Dead Island nicht mehr auf Liste B // Saint's Row 3 (UK) indiziert

PC 360 PS3
Bild von Tori
Tori 23588 EXP - 20 Gold-Gamer,R10,S3,A8,J10
News-Redaktion: Hat von der Redaktion weitere Rechte für das News-Redigieren erhaltenDieser User unterstützt GG seit einem Jahr mit einem Abonnement.Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiDiskutierer: Hat 1000 EXP durch Comments erhaltenStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenVielschreiber-Veteran: Hat 500 veröffentlichte News geschriebenTop-News-Veteran: Hat mindestens 50 Top-News geschrieben

1. Februar 2012 - 0:13 — vor 2 Jahren zuletzt aktualisiert

Die meisten von euch dürften das Zombiespiel Dead Island wohl noch aufgrund des grandiosen Trailers von vor einem Jahr in Erinnerung haben. Das Spiel wurde im November des vergangenen Jahres von der Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Medien vorsorglich für "strafrechtlich relevant" befunden und daher – ähnlich wie sein Genrekollege Dead Rising 2 - Off the Record – vorläufig nach Liste B indiziert.

Mittlerweile wurde diese Entscheidung revidiert: Nachdem die Bundesprüfstelle am 11. Januar befunden hatte, dass eine strafrechtliche Relevanz nicht bestehe, ist Dead Island nun auf Liste A umgetragen worden – eine Beschlagnahmung des Spiels ist demnach erst einmal unwahrscheinlich, es wird aber weiterhin als jugendgefährdend eingestuft. Eine Begründung hierfür wurde nicht genannt. Außerdem sind noch die EU- und UK-Versionen von Saint's Row - The Third und GTA Vice City Stories auf Liste A gesetzt worden, die deutschen Fassungen sind aber weiterhin frei erhältlich.

Indizierte Medien wie etwa Computerspiele dürfen in Deutschland nicht an Kinder unter 18 Jahren verkauft werden und an Erwachsene nur unterm Ladentisch. Darüber hinaus dürfen sie nicht beworben oder von Versandhäusern angeboten werden – es sei denn, dies geschieht unter der Sicherheit, dass der Kunde über 18 Jahre alt ist. Beschlagnahmte Medien dürfen überhaupt nicht verkauft werden, strafbar ist der bloße Besitz allerdings auch nicht.

Sgt. Nukem 15 Kenner - Abo - 3238 EXP - 1. Februar 2012 - 1:47 #

Wow. Freiwillige Rückstufungen sieht man ja eher selten... ;)

sw4pf1le 18 Doppel-Voter - 10781 EXP - 1. Februar 2012 - 2:04 #

Rückstufung trifft's eigentlich nicht. Die Beschlagnahmung ist ja nichts, was die BPjM selbst unmittelbar beeinflussen könnte, das kann nur die Staatsanwaltschaft vor einem Gericht beantragen. Wird die Staatsanwaltschaft nicht aktiv, ändert sich für das Spiel nichts, egal auf welcher Liste es steht. Das ist nur eine generelle Einschätzung der BPjM. Meines Wissens ist die Staatsanwaltschaft nicht an diese Einschätzung gebunden. Das heißt, sie könnte auch Titel der Liste A beschlagnahmen. Es hat sich nur wahrscheinlich über die Jahre ein gewisses Zusammenspiel eingestellt.

In dem Fall würde ich spekulieren, dass die Staatsanwaltschaft angedeutet hat, dass sie keinen ausreichenden Grund für eine Beschlagnahmung sieht.

Darth Spengler 17 Shapeshifter - 8203 EXP - 1. Februar 2012 - 1:50 #

Am Ende von SR 3 wildert man mit einer Kettensäge in klassischer Splash Manier herum und metzelt alles nieder. Ab 18 ist ok, jeder kann ja entscheiden ob er sich das gemosche antut. ^^

Weepel 15 Kenner - 3917 EXP - 1. Februar 2012 - 8:31 #

GTA VCS? Ist das nicht schon ein paar Jahre alt? Warum jetzt?

Sciron 18 Doppel-Voter - Abo - 11755 EXP - 1. Februar 2012 - 14:48 #

Weil Willkür bei der BpjM die Regel ist ;).

Stuessy 14 Komm-Experte - Abo - 2145 EXP - 1. Februar 2012 - 10:54 #

Viel wichtiger finde ich die Meldung, dass der C64-Klassiker "Teacher Busters" vom Index gestrichen wurde! :D

Erinnert sich einer? Das war damals an meiner Schule eines der beliebtesten Spiele um Schulfrust abzubauen. Das es indiziert war, hat es natürlich seinerzeit nur interessanter gemacht! Hach! Herr Moog du alte Knalltüte... Ich glaube ich muss mal wieder VICE anschmeißen und dir zeigen wozu mein Flammenwerfer in der Lage ist...

Jaja, das Spiel war schon immer geschmacklos, aber wir waren Jung und es war verboten. ;)

Elton1977 18 Doppel-Voter - Abo - 12174 EXP - 1. Februar 2012 - 13:05 #

An diesen Titel kann ich mich ganz dunkel erinnern.
War auf jeden Fall ein Gesprächsthema auf dem Schulhof, habe es damals aber nicht in meinen großen Diskettenboxen finden können ;-)

Faerwynn 16 Übertalent - Abo - 4316 EXP - 1. Februar 2012 - 17:30 #

Hach ja, das waren noch Zeiten. Von außen geschmacklos, ja. Als Schüler, der in diesem System gefangen ist und machtlos den Lehrern ausgeliefert ist (subjektiv) ein willkommenes Mittel den Frust wegzuballern. Denn wirklich spannend war das Spiel ja nicht ;)

Hamrath (unregistriert) 2. Februar 2012 - 5:16 #

Ich weiß noch, was ich für 'nen Kampf unternommen hatte, um daran zu kommen. Ich hatte in irgendeiner Zeitung davon gelesen (wahrscheinlich in einem Bericht über Indizierungen), aber in meinem Freundeskreis kannte das niemand.
Im Konfirmandenunterricht gab's ein Mädchen, die ich toll fand und deren große Schwester kannte sich ein bisschen mit Computerspielen aus. Ich erzählte ihr von meiner Suche und sie sagte, dass sie daran kommen könnte. 2 Wochen später oder so drückte sie mir dann tatsächlich eine Diskette mit dem Spiel in die Hand.

Tja, Kinder. So war das damals, als wir alten Leute 1988 noch ohne Internet auskommen mussten! :-)

Henke 15 Kenner - 3400 EXP - 3. Februar 2012 - 7:52 #

Mal ganz ehrlich: interessant wird es doch erst, wenn die BpjM Titel wieder vom Index streicht, und ein Aufschrei der Begeisterung durch die Community geht (siehe Doom).

Etwas von Liste B nach Liste A zu verschieben erscheint mir da eher vernachlässigbar und soll nur zeigen "hey, wir machen hier einen wichtigen Job und setzen uns mit früheren Bewertungen nach gewisser Zeit nochmal auseinander..."

Es mag ja auch sein, dass ein "Teacher Busters" oder auch ein "River Raid" nach heutigen Maßstäben nur noch abstrakt wirken, und ich finde es klasse, dass den Leuten dort der Umstand nach über 20 Jahren dann auch mal klar wird, dennoch konnte und kann ich mich mit den Entscheidungen der BpjM alles andere als anfreunden (Bulletstorm: total verstümmelt / Gears of War 3: brutal und durchgewunken).

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit
GamersGlobal: Das Spiele-Magazin für Erwachsene
Impressum Nutzungsbedingungen So geht's
GamersGlobal auf Facebook Creative Commons License GamersGlobal auf Twitter.com
Die User-generierten Inhalte dieser Website, nicht aber die redaktionellen, sind unter einer
Creative Commons-Lizenz lizenziert, bis auf zwei Ausnahmen (siehe Nutzungsbedingungen).

Seitenanfang