Battleforge: Massive Preisreduktion // Neuer Patch

PC
Bild von Larnak
Larnak 26132 EXP - 21 Motivator,R8,S4,C4,A4,J10
Dieser User unterstützt GG seit fünf Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDieser User hat uns zur TGS 2017 Aktion mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Debattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhaltenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtMissionar: 3 Neu-User für GamersGlobal.de anwerbenBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreicht

3. Februar 2012 - 23:16
Battleforge ab 3,48 € bei Amazon.de kaufen.

Die Ingame-Währung des Echtzeitstrategie-Tradingcard-Free2Play-Spiels Battleforge von EA Phenomic, die sogenannten Battleforgepunkte (BFP), hat am 20. Januar überraschend eine unangekündigte Preissenkung erfahren. So wurde der Preis von bisher etwa 20 Euro für 2250 Punkte auf etwa 16 Euro für 12500 Punkte im EA-Shop gesenkt. Übrigens ist nicht geplant, die Battleforge-Währung wie die Währungen der anderen EA-F2P-Titel in Play4Free-Funds umzuwandeln (wir berichteten), wie ein Mitarbeiter bestätigte.

Zum Zweck der Preissenkung schweigt sich EA derweil aus. Im offiziellen Forum gab es – übrigens erst auf Nachfrage – lediglich eine Bestätigung, dass es sich bei der Preisänderung nicht um einen Fehler handele. Über den Grund der Anpassung kann daher nur gemutmaßt werden: Die Befürchtung vieler erboster Spieler, EA wolle mit dieser Änderung vor allem die BFP-Vorräte der Spieler entwerten, dürfte sich als falsch erweisen. Die Preissenkung sorgt zwar momentan kurzfristig für stark steigende und unruhige Spielkarten-Preise im spielinternen Auktionssystem, es ist allerdings zu erwarten, dass sie sich mittelfristig wieder auf vorheriges Niveau einpendeln werden, da die Karten-Booster-Pakete noch die gleiche BFP-Menge (250) kosten wie zuvor, der Kartenwert in BFP sich also mittelfristig nicht ändern sollte. Viel wahrscheinlicher ist daher die Vermutung, EA möchte mit dieser Änderung neue Spieler anlocken. Durch die Preissenkung ist die Einstiegshürde deutlich gesenkt worden, lassen sich jetzt doch bereits mit einstelligen Euro-Beträgen umfangreiche Kartendecks zusammenstellen. Das hochwertige und von vielen Kritikern gelobte Spiel (GG-Test: 8,5) ist von den Spielern von Anfang an nur mäßig angenommen worden, sodass eine solche Zielsetzung sinnvoll erscheint – und dem Titel wären neue Spieler durchaus zu wünschen.

Des Weiteren wurde am 25. Januar ein neuer Patch für das Spiel veröffentlicht, der für alle Battleforge-Spieler eine Besonderheit bietet: Entgegen den bisherigen Patches lässt dieser sich nicht automatisch installieren, sondern muss zunächst über eine Patch-Datei gestartet werden, die sich nur manuell herunterladen lässt. Die Datei findet ihr unter dieser News verlinkt. Trotz vieler Hoffnungen bringt das Update inhaltlich allerdings keine Neuigkeiten, sondern verbessert lediglich an einigen Stellen den Spielkomfort wie etwa den Cheat-Schutz, fügt neue Angebots-Pakete in den spielinternen Shop ein oder erhöht das Decklimit auf 100, die Details findet ihr in den Quellen verlinkt. Für ehemalige Spieler könnte eine Rückkehr Dank der reduzierten Preise trotzdem eine Überlegung Wert sein.

JakillSlavik 17 Shapeshifter - 7101 - 2. Februar 2012 - 22:44 #

Hmm, trotz aller Für und Wider, sehe ich zwar keine Entwertung der vorhandenen BFP, aber viel die Gefahr eines Preisverfalls am Markt. Die wenigen Amii-Karten und die Promos werden weiterhin ihr Niveau halten, der Rest ist jedoch mit massiven Wertverfall behaftet sein, da die halbwegs begehrten Karten, die vorher sowieso schon immer günstiger werden nun noch mal öfter erscheinen.

Das Einzige, was EA damit bezwecken könnte, ist das Ausdünnen von BFPs aus gehackten Accounts und damit erreichen sie wieder das Zurückerlangen des Monopols. In den letzten Jahren ist ein hoher Anteil deutscher Spieler fast nur im Ausland BFP einkaufen gewesen, weil es einfach wesentlich günstiger war und das nicht nur aufgrund der Währung, sondern weil wie immer die deutschen Preise um Einiges im Durchschnitt darüber lagen. Das Beziehen von BFP über EA wird also wieder zunehmen, womit wohl allen kurzfristig geholfen ist -- bis sich Spielerzahl wieder weiter verkleinert oder die Leute wieder ein paar Euronen mehr sparen wollen.

Ich hoffe die neuen Einnahmen werden in eine Aufstockung des Live-Teams gesteckt und neue Inhalte produziert, sonst wird Battleforge irgendwann mit solchen Maßnahmen nicht mehr zu reanimieren sein und das fände ich sehr schade. :(

Edit:
btw. Danke für die News Larnak. Ich habe zwar schon vielen Leuten Bescheid gesagt, sich den manuellen Patch zu saugen, aber da sich die Wartungsarbeiten verzögerten und der Bootstrapper dann natürlich nur Fehler beim Patchen ausspuckte, war zumindest zu Anfang der Frust bei einigen groß genug, um erstmal lieber auf "richtige Updates" zu warten. Ich hoffe es ging nicht allzu vielen Spielern so.

Larnak 21 Motivator - P - 26132 - 2. Februar 2012 - 22:51 #

Selbst, wenn es zum Wertverlust in BFP kommt: Für die Spieler kann das nur von Vorteil sein, würde das doch den Glücks-Faktor beim Deck-Zusammenstellen minimieren und damit das Zusammenstellen angenehmer machen.
Ich glaube aber nicht, dass sich da viel am Wert in Bezug auf BFP ändern wird, da das Preisniveau prinzipiell vom Booster-Preis bestimmt wird: Sind viele Karten günstig im Auktionshaus, werden wenige neue Booster gekauft, die Preise steigen. Sind wenige teure Karten im Auktionshaus, werden mehr Booster gekauft, die Preise sinken wieder. Und da der Booster-Preis gleich bleibt, sollte sich auch das Gleichgewicht nicht allzu sehr verschieben.

Die limitierten Karten, also Promos und nicht mehr verfügbare Amii-Karten, werden an BFP-Wert deutlich zulegen, das sieht man teilweise jetzt schon. Habe erst mal eine Promo-Feuertänzerin verkauft, um wieder ein bisschen Spielraum zu haben :)

Die Sache mit dem Unterbinden von illegalen Aktivitäten im Umfeld des BFP-Handels mag aber tatsächlich auch eine Motivation für die Änderung gewesen sein.

PS: Ui, es gibt tatsächlich noch mindestens einen anderen Battleforge-Spieler hier ;D

Age 19 Megatalent - P - 14040 - 3. Februar 2012 - 10:37 #

Oh Battleforge, könnte ich auch mal wieder installieren und keine Zeit zum Zocken haben. :D Schick mir mal eine PM wie du da heißt, dann adde ich dich irgendwann. :)

JakillSlavik 17 Shapeshifter - 7101 - 3. Februar 2012 - 10:45 #

Hmm, ich weiß nicht. Ganz anschließen kann ich mich dem so nicht, da die Kaufkraft der neuen wie alten Spieler doch massiv steigt,und das sogar für weniger Echtgeld im Vergleich zu früher. Für mich bedeutet das, dass wirklich alles was nicht zu den Sonderkarten gehört nur noch für unter 10 BFP gehandelt wird. Klar für die Spieler ist das an sich eine feine Sache, die Schere geht aber zu sehr auseinander.

Das Wertvolle steigt, wie du ja richtig sagst, während die neuen Booster Käufe halbwegs wertvolle Karten entwerten. Also wird der Handel ausgedünnt. Das ist dann wie, wenn du mit dem ausschließlichen Sammeln von Pfandflaschen auf einen Mustang sparst. Es ist schon gut, wenn ich die anderen Sportwagen hinterher geworfen bekomme... aber als Sammler will doch jeder mal Mustang fahren. (Bitte nicht das Beispiel am Mustang aufhängen XD Danke.)

Reverend 12 Trollwächter - 1049 - 3. Februar 2012 - 13:01 #

65er Mustang Cabrio ... schwarz mit rotem Leder innen ... *lechz*

Wo sind die Pfandflaschen ?

Larnak 21 Motivator - P - 26132 - 3. Februar 2012 - 16:20 #

Wie schon gesagt, der AH-Kartenpreis definiert sich doch aus der Seltenheit der Karten im Vergleich zu Booster-Käufen. Und daran hat sich nichts geändert.
Klar, wenn man die Karten auf Euro bezieht, verlieren sie massiv an Wert, nicht aber in Bezug auf BFP. Und da man Karten/ BFP sowieso nicht in Euro zurück tauschen kann, macht das auch nicht so viel aus :) Im Gegenteil, das Spiel wird schlicht deutlich günstiger. Ich kann da keinen Nachteil entdecken :)

Reverend 12 Trollwächter - 1049 - 2. Februar 2012 - 22:54 #

Hatte das Spiel länger nicht auf dem Schirm. Ist es noch gut besucht ?
Vllt schau ich mal wieder rein ... hab da nen alten Account von Releasezeiten, mit so ziemlich allen Promocards. *erinner*

Trey 12 Trollwächter - 961 - 2. Februar 2012 - 23:01 #

Ich hab die Beta begeistert gespielt damals und war ziemlich begeistert. Mich würde auch interessieren, ob noch viel los ist online?

Larnak 21 Motivator - P - 26132 - 2. Februar 2012 - 23:03 #

Probiert es doch einfach mal wieder aus :)
Ich kann dazu nicht so viel sagen, da ich nur mit Bekannten oder allein spiele.

JakillSlavik 17 Shapeshifter - 7101 - 3. Februar 2012 - 10:50 #

Es geht. In den normalen Missionen gibt es eher seltener Pick-up Groups, in den Random-Missionen für die Battletokens ist derzeit das Meiste los.

Mit jedem neuen Kapitel gab es ein Pärchen Promos mehr. = )

CBR 20 Gold-Gamer - P - 21137 - 2. Februar 2012 - 23:31 #

Mich wundert, dass dieses Spiel noch gespielt wird. Ich dachte längst, das sei in der Versenkung verschwunden, weil es trotz seiner sehr guten Bewertungen so schlecht angenommen wurde.

bolle 17 Shapeshifter - 7614 - 3. Februar 2012 - 1:07 #

es hat wohl doch eine recht treue Fangemeinde. Sammelkarten halt, Magic lässt grüßen :)

Anonymous (unregistriert) 3. Februar 2012 - 1:23 #

das game "war" der hammer. ich habs damals geliebt und jeden tag den ganzen tag gezockt. natürlich alle karten gehabt (hat mich kaum was gekostet denn es gab ne zeit lang nen ausverkauf von battleforge bei amazon.co.uk wo man für retail versionen nur 4€ zahlen musste. davon hab ich mir direkt mal 10 gekauft. die codes waren normal einlösbar und haben jeweils 3000 bfp. mit der menge an bfp konnt ich mir dann jede karte kaufen und das beste zusammenstellen was ich wollte. das war ne großartige zeit :D und finanziel wars so dermaßen billig. zu normalen preisen hätte das paar hundert € gekosten.

schade das ich mein axx dann irgendwann for 150€ verkauft hab :( hätts ganz gern wieder gespielt. aber selbst jetzt sind die preise lächerlich hoch im vergleich zu dem bf ausverkauf damals. sowas passiert leider vermutlich nie wieder mhh

das game ansich kann ich aber absolut empfehlen. war wahnsinnig geil. nur isses halt extremst teuer wenn mans richig spielen will. selbst mit den neuen preisen. ich weis nich genau wie sich das entwickelt hat denn ich hab nur bis zur ersten erweiterung gezockt (da hatte ich aber alle karten des games+ erweiterung), aber ich vermute mal um wirklich die besten der besten karten zu haben und sich die besten decks zu bauen wird man derzeit trotz neuer preise immernoch paar hundert € benötigen.

Larnak 21 Motivator - P - 26132 - 3. Februar 2012 - 2:36 #

"aber selbst jetzt sind die preise lächerlich hoch im vergleich zu dem bf ausverkauf damals."
Naja, genau genommen sind die Preise so ziemlich gleich, wenn deine 4€-Angabe stimmt :)

Und nein, mit den neuen Preisen ist es überhaupt nicht mehr teuer. Als normaler Spieler braucht man nicht mehr als 12k BFP um sich verschiedene schöne Decks zurechtzubasteln, genau genommen waren dabei 3k schon ausreichend, wenn man sich etwas Mühe gegeben hat. Und immerhin bekommt man nun für ein Drittel des Geldes ein Vierfaches der BFP-Menge.
Natürlich kann man dann nicht jede Karte haben, aber das muss auch nicht sein, wenn man nicht wirklich jede Farbe spielen will. Mit den 12k ist man jedenfalls schon sehr üppig ausgestattet. Die paar hundert Euro sind pure Übertreibung, nichts weiter.

Anonymous (unregistriert) 4. Februar 2012 - 1:52 #

die paar hundert euro ist keine übertreibung. vllt mit den derzeitigen neuen preisen, JA GUT, aber nich mit den alten preisen !!

zumal die 4€ angabe stimmt. ich hab das mit sicherheit noch irgendwo in meinem amazon account drin falls amazon die sachen paar jahre speichert. ich schau mal die tage nach wenn ich zeit hab :P 3,7x€ haben die versionen damals gekostet.

ob das jetzt das gleiche is mit den preisen wie die ~4€ damals oder net hmm.. ich hab nich genau nachgerechnet und das game schon seit jahren nich mehr gezockt, daher weis ichs nich genau. vllt hab ich in dieser hinsicht auch übertrieben. gut möglich :)

Larnak 21 Motivator - P - 26132 - 4. Februar 2012 - 2:35 #

Ich meinte bei den neuen Preisen. Bei den alten Preisen kam man natürlich schnell auf 100€, wenn man das Geld bereit war auszugeben. Da brauchte es ja für die 12500, die jetzt 16€ kosten, schon über 100.

floppi 22 AAA-Gamer - P - 34343 - 3. Februar 2012 - 1:46 #

Battleforge habe ich mir damals zu Release gekauft und ich schaue regelmäßig so alle 4-5 Monate mal rein und spiele ein paar Runden. Für mehr konnte es mich allerdings nie begeistern - aber wenn ichs spiele, macht es viel Spaß.

Izibaar 16 Übertalent - 5857 - 3. Februar 2012 - 2:54 #

Das große Problem von Battleforge sind die herausfordernden Maps. Selbst auf der einfachsten Stufe kann es vorkommen, dass man alleine eine 4 Spieler Map schaffen muss. Der durchschnittliche Spieler ist einfach, entschuldigung, zu dumm dafür. Und, ja, der vorherige Satz bedeutet auch, dass ein guter Spieler (auch ohne Top Karten) eine 4 Spieler Map alleine schaffen kann, wenn er weiß was er macht. Auf dem zweiten Schwierigkeitsgrad muss dann jeder Spieler funktionieren und damit ist es so gut wie unmöglich die Maps zu schaffen in einem Public Spiel.
Und daran hat sich seit Release nichts geändert und die billigen Karten werden auch nichts ändern.

Larnak 21 Motivator - P - 26132 - 3. Februar 2012 - 3:04 #

Deswegen spiele ich nur mit Bekannten :)
Dafür macht es dann extra viel Spaß, wenn man sich zusammen durchkämpft. Vor allem, wenn man auf Profi spielt, allerdings kriege ich nur selten vier bekannte Spieler für die 4er-Karten zusammen :(

JakillSlavik 17 Shapeshifter - 7101 - 3. Februar 2012 - 10:52 #

Das Problem kenne ich. Und ich bin sowieso ein RTS N00b = )

Arno Nym2 (unregistriert) 3. Februar 2012 - 16:01 #

Ja das stimmt. Meine schönste BF Zeit war zur Beta bzw. noch 6 Monate danach als ich mit einem Spieler, den ich über das BF-Forum kennengelernt habe, die 2er Maps rauf und runter gespielt habe. Nur um endlich die benötigten Upgrades zu bekommen.

Damals freute man sich auch über jede neue Karte die man über das Auktionshaus bekommen hat. (Erleuchtung oder Zeichen des Hüters waren für einige Missionen ja fast Pflicht.)

Mittlerweile logge ich mich auch nur alle paar Monate ein, spiele 1-2 Level 7/8 Random 4er Maps und das wars.
Wobei es da eben drauf ankommt was für Spieler man erwischt. Auf Level 8 müssen schon alle wissen was man tut und das man gegen Lost Souls Einheiten sehr anders spielt als gegen z.B. Banditen.
Und das dass Deck damit auch klarkommen sollte :-)

Merawen 11 Forenversteher - 641 - 3. Februar 2012 - 11:06 #

Tjo, wäre der Preis gleich so bei Release gewesen, wäre das Spiel bestimmt ein grösserer Erfolg geworden.

Reverend 12 Trollwächter - 1049 - 3. Februar 2012 - 13:03 #

Hab mir direkt nach dem Lesen des Artikels den Client gezogen.
Is immer noch das selbe wie damals, dass muss aber nichts schlechtes heissen.
Macht wieder Spass.

Karsten Scholz Freier Redakteur - 12154 - 4. Februar 2012 - 0:20 #

Schön, dass das Spiel noch von einigen gezockt wird, hat einige Stunden gut Spaß gemacht.

SNAKE 13 Koop-Gamer - 1324 - 4. Februar 2012 - 0:32 #

Hmm jetz wäre es vlt. nicht sich das nochma anzusehen.... Habs damals in der Beta gezockt aber das fertige Spiel fand ich dann doch zu teuer! Aber so 10-20€ ist es schon wert für auszugeben

Darth Spengler 18 Doppel-Voter - 9293 - 4. Februar 2012 - 4:49 #

Hat am Anfang sehr viel Spaß gemacht. Auch wenn es einen schmerzt das die dummen und jungen gnadenlos von den Tradergamern ausgebeutet werden xD

Mono Blau ftw !

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit