Paul McCartney schreibt Musik für Computerspiel

Bild von sw4pf1le
sw4pf1le 10771 EXP - 18 Doppel-Voter,R9,S3,A10
Alter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenSilber-Archivar: Hat Stufe 10 der Archivar-Klasse erreichtVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtScreenshot-Geselle: Hat 500 Screenshots hochgeladenDatenbank-Geselle: Hat 100 Steckbriefe angelegtDiskutierer: Hat 1000 EXP durch Comments erhaltenRedigier-Veteran: Verdiente 1000 EXP durch Edits fremder News/ArtikelStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhalten

31. Januar 2012 - 18:00 — vor 4 Jahren zuletzt aktualisiert

Das Bild stammt aus dem Spiel The Beatles - Rock Band.

Zwar hat Sir Paul McCartney selbst keine Zeit zum Computerspielen, aus beruflichen Gründen hegt der Ex-Beatle aber durchaus ein Interesse an ihnen. Er sieht den Spielemarkt sogar als große Chance für Musiker. Das verriet er in einem Interview auf Zeit Online. Auf die Frage, ob er sich vorstellen könne, Songs für ein Computerspiel zu schreiben, antwortete er nämlich:

Genau genommen sitze ich derzeit an Musik für ein Computerspiel. Dafür ist der Song, mit dem ich mich derzeit so abplage. Ich wurde gefragt, ob ich mir so was vorstellen könne, und fand es spannend. Außerdem ist das ein faszinierender Markt. Ein neues Computerspiel verkauft sich heutzutage ja viel besser als eine neue CD. Und man erreicht eine ganz andere Zielgruppe. Wahrscheinlich werden auf diese Weise viele junge Menschen zum ersten Mal meine Musik bei einem Videospiel hören. Und vielleicht ist es für sie so inspirierend, wie für mich der Jazz.

Um welches Spiel es sich dabei handeln soll, verriet Sir Paul leider nicht. McCartneys bisherige Kontakte zur Computerspielwelt beschränken sich derzeit auf The Beatles - Rock Band, eine Fortsetzung dazu dürfte allerdings unwahrscheinlich sein.

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73384 - 31. Januar 2012 - 19:17 #

Er hat ja auch schon Songs für TV/Kino beigesteuert und er wäre nicht der erste, der dann auch Musik/Soundtrack zu einem Spiel beisteuert.

sw4pf1le 18 Doppel-Voter - 10771 - 31. Januar 2012 - 19:41 #

Trotzdem wäre er einer der wenigen prominenten westlichen Künstler, die exklusiv für so ein Spiel komponieren. In der Regel beschränken sich solche Kooperationen auf Beisteuerung einzelner Albumtracks für Sportspiele.

Spontan fällt mir nur Trent Reznor ein, der für PC-Spiele komponiert, dessen Charterfolge aber auch schon ein wenig verblassen. Und die sowieso für Kollaboration eher empfängliche Metalecke, die aber nicht unbedingt für den Mainstream steht. Blind Guardian und Sacred 2 beispielsweise.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit