Australien: Ab-18-Rating rückt in erreichbare Nähe

Bild von sw4pf1le
sw4pf1le 10771 EXP - 18 Doppel-Voter,R9,S3,A10
Alter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenSilber-Archivar: Hat Stufe 10 der Archivar-Klasse erreichtVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtScreenshot-Geselle: Hat 500 Screenshots hochgeladenDatenbank-Geselle: Hat 100 Steckbriefe angelegtDiskutierer: Hat 1000 EXP durch Comments erhaltenRedigier-Veteran: Verdiente 1000 EXP durch Edits fremder News/ArtikelStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhalten

25. Januar 2012 - 12:54 — vor 5 Jahren zuletzt aktualisiert

Der lange Kampf australischer Computerspieler für eine Modernisierung des Altersfreigabesystems scheint sich einem positiven Ende entgegen zu neigen. Bislang verhindert nämlich noch immer das Fehlen einer Altersfreigabe "Ab 18 Jahren" für Computerspiele, dass Titel wie beispielsweise Leaft 4 Dead 2 oder Risen in Australien erscheinen durften, da ihnen die derzeit höchste Freigabe "Ab 15 Jahren" verwehrt blieb. Für diese Spiele gelten dadurch in Australien ähnliche scharfe Regelung wie in Deutschland nach einer Indizierung und Beschlagnahmung eines Titels durch die Staatsanwaltschaft. Verkauf und Bewerben des Titels stehen dann nämlich unter Strafe, selbst für erwachsene Spieler. Der jüngste Titel, den dieses Urteil traf, war EAs Marken-Reboot Syndicate (wir berichteten).

Da die Unzufriedenheit über das Fehlen eines Erwachsen-Ratings in den letzten Jahren zunahm, beschloss die australische Regierung 2011, ein entsprechendes Prüfsiegel einzuführen. Durch eine Kabinettsumstrukturierung, nach der der für die Prüfbehörden bislang verantwortliche Innenminister Brendan O'Connor seinen Posten an den ehemaligen Verteidigungsminister Jason Clare übergab, wurde es jedoch plötzlich sehr ruhig um das Thema. Mancher fürchtete schon, dass die Einführung womöglich gestoppt worden wäre. Gestern jedoch gab das Innenministerium gegenüber Gamespot Entwarnung:

Unser Plan sieht vor, das Gesetz zur Altersfreigabe R18+ in der ersten Parlamentssitzung dieses Jahres vorzustellen. Wenn es das Unterhaus passieren sollte, wird es anschließend zur Bestätigung an den Senat weitergehen.

Damit ist die geplante Einführung der Neuregelung im Februar in greifbare Nähe gerückt. Das neue Gesetz zur Neuordnung der Altersfreigaben ist zwar noch nicht in trockenen Tüchern, da die Minderheitsregierung von Premierministerin Julia Gillard für die Verabschiedung sowohl im Repräsentantenhaus als auch im Senat keine entsprechende eigene Mehrheit besitzt. Allerdings gibt es auch in der Opposition deutliche Sympathien für die geplante Änderung.

icezolation 19 Megatalent - 19180 - 25. Januar 2012 - 13:21 #

Crikey!

Freeks 16 Übertalent - 5530 - 25. Januar 2012 - 13:52 #

Da könnte sich der ein oder andere Australier freuen :)

Elysion 14 Komm-Experte - 1957 - 25. Januar 2012 - 14:27 #

Bis jetzt konnte man ja immer wenn es hieß "Spiel wird zensiert oder geschnitten" solidarisch mit den Australiern sein weils die auch traf (geteiltes Leid.... :D ). Aber wenn das bei denen durchkommt sind wir ja dann die einzigen Idioten auf der Welt die so einen übertriebenen Jugendschutz haben :(
Trotzdem gönne ich es ihnen und hoffe auch bei uns auf mehr Einsicht.

PCEumel 13 Koop-Gamer - 1436 - 25. Januar 2012 - 14:36 #

Ich glaub, Iran ist da ähnlich hart...lulz. xD

Elysion 14 Komm-Experte - 1957 - 25. Januar 2012 - 16:40 #

Ok ..aber inwiefern soll mich das jetzt beruhigen das wir in der Hinsicht mehr mit dem Iran gemeinsam haben als mit anderen Nationen? :D

PCEumel 13 Koop-Gamer - 1436 - 25. Januar 2012 - 21:28 #

Wer sagt denn was von beruhigen? :-P

sw4pf1le 18 Doppel-Voter - 10771 - 25. Januar 2012 - 22:50 #

Nein, konnten wir nicht. Denn mit wenigen Ausnahmen haben alle in Australien nicht zugelassenen Spiele bei uns ein USK-Siegel erhalten und sind nicht indiziert. Viele Spiele, die bei uns dagegen ab 18 sind oder sogar indiziert wurden, sind in Australien ab 15.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit