Alienware X51: PC im Konsolenformat

PC
Bild von Alex Althoff
Alex Althoff 21296 EXP - 20 Gold-Gamer,R10,S3,C7,A10,J10
Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhaltenIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Archivar: Hat Stufe 10 der Archivar-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreicht

20. Januar 2012 - 16:02 — vor 5 Jahren zuletzt aktualisiert

Dell verkauft ab dem 2. Februar den Alienware X51 Desktop. Dieser PC erinnert äußerlich allerdings eher an eine Konsole. Von den Abmessungen (Vorderseite 343 Millimeter hoch, Rückseite 318,5 Millimeter, Tiefe 318 Millimetern und die Breite mit 95 Millimetern) entspricht er etwa der Größe einer Next-Gen-Konsole. Im Inneren ist freilich PC-Hardware verbaut. Alienware bietet hier eine Auswahl von Prozessoren wie dem i3 2120 mit zwei mal 3,3 Ghz, dem i5 mit vier mal 3 Ghz oder dem Topmodel i7 2600 mit vier mal 3,4 Ghz. Als Grafikkarte ist entweder eine Geforce 545 oder eine 555 mit je 1GB DDR5 verbaut. Zwei RAM-Slots können mit bis zu 8GB RAM erweitert werden.

Des Weiteren sind eine 1 TByte große Festplatte, ein Dual-Layer-DVD-Brenner als Standard (Blu-ray optional), WLAN nach 802.11n, 7.1-Sound, GigaBit-LAN, SPDIF über TOSLINK und Coax im Gehäuse vorhanden. Darüber hinaus verfügt der PC über einen HDMI-1.4-Anschluss sowie insgesamt sechs USB-2.0- und zwei USB-3.0-Slots. Das Gewicht des X51 beträgt etwa 5,5 Kilogramm.

Laut Alienware erreicht der X51 im 3DMark Vantage (Performance-Modus) bis zu 15.310 Punkte und im PCMark Vantage ein Gesamtergebnis von bis zu 10.531 Punkten. Sollten diese Werte dem einen oder anderen Spieler nicht genügen, können die Komponenten jederzeit gegen leistungsfähigere ausgetauscht werden. Als Betriebssystem verwendet Alienware Windows 7 Home Premium 64 Bit. Dazu kommen noch typische Alienware-Programme wie das Command Center. Media Markt verkauft den PC ab 799 Euro.

Video:

q 17 Shapeshifter - 6711 - 20. Januar 2012 - 16:06 #

Haha, den hab ich gerade in meinen ersten User-Artikel gepackt x)

Sehr tolles Gerät :)

JC_Denton 13 Koop-Gamer - 1751 - 20. Januar 2012 - 16:13 #

Das sieht ja optisch ganz nett aus, aber wie sieht es mit der Wärmeentwicklung und der Lautstärke der vermutlich verhältnismäßig kleinen Lüfter aus? Ich hoffe, dass hier nicht die Funktionalität der Optik geopfert wurde.

Dennis Ziesecke Freier Redakteur - P - 29852 - 20. Januar 2012 - 16:46 #

Der Prozessor ist leicht zu kühlen und die vergleichsweise lahmen OEM-Grafikkarten dürften auch nicht zu viel Wärme erzeugen, so dass sich das Ding durchaus leise kühlen lassen würde. Dell protzt nur leider mit viel CPU und wenig GPU, was für Spieler irgendwie eine extrem dämliche Kombination ist.

Crizzo 18 Doppel-Voter - 11249 - 20. Januar 2012 - 22:05 #

Hast du irgendwo einen Benchmark, wo man sieht wie diese Grafikkarten gegenüber HD68xx/69xx und GTX560/570 (Ti) abschneiden? Sollten ja zumindest langsamer als eine GTX560 sein, die Frage ist nur für wie lange.

rAmbAzAmbA 17 Shapeshifter - 7391 - 20. Januar 2012 - 22:48 #

Wenn mich nicht alles täuscht ist das doch eine Mobole Grafikkarte aus den Laptops, die nur für OEM PC´s verbaut wird oder?

http://www.notebookcheck.com/NVIDIA-GeForce-GT-555M.41925.0.html

Zudem noch zig Varianten ( Takt Bus RAM ).

http://www.notebookcheck.com/Welche-Spiele-laufen-auf-Notebook-Grafikkarten-fluessig.13827.0.html

Hier liegt sie unter einer 4850 bzw BF3 in low Hälfte der FPS einer 6870 und in Medium so gerade Spielbar.

Dennis Ziesecke Freier Redakteur - P - 29852 - 21. Januar 2012 - 0:24 #

Es sind keine M-Karten, also keine mobilen. Bei den von Alienware verbauten Karten handelt es sich um OEM-Modelle, die im Einzelhandel nicht vertreten sind sondern nur in Komplettrechnern zu finden sind. Das sind keine mobilen GPUs sondern abgespeckte Desktop-Karten.

http://www.voip-information.de/magazin/alienware-x51-gaming-pc-mit-konsolencharme.php

Hab für einen Kunden auch über das Ding geschrieben und entsprechend die technischen Daten recherchiert. Die GTX555 ist mit 288 Shadereinheiten und 192 Bit Speicherinterface langsamer als eine 560, liegt etwa auf dem Niveau der GTX460/768. Die 540 entspricht eher der 450.

Die mobilen Chips sind noch einmal DEUTLICH langsamer, die 555M entspricht da eher der 430..

justFaked 16 Übertalent - 4444 - 20. Januar 2012 - 22:50 #

Laut Notebookcheck.com ist die 560m ~59% schneller als die 555m

Labrador Nelson 28 Endgamer - - 103588 - 20. Januar 2012 - 16:20 #

Ja, so ungefähr sieht mein next pc aus...^^

q 17 Shapeshifter - 6711 - 20. Januar 2012 - 16:21 #

Das Teil nehmen, Steam draufpacken, glücklich sein.

Weepel 16 Übertalent - 4275 - 20. Januar 2012 - 17:44 #

Ansprechendes Design und sieht für AW mit 800 € nicht mal zu teuer aus.

MachineryJoe 16 Übertalent - P - 4429 - 20. Januar 2012 - 17:50 #

Mal abgesehen von der Hardware sieht es sehr schick aus. Und wie q bereits erwähnte, Steam drauf und man hat sein geschlossenes Konsolensystem.

jps 18 Doppel-Voter - 11150 - 20. Januar 2012 - 18:21 #

Gibt es wirklich Leute, die sich Alienware-Rechner kaufen?

Makariel 19 Megatalent - P - 14206 - 20. Januar 2012 - 18:48 #

Wenn die Antwort 'nein' wäre, würde es die Firma schon länger nicht mehr geben. (Captain Obvious to the rescue!)

Sgt. Nukem 15 Kenner - 3658 - 20. Januar 2012 - 18:35 #

Geil. Hatte über die Weihnachtstage meine Kiste am 40"-Plasma und Mafia II gezockt. Und mir direkt gedacht, dass meine nächste Gaming-Kiste in ein HiFi-Gehäuse unter den Fernseher kommt, notfalls mit WaKü.

Also mit einer 570 würd' ich den direkt nehmen...

Trax 14 Komm-Experte - 2538 - 20. Januar 2012 - 19:07 #

Hmmm, das sieht ganz nett aus. Gibt es denn schon irgendwo Preislisten für die jeweiligen Austattungsvarianten?
Ich könnte mir durchaus vorstellen so ein Gerät zu nutzen wenn der Preis nicht zu extrem ausfällt.

icezolation 19 Megatalent - 19180 - 20. Januar 2012 - 19:12 #

Einst waren wir PC-ler. Jetzt sitzen wir an Konsolen die PCs sein wollen. Oder PCs die sein wollen wie Konsolen. Wie man's dreht und wendet...

q 17 Shapeshifter - 6711 - 20. Januar 2012 - 19:14 #

Man kann sich doch von allem das beste nehmen :>

icezolation 19 Megatalent - 19180 - 20. Januar 2012 - 19:18 #

Sicher geht das! Aber am Ende trete ich dann noch auf meinen Rechner, weil ich mein "richtiges" Gehäuse gewohnt bin und es mit so nem Hamsterkäfig ersetzt hab :D

q 17 Shapeshifter - 6711 - 20. Januar 2012 - 19:20 #

lol, na gut :>

Ich bin eher froh, dass ich meinen 20kg Koloss losgeworden bin ;D

rAmbAzAmbA 17 Shapeshifter - 7391 - 20. Januar 2012 - 22:52 #

Tztz, kein Wunder, das die Menschheit verweichlicht, früher haben wir noch dicke Röhren Bildschirme und riesige Blechgehäuse mit 5 Festplatten und 3 Optischen Laufwerken zu LANs geschleppt, heute kommen die fast mit Tablets an :D

Horschtele 16 Übertalent - P - 5485 - 21. Januar 2012 - 7:26 #

Jo bin mal gespannt ob man demnächst Personen mit dem Razerhandheld/TabletPC spielen sieht. So wie ich das verstanden habe nutzt das Teil ja PC-Spiele/Software und hofft, dass kommende Titel mit den Sticks vernünftig steuerbar sind.

Uebelkraehe (unregistriert) 21. Januar 2012 - 14:44 #

Jetzt neu in der Abteilung 'Hardwarekuriositäten':...

Fuutze 11 Forenversteher - 822 - 22. Januar 2012 - 0:17 #

Ja mal zu ner LAN schleppen mag ja gehen.
Wenn Du aber ständig auf Montage bist wirst Du froh sein verweichlicht sein zu können.
Ich bin es jedenfalls, aber vom Tablet bin ich noch meilenweit entfernt...

justFaked 16 Übertalent - 4444 - 20. Januar 2012 - 20:51 #

Bei Alienware bin ich immer sehr skeptisch... mal abgesehen davon dass man den Namen und das Gehäuse teuer mitbezahlt ;)
ESL-Alienwarefinals Winter 2010 ... da sind sowohl die High-End Alienware PCs von den pro-Gamern auf der Bühne, als auch die PCs zum Spieletesten im Besucherbereich, dauernd abgeschmiert.

John of Gaunt Community-Moderator - P - 65585 - 20. Januar 2012 - 21:49 #

Coole Sache!

Alex Althoff 20 Gold-Gamer - 21296 - 20. Januar 2012 - 23:07 #

So sieht ca meine Vorstellung einer PC Konsole aus :) Aufrüstmöglichkeit, Kompatible mit allen PC Spielen (Dosbox, Virtua PC) und alle Anschlussmöglichkeiten.

Stellt euch das nun vor: Wireless Maus + Tasta + Gamepad und das Ding über HDMI Anschluss beim Plasma TV angeschlossen incl. einer Fernbedienung und drauf ist Steam + GOG als Startup ;) WIN

PS: Steht ja auch auf der Seite: Die Komponenten sind alle austauschbar. Also wem die 555 Geforce zu langsam ist und das Geld hat baut halt ne 570 oder ne 580 rein :) Einzige ist, das evtl. für die Ivy Bridge das Board kompatible ist. Oder es mal ein Board gibt für die 2011 6 Kern-Prozessoren.

Bei Gamestar ist eine News das der Nachfolger 660 bereits 50 % schneller ist als ne 580. Wenn man dann zb ne 655 oder 650 nehmen würde, OEM müsste die ja auf dem Niveau der 580 sein. Da ja keine neue Konsolen-Gen kommt reicht das für die nächsten 2 Jahre noch locker aus :)

JC_Denton 13 Koop-Gamer - 1751 - 20. Januar 2012 - 23:10 #

Was soll daran jetzt besonders sein? Das kann mein Tower auch. Das Gehäuse ist eben nur etwas größer und besser gekühlt.
Mich könnte aber auch nicht mal ein PC-graues Gehäuse abschrecken.

Alex Althoff 20 Gold-Gamer - 21296 - 20. Januar 2012 - 23:14 #

Im Endeffekt ja ^^ Mein Tower ist auch ab und an am Plasma angeschlossen wenn Kumpel da sind und ich denen was neues zeig von meiner Mod oder zusammen was daddeln ;) Aber denk das kleine Design spricht an. Das ist denk ich von den Maßen ne 360 Slim.

rAmbAzAmbA 17 Shapeshifter - 7391 - 20. Januar 2012 - 23:25 #

Ok die größe ist schon extrem klein, aber ich hab z.b. vor 4 Jahren schon für nen Kumpel nen PC gebastelt der in einem Gehäuse war, welches aussah wie ein Reciever mit Fernbedienung und damit konnte man auch zocken ( platz für ATX Netzteil und große Karten und genug Kühlung.

Gute Soundkarte, Mittelklasse GPU und BD Laufwerk und fertig ist das Multimedia Center im Wohnzimmer + Zocken :)

Bzw http://geizhals.at/de/?cat=gehatx&xf=550_Cube

Da ist man dann zwar auf Mini-DTX, Mini-ITX oder µATX beschränkt, aber auch Möglich.

Oder hier http://geizhals.at/de/?cat=gehatx&xf=550_Desktop

Ich glaube so eine Kiste wollen wille, im Grunde gibt es das ja schon Jahre, nur hat noch keiner irgendwie den Markt richtig erschlossen, muss wohl erst wieder Apple kommen und es vermarkten ;)

Horschtele 16 Übertalent - P - 5485 - 21. Januar 2012 - 7:34 #

Das einzige Problem beim Basteln eines Wohnzimmer-PCs, der auch noch vernünftige Spieleleistung bringen soll, ist die Geräuschentwicklung/Kühlung. Je leistungsfähiger, desto mehr Kühlung notwendig, desto lauter. Da muss man dann ganz schön bei den Komponenten aufpassen und notfalls etwas tiefer in die Tasche greifen. Kommt natürlich auch darauf an, wie empfindlich man für das beständige Brummen des Rechners ist. Mir gehts jedenfalls auf den Keks, wenn so ein Rechner mit 3 sone läuft.

Sgt. Nukem 15 Kenner - 3658 - 21. Januar 2012 - 0:14 #

Was mir noch fehlen würde: Ein integrierter Xbox-Pad-Wireless-Receiver (wie in meinem Gehäuse auch), nur daß der "Connect"-Button nach aussen geführt ist, am besten sieht er wie das 'X' des Pads aus und hat auch 4 entsprechende LEDs... ;)

EDIT: Achja, zu "PS: Steht ja auch auf der Seite: Die Komponenten sind alle austauschbar. Also wem die 555 Geforce zu langsam ist und das Geld hat baut halt ne 570 oder ne 580 rein :)"
- Das kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen. In die Gehäuse des zweiten GH-Links passen schon nur Half-Height-GraKas rein. Wie soll das denn bei diesem Winzling gehen? Wie viele High-End-GraKas im Half-Height-Design kennst Du denn? Mal ganz abgesehen davon, daß die auch deutlich mehr Watt in Hitze umsetzen, die abgeführt werden will, was in diesem Kompaktgehäuse eben NICHT so einfach ist.
Ich hab' mit meinem Gehäuse des ersten GH-Links schon Probleme (AOpen G325): Meine 4870 passte nur rein, weil ich den Festplattenkäfig ausgeflext habe, damit die Stromstecker reingehen. Ganz abgesehen davon, daß ich die SATA-Anschlüsse der Laufwerke ganz ganz fies unter die Plastikabdeckung der GraKa geschoben habe, daß es nur so quietschte und mir Plastikspäne entgegen flogen. (Hinweis an mich: Dringend wieder Backup machen!)
Und dieses Gehäuse ist wie die anderen des Links schon wieder ein ziemlich klobiges Teil. Es macht sich zwar sicher besser nebem dem Wohnzimmer-TV als die typischen Tower, aber im Vergleich zum X-51 stinken die auch alle ziemlich ab...

Dennis Ziesecke Freier Redakteur - P - 29852 - 21. Januar 2012 - 0:26 #

Du wirst in das Case keine 570 eingebaut bekommen. Und selbst wenn du es dank einer Flex schaffen solltest - Dell verbaut Netzteile mit 240 respektive 330 Watt - das dürfte die 570 nicht ganz mitmachen unter voller Last. Auch hier: http://www.voip-information.de/magazin/alienware-x51-gaming-pc-mit-konsolencharme.php - da gibt es ein paar mehr Infos ;) .

Alex Althoff 20 Gold-Gamer - 21296 - 21. Januar 2012 - 1:17 #

Ok. Das Netzteil ist leicht ^^ unterpowered. Dann halt das mit den OEM Karten auf der nächsten Geforce Karten. Das wird schon nen push geben. Dazu evtl. nochmals nen Ivy Bridge Proz drauf :D Teuer ist die Sache schon. Nun müsste einfach ein anderer Hersteller die Idee kopieren und mit besserer Graka aber günstigeren Preis kommen. MSI oder ASUS zb. 500 Euro mit i5 und 700 Euro mit i7 sind locker drin, wenn man net Alienware im Namen hat :D

Dennis Ziesecke Freier Redakteur - P - 29852 - 21. Januar 2012 - 10:44 #

Ich würde mich eher über externe Grafikkarten freuen, die könnte man bequem in ein zweites und unauffälliges Gehäuse auslagern und per Thunderbolt ansprechen.

Klendatho 15 Kenner - 3237 - 20. Januar 2012 - 23:23 #

Sehr schick. Das Geärt macht sich auch gut neben dem Fernseher im Wohnzimmer.

Janpire 14 Komm-Experte - P - 2622 - 21. Januar 2012 - 16:09 #

Vom Design her ein bisschen sehr Standard-Schuhkarton... Da hätte ich ein wenig mehr erwartet von ALIENWARE.

Darth Spengler 18 Doppel-Voter - 9293 - 21. Januar 2012 - 20:34 #

Ob man den bei Alternate fürn paar hundert Euro aufrüsten kann?

Novachen 19 Megatalent - 13108 - 21. Januar 2012 - 23:14 #

Back to the Roots in Form des Schreibtisch-PCs.

Die Computer der Vor-Tower Zeit hatten ja auch schon Ähnlichkeiten mit gängigen Konsolen.

Daher wahrlich nicht neu, sondern altes nur aufgewärmt. Sowas könnte man auch leicht als Retro-PC vermarkten.

Sgt. Nukem 15 Kenner - 3658 - 23. Januar 2012 - 12:24 #

Redest Du von den riesigen grauen Kisten, die man früher unter seinen CRT gestellt hat?

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)