Aufgabe, ihre Freundin Edna zu retten – der manipulierte Stoffhase Harvey macht es der Protagonistin allerdings alles andere als leicht. So darf Lilli beispielsweise keine Lügen von sich geben und auch nicht mehr mit dem (verlockenden) Feuer spielen. Es liegt somit an euch, wie ihr in Person der auf den ersten Blick braven Schülerin diese Verbote umgeht und die vor euch liegenden Rätsel löst.

In unserem Test loben wir unter anderem die große Vielfalt der Rätsel, den genialen Humor oder auch den unterhaltsamen Wechsel zwischen Realität und Lillis Unterbewusstsein. Auch die generelle Grafik oder die Animationen der Protagonistin gefiel und sehr gut, ebenso wie die Sprecher und der Soundtrack.

saxz 13 Koop-Gamer - P - 1793 - 6. Februar 2012 - 20:13 #

Ich weiß nicht warum, aber irgendwie reizen mich Adventures seit ein paar Jahren nicht mehr so sehr. Die Titel sehen echt alle toll aus, bekommen ja auch gute Wertungen und sprechen mich von Genre oder auch der Grafik durchaus an. Trotzdem, auf die Idee mir das als Vollpreistitel zu holen, mich dann geduldig hinzusetzen und Rätsel zu lösen und einer Story zu folgen, ist mir mittlerweile irgendwie zu langwierig - oder zu anstrengend? Dabei bin ich mit Adventures wie Sam'n'Max, Maniac Manson oder Vollgas aufgewachsen.

Keine Ahnung, vielleicht sollte ich mal wieder, wenn ich wirklich länger frei habe, so einem Top-Titel wie "Edna bricht aus" ausprobieren. Der ist dann bestimmt in der Zwischenzeit auch für 5€ zu haben.

Fischwaage 17 Shapeshifter - 6765 - 6. Februar 2012 - 20:19 #

Mir geht es ähnlich...aber bei mir liegt es hauptsächlich an der Plattform.
Ich würde sehr gerne die ganzen Daedalic Adventures zocken, aber ich hab kein Lust hier im Bürostuhl unbequem vor dem PC zu sitzen.

Warum bringen die nicht - zumindest mal 1 Titel zum Test auch auf den Konsolen raus? Man braucht für die Spiele doch kein schnelles Reaktionsvermögen also sind sie auch wunderbar mit dem Controller steuerbar. Monkey Island SE 1 & 2 hat es doch bewiesen das sowas funktioniert und auch erfolgreich sein kann.

Wäre echt nen Traum diese prachtvollen Grafik Adventures bequem auf der Couch geniessen zu können.

invincible warrior 12 Trollwächter - 1029 - 6. Februar 2012 - 21:11 #

Naja, um etwas auf Konsole veröffentlichen zu können, braucht man erstmal ein entsprechendes Devkit. Das ist schonmal die erste Hürde. Das man dann noch Entwickler braucht, die damit umgehen können, muss ich wohl auch nicht erwähnen.
Dazu kommen noch immense Lizenzkosten hinzu, wodurch die hohen Entwicklungskosten (eben für den 1. Versuch) immer schwerer gedeckt werden können. Und zu guter letzt kommt noch dazu, dass Adventures sich auf Konsole nicht wirklich gut verkaufen (im Vergleich zum PC).

Monkey Island kann man da nicht vergleichen, der Name ist nunmal weltbekannt und die konnten allein von den alten Lobeshymnen leben, die Fangeeks machten den Rest. Da verkaufte es sich schon automatisch besser. Mal abgesehen davon, dass bei LucasArts fähige NextGen Entwickler vorhanden sind.

Würde eher ein baldiges Ipad Release erwarten. Wenn ich mir so Besuche dort anschaue, sind die ja schon lang in der Macwelt angekommen. Zudem sehe ich bei Tablets eine viel höhere Chance auf einen Zielgruppenausbau.

BIGIISSxRx 11 Forenversteher - P - 762 - 6. Februar 2012 - 22:42 #

Ich find die heutigen Adventures alle zu bunt und zu lustig bzw. Ulkig aufgebaut.

Ich mochte lieber so Adventures wie Baphomets Fluch, Gabriel Knights, Black Mirror,Geheimakte Tunkuska Und da hört es auch schon auf Oo

Klar mag ich auch diese Humor Advanteures wie Deponia, Monkey Island oder Larry 7. Aber es gibt viel zu wenig Horror Adventure mit einer ernsteren und glaubhafteren geschichte. =/

Mister Y 10 Kommunikator - 448 - 6. Februar 2012 - 23:02 #

Gemini Rue wäre noch zu erwähnen (kein Horror, aber auch kein Ulk)

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Adventure
Point-and-Click-Adventure
ab 12 freigegeben
12
Daedalic Entertainment
rondomedia
26.08.2011 () • 31.05.2016 ()
Link
9.0
8.9
LinuxMacOSPC
Amazon (€): 15,99 (PC)
Gamesrocket (€): 16.95 (Download) 15.26 (GG-Premium)