Ong-Bak: Thai-Studio entwickelt Spiel zur Martial-Arts-Filmreihe

360 PS3
Bild von Ganon
Ganon 37513 EXP - 22 AAA-Gamer,R6
Dieser User unterstützt GG seit vier Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDieser User hat uns zur TGS 2017 Aktion mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Dieser User hat uns zur TGS 2017 Aktion mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Meister-Poster: Sammelte 5000 EXP durch ForumspostsDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhaltenDieser User hat uns zur TGS 2016 Aktion mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Top-Verlinker: Linkt mit Grafik auf GamersGlobal.deVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabei

25. Januar 2012 - 2:56 — vor 5 Jahren zuletzt aktualisiert

In der thailändischen Kampfsport-Filmreihe Ong-Bak begeistert Hauptdarsteller Tony Jaa mit harten Kampfszenen und beeindruckender Akrobatik. Von 2003 bis 2010 erschienen bisher drei Filme. Nun verkündete das im Heimatland der Filme ansässige Studio Hive, ein Videospiel auf Basis der Ong-Bak-Lizenz zu entwickeln. Das 2009 ursprünglich zur Erstellung von Artworks und Grafiken für Entertainment-Produkte gegründete Studio hat zwar noch keine eigenen Spiele veröffentlicht, kann aber dennoch auf einschlägige Erfahrung zurückgreifen. So war Studiogründer und Creative Director Skan Sriuwan bereits von 2007 bis 2009 als Lead Character und Mechanical Designer für Square Enix am Spiel Front Mission Evolved beteiligt. In enger Zusammenarbeit mit der Filmproduktionsfirma Sahamongkol Film International will das Entwicklerstudio einen Multi-Plattform-Titel entwickeln, der eine "inspirierende Martial-Arts-Erfahrung für Gamer" werden soll, so General Manager Kan Supabanpot.

Welche Plattformen genau bedient werden sollen, ist noch genauso unklar wie das genaue Genre des Spiels. Es ist aber anzunehmen, dass eine gewisse Prügellastigkeit vorherrschen wird. Dabei bleibt abzuwarten, ob der für die Filmvorlage charakteristische Kampfstil Muay Thai, bei dem häufig Ellenbogen und Knie gegen den Gegner eingesetzt werden, zufriedenstellend umgesetzt wird. Zudem wird sich erst in Zukunft zeigen, ob das Spiel auch noch etwas außer Kämpfen bieten wird. Offen ist auch, ob das Spiel das moderne Gegenwarts-Szenario des ersten Films nutzt oder wie die beiden Nachfolger im Thailand des 15. Jahrhunderts spielt.

Somit wirft die Ankündigung zur Zeit noch mehr Fragen auf, als sie Informationen bietet. Einen ungefähren Erscheinungstermin gibt es immerhin: Ong-Bak soll laut Pressemitteilung noch 2012 für "diverse Gaming-Plattformen" erscheinen.

Sgt. Nukem 15 Kenner - 3641 - 25. Januar 2012 - 3:05 #

einschgige - lä fehlt

sw4pf1le 18 Doppel-Voter - 10771 - 25. Januar 2012 - 3:41 #

Mein Fehler. Verdammte Funktastatur.

Mister Y 10 Kommunikator - 448 - 25. Januar 2012 - 5:49 #

Naja - schlechter als die Filme kann es ja nicht werden...

Weepel 16 Übertalent - 4275 - 25. Januar 2012 - 8:52 #

Ohne die Filme gesehen zu haben: Oh, doch. Gibt es ein richtig gutes Spiel zu einem Film? Und außerdem, ich dachte die wären ganz ok diese Ong-Bak-Filme. Jedenfalls für das was zu erwarten ist...

sw4pf1le 18 Doppel-Voter - 10771 - 25. Januar 2012 - 9:10 #

Das Spiel zu die Ritter der Kokosnuss fand ich genial...

q 17 Shapeshifter - 6711 - 25. Januar 2012 - 11:01 #

Es gibt diverse gute Lizenztitel: Riddick zum Beispiel.

MachineryJoe 16 Übertalent - P - 4417 - 25. Januar 2012 - 9:33 #

Der erste Film war gar nicht schlecht. Als Kampfsportler habe ich die Kampfszenen absolut bewundert. Aber die darauf folgenden Historienfilme mögen zwar aufwändiger gewesen sein, aber waren voll von den typischen asiatischen Klischees und das Gefuchtel mit Schwertern und Stöckern ist eh nicht so mein Ding. Aber das ist ja alles auch Geschmackssache. Vielleicht gefällt es im asiatischen Raum weitaus mehr als bei uns.

Ganon 22 AAA-Gamer - P - 37513 - 25. Januar 2012 - 10:14 #

Teil 1 war der Hammer! Vor allem wenn man bedenkt, dass keinerlei Drahtseile oder ähnliche Tricks verwendet wurden, sind die Kampf- und Akrobatikszenen äußerst beeindruckend. Und der Kampfstil war mal was Neues im Filmbereich. Teil 2 war dann noch wegen der vielen verschiedenen Stile interessant, hatte auch tolle Kampfszenen, war aber insgesamt langatmig. Und Teil 3 war dann totaler Müll, leider. Tony Jaa hat sich bei den Fortsetzungen ziemlich übernommen, weil er auch noch Regie, Drehbuch und Produktion übernehmen wollte.

q 17 Shapeshifter - 6711 - 25. Januar 2012 - 11:03 #

Naja, Teil 2 und 3 waren auch erst nur ein Film und haben mit dem ersten Teil auch quasi nix mehr zu tun. Ein Brawler ala Ong Bak und Revenge of the Warrior wär sicherlich ganz spassig.

Ganon 22 AAA-Gamer - P - 37513 - 25. Januar 2012 - 12:31 #

"Naja, Teil 2 und 3 waren auch erst nur ein Film und haben mit dem ersten Teil auch quasi nix mehr zu tun."

Ist mir bekannt. ;-) Trotzdem war Teil 3 noch mal deutlich schlechter als der zweite Teil.

"Ein Brawler ala Ong Bak und Revenge of the Warrior wär sicherlich ganz spassig."

Durchaus, könnte was nettes bei rauskommen. Ich bin bisher allerdings noch skeptisch, anlässlich eines Entwicklers, der bisher nur für Grafikdesign zuständig war und aus einem Land kommt, das für Spieleentwicklung überhaupt nicht bekannt ist (für seine Filmindustrie allerdings auch nicht - und dann kam Ong Bak :D ).

falc410 14 Komm-Experte - 2489 - 25. Januar 2012 - 14:25 #

Ich fand den ersten Film sogar sehr gut.

Ein anderer Film von ihm, ich glaube das er Tom yuung goon oder so ähnlich heisst, hat zwar eine total miese Story (ihm wird sein geliebter heiliger Babyelefant entführt und er begibt sich nach Australien auf einem Rachefeldzug) aber extrem gute Kampfszenen. Besonders beliebt die Szene am Schluss wo er ca. 5 Minuten lang sicher über 30 Gegner nach einander alle Knochen bricht, und zwar wörtlich! :)

p.s. habs gefunden: http://www.youtube.com/watch?v=hiANsBkgqjU
Tut mir schon beim zusehen weh.

Ganon 22 AAA-Gamer - P - 37513 - 25. Januar 2012 - 15:16 #

In Deutschland auch bekannt als "Revenge of the Warrior". Großartig ist da auch eine Szene, wo er sich knapp 5 Minuten ohne Schnitt(!) über mehrere Stockwerke durch ein Casino kämpft. Oder wo er in einem Raum drei Meisterkämpfer unterschiedlicher Stile nacheinander bekämpft, und immer wenn der nächste kommt, ist der vorige plötzlich verschwunden. ;-)

KompostMaster 08 Versteher - 207 - 25. Januar 2012 - 18:45 #

Hoffentlich nicht zu diesem next gen oder wie der hieß grausig der film der erste war richtig gut aber denke mal zu den beiden mittleren die im Mittelalter oder so spielen

q 17 Shapeshifter - 6711 - 25. Januar 2012 - 19:31 #

Der 4. Teil heisst nur in Deutschland so und hat mit Ong Bak nichts zu tun. Wurde nur so genannt, dass er sich hier besser verkauft.

General_Kolenga 15 Kenner - 2868 - 26. Januar 2012 - 0:27 #

Uah brauch ich jetzt nicht unbedingt.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit
Action
Prügelspiel
Studio Hive
15.02.2013
0.0
AndroidiOSPCPS3360