Dust 514: Sony bastelt an Micropayment-Standard // Langzeitsupport

PS3
Bild von sw4pf1le
sw4pf1le 10771 EXP - 18 Doppel-Voter,R9,S3,A10
Alter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenSilber-Archivar: Hat Stufe 10 der Archivar-Klasse erreichtVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtScreenshot-Geselle: Hat 500 Screenshots hochgeladenDatenbank-Geselle: Hat 100 Steckbriefe angelegtDiskutierer: Hat 1000 EXP durch Comments erhaltenRedigier-Veteran: Verdiente 1000 EXP durch Edits fremder News/ArtikelStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhalten

24. Januar 2012 - 1:49 — vor 4 Jahren zuletzt aktualisiert

CCP möchte sein mit Eve Online verknüpftes Shooter-MMO Dust 514 bekanntlich ohne monatliche Grundgebühren anbieten. Nach dem Erwerb des Programmes sollen euch keine weiteren Zwangskosten entstehen. Es sei denn, ihr wollt nach Herzenslust im Item-Shop einkaufen gehen. Da Dust 514 exklusiv für Playstation 3 erscheint, fehlt dafür allerdings ein wichtiges Vertragsdetail: Klare Regelungen seitens Sony, wie solche Ingame-Transaktionen aussehen dürfen und wieviel Provision der Konsolenhersteller für sich beanspruchen darf. Eine einheitliche Regelung für Fremdanbieter gibt es bislang nämlich noch nicht. Doch das soll sich laut CCPs Geschäftsführer Hilmar Pétursson in einem Interview mit dem Magazin Develop ändern:

Ja [CCP wird mit einer neuen PSN-Währung Vorreiter sein] und bisher haben sie [Sony] sowas noch nie zuvor gemacht. Wir haben viele Treffen mit ihnen, um sicherzustellen, dass sie solide Vorgaben für virtuelle Währungen besitzen. Angesichts des ganzen hin und her können wir definitiv sagen, dass wir damit Neuland betreten.

Der Develop-Autor geht davon aus, dass bei diesen Verhandlungen unter anderem Preisstufen für virtuelle Güter festgelegt werden. So ganz sind sich die beiden Partner zwar noch nicht einig – strittig ist wohl unter anderem noch die Höhe von Sonys Provision –  aber Pétursson geht davon aus, dass man am Ende mit einer eigenen Ingame-Währung wird aufwarten können. Auch sonst lobt der Isländer die Zusammenarbeit mit dem japanischen Unternehmen. Wenn CCP und Sony letztlich zu einer Einigung finden, könnte diese Lösung dann zum Maßstab für weitere MMO-Anbieter mit Item-Shops werden und Sony gleichzeitig einen größeren Anteil am umsatzträchtigen Onlinespielemarkt bescheren.

Angesichts des abzusehenden Generationwechsels bei den Konsolen stellte der Interviewer außerdem die Frage, wie es mit dem Langzeitsupport aussehen soll. Dazu Péturssons äußerst bemerkenswerte Aussage:

Nun, wir wurden seit Jahren mit Technologieupgrades konfrontiert. Wir veröffentlichen neue Versionen von Eve zu Zeitpunkten, an denen die meisten Spieler noch nicht die Technik besitzen, die das unterstützt; darum verwenden wir sowohl die alten als auch die neuen Versionen von Eve auf demselben Client und ermöglichen es den Leuten, zu migrieren. Wir werden auch nach der Veröffentlichung von Dust weiterhin auf der PS3 entwickeln [...] Falls es eine Playstation 4 geben sollte – und ich kann derzeit nur sagen, dass ich keine Ahnung habe, ob dem so ist – aber wenn es eine geben sollte, dann würden wir Dust [nach demselben Prinzip] auch für diese Konsole entwickeln. Es wird sehr wahrscheinlich eine Revision des bisherigen Spielerlebnisses sein, mit allen Updates, und es würde den Leuten erlauben, sowohl auf PS3 als auch PS4 zu spielen.

Noch nicht beantworten wollte Pétursson dagegen die Frage, ob Dust 514 auch als Retailversion in den Handel gelangen soll. Die lapidare Antwort lautete simpel: "Wir haben bislang noch nicht bestätigt, ob eine kommen wird oder auch nicht."

RuudschMaHinda 11 Forenversteher - 817 - 24. Januar 2012 - 11:31 #

Intergalaktische Planetare Kriegsführung...

Ich bin gespannt!

Wunderheiler 19 Megatalent - 18960 - 24. Januar 2012 - 12:08 #

Ist DC Universe auf der PS3 nicht auch F2P?
Wie läuft das denn da?

sw4pf1le 18 Doppel-Voter - 10771 - 24. Januar 2012 - 12:11 #

DC Universe wird von Sony selbst betrieben. Genauso wie FreeRealms.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit