Mass Effect 3: Freddie Prinze Jr. über seine Sprechrolle

PC 360 PS3
Bild von sw4pf1le
sw4pf1le 10771 EXP - 18 Doppel-Voter,R9,S3,A10
Alter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenSilber-Archivar: Hat Stufe 10 der Archivar-Klasse erreichtVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtScreenshot-Geselle: Hat 500 Screenshots hochgeladenDatenbank-Geselle: Hat 100 Steckbriefe angelegtDiskutierer: Hat 1000 EXP durch Comments erhaltenRedigier-Veteran: Verdiente 1000 EXP durch Edits fremder News/ArtikelStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhalten

22. Januar 2012 - 17:02 — vor 4 Jahren zuletzt aktualisiert
Mass Effect 3 ab 7,00 € bei Amazon.de kaufen.

In der am Freitag veröffentlichten Folge von GT.TV beschäftigte sich die Redaktion sehr ausführlich mit Biowares kommenden SciFi-Action-Rollenspiel Mass Effect 3. Zwar wird viel Altbekanntes wiederholt, doch auch die eine oder andere neue Info tritt darin zu Tage. So etwa die prominente Unterstützung, die das Synchro-Team vermelden kann. Freut euch also auf Hollywood-Schauspieler Freddie Prinze Jr. (Wing Commander - Der Film, 24), der in der englischsprachigen Sprachausgabe den Charakter James Vega vertonen wird. Vega ist Allianz-Soldat und wird als neues Mitglied zu eurem galaktischen Rettungsteam hinzustoßen. Prinze ist damit nur der jüngste Zugang in einer Reihe prominenter Sprecher. So wird beispielsweise Martin Sheen wie bereits im Vorgängerspiel in die Rolle des Cerberus-Oberhaupts "Der Unbekannte" (The Illusive Man) zurückkehren.

Im Verlauf der 20minütigen Sendung bekommt ihr einige kleine Spielszenen zu sehen, darunter Ausschnitte von Shepards Marsmission. Dieser Abschnitt enthält ein paar kleinere Handlungsspoiler, weswegen wir nicht genauer auf den Inhalt eingehen wollen. Wer sich diese ersparen möchte, sollte den zweiten Sendungsblock demnach lieber überspringen. Ganz zum Schluss erhaltet ihr, kommentiert von Producer Casey Hudson, ein paar bewegte Einblicke in den Mehrspielermodus.

Wer mehr über Freddie Prinze Jr., seinen Charakter in Mass Effect 3 und seine Gedanken zum Spiel sehen möchte, sollte sich das entsprechende Video im Anschluss an diese News ansehen. Für die vollständige GT.TV-Folge dürften euch hingegen die folgenden Zeitangaben beim schnellen Springen zwischen den Themenblöcke behilflich sein:

  • 01:10 Interview mit Produzent Casey Hudson (Der Unbekannte und die Rolle von Cerberus)
  • 05:00 Interview mit Lead Storywriter Mac Walters (unter anderem Marsmission)
  • 10:30 Interview mit Caroline Livingstone (Synchronisation, Freddie Prinze Jr., Vorstellung James Vega)
  • 14:45 Interview mit Casey Hudson (Multiplayer, Demo)

Video:

McSpain 21 Motivator - 27019 - 22. Januar 2012 - 17:19 #

Ich werd mir das Video nicht anschauen. ME 2 hat mir weniger Spaß gemacht als der erste Teil, weil mir einfach zu viel zu Story, Charakteren und Orten im Vorfeld durch Trailer verraten wurde. Ich mach ein selbstgewähltes Medienblackout bis zum Release.

Von den Sprechern hab ich natürlich nur was wenn diesmal die Englische Tonspur nachgeliefert wird (Xbox). Sehr unwahrscheinlich, aber die Hoffung stirbt zuletzt. ;-)

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73400 - 22. Januar 2012 - 17:31 #

ME3 erscheint hierzulande multilingual, auch die Xbox 360-Version:

http://tinyurl.com/3dh92mr

McSpain 21 Motivator - 27019 - 22. Januar 2012 - 18:24 #

Nach der Verarsche bei Teil 2, glaub ich es erst wenn sich die Scheibe im Laufwerk dreht. ;) Aber cool wär es.

Novachen 18 Doppel-Voter - 12755 - 22. Januar 2012 - 18:47 #

Medienblackout mache ich sowieso seit Jahren bei allen Spielen die vorbestellt sind :D

Ungespoilert spielt es sich besser.

sw4pf1le 18 Doppel-Voter - 10771 - 22. Januar 2012 - 18:55 #

Wobei BioWare meiner Meinung nach maßlos übertreibt. Das empfinde ich als derartige Reizüberflutung, was mir bei anderen gehypten Titeln wie The Elder Scrolls oder Deus Ex wesentlich weniger unangenehm in Erinnerung geblieben ist.

Anonymous (unregistriert) 22. Januar 2012 - 17:28 #

"Untergenre: Einzelheld-Rollenspiel"

Bitte was? :D

DELK 16 Übertalent - 5488 - 22. Januar 2012 - 22:47 #

Im Gegensatz zum Party-Rollenspiel ;)

Anym 16 Übertalent - 4962 - 23. Januar 2012 - 10:21 #

Wobei dieses Subgenre hier dann "Klassisches Rollenspiel" (?!) heißt... :-P

McGressive 19 Megatalent - 13786 - 22. Januar 2012 - 18:05 #

Freddie Prinze Jr.? olololol
Fehlen nur noch Shia LaBeouf und Justin Timberlake und wir haben die ultimative Weichei-Squad beisammen ;P

sw4pf1le 18 Doppel-Voter - 10771 - 22. Januar 2012 - 18:06 #

In 24 war Prince nicht ganz so kuschlig.

Anym 16 Übertalent - 4962 - 22. Januar 2012 - 18:11 #

Prinze mit "z". In den Überschrift stimmt's, im Text zweimal falsch.

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73400 - 22. Januar 2012 - 18:13 #

Danke, ist Korrigiert.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit
Tr1nityLabrador Nelson
News-Vorschlag: