Test-Update: Dark Souls

360 PS3
Bild von Jörg Langer
Jörg Langer 324491 EXP - Chefredakteur,R10,S10,C10,A10,J9
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtDieser User unterstützt GG seit einem Jahr mit einem Abonnement.Wii-Experte: Sein Motto ist: Und es gibt sie doch, die Core Games für Wii!PC-Spiele-Experte: Spielt auf PC, dann auf PC und schließlich auf PC am liebstenStrategie-Experte: Von seinem Feldherrnhügel aus kümmert er sich um StrategiespieleAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetArtikel-Schreiber: Hat 15 redaktionelle Artikel geschriebenGG-Gründungsfan: Hat in 2009 einmalig 25 Euro gespendetProphet: Hat nicht weniger als 25 andere User zu GG.de gebracht

5. Februar 2012 - 23:13 — vor 4 Jahren zuletzt aktualisiert
Dark Souls ab 39,00 € bei Amazon.de kaufen.

Wie im Comment-Thread unseres Flops 2011-Artikels angekündigt, hatten wir eine Expertenkommission aus mehreren Dark Souls-Fans einberufen, die sachliche Fehler in unserem Dark Souls-Test (GG-Note: 7.0) auffinden und anprangern sollte. Deren ebenso akribische wie fleißige Arbeit ist seit einiger Zeit getan, nun haben wir den Test auf dieser Grundlage korrigiert und präzisiert. Mehrere der bemängelten 23 Punkte haben wir hingegen nicht abgeändert, weil wir sie definitiv so erlebt haben.

Erwartet keine Sensationen, insbesondere haben wir die Wertung nicht geändert – auch wenn wir mittlerweile intern sicher bei einer "guten" im Vergleich zu einer "knappen" 7.0 sind. Doch der Wegfall des einzigen aus unserer Sicht wertungsrelevanten Fehlers – unsere falsche Behauptung, dass bei der Rückkehr zum Lagerfeuer "alle Gegner" wiederauferstehen – reichte uns nicht, um auf 7.5 zu gehen. Wer also bisher schon von unserer Note enttäuscht war, wird es immer noch sein.

Was hat die Expertenkommission also gebracht? Sie hat uns einerseits gezeigt, dass mehrere Ungenauigkeiten und Fehler in unserem Test waren, die wir abgeändert haben, und hat damit unseren Test sachlich verbessert. Sie hat uns aber auch bewiesen, wie ernsthaft und konstruktiv erklärte Fans eines Spiels über eben dieses Spiel diskutieren können, und dabei auch Unzulänglichkeiten nicht verschweigen. Wen die Diskussion und resultierende Änderungsliste interessiert, findet sie im Forum.

Unser Test ist im wesentlichen der alte Test, der Grundtenor bleibt derselbe, und auch die allermeisten unserer Kritikpunkte bleiben bestehen. Wen eine wirkliche Gegenmeinung zum Test in Artikelform interessiert, dem empfehlen wir den User-Artikel Die wahre Größe von Dark Souls. Und wer sich an der einen oder anderen Stelle des auch nach Patching noch höllenschweren Dark Souls gerade die Zähne ausbeißt oder einfach seine Erfahrungen im Spiel teilen will, mag in diesem Forumsthread gut aufgehoben sein.

Zum aktualisierten Test geht es hier

Der Vorarbeiter (unregistriert) 5. Februar 2012 - 23:28 #

Dark Souls war doch für GG ein Erfolg, oder? Doppelt und dreifach Klicks absahnen, allein durch die euren Test und der Kritik. Dann doch der Krieg der Comments. Jetzt noch das Testupdate. Da klingelt die Kasse bei so vielen Ad-Views und in der Aufregung vermutlich auch Klicks, wunderbar. Mehrere Euros an Umsatz. Fast wie bei 4Players wenn mal wieder ein Titel verheizt wird um Leute zu polarisieren und als Profilierungshilfe für des Autors.

Die Frage ist: Wird dieses Verfahren der Klickgenerierung häufiger passieren - weil es sich nun lohnt, oder weil es tatsächlich ein Spiel erfordert?

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73397 - 5. Februar 2012 - 23:34 #

Ich glaube du siehst da eine Verschwörung wo keine ist, mein lieber GEZ-Freund, der nun zum Vorarbeiter aufgestiegen ist ;). Das Gezeter der Fans sowie Zeit und Aufwand für ein Update nur wegen ein paar Klicks mehr? Wohl kaum.

Kommentarshadowwarrior 08 Versteher - 152 - 5. Februar 2012 - 23:40 #

Ich werde verfolgt...

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73397 - 6. Februar 2012 - 1:23 #

Nee, nur aus der Reserve gelockt. Ha! ;)

Keksus 21 Motivator - 25001 - 6. Februar 2012 - 0:13 #

Willst du damit sagen der werte Herr Langer sei kein Illuminat?! :D

Kenner der Episoden 19 Megatalent - P - 16664 - 6. Februar 2012 - 9:30 #

"Jörg Langer hat Deine IP-Addresse! Die Agenten im unverdächtigen schwarzen Van sind bereits unterwegs zu Dir!"^^

Maximilian John Community-Event-Team - 9978 - 6. Februar 2012 - 12:19 #

Du wusstest noch nicht das er ein Templer ist? Oo

Gamaxy 19 Megatalent - P - 13346 - 6. Februar 2012 - 20:29 #

_GEZ_eter, lol :-)

Falk 14 Komm-Experte - 1880 - 6. Februar 2012 - 0:04 #

Wir brauchen definitiv mehr Verschwörungstheorien auf GG. Die verleihen Internet-Seiten erst die richtige Würze!

Daher: melde dich bitte schnell an und teile deine Einsichten regelmäßig mit uns!

Aber wahrscheinlich wirst du diesen Post nun als Teil der Verschwörung sehen. Verdammt!

MachineryJoe 16 Übertalent - P - 4300 - 6. Februar 2012 - 10:45 #

Ich mage diese Idee. Wir könnten neben den Verschwörungen auch eine sektenähnliche Religion für GG entwerfen und entsprechende Veranstaltungen ankündigen.

bolle 17 Shapeshifter - 7613 - 6. Februar 2012 - 17:05 #

vielleicht gibt das Steuervorteile?

bolle 17 Shapeshifter - 7613 - 6. Februar 2012 - 1:24 #

Ok, ich fasse deine These nochmal zusammen:
Jörg veranlasst seine Mitarbeiter auf Gamersglobal, absichtlich falsche Wertungen zu vergeben. Viele Leute würde das ganz arg ärgern, so dass sie im Kommentarbereich ihrem Frust Luft verschaffen müssen. Diese Diskussionen würden dann viel mehr User als sonst zu einem Seitenaufruf motivieren. Die Motivation wäre, dass die ganzen Klicks dem Jörg ganz viel Geld von Google einbringen.

http://wallpapergravity.com/wallpapers2/415/415665.jpg

Jörg Langer Chefredakteur - P - 324491 - 6. Februar 2012 - 7:23 #

Pssssst! Verrat' es doch nicht!

Der Vorarbeiter der Nation (unregistriert) 6. Februar 2012 - 8:49 #

Ja, man spielt hat ganz bewusst mit den Gefühlen seiner Leser. Genau das machen Musiker ja auch. Wieso nicht auch Jörg? Das ist die neue Metaebene des Journalismus.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 324491 - 6. Februar 2012 - 8:51 #

Nee, Metaebenen findest du anderswo. Wir sind hier eher die braven Handwerker, die sich nicht davor fürchten, die Finger schmutzig zu machen beim Testen...

Christoph 17 Shapeshifter - P - 6484 - 6. Februar 2012 - 14:11 #

Der Haken an der Verschwörungstheorie dürfte ja schon sein, daß man bei Veröffentlichung des Tests gar nicht vorhersehen konnte, daß die Fans des Spiels derart ausrasten würden.

Außerdem bleibt es zwar erstrebenswert, unterschiedliche Artikel und Meinungen zu einem Spiel zu haben, aber sachliche Fehler wird wohl niemand absichtlich in seine Artikel schreiben.

Und schließlich glaube ich, daß die erhöhten Klickzahlen "gegengerechnet" werden müssen: denn die Mehrzahl der Leser sind nicht extrem an diesem einen Spiel interessiert, sondern lesen nur mit. Und deren erstem Amüsement über die Diskussion folgt(e) dann irgendwann auch Langeweile und vielleicht auch etwas Genervtheit, so daß das Resultat der ganzen Sache ja zunächst nicht ausschließlich positiv war (jetzt aber wieder ist; und bei dieser fairen, wieder aneinander angenäherten Kompromißlösung, wo beide Seiten sich wieder sachlich verhalten, sollte man es dann auch endlich mal belassen, was dieses Spiel angeht).

Makariel 19 Megatalent - P - 13454 - 6. Februar 2012 - 15:55 #

"Der Haken an der Verschwörungstheorie dürfte ja schon sein, daß man bei Veröffentlichung des Tests gar nicht vorhersehen konnte, daß die Fans des Spiels derart ausrasten würden."

Es weiß doch jeder, dass "Jörg Langer" (der in Wahrheit ein CIA Agent ist und beim Watergate-Skandal seine Finger drin hatte) persönlich LSD ins Trinkwasser ausgewählter GG-user gemischt hat um diese Reaktionen hervorzurufen! Und jetzt entschuldigt mich, meine Aluminium-Schutzkappe die mich vor außerirdischen Gedankenkontrollstrahlen schützt ist locker und ich muss sie reparieren...

justFaked 16 Übertalent - 4266 - 6. Februar 2012 - 16:22 #

Deine Erklärung hat einen Schwachpunkt... Ich glaube nicht, dass es im CIA Agenten unter 1,60m gibt. ;)

bolle 17 Shapeshifter - 7613 - 6. Februar 2012 - 17:10 #

was warum die passen besser in die Luftschächte!

gnal 12 Trollwächter - 1079 - 6. Februar 2012 - 14:14 #

Nicht nur die Tests, auch die Kommentare sind getürkt! GG testet absichtlich falsch, einige Duzend GG-Angestellte schreiben anonym Postings und regen sich darin immens auf. Leser bekommen die Postingflut mit, denken sich "aha, da ist was im Busch!" und lösen durch laufendes Aktualisieren des Beitrags eine Klickflut aus die wiederum eine Geldlawine für GG generiert! Das Perfekte Gelgenerier-perpetuum-Mobile, hätte das schon der Madoff gekannt. Heast, wieso hat es solange gedauert bis da jemand draufkommt!!eins!elf!!

Sorji62 (unregistriert) 7. Februar 2012 - 12:30 #

"Die Frage ist: Wird dieses Verfahren der Klickgenerierung häufiger passieren - weil es sich nun lohnt, oder weil es tatsächlich ein Spiel erfordert?"

Nun, das ist nicht so einfach zu klären... Da "Dark Souls" bekanntlich ein von ausserirdischen Genies programmiertes Spiel ist und insgesamt nur 23 Originale existierten, von denen nach dem GG-Test insgesamt 22 von der GG-Redaktion vernichtet wurden (aus verschiedenen Gründen über die nicht mehr geredet wird), ist ein vergleichbarer Fall noch nie vorgekommen. Dark Souls ist in allen Belangen quasi ein exotischer Sonderfall.Gefunden wurde es übrigends unter 17,3m rosa(?) eingefärbtem Regolits auf dem Mond und das Alter des Spiels wird mittels c14-Methode auf etwa 4,6 Millionen Jahre geschätzt. Warum es trotzdem auf Playstation und Xbox läuft bleibt wahrscheinlich für immer ein mystisches Rätsel.

Die amerikanische Spieleindustrie hofft nun auf weitere Funde auf dem Mond, wobei sich "weitere Funde" natürlich nicht auf die Amerikaner an sich beziehen, denn die waren ja bekanntlich niemals auf dem Mond.
Da wohnt(e) nämlich schon Herr H. mit seinen Kumpels, den N´s... Die haben Dark Souls damals ausgebuddelt, als Krieg war und Dark Souls begründete deren komplette okkulte Forschung. Damals hielt man Dark Souls nämlich nicht für ein Spiel, sondern für eine Botschaft. Wie sollte man auch anders, hatte man doch keine Playstation oder Xbox um den wahren Inhalt zu ergründen. Also beschränkte man sich auf das Cover.

Einig ist man sich heute, das der Fall "Dark Souls" niemals ganz geklärt werden wird.

Kontrovers diskutiert wird jedoch der Schwierigkeitsgrad des Spiels, der manche Menschen in tiefste Verzweiflung gestürzt hat und andere in höchstes Verzücken versetzt. Mutmaßungen gehen von einer geplanten Eroberung der Erde durch frustresistente Ausserirdische aus, welche die Menschheit mittels extrem schwerer Videospiele erst demoralisieren und dann unterjochen wollten. Allerdings seien sie viel zu früh dran gewesen, da der Mensch zu diesem Zeitpunkt weder existierte, geschweige denn Videospiele spielte. Diese Spekulation hat jedoch nichts mit Wissenschaft zu tun und wird hier nicht näher erläutert.

Du siehst, lieber Vorarbeiter, Dark Souls ist ein ganz besonderer Fall und verwirrt menschliche Gehirne. Ob das bei der GG-Redaktion zu einer wohl ausgefeilten Verschwörung geführt hat ist Spekulation. Ich denke aber wenn ja, das es nicht extra passiert ist. Und nicht mehr passieren wird.

Ich hoffe ich konnte dir ein wenig weiterhelfen und deiner "Zwangserkentnissmaschine" neuen Treibstoff zuführen.

Ach ja, schau doch jetzt grade mal nach oben... da sitzt ein Alien und lacht dich aus. ;-)

Anonymous (unregistriert) 6. Februar 2012 - 0:00 #

Sehr schade, dass ihr anderen Spielen kein Test-Update spendiert.
Die Tests zu Need for Speed: Hot Pursuit, Borderlands und Shadow Complex waren schon sehr grenzwertig.

Old Lion 25 Platin-Gamer - P - 64882 - 6. Februar 2012 - 0:44 #

Genau, ich will das jeder, aber wirklich jeder Test nochmal durchleuchtet wird! Es kann und darf einfach nicht sein, das man sich einmal auf eine dogmatische Zahl einigt, die auch nur von einem Einzigen nicht geteilt wird! Wenn ihr,GG, uns als User und Abonnenten wirklich ernst nehmt und lieb habt, dann kommt ihr der Forderung binnen 24 Stunden nach, und zwar mit Expertenkommission zu jedem einzelnen Spiel.

Danke

Keksus 21 Motivator - 25001 - 6. Februar 2012 - 1:18 #

Bei Dark Souls ging es doch nur uum richtige inhaltliche Fehler. Das war kein "Ok, den Fans gefällt die Wertung nicht, überarbeitet es nochmal." Von ihrer Wertung sind sie auch nicht abgerückt.

Old Lion 25 Platin-Gamer - P - 64882 - 6. Februar 2012 - 1:34 #

Das las sich aber anders in den 600 Kommentaren!

Jamison Wolf 17 Shapeshifter - P - 8038 - 6. Februar 2012 - 4:26 #

Interessant was du so alles liest... ;)

Sorji62 (unregistriert) 7. Februar 2012 - 15:52 #

Soso... und was hast du so gelesen?

MrFawlty 17 Shapeshifter - P - 6326 - 6. Februar 2012 - 9:37 #

Hallo "Anonymous (unregistriert)"
Registriere dich bei GG und mache mit. Schreibe selber Tests oder helfe bestehende Test zu verbessern.
:-)

Darth Spengler 18 Doppel-Voter - 9209 - 6. Februar 2012 - 1:08 #

Wenn Fans helfen können einen Test detailreicher darzustellen, ist das doch eine gute Idee.

Christoph 17 Shapeshifter - P - 6484 - 6. Februar 2012 - 14:14 #

Das stimmt, und letztendlich deshalb ist es ja auch gerade noch mal konstruktiv-positiv ausgegangen hier in der "Dark-Souls-Affäre" :)

Kristantras 08 Versteher - 177 - 6. Februar 2012 - 7:40 #

Ich verstehe nicht, wieso man sich über Wertungen "aufregen" kann. Sicherlich, wenn diese durch sachlich falsche Argumente, oder auch einfach "sorry dämlicher" Spielweise zustande kommen ist dies nicht gut. Aber mein Gott, auch Redakteure können Fehler machen, oder einfach zu einem anderen Urteil kommen. Es ist doch nicht Gottes Urteil.
Dafür gibt es einfach zuviele Spieleseiten im Internet, durch die man sich schlussendlich doch ein relativ genaues Urteil bilden kann.
Die Idee, mit der Expertenkommission finde ich aber in Ausnahmefällen wie hier durchaus eine gute. Ich denke, die Spieler, die Dark Souls so vehement verteidigen, werden schon wissen warum. Ich finde es auch toll, und bis auf kleinere technische Mängel, macht es mir genauso Spaß wie der Vorgänger.
Schlimmer sind Tests wie vor ein paar Jahren zu Gothic 3 beispielsweise, bei denen das Bugfest eine klasse Wertung bekommt....dann lieber ein bisschen kritischer und die Spieler ggf. warnen, als das man dann nachher €40-60 in den Lokus wirft.

Reverend 12 Trollwächter - 1049 - 6. Februar 2012 - 9:41 #

Bitte weiter so, GG !!!
Ich finde es richtig, auch mal gegen eine erwartbare Fanboi-Welle anzuschwimmen, die sicher gleich WIEDER hier angerollt kommt.
Man kann es, wenn man objektiv bleiben möchte, eben NICHT jedem recht machen.
Und den Fanbois und Flamern sei gesagt: Kauft das Spiel, zockt es aber akzeptiert die Meinung einer Mehrheit und die der Redaktion.
Ich für meinen Teil starte gelegentlich ein Spiel, welches die Redaktion mit 3.0 bewertet hat. Na und ? MIR muss es ja Spass machen.
So, ich geh arbeiten. Bei minus 18°. Bäh.

buddler 13 Koop-Gamer - 1485 - 6. Februar 2012 - 10:35 #

Ein Test wie dieser ist aber NICHT objektiv. Es ist die subjektive Meinung der GamersGlobal Redaktion. Entsprechend ist auch die Aufnahme in die Flop 10 zu werten.

Wäre der Test objektiv, dann hätte nicht das subjektive Gefühl, dass der Titel unfair sei, im Bericht vorkommen dürfen. Auch dürfte sich die Wertung nicht von den "objektiven" Testberichten anderer Spieletester unterscheiden.

Anmerkung:
Fanboy ... nicht Fanboi! ;-)

MachineryJoe 16 Übertalent - P - 4300 - 6. Februar 2012 - 10:50 #

Ich mag Fanboi, das ist eine nette Verballhornung.

Punisher 19 Megatalent - P - 14038 - 6. Februar 2012 - 10:56 #

Frage - kann ein Test jemals objektiv sein, solange der Spielspaß eine entscheidende Rolle spielt? Kann IRGENDEIN Test, abgesehen von "Ist das Licht an?" jemals objektiv sein?

Ich mein, ein Test sagt aus, ob und wie gut einem etwas gefällt... nicht mehr und nicht weniger. Es gibt auch zahlreiche Spiele, die ich besser oder schlechter Bewertet hätte, genau wie es zahlreiche Autos, Filme, Töpfe, Bücher und duzende andere Sachen gibt, bei denen ich garantiert nicht mit allen Testern übereinstimme.

Deswegen kann man doch nicht jedes Mal einen solchen Aufriss machen wie es einige tun... ich mag zwar diese Verallgemeinerungen auch nicht, aber manchmal könnte man meinen, manchen Menschen fehlt es an Problemen im "echten" Leben, daher werden neue Geschaffen.

buddler 13 Koop-Gamer - 1485 - 6. Februar 2012 - 12:50 #

Natürlich kann ein Test niemals wirklich objektiv sein, doch gibt es Möglichkeiten möglichst objektiv Bericht zu erstatten.
Ich könnte jetzt schreiben:
Dein Kommentar ist sehr schlecht geschrieben, da Du nur von Frauen mit großer Oberweite schreibst. Im Endeffekt ist es nur eine Meinung zu einem Artikel, die aber auf Unsinn fusst, denn Du schreibst nicht von Frauen mit großer Oberweite. Enstprechend wäre es nachvollziehbar, dass jemand darauf antwortet, dass er die "Meinung" nicht nachvollziehen kann.
Im vorliegenden Fall enthält der usrprüngliche Test einige offensichtliche Fehler. Zudem viele Eindrücke, die andere Spieler nicht nachvollziehen konnten. Beides beeinflusst natürlich die subjektive Wertung.

Außerdem darf man eines nicht vergessen. Wir besuchen Seiten wie diese hier um uns zu unterhalten. Zu einer Unterhaltung oder Diskussion gehört auch der Austausch gegensätzlicher Meinungen und Ansichten. Gebashe entsteht, wenn sture Köpfe aufeinander prallen.

Anmerkung:
Auch der Test "ist das Licht an" kann durchaus subjektiv sein. Schon mal an einem hellen Sommertag geprüft ob eine von der Sonne angestrahlte Ampel "leuchtet"? Es könnte der subjektive Eindruck entstehen, dass dem so sei ...

Punisher 19 Megatalent - P - 14038 - 6. Februar 2012 - 13:03 #

Bitte? Bei großer Oberweite kann ich grad nichtmehr normal denken... oder es hat andere GRünde, warum mir der Sinn dieses Absatzes grade nicht klar werden will... Spaß beiseite, natürlich ist es nachvollziehbar, wenn jemand eine Meinung nicht nachvollziehen kann, ebenso wenn er sich dazu äussern möchte - stimme ich dir völlig zu. Nur die Art und Weise, wie das teilweise passiert kann ich schwerlich nachvollziehen. Das betrifft nicht nur dich, auf deinen Comment zu antworten war nur eine Reaktion darauf, dass du im Gegensatz zu vielen Fanboys eben nicht die gute Kinderstube völlig vergisst und in der Lage bist, dich zu artikulieren.

Schön, dass wir zum Thema Objektivität einer Meinung sind. Um allerdings einen Test wirklich objektiv zu bekommen müsstest Du dich zu 100% auf Fakten beschränken. Themen wie Spielspaß, Fairness, Stimmung sind aber alle rein subjektiv - vielleicht ist der Unterschied eher eine andere Erwartungshaltung an einen Test - ich will wissen, wie gut es dem Tester gefallen hat und warum.

Das Lampen-Beispiel mit der Ampel stimmt insofern nicht ganz, weil ein Test nicht gleichzusetzen ist mit purem in Augenschein nehmen... würde ich z.B. Temperatur an der Oberfläche oder Spannung prüfen wäre das Ergebnis für jeden Gleich - eben WEIL es objektiv prüfbare Kriterien sind.

buddler 13 Koop-Gamer - 1485 - 6. Februar 2012 - 16:23 #

Herrlich ... konstruktivess Diskutieren. :-)

Freut mich, dass wir mit den zweiten Abschnitt Deines Kommentares einer Meinung sind.

Zum Lampen Beispiel, könnte ich jetzt aber folgendes Antworten (ich tue es ja sogar hiermit):
Es liegt immer am Tester, welche Methoden er für seine Tests zur Rate zieht. Insofern könnte es einen Test geben, der nur auf "Augenschein" basiert. Diesen würdest Du zurecht hinterfragen.
Geht man ins Detail, so könnte ich den kurzen Text zu anderen Herangehensweisen zerpflücken und darauf hinweisen, dass auch hier eine subjektive Komponente zum Tragen kommt, nämlich - wie oben angeführt - die Testkriterien:
Du schreibst, man könne die Temperatur prüfen, die aber auch durch andere Faktoren ein Testergebnis erzeugen könnte, das nicht der Wirklichkeit entspricht.

Dennoch hast Du Recht! Es gibt objektive Tests. Nur werden diese auch durch empirische Methoden unterstützt. Dazu gehört unter anderem auch, dass viele Messreihen durchgeführt werden und sie von unterschiedlichen Leuten zum gleichen Resultat führen. Das ist alles im Bereich der Spieletests nicht möglich. Sonst hätten wir ja nicht so viele kontroverse Meinungen zu Spielen.

Reverend 12 Trollwächter - 1049 - 6. Februar 2012 - 17:08 #

Nur zur Info:
http://www.urbandictionary.com/define.php?term=fanboi

Und ein Test einer Gruppe von Redakteuren ist mit Sicherheit objektiver als ein Einzelkommentar.
Trotzdem immer noch subjektive Objektivität.
Da stimm ich zu.

Sorji62 (unregistriert) 7. Februar 2012 - 15:59 #

Du hast weder die Kommentare richtig gelesen, noch weisst du offensichtlich worum es überhaupt ging.
Man kann (wenn man objektiv bleiben möchte) eben nicht immer alles auf sich beruhen lassen, wenn offensichtliche Fehler gemacht wurden. Das hat nur bedingt etwas mit Fanboy sein zu tun.

Kirkegard 19 Megatalent - P - 15120 - 6. Februar 2012 - 9:54 #

Wenn ich nicht dauernd SW:ToR spielen müsste, wäre Dark Souls auch gerade mit Skyrim die erste Wahl. Habe DS angefangen und Skyrim durch. Mir hat DS auch gut gefallen, und die Wertung konnte ich trotzdem nachvollziehen.
Auf jeden Fall ist es ein Ausnahmespiel im positiven Sinne und es polarisiert.
Schön das nicht alle Affen die selbe Seife mögen ;-)
Frage an die DS Junkies, gab es denn brauchbare Patches in den letzten 2 Monaten? Hat sich spürbar am Spiel was verändert?

J.C. (unregistriert) 6. Februar 2012 - 9:58 #

Der letze Patch ist von Ende November.
http://www.ps3-talk.de/rollenspiele/77283-dark-souls-patch-1-05-ab-heute-verfuegbar.html

Sind schon ein paar wichtige Sachen dabei, zB die stock updates der Händler.

Kirkegard 19 Megatalent - P - 15120 - 6. Februar 2012 - 12:26 #

Genau sowas hab ich gebraucht, bedankt!

malcolmY 09 Triple-Talent - 292 - 6. Februar 2012 - 10:32 #

Meine Güte, diesen Hickhack habe ich nie verstanden. Ja, ich liebe dieses Spiel (wie Demons Souls) auch, aber ganz objektiv gesehen gibt es nunmal auch gute Gründe, daß jemand mit anderen Vorlieben keinen Spass daran haben kann.

Warum muss ich mich jetzt darüber so ärgern? Ich VERSTEHE es einfach nicht, das Spiel macht mir nicht weniger Spass, weil es jemand anderes zu frustrierend findet oder vom Gegnerrespawn genervt ist. Ich mag auch Chips mit Essig/Salzgeschmack, das finden viele andere ekelig. Deswegen schmecken die mir immer noch.

Und jetzt sehe ich gerade, daß Kristantras schon dieselbe Grütze wie ich geschrieben hat. Egal. Recht hat er ja. :D

MachineryJoe 16 Übertalent - P - 4300 - 6. Februar 2012 - 10:57 #

Diese Debatten gab es übrigens auch andersherum. Z.B. sehe ich bei jeder Erwähnung von Rage, ob es nun um Patches, eine Ankündigung von Doom4 oder was auch immer geht, dass Leute jammern, dass es auf ihrer ATI-Karte nicht läuft, dass es deswegen Schrott wäre und id-Software die totalen Versager sind. Das ist wirklich traurig, trotzdem haben Leute mit anderer Hardware viel Spaß dabei.

Oder nehmen wir Duken Nukem Forever, das ebenfalls bei jeder News zerfleischt wird. Warum gehen Leute nicht einfach weiter, wenn es sie nicht mal interessiert, wenn sie es nichtmal gespielt haben?

Viele Leute werden also aufgrund ihrer mangelnden Toleranz, des fehlenden Einfühlungsvermögens oder weil sie sich selbst zu wichtig nehmen, immer wieder solche Diskussionen anstoßen. Das ist einerseits amüsant, manchmal aber auch nur ärgerlich. Etwas mehr Toleranz würde uns gut tun, würde aber weniger Views erzeugen. Also kann ruhig alles bleiben, wie es ist. Wenn es uns zu sehr nervt, könnten wir ja mal eine Runde Schlitten fahren, das Wetter ist jedenfalls kalt genug. Mein Auto hat heute früh -21 Grad angezeigt.

Kith (unregistriert) 6. Februar 2012 - 10:58 #

Runde 12. *Gong!* :D

Crizzo 18 Doppel-Voter - P - 11025 - 6. Februar 2012 - 13:40 #

Word! ._.

sw4pf1le 18 Doppel-Voter - 10771 - 6. Februar 2012 - 15:37 #

Ich wundere mich sowieso, warum noch kein Popcorn-Hersteller Werbung auf GG geschaltet hat. ;)

Reverend 12 Trollwächter - 1049 - 6. Februar 2012 - 16:58 #

Ich will den Marlboro-Mann !!!

Izibaar 16 Übertalent - P - 5854 - 6. Februar 2012 - 13:38 #

Nach einiger Spielzeit empfinde ich den Schwierigkeitsgrad gar nicht mehr als so hoch. Sterben und Komplettlösung lesen gehört meiner Meinung nach zum Spielkonzept.
Dennoch halte ich die Wertung von GG für passend. Gut, dass ihr euch nicht habt zulabern lassen und eure Meinung weiterhin vertretet.

sw4pf1le 18 Doppel-Voter - 10771 - 6. Februar 2012 - 15:41 #

Früher gehörte Kästchenpapier zum Kartezeichnen während dem Spiel auch dazu. Als Lands of Lore dann mit der Automap ankam und darauf dann sogar alle Türen zu sehen waren, auch die, die man vorher übersehen hat, das war wohl ein Geschrei über den Untergang der Spielkultur...

Kurz gesagt, eigentlich sollte das Spiel aus sich heraus lösbar sein. In dem Punkt finde ich die Punkte, die buddler an dem Spiel laut Artikel schätzt (der Adventure-Vergleich), nicht erstrebenswert.

buddler 13 Koop-Gamer - 1485 - 6. Februar 2012 - 16:26 #

Hihi ... dann muss es ja fast grausam für Dich gewesen sein, dieses Fazit unter Deinem Login zu veröffentlichen. ;-)

sw4pf1le 18 Doppel-Voter - 10771 - 6. Februar 2012 - 16:44 #

Nö. Ich kann akzeptieren, dass es anderen Leuten aus diesem Grund Spaß macht, selbst wenn ich das anders sehe. Ich habe bei Spielen einfach einen anderen Fokus. Du hast deine Gründe nachvollziehbar begründet, es war interessant zu lesen und es war kein platter Flame auf den Test oder den Tester. Damit kann ich gut leben, außerdem steht ja prominent dran, wer den Text geschrieben hat. :)

Epic Fail X 15 Kenner - P - 3580 - 6. Februar 2012 - 22:45 #

Ich muss dich enttäuschen: Automaps existierten seit Mitte der 80er, seit Anfang der 90er waren sie Standard.

sw4pf1le 18 Doppel-Voter - 10771 - 7. Februar 2012 - 1:00 #

Naja, immerhin war sie so Standard, dass Thomas Werner in der PC Player lobend erwähnte, dass das Programm automatisch eine Legende in die Automap einfügt und Heinrich Lenhardt in seinem Kommentar sich einen Seitenhieb auf die Karopapier-Fraktion nicht verkneifen konnte.

Epic Fail X 15 Kenner - P - 3580 - 7. Februar 2012 - 11:20 #

Klar, die Hardcore-Fraktion war zu der Zeit noch sehr lautstark. Das Lob bezieht sich m.E. eher darauf, dass die inoffiziellen Vorgänger EoB 1+2 eben keine Automapfunktion hatten.

maddccat 18 Doppel-Voter - P - 11222 - 6. Februar 2012 - 14:12 #

Mit einer stärkeren Berücksichtigung (Vergleich) des Vorgängers im überarbeiteten Review hatte ich jetzt auch nicht mehr gerechnet, die leise Hoffnung hatte ich allerdings trotzdem. So bleibt dieses Review leider unvollständig und für Kenner des Vorgängers eher weniger hilfreich. Damals hätte es mich schon sehr interessiert, was jetzt bei Dark Souls besser bzw. schlechter als bei Demon's Souls ist und wie es sich mit der angeprangerten Unfairness im Vergleich zum Vorgänger verhält.

John of Gaunt Community-Moderator - P - 58798 - 6. Februar 2012 - 14:49 #

Ich bin für eine weitere Expertenkommission, in der Vergleiche zum Vorgänger angestellt werden, um den Test dann erneut zu aktualisieren!

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73397 - 6. Februar 2012 - 14:53 #

Ich bin für eine Expertenkommission, daß GG-Tests für die allgemeine Spielerschaft bzw. alle Spieler-Gruppen/Typen und Genreeinsteiger sein sollen und nicht nur für Kenner eines Vorgängers, um den Test dann so stehen zu lassen, wie er jetzt ist!

maddccat 18 Doppel-Voter - P - 11222 - 6. Februar 2012 - 15:11 #

Ich bin auch dafür, dass es so bleibt wie es ist. Schließlich ist der Zug abgefahren.

maddccat 18 Doppel-Voter - P - 11222 - 6. Februar 2012 - 15:10 #

Ja, bitte.^^

Dafür braucht es keine Expertenkommission, sondern einen Tester, der vor dem Test die nötigen Voraussetzungen schafft. Vergleiche kommen dann ganz automatisch. ;)

buddler 13 Koop-Gamer - 1485 - 6. Februar 2012 - 16:33 #

Dark Souls spielt sich genauso wie Demon's Souls. Alle im Test angesprochenen Mängel würden ebenso für Demon's Souls sprechen.
Bist Du der Meinung Demon's Souls ist unfair, dann ist es Dark Souls auch. Ist Demon's Souls für Dich ein tolles Spiel, dann wird es Dark Souls auch sein.
Die Physik ist 1:1 vom Vorgänger übernommen worden. Die Grafik ist sehr ähnlich. Veränderungen sind minimal:
Es gibt keinen Nexus mehr und keine "Black Maiden". Dafür gibt es jetzt Lagerfeuer in den Leveln, die quasi als Nexus dienen.
Während Du vorher bestimmte Steine zum Aufwerten der Waffen farmen musstest, kannst Du nun fast alle auch kaufen. Während Du vorher fast raten musstest, welche Waffenart wo abzweigt (zum Verbessern) so gibt es jetzt eine Art Regelwerk.
Es gibt keine Mana mehr um Zauber wirken zu können, sondern Du hast Spellslots (bis zu 10 Stück) in die Du zauber (inkl. Zahl der Anwendungen) packen kannst: 2 Slots mit "leichter Manapfeil (30 Anwendungen)" sind eben 60 Anwendungen "leichter Manapfeil". Diese füllen sich nur am Bonfire auf.
Zusätzlich sind die Covenants neu eingeführt worden.

Alles in allem ist Dark Souls aber nur minimal anders/besser/schlechter als Demon's Souls.

maddccat 18 Doppel-Voter - P - 11222 - 6. Februar 2012 - 17:15 #

Vieles davon ist mir mittlerweile bekannt, trotzdem danke für die Gegenüberstellung. Sowas in der Richtung, gerne auch wertend, hätte das Review gebraucht. :)

raumich 16 Übertalent - 4673 - 6. Februar 2012 - 16:32 #

Mmmmhhh.. ich bin noch gespalten, was ich von dem Test-Update halten soll. Ich finde es echt gut, das sachliche Fehler korrigiert werden. Auch deshalb, weil die Community daran mitgearbeitet hat (und das ist es ja, wobei es bei GG gehen sollte). Andererseits braucht diese Änderungen heute eigentlich niemand mehr, zumal sie nicht wertungstechnisch relevant waren/sind.

Der Test ist schließlich schon vom 06.Oktober letzten Jahres. Wen kümmert es heute noch, das dort nicht alles 100% richtig war (außer ein paar Fanboys). Ich werde Dark Souls deswegen trotzdem nicht spielen.

Goldfinger72 15 Kenner - 3093 - 6. Februar 2012 - 19:34 #

Nicht jeder der ein Spiel oder eine Spielreihe gut findet ist direkt ein "Fanboy" und hat den passenden Schlafanzug samt Bettwäsche zu seinem Lieblingsspiel.

Dennoch gehört es zum guten Ton, dass man nachweislich inhaltlich falsche Angaben in einem Artikel korrigiert, weil es eben durchaus sein kann dass sich noch immer Leutchen für das Spiel interessieren und u. U. falsche Angaben kredenzt bekommen.

Crizzo 18 Doppel-Voter - P - 11025 - 6. Februar 2012 - 16:33 #

Mit Glück ist das Theater um diesen Spiel-Designfehler dann auch endlich vorbei... :kaffee:

Makariel 19 Megatalent - P - 13454 - 7. Februar 2012 - 11:12 #

Hier gehts doch gar nicht um Homefront.

J.C. (unregistriert) 7. Februar 2012 - 11:26 #

immer diese trollenden Moderatoren...Oo

John of Gaunt Community-Moderator - P - 58798 - 7. Februar 2012 - 12:00 #

Sie haben gerufen? :ugly:

Taris 13 Koop-Gamer - P - 1478 - 6. Februar 2012 - 19:03 #

Ich hasse und liebe das Spiel gleichzeitig.
Irgendwie paradox.

Epic Fail X 15 Kenner - P - 3580 - 6. Februar 2012 - 22:46 #

Nö. Das habe ich in letzter Zeit häufiger (SMB, Trials 2).

SirDalamar 14 Komm-Experte - 2035 - 7. Februar 2012 - 11:32 #

Hoffentlich ist das Thema Dark Souls bald durch :)

Makariel 19 Megatalent - P - 13454 - 7. Februar 2012 - 11:56 #

Niemals! :-P

Dark Souls Dark Souls Dark Souls!

maddccat 18 Doppel-Voter - P - 11222 - 7. Februar 2012 - 12:42 #

Ist doch schön, wenn nicht nur der Inhalt (wie besiege ich..., wo finde ich..., was bedeutet...) des Spiels für reichlich Gesprächsstoff sorgt. =)

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)